Logo Logo
/// 

Stephen King's "IT", der erste Trailer



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips-Forum

Frage von Funless:


Da ich (auch nach mehr als 30 Jahren) nach wie vor der Meinung bin, dass Stephen Kings "Es" zu einer der absolut unverfilmbaren Büchern gehört, bleibe ich bei auch dieser neuen Verfilmungsversion weiterhin skeptisch.

Aber macht Euch einfach selbst ein Bild davon ...





Antwort von 7River:

Der Clown im ersten Film sah schon Furcht einflößend aus. Ich denke aber mal, wenn das eine aufwendigere Produktion a la Misery ist, sind die Bedenken eher unberechtigt. Der Trailer gefällt mir jedenfalls. Den Film schaue ich mir aber sicherlich im Kino an.



Antwort von pavlovscher hund:

ES kann man nicht verfilmen.. Das Buch rockt, weil King.
Sobald das aber versucht wurde, und nun Kino..ääääh. ne.
Kann sein, dass die Clowns im echten Leben "irrer" sind.





Antwort von iasi:

Da wird die Tonspur aber ziemlich bemüht.
Das halte ich für kein gutes Zeichen.

ES ist ein Roman - ein ziemlich dicker. In einen Kinofilm passt aber eigentlich nur eine Kurzgeschichte, vielleicht eine Erzählung oder Novelle.

Scheint also, dass wieder mal nur die Grundidee und der Clown verwendet werden.

Wenn die Filmemacher daraus nicht etwas eigenständig Neues machen, wird"s nicht.



Antwort von Funless:

Also ich bleibe dabei, dass eine (Kino)Verfilmung von Es, die der Romanvorlage auch nur annähernd gerecht wäre schlichtweg unmöglich ist.

Es ist ein äußerst opulenter Roman und genau diese Opulenz in seiner Gesamtheit Plus der Tatsache dass der eigentliche Horror im Kopf des Lesers abspielt macht dieses Buch aus meiner Sicht zu einer nicht verfilmbaren Angelegenheit. Zudem erzählt der Roman zwei parallele Zeitlinien (der Club der Verlierer als Kinder und als Erwachsene) zzgl. die Passagen die aus der Sicht von Es erzählt werden und dann auch noch die Rückblenden aus der Vergangenheit von Derry.

Der obige Film (ist nämlich der erste Teil eines geplanten Zweiteilers) erzählt die Zeitlinie der Kindheit der Club der Verlierer. Der zweite Teil (sofern er denn überhaupt produziert wird, denn das hängt maßgeblich vom Erfolg des ersten Teils ab) soll die Zeitlinie der Erwachsenen abhandeln. Und schon das kann doch nur schiefgehen, denn im Roman passiert das Finale in beiden Zeitlinien gleichzeitig.

Auch wenn Meister King himself in einer für ihn exklusiven vorab-Preview dem Film höchste Lobtöne verpasst hat, finde ich das ehrlich gesagt nicht besonders Aussagekräftig, denn auch wenn er gute Romane schreiben kann, ein talentiertes Händchen für Filme hat der gute Mann leider nicht wie man bspw. unschwer an Rea M oder seiner Neuversion von Shining sehen kann.

Gerade bzgl. letzterem hat Stephen King ja bekanntermaßen kein gutes Haar an Kubricks Version gelassen, doch gilt Kubricks Fassung (nicht nur für mich) als die Beste Verfilmung eines King Romans überhaupt.



Antwort von iasi:

Du beschreibst die generelle Problematik einer Romanverfilmung.
Es kann jedoch durchaus funktionieren, wenn sich der Film ausreichend von der Vorlage löst.

Denke nur mal an Heart of Darkness und Apocalypse Now oder ...



Antwort von 7River:

Also "The Green Mile", "Die Verurteilten" und "Misery" waren gute Produktionen. Wenn sich der Film auf dem Niveau bewegen wird, bin ich persönlich zufrieden.

Buch und Film ist immer so eine Sache. Den Roman "Das Monstrum" fand ich sehr gut. Der Film war dann doch etwas anders geworden, als ich erhofft hatte.



Antwort von Funless:

Also "The Green Mile", "Die Verurteilten" und "Misery" waren gute Produktionen. Wenn sich der Film auf dem Niveau bewegen wird, bin ich persönlich zufrieden.

Du darfst aber nicht außer Acht lassen, dass Kings Romanvorlagen bei den drei o.g. Büchern auch weitaus weniger komplex sind als Es und gerade diese besondere Komplexität von Es macht das Buch aus meiner Sicht unverfilmbar (jedenfalls fürs Kino - Eine gut produzierte TV-Serie mit zwei/drei Staffeln á sechs bis acht Folgen pro Season könnte ich mir jedoch gut vorstellen).

Das mit der Komplexität ist übrigens auch genauso der Fall bei Asimovs Foundation Cycle, es gibt einige Verfilmungen von einzelnen Büchern die völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurden ohne jeglichen Bezug zueinander.

Ich finde die drei o.g. Verfilmungen davon abgesehen ebenfalls äußerst sehenswert und dass Frank Darabont ein gutes Händchen für Adaptionen hat, bewies er ja auch recht eindrucksvoll in The Walking Dead.



Antwort von CameraRick:

Ich frag mich, wer denn wo möglich Tim Curry das Wasser reichen soll. Kann ich bestimmt schon heute auf der IMDB nachlesen, aber das versaut ja den Spaß... :)

Ich fand die erste Verfilmung eigentlich immer ganz nett, war eben kein richtiger Horrorfilm, aber doch spannend. Ein wenig albern ja, und nicht immer nah am Buch, aber durchaus in sich ganz gut.
Zwei verschiedene Medien müssen meiner Meinung nach auch nicht gleich funktionieren, da kann man Dinge anders machen. Bei manchen Situationen würde ich das sogar begrüßen, ich erinnere mich da an eine Szene zwischen den Kindern, die wohl nicht mal im Darknet in Ordnung wäre... :)

"Die Verurteilten" führt die Bestenliste der IMDB seit Jahren an, selbst wenn "The Shining" also die beste Verfilmung gewesen sein mochte, so ist sie nicht die Beliebteste... :)
Ich fand ja auch "Der Nebel" (das Ende, manoman...) und "Langoliers" ganz groß. Letzteren aber eher aus reiner Trash-Nostalgie. "Stand by Me" ist aber auch sicher ein selten erwähnter Klassiker.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Stephen King's "The Dark Tower" - der erste Trailer
Stephen Kings Doctor Sleep - offizieller Teaser Trailer
Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
Schock fürs Leben - Horrorfilm statt 'Coco, der neugierige Affe'
The Girl In The Spider's Web - Trailer
Jim Jarmuschs "The Dead Don't Die" - Offizieller Trailer
'1080/25p All-Intra' bei gleicher Datenrate besser als '1080/50p All-Intra' ?
Der erste Kino-Film, der auf einem Handy gedreht wurde: Tangerine L.A.
DER KÖNIG DER LÖWEN Trailer German Deutsch (2019)
Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Psychologie als ,,Grundlage'' für Regie studieren?
Zwei 24'' Monitore gesucht für Video-Fotobearbeitung
Wie Oscar Gewinner 'Skin' mit FCPX geschnitten wurde
ClipKanal: 14 Movie Special Effects You Won't Believe Weren't CGI - Cracked
Sony A7R als 'Hot Deal' bei Amazon Prime
Rode stellt das TF-5 Mikrofon als 'matched pair' vor
Panasonic HC-V757 Der erste Eindruck
Erste 6K Footage der Kinefinity KineMAX 6K
Der erste eigene Spielfilm im Handel...
Erste Bewegtbilder der Axiom Beta
24. April (heute) auf ARTE: 'Bildbuch' von Jean-Luc Godard
Neue Drohner im Anflug - meet 'Lily'
Erste echte Aufnahmen von der Pocket 4k
The Mindblowing Special Effects Used On 'Carol'
Volontäre - die 'neuen Praktikanten'?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen