Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Infoseite // Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer



Frage von Funless:


Ab dem 3. September startet in den USA auf HBO Max die von Ridley Scott produzierte Sci-Fi-Serie Raised by Wolves mit nachfolgender Synopsis.
Two androids are tasked with raising human children on a mysterious virgin planet. As the burgeoning colony of humans threatens to be torn apart by religious differences, the androids learn that controlling the beliefs of humans is a treacherous and difficult task. Nun hat HBO Max den finalen Trailer veröffentlicht.



Da es wohl noch eine ganze Weile dauern wird, bis es mit der fünften Staffel von The Expanse weitergeht freue ich mich natürlich über augenscheinlich gut umgesetzte Sci-Fi Alternativen und werde bei Raised by Wolves auf jeden Fall reinschauen, denn die Serie wird hierzulande bereits ab dem 16. September auf SKY (genauer: TNT Serie) zu sehen sein.

Space


Antwort von Steelfox:

Abgefahren!
3 Kreuze im Kalender gemacht.


(Shit, hab ja gar kein SKY)

Space


Antwort von Funless:

Steelfox hat geschrieben:
Abgefahren!
3 Kreuze im Kalender gemacht.


(Shit, hab ja gar kein SKY)
Bei SKY Ticket für'n 10'er im Monat wird die Serie bestimmt auch verfügbar sein.

Space


Antwort von motiongroup:

Oh Mann das ist lecker Ware

Space


Antwort von Funless:

Seit gestern sind nun die ersten zwei Folgen verfügbar (die übrigens beide von Ridley Scott himself inszeniert wurden), hab‘ sie mir gerade angeschaut und muß anmerken, dass das gebotene noch weitaus besser war als der obige Trailer versprochen hat.

Wegen Spoilergefahr möchte ich hier jetzt auch nix detailliertes verraten. Jedenfalls freue ich mich schon auf die nächsten zwei Folgen die in einer Woche verfügbar sein werden und sollte das auf dem High Level so weitergehen, dann Hut ab. Bin echt begeistert, seit langem keine so gut gemachte Sci-Fi-Serie gesehen.

EDIT:

Sehe gerade, dass der Trailer oben nicht mehr verfügbar ist, na dann hier der neueste:



Space


Antwort von rob:

Cooler Tip.

Danke für"s Posten.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von iasi:

Ich bin verwirrt.
In anderen Foren ist davon die Rede, dass 3 Folgen verfügbar seien - einer will gar schon 5 Folgen gesehen haben (in D).

Ich hingegen weiß noch nicht mal, wie und wo ich die Serie überhaupt zu sehen bekomme.

Space


Antwort von 7River:

iasi hat geschrieben:

Ich hingegen weiß noch nicht mal, wie und wo ich die Serie überhaupt zu sehen bekomme.
Die Serie wird bei Sky ausgestrahlt. Glaube auf TNT-Serie.

Space


Antwort von hexeric:

ist langweilig und hat zu viele elemente zusammengeschmissen. nur die ersten 2 folgen sind von scott directed...glücklicherweise

Space



Space


Antwort von Funless:

7River hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:

Ich hingegen weiß noch nicht mal, wie und wo ich die Serie überhaupt zu sehen bekomme.
Die Serie wird bei Sky ausgestrahlt. Glaube auf TNT-Serie.
So ist es. Auf dem SKY-Sender "TNT Serie" im regulären Programm jeden Mittwoch ab 20:30 Uhr zwei neue Folgen (Wiederholung am darauffolgenden Donnerstag ab 21:45 Uhr) und zudem auch abrufbar bei SKY on-demand.

Space


Antwort von 7River:

hexeric hat geschrieben:
ist langweilig und hat zu viele elemente zusammengeschmissen. nur die ersten 2 folgen sind von scott directed...glücklicherweise
Also mir haben die zwei Folgen gefallen. Das mit Scott ist eher eine Art Zugpferd, würde ich mal sagen. Ähnlich wie Bryan Singer bei Dr. House.

Space


Antwort von Funless:

Naja Scott ist ja auch bei der Serie als Executive Producer tätig daher gehe ich schon davon aus, dass auch die restlichen Folgen ohne seine Regie Arbeit dennoch beim visuellen Stil bleiben werden. Und ich finde das auch recht gut, denn mittlerweile hat man in den Serien mehr kreative Freiheiten als in Spielfilmen. Prometheus bspw. fand ich visuell absolut Klasse aber die Dramaturgie kam mir wie mit angezogener Handbremse vor, was dann bei mir den Film leider als Gesamtes ziemlich runtergezogen hat.

Die zwei Folgen von Raised by Wolves wiederum haben eine unverkennbar starke visuelle Anlehnung an Prometheus, allerdings mit einer geradezu entfesselter Dramaturgie, quasi ein Prometheus Unchained.

Wie ich oben schon schrieb‘, sollte das auf dem Level so weitergehen dann bekommen wir da echt eine äußerst schmackhafte Sci-Fi Perle (für Erwachsene) serviert.

Space


Antwort von 7River:

Die Folgen 3 und 4 waren stark, wie ich finde. Werde definitiv die Serie weiterschauen.

Space


Antwort von Funless:

Ich werde mir die Folgen 3 und 4 heute Abend anschauen. Freu‘ mich schon.

Space


Antwort von motiongroup:

hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe das es in dieser Art weiter geht.. was mir weniger gefällt ist die Kostümabteilung...
Die Freunde von SOL mit ihren Gewändern, speziell die Filz Applikationen, vor allem die Schienbeinwickel sind nicht State off the Art..

Soweit aber alles gut..
besser gefällt mir aktuell

DEVs und Preacher

Space


Antwort von motiongroup:

Nun ja nun nach Folge Sechs bin ich immer noch unschlüssig...
Sie gefällt mir eigentlich recht gut aber die Anhänger von SOL kippen das Ganze..

Leider ist mir unter dem Radar American Goods 2 fast durch die Lappen gegangen und bin erst bei der Drei eingestiegen, muss aber sagen extrem gut geworden..

Trotzdem bin ich aktuell für mich selbst bei DEVs geblieben vom Ranking her.. fast schon eine wenig Oversized ...

Space


Antwort von Funless:

DEVs will ich mir noch anschauen.

Space


Antwort von 7River:

motiongroup hat geschrieben:
Nun ja nun nach Folge Sechs bin ich immer noch unschlüssig...
Sie gefällt mir eigentlich recht gut aber die Anhänger von SOL kippen das Ganze..
Ich fand‘s richtig gut. Sehr dramatisch. Gute Wendungen. Bin schon gespannt auf die nächsten Folgen.

Space



Space


Antwort von Funless:

motiongroup hat geschrieben:
Trotzdem bin ich aktuell für mich selbst bei DEVs geblieben vom Ranking her.. fast schon eine wenig Oversized ...
Hab' mir gestern Abend die ersten drei Episoden von DEVs angeschaut und das ist ja der Hammer! Ich wusste gar nicht, dass das eine Alex Garland Produktion ist, dann hätte ich's mir wohl auch schon früher angeschaut.

Anyway, heute Abend geht's weiter, muss nur aufpassen, dass von mir die restlichen fünf Folgen nicht am Stück durch gebinged werden, weil muss ja morgen auch wieder arbeiten.

Oh je, aber heute Abend gibt's ja aber auch das Season Finale von Raised by Wolves .... Zwickmühle! Hatte ich schon lange nicht mehr.

Space


Antwort von motiongroup:

ich habe schon alle durch und bin wirklich angetan und vor allem das Staffel-ende war extrem... ich hoffe das es weiter geht mit der Serie..

heute geht es erst mal mit Raised by Wolves weiter...ob mich Kostümbildner von SOL noch besänftigen können.. ich glaube nicht ..

Space


Antwort von motiongroup:

uiijee nun hat der Necro einen Uroberos geboren...hmmm nun wirds eher Alienlastig ggg:)

Space


Antwort von hexeric:

doofer mainstream auf aktuellem scott-niveau...und dann auch noch ein alien am ende...er kanns nicht lassen :D die serie will zu viel, pseudo lore und pseudo originell. ohne mother's fähigkeiten wäre es wesentlich spannender

"monsterland" auf HBO finde ich da viel tiefsinniger und wertvoller (dieses wort mag deutschland ja so gerne). klar ist das meckern auf hohem niveau, gibt ja hier nicht mal annähernd gutes (nein, dark ist maximal "gut" in letzteren staffeln) – aber ich gucke nur US zeug und scott hat in den vergangen jahren nichts gutes geliefert. ist aber egal, gibt für alles ein publikum. viele wollen ja auch eifnach nur horn ausschalten :D

Space


Antwort von iasi:

hexeric hat geschrieben:
doofer mainstream auf aktuellem scott-niveau...und dann auch noch ein alien am ende...er kanns nicht lassen :D die serie will zu viel, pseudo lore und pseudo originell. ohne mother's fähigkeiten wäre es wesentlich spannender

"monsterland" auf HBO finde ich da viel tiefsinniger und wertvoller (dieses wort mag deutschland ja so gerne). klar ist das meckern auf hohem niveau, gibt ja hier nicht mal annähernd gutes (nein, dark ist maximal "gut" in letzteren staffeln) – aber ich gucke nur US zeug und scott hat in den vergangen jahren nichts gutes geliefert. ist aber egal, gibt für alles ein publikum. viele wollen ja auch eifnach nur horn ausschalten :D
Klingt aber nun eher so wie: Ich mag keine Suppe. Ich will Eis!

Space


Antwort von iasi:

Raised by Wolves ist dramaturgisch gesehen schon mal besser aufgebaut als DEVs.
Die wechselnde Bedrohung, die von den Figuren ausgeht, ist sehr gut eingesetzt.
Das Finale überzeugt leider nicht wirklich, aber bis dahin ist die Serie fesselnd.

DEVs plustert sich ziemlich auf und hat ein durchaus überzeugendes Grundgerüst. Die Handlung aber ist dann doch ziemlich dünn und oft auch nicht wirklich stimmig.
Das Ende wiederum ist auch nicht wirklich besser als bei Raised by Wolves, denn letztlich entpuppt sich auch die Auflösung bei DEVs als wenig einfallsreich oder gar überraschend.

Immerhin: Beide Serien sind sehr gut umgesetzt und die Darsteller durchgehend überzeugend.

Da ist z.B. AKIRA schon ein ganz anderes Kaliber. ;)

Space


Antwort von motiongroup:

Howgh ich habe gesprochen :))


Space


Antwort von iasi:

motiongroup hat geschrieben:
Howgh ich habe gesprochen :))
Aha. Tiefgründig. :)

Space


Antwort von iasi:

Noch ein paar Worte zu Devs:

Es ist zwar schön, wie das Mysterium aufgebaut wird, die Motivationen der Personen sind jedoch ziemlich simpel und klischeehaft.

Da kommt der Papa nicht über den Tod seines Kindes hinweg und baut mal eben ein Imperium auf.
Das ist fast so hohl, wie der Imperator, der alle Planeten zerstören will, um die Galaxy zu beherrschen.

Dann der Aufhänger der Handlung: Der Mord am Spion. Mal abgesehen davon, dass die Männer sich generell ohne jegliche Gegenwehr erdrosseln und ertränken lassen, ist dieser Mord so schwer nachvollziehbar, wie Papas Plan das Mädchen zu erretten.
Vor allem sind die Wendungen dann auch alle ähnlich konstruiert: Da taucht also ein Video auf - von dem der Zuschauer weiß, dass es gefakt ist. Die einzige Spannung besteht dann letztlich darin zu erfahren, wann und vor allem wie der Hacker die Fälschung erkennt.

Hanebüchen ist natürlich, dass der erste Blick in die Vergangenheit auf die Kreuzigung erfolgt.
Auf diesem Niveau bewegt sich dann auch das Mysterium hinter Devs - inkl. dem schnulzigen Happy End.
Da steht Devs dem ebenso einfallslosen Ende von Raised by Wolves in nichts nach.

Das blaue Palais ist dem Handlungskonstrukt von Devs um Welten voraus - nur mal als Beispiel, wie man Wissenschaft ernsthaft reflektieren kann.

Space



Space


Antwort von rdcl:

Ist die Serie irgendwo in Deutschland in 4K verfügbar?

Space


Antwort von roki100:

endet es bei Staffel 10? Ich will mehr sehen! :)

Space


Antwort von iasi:

roki100 hat geschrieben:
endet es bei Staffel 10? Ich will mehr sehen! :)
Nach dem albernen Schluss mit dem fliegenden Riesenwurm? ;)

Space


Antwort von Darth Schneider:

Ist das Dune auf Stereoiden ?
Ich würde in die Serie gerne mal rein schauen, kann man die Folgen auch einzeln auch mieten, von der Schweiz aus ?
Der Trailer, so finde ich sieht aber irgendwie gar nicht nach der Handschrift von Mr. Scott aus
Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

iasi hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
endet es bei Staffel 10? Ich will mehr sehen! :)
Nach dem albernen Schluss mit dem fliegenden Riesenwurm? ;)
haha... ja das meine ich. Da flog der Wurm daher und das wars :/

Space


Antwort von Darth Schneider:

Hier eine schön geschriebene Kritik die schon Lust macht die Serie zu schauen.

Aber Achtung, ev Spoiler !!!
https://www.zeit.de/kultur/film/2020-09 ... tt/seite-2
Gruss Boris

Space


Antwort von blueplanet:

...ich habe mir rein aus Interesse, da große R. Scott-Fan, die erste Folge bei amazon prime gekauft und angeschaut. Nach den ersten 15 Min. wusste ich, dass der Regisseur mehr halb- als ganzherzig dabei war. Seine Handschrift kann ich jedenfalls nur erahnen.
Gleich zu Beginn landet "Mutter" und "Vater" auf einem fernen Gestirn...wenn ich mich nicht total täusche, dann war es die gleiche Computerlandschaft (die Enflugschneise) aus Alien: Covenant. Das war's aber auch schon - wo man sagen könnte: Raised by Wolves ist ein echter Scott.
Die Geschichte ist lahm, vorhersehbar, die Protagonisten höchstens zweite Liga. Von der Animation (u.a. das schaukelnde Raumschiff über dem rießen Krater) ganz zu schweigen. Um Klassen schlechter als das was man von dem Regisseur gewöhnt ist.
Hier hat der Rotstift eine klare Bruchlandung hingelegt.
Ich denke, ein paar Gedanken aus Alien und besonders die missglückte und nicht wirklich zu Ende erzählte Geschichte von Prometheus sind sicher mit eingeflossen, aber das wars auch schon, in Sachen "Zugpferd" Ridley Scott.

Space


Antwort von iasi:

blueplanet hat geschrieben:
...ich habe mir rein aus Interesse, da große R. Scott-Fan, die erste Folge bei amazon prime gekauft und angeschaut. Nach den ersten 15 Min. wusste ich, dass der Regisseur mehr halb- als ganzherzig dabei war. Seine Handschrift kann ich jedenfalls nur erahnen.
Gleich zu Beginn landet "Mutter" und "Vater" auf einem fernen Gestirn...wenn ich mich nicht total täusche, dann war es die gleiche Computerlandschaft (die Enflugschneise) aus Alien: Covenant. Das war's aber auch schon - wo man sagen könnte: Raised by Wolves ist ein echter Scott.
Die Geschichte ist lahm, vorhersehbar, die Protagonisten höchstens zweite Liga. Von der Animation (u.a. das schaukelnde Raumschiff über dem rießen Krater) ganz zu schweigen. Um Klassen schlechter als das was man von dem Regisseur gewöhnt ist.
Hier hat der Rotstift eine klare Bruchlandung hingelegt.
Ich denke, ein paar Gedanken aus Alien und besonders die missglückte und nicht wirklich zu Ende erzählte Geschichte von Prometheus sind sicher mit eingeflossen, aber das wars auch schon, in Sachen "Zugpferd" Ridley Scott.
Nach den ersten 15 Minuten weißt du also schon Bescheid.
Beachtlich.

Space


Antwort von blueplanet:

...ich weiß nicht über den Inhalt des Films bescheid...aber ich kann einschätzen, ob mich der Film insgesamt "mitnehmen" wird oder nicht ;)
Und diese Serie macht es nicht!

Space



Space


Antwort von iasi:

blueplanet hat geschrieben:
...ich weiß nicht über den Inhalt des Films bescheid...aber ich kann einschätzen, ob mich der Film insgesamt "mitnehmen" wird oder nicht ;)
Und diese Serie macht es nicht!
Wenn der Vorspann nichts taugt, schaltest du also ab, setzt dich vor den Computer und schreibst eine Kritik über den ganzen Film bzw die ganze Serie. :)

Space


Antwort von Darth Schneider:

Manchen Menschen genügt der Titel, das Filmplakat oder der Trailer, der Hauptdarsteller, oder die ersten fünf Minuten um einen Film ganz sicher nicht zu schauen...ehrlich, ich bin auch so...;)
Also nicht so krass wie der da unten.


Space


Antwort von Funless:

Also ich persönlich find‘s ehrlich gesagt überhaupt nicht verwerflich wenn sich jemand bei einer Serie nach Sichtung der ersten Folge nicht mitgenommen fühlt und deswegen darauf verzichtet sich die restlichen Folgen anzuschauen. Geschmäcker (und auch Erwartungen) können eben verschieden sein. Mir persönlich hat die erste Staffel Raised By Wolves recht gut gefallen. Klar, die Serie hat das SciFi Rad nicht neu erfunden und hatte mitunter hier und da einige Schwächen aber insgesamt gefiel‘s mir.

Derzeit bin ich sowieso extrem von der dritten Staffel von The Handmaid‘s Tale geflasht, die ersten zwei Staffeln waren schon phänomenal aber die dritte setzt noch mal eine ordentliche Schippe drauf. Aber auch hier gilt, dass nur weil‘s mir gefällt muß es nicht automatisch allen anderen auch gefallen.

Space


Antwort von iasi:

Wer Kritiker werden und sein will, der muss sich aber eben alles bis zum Ende ansehen, bevor er mit schreiben beginnt.

Space


Antwort von motiongroup:

Problem an den selbsternannten Kritikern ist, dass sie meinen sich nur durch extrem ausschweifende, kryptisch negativen Bewertungen einen Namen machen zu können...
Leider geben ihnen die angeblichen Erfolge leider Recht, die Menschheit steht auf negative Berichterstattung und sie suhlt sich am Ärger anderer..

Space


Antwort von Darth Schneider:

Guten Morgen
Es gibt hier keine selbsternannten Kritiker. Nur du nennst die so.
Jeder Zuschauer ist ein Kritiker, ganz egal ob ihm der Film gefallen hat oder nicht und ebenfalls egal ob er den ganzen Film zehn mal, oder nur die erste Viertelstunde, oder nur den Trailer geschaut hat.
Am meisten nerven mich persönlich die Kritiker, die Menschen und ihre doch freien Meinungen kritisieren. ( Siehe oben )

Ich meine es macht doch einen Menschen nicht schlecht, oder blöd, nur weil er jetzt halt ganz anders über eine Tv Serie denkt wie ein anderer.

Gruss Boris

Space


Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Jeder Zuschauer ist ein Kritiker, ganz egal ob ihm der Film gefallen hat oder nicht und ebenfalls egal ob er den ganzen Film zehn mal, oder nur die erste Viertelstunde, oder nur den Trailer geschaut hat.
Am meisten nerven mich persönlich die Kritiker die Menschen und ihre Meinungen kritisieren. ( Siehe oben )
Gruss Boris
Und mich nerven die Menschen, die über etwas öffentlich urteilen ohne überhaupt zu wissen, über was sie urteilen.

Space


Antwort von iasi:

blueplanet hat geschrieben:
...ich weiß nicht über den Inhalt des Films bescheid...aber ich kann einschätzen, ob mich der Film insgesamt "mitnehmen" wird oder nicht ;)
Und diese Serie macht es nicht!
Du urteilst also auch über ein Buch, nachdem du die erste Seite gelesen hast?
Gar nichts kannst du abschätzen, wenn du ein Gemälde beim Vorübergehen beurteilst und gar nicht richtig betrachtest.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@iasi
Das war überhaupt nicht an dich adressiert, sondern an Motiongroup.

Und ein Buch lese ich ganz bestimmt nicht fertig, wenn mich die ersten einhundert Seiten, oder so nicht packen.

Ich weiss aber schon über was ich urteile und niemand kennt meinen Geschmack besser als ich.
Ich weiss genug über die Serie um zu wissen das die mir höchst wahrscheinlich nicht gefallen wird. Sorry aber das sagt mir nur schon der Trailer.
Aber anschauen werde ich mir die ersten paar Folgen eh ganz bestimmt, wenn ich die Chance dazu habe.
Gruss Boris

Space



Space


Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
@iasi
Das war überhaupt nicht an dich adressiert, sondern an Motiongroup.

Ich weiss aber schon über was ich urteile und niemand kennt meinen Geschmack besser als ich.
Ich weiss genug über die Serie um zu wissen das die mir höchst wahrscheinlich nicht gefallen wird. Sorry aber das sagt mir nur schon der Trailer und ich habe auch wirklich genug darüber gelesen.
Aber anschauen werde ich mir die ersten paar Folgen eh ganz bestimmt, wenn ich die Chance dazu habe.
Gruss Boris
Ein Trailer sagt doch nichts aus, wie die Erfahrung lehrt:
Da ist man vom Trailer hellauf begeistert gewesen und stellt fest, dass er schon alles Gute enthält, was der ganze Film überhaupt zu bieten hatte.
Andererseits gibt es maue Trailer von hervorragenden Filmen.

Zudem gibt es Filme und Serien, die sich nach einem eher langsamen Beginn fulminant steigern.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Weisst du wie viele Leute einen Film wegen dem Trailer schauen, oder eben nicht schauen ?
Genau so viele Leute die wegen dem kleinen Text auf dem Buchrücken ein Buch lesen, oder eben nicht lesen ?

Ich habe jetzt den Trailer nochmal geschaut.
Es packt mich einfach überhaupt nicht. Die Effekte sind sehr gut, aber diese Story....
Auch gefällt der überdrehte, eher schräge SF Stil mit den dämlichen Ganzkörper Kondomen, jetzt halt überhaupt nicht...
Das erinnert mich zu fest an schlechte SF Filme aus den Achtziger Jahren.
Gruss Boris

Space


Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Weisst du wie viele Leute einen Film wegen dem Trailer schauen, oder eben nicht schauen ?
Genau so viele Leute die wegen dem kleinen Text auf dem Buchrücken ein Buch lesen, oder eben nicht lesen ?

Mir gefällt der überdrehte, eher schräge SF Stil mit den Ganzkörper Kondomen, in und den Kids die von Robotern erzogen werden, jetzt halt überhaupt nicht...
Gruss Boris
Die Frage ist dann aber: Schreibe ich eine Buchbesprechnung nachdem ich nur den kleinen Text auf dem Buchrücken gelesen habe?

Du betrachtest dir doch auch nicht den Bucheinband und entscheidest dann, ob der Inhalt überdreht und eher schräge ist.

Darum geht es:
https://www.youtube.com/watch?v=_SsccRkLLzU

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Weisst du wie viele Leute einen Film wegen dem Trailer schauen, oder eben nicht schauen ?
Genau so viele Leute die wegen dem kleinen Text auf dem Buchrücken ein Buch lesen, oder eben nicht lesen ?

Ich habe jetzt den Trailer nochmal geschaut.
Es packt mich einfach überhaupt nicht. Die Effekte sind sehr gut, aber diese Story....
Auch gefällt der überdrehte, eher schräge SF Stil mit den dämlichen Ganzkörper Kondomen, jetzt halt überhaupt nicht...
Das erinnert mich zu fest an schlechte SF Filme aus den Achtziger Jahren.
Gruss Boris
Hast Du dir die Serie ganz angeschaut? Nein, dann weißt Du eben nicht wie gut die Serie ist :) Ich finde, es ist Endlich mal etwas tolles...

Space


Antwort von Darth Schneider:

@iasi
Eine Review habe ich ja zwar nicht geschrieben, aber ich sehe deinen Point...
Aber trotzdem...Diese Kostüme, Mama, mia !
Das sollte doch eigentlich schon reichen um zu stänkern. ;D

@roki
Nein, eben noch nicht, ich würde es schon schauen. Das habe ich weiter oben schon geschrieben. Aber wo kann ich von der Schweiz aus, mal die ersten paar Folgen unkompliziert mieten ?
Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
@roki
Nein, eben noch nicht, ich würde es schon schauen, wo kann ich mal die ersten paar Folgen mieten ?
Gruss Boris
https://www.werstreamt.es/serie/details ... by-wolves/

Space


Antwort von blueplanet:

...ich gehe nicht ins Kino auf Grund der Meinung eines oder mehrerer Filmkritiker, schaue mir Filme nicht an, weil diese in einer TV-Zeitschrift ;) 5 Sterne bekommen haben. Ich gehe ins Kino oder sehe mir TV-Kost an, weil mich die Thematik, der Regisseur, die Protagonisten interessieren und - weil ich durch einen Trailer oder eine WEB-Ankündigung darauf aufmerksam wurde. Kritiken lese ich im Allgemeinen erst, wenn ich den Film gesehen habe, er mir gefallen, nicht gefallen oder eben wie Raised by Wolves überhaupt nicht "mitgenommen" hat - einfach aus Interesse daran, was andere dazu sagen und unabhängig davon ob mir das behagt oder nicht.
Insofern betrachte ich den Einblick in die Staffel von rund 45 Min. (was im Grunde fast die Hälfte der Spielzeit eines normalen Kinofilms ausmacht) schon als recht lang um aussagekräftig mein persönliches Urteil darüber zu fällen. Ich weiß, dass insbesondere Serien über die Länge hin eine eigene Dynamik entwickeln können, aber auch hier weckte dieses Kunstwerk -bei mir- keine Neugierde auf's Weiterschauen.
Das ist alles und ich weiß auch nicht, weshalb eine Kritik nocheinmal kritisiert werden muss...das macht für mich Raised by Wolves nicht besser oder -noch- schlechter.

Space


Antwort von motiongroup:

Es gibt hier keine selbsternannten Kritiker. Nur du nennst die so. aha
Jeder Zuschauer ist ein Kritiker also doch

oder wie jetzt...

Der Selbsternannte ist der, der es sich zur Berufung gemacht hat seinen Semf mit "M" zu allem und jedem abgeben zu müssen und das immer zu 100 Prozent gegen den allgemeinem Tenor entsprechend.. da wird dann schon mal blau zu rot oder eckig zu rund..

Space


Antwort von Darth Schneider:

Oder es gibt auch solche Menschen, die ständig glauben etwas an der Meinung anderer Menschen herum meckern zu müssen.
Ich frage mich was dir das denn am Schluss bringen soll ?

Meiner bescheidenen Meinung nach, darf jeder seine eigene Meinung haben, auch wenn er mit der Meinung noch so gegen den Strom schwimmt.
Vorallem wenn es um Filme, Medien oder Kunst, oder Kunsthandwerke geht.
Das ist doch alles reine Geschmacksache.
Wir sind doch keine Schäfchen...sondern ganz verschieden denkende Menschen, mit verschiedenen Persönlichkeiten.
Das gilt es zu respektieren, finde ich.
Gruss Boris

Space



Space


Antwort von thsbln:

iasi

du beißt hier um dich wie ein kleiner pinscher. niedlich.

Space


Antwort von iasi:

thsbln hat geschrieben:
iasi

du beißt hier um dich wie ein kleiner pinscher. niedlich.
und du bellst wie ein dackel. witzig.

Space


Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
@iasi
Eine Review habe ich ja zwar nicht geschrieben, aber ich sehe deinen Point...
Aber trotzdem...Diese Kostüme, Mama, mia !
Das sollte doch eigentlich schon reichen um zu stänkern. ;D
Schließt du bei einem Kammerspiel anhand der Tapette auf die Qualität des Filmes?

Ich sehe da eher den dramaturgischen Aufbau, der recht effizient ist:
Die Mutter wird - für mich überraschend früh schon in der 1.Folge - vom Hausroboter zum Berserker und stellt von da an eine Gefahr dar - eben auch für Vater.
Interessant war dann auch der Wandel der sympathischen Figur des Vater zu dem ebenfalls Gefahr bedeutenden Instrument.
Dass die einheimischen Tierchen zunächst als große Gefahr dargestellt, dann aber später mit Steinwürfen verscheucht können, ist eine Schwäche.
Die Auflösung am Ende folgt wiederum einer Reihe von vielen Serien, die zunächst etwas aufbauschen und dann kein überzeugendes Ende finden.
Die Charakterisierungen und Konflikte in den Gruppen sind ordentlich und unterhaltsam.
Die beiden Mutter/Vater-Ansätze wiederum sind jedoch durchaus etwas besonderes:
Da die Roboter und dort die Annahme des Jungen, der getöteten Feinde.

Die Darsteller sind überzeugend. Gerade hab ich in einen deutschen Film reingesehen, bei dem Kinder - aber auch Erwachsene - ihren Text runtergesagt haben und ein Junge im Off ständig erzählt, weil die Filmemacher nicht in der Lage sind, es filmische auszudrücken.
Dieses Off-Geplapper von Protagonisten - gar über Gefühle - ist eine Kapitulationserklärung. Statt einen Blick oder ein Bild sprechen zu lassen, versucht man mit literarischen Mitteln die filmsprachliche Legasthenie zu überdecken.

Space


Antwort von Funless:

Ab dem 3. Februar 2022 geht es mit der zweiten Staffel weiter.

Nun hat HBO einen Teaser Trailer veröffentlicht. Auch wenn ich die letzte Folge der ersten Staffel ziemlich absurd fand, gefiel mir die Serie im Gesamten recht gut und ich freu mich jedenfalls auf die zweite Staffel.



Space


Antwort von 7River:

Danke für den Hinweis. Muss ich mir unbedingt vormerken.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


RAISED BY WOLVES - 2.Staffel - da regierte wohl der Rotstift
'1080/25p All-Intra' bei gleicher Datenrate besser als '1080/50p All-Intra' ?
Napoleon — Ridley Scott/David Scarpa
Gladiator 2 — Ridley Scott/David Scarpa
Michael Mann/George Miller/Ridley Scott Documentary von del Toro
Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
Rode stellt das TF-5 Mikrofon als 'matched pair' vor
Temporäre Standleitung für eine Woche 'On location'
Retrofilmlook von Lana Del Reys 'Chemtrails Over The Country Club'
Canon RF 400mm f2.8 'L' IS USM - Review
ARTE: 1968mm Sex und Rock 'n' Roll
Renfield — Chris McKay/Ryan Ridley/Robert Kirkman
M. Night Shyamalan's "Servant" (AppleTV+) - offizieller Trailer
Trailer "Twelve o'clock" | Thriller
Don't Breathe 2 - ofiizieller (Red Band) Trailer
Der Feuerteufel (Firestarter) — Keith Thomas/Mark L. Smith/Scott Terms/Jason Blum
Der Exorzist (The Exorcist) — David Gordon Green/Peter Sattler/Scott Teems




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash