Logo Logo
/// 

Sony A6000 OBS Livestream



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von PaCe90:


Guten Tag,

kann mir jemand verraten, wie ich die A6000 als Kamera für einen Livestream per OBS benutze? Ist ein Betrieb per USB möglich oder muss ich diese zwingend per HDMIHDMI im Glossar erklärt anschließen? (keine Tonaufnahme der Kamera notwendig)

Würde mich freuen, wenn mir jemand dabei weiterhelfen kann.



Antwort von Tscheckoff:

Live-Stream per USB ist normal nicht machbar soweit ich mich jetzt richtig erinnere. Ist aber per USB auch nur bei sehr wenigen Cams möglich (mir würde jetzt auf Anhieb gar keine einfallen die sich als Webcam z.B. am PC einbuchen ließe - Damit OBS sie erkennen kann). Am besten also nen HDMIHDMI im Glossar erklärt Capture-Adapter besorgen. Aber teste zuerst, ob du im Standby mit der A6000 nen zeitlich unbegrenzten Live-Feed ausgeben kannst. Die Sonies überhitzen ja gern bei längeren Sessions.

Also am besten mal an nen Fernseher anschließen und checken ob alles funktioniert und einstellbar ist. Nebenbei musst du nämlich auch noch die HDMIHDMI im Glossar erklärt Ausgabe checken -> Welches FormatFormat im Glossar erklärt wird ausgegeben, sind die Menü- bzw. Steuer-Overlays im Standby-Modus deaktiveirt / deaktivierbar und bleibt die Cam z.B. überhaupt eingeschalten (auch mit deaktiviertem Energiespar-Modus). Ist eben doch ne Foto-Kamera (die nicht für Live-Streaming per HDMIHDMI im Glossar erklärt ausgelegt ist). Nebenbei auch noch die Akku-Laufzeit checken ob die überhaupt lang genug ist. Sonst geht dir wenns blöd geht während des Streams der Saft aus ^^.

LG



Antwort von PaCe90:

Alles klar, werden wir testen. Kann es leider aktuell nicht testen, da ich heute noch kein Kabel habe. Teste es morgen mit einem HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel.

Ich hoffe auch, dass diese eingeschaltet bleibt. Ein Bekannter hat eine 5D Mark II und diese schaltet sich nach 1-2 Minuten ab, bzw. überträgt per Elgato kein Bild mehr an den Streaming-PC.
Akkulaufzeit ist kein Problem, da die Kamera per Adapter an der Steckdose betrieben wird.





Antwort von Tscheckoff:

Na dann - Schon mal viel Spaß beim Testen ^^.
Vergiss übrigens nicht das Display abzuklappen (damit sie etwas besser kühlt).

Notfalls nen kleinen Lüfter dazu montieren - Solange kein Ton direkt von den Mikros benötigt wird ist das ja egal.
(Bzw. es ist immer noch besser als wenn sie andauernd überhitzt.)
Ohne Aufzeichnung könnte es aber auch ohne klappen - Drücke dir / euch die Daumen. ^^

LG



Antwort von PaCe90:

Ja, es wird nur gestreamt, nicht aufgezeichnet. Also nur das Signal an den PC, der dieses weiterverarbeitet. Morgen findet hier eine Lanparty statt die wir auf Twitch übertragen möchten. Da damit keiner so richtig erfahren ist, wird es spannend. Aber wir sind optimistisch, dass es klappt.



Antwort von Tscheckoff:

Huch - Ganz schön kurzfristig ...

Notfalls organisiert eine HD-fähige Webcam.
Ist immer noch um Welten einfacher die einzubinden und die Qualität sollte auch ausreichen.
(Haben wir auch mal gemacht / machen müssen kurzfristig - Klebte dann mit Gaffa an ner Stativplatte ^^.)

Oder legt zumindest eine Webcam als Ausweich-Lösung bereit.
(Steckt sie vielleicht sogar schon an bzw. bindet sie ins OBS ein.
Dann könnt ihr auch direkt umschalten falls die Sony Probleme macht.)

LG



Antwort von mash_gh4:

eine recht günstige lösung der anbindung sind auch die div. hacks rund um die lenking hdmi extender. das ist einerseits qualitativ ganz erträglich (jedenfalls deutlich befriedigender als webcams), anderseits aber auch ganz praktisch, weil man sich teure videoverkabelung bzw. sdi konverter spart.



Antwort von Tscheckoff:

@mash_gh4: Ah. Nett. Kannte ich noch gar nicht diese Option ...
Ist natürlich genial, wenn man größere Kabel-Längen benötigt (und günstig was sucht).

Wir verwenden bisher primär die Epiphan Grabber per USB (den grünen AV.IO HD bzw. den blauen AV.IO 4K).
Wirklich gut läuft aber eher der AV.IO HD (der grüne). Das 4K Modell nervt etwas durch den verbauten Lüfter.
Bzw. lief teils auch nicht 100%tig stabil. Mussten lange Zeit mit Beta-Firmwares rumhantieren ...

Jetzt ist die aktuellste Release-Firmware drauf.
Läuft erst mal stabil(er) als mit den Beta-Varianten ^^.

LG



Antwort von mash_gh4:


Wir verwenden bisher primär die Epiphan Grabber per USB (den grünen AV.IO HD bzw. den blauen AV.IO 4K).
Wirklich gut läuft aber eher der AV.IO HD (der grüne). Das 4K Modell nervt etwas durch den verbauten Lüfter.
Bzw. lief teils auch nicht 100%tig stabil. Mussten lange Zeit mit Beta-Firmwares rumhantieren ...

die lösung kommt halt relativ teuer vor -- kann aber natürlich in seiner handlichkeit und fertig benutzbaren form durchaus sinn machen.

was leider ein besonders problem mit all diesen usb lösungen bzw. mehreren unterschiedlichen eingabedevices (video, audio) ist und leider besonders bei OBS in erscheinung tritt, sind die synchronsiationsprobleme bei längerem betrieb. ich glaub, dass da ein direktes encodieren mit ffmpeg unter zuhilfenahme von ein paar ziemlich esoterischen optionen (bspw: -af aresample=async=1000) oft befriedigendere resultate liefert.



Antwort von Tscheckoff:

Stimmt. Günstig sind sie nicht (neu). Aber gebraucht ab und zu schon günstig(er) zu bekommen ^^.
Bez. OBS: Normal verwenden wir immer nur einen Grabber bzw. streamen nicht über viele Stunden.
Hatten daher noch nicht so große Probleme damit.

Aber es stimmt schon - OBS kann schon auch hier und da "rumzicken" ...

LG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
HD Livestreaming per Livestream Broadcaster Box
Sony A6000 OBS Livestream
Livestream von Sportevents - Musikrechte
WWDC 2017 - Livestream unter anderem hier
Livestream beim schneiden - Avid Output?
Erfahrung mit "Livestream Broadcaster Pro"
Camcorder für "Livestream" von Veranstaltungen
Livestream - Brauche Rat
Livestream out of the box gesucht - Erfahrungen
Livestream ins Internet
Livestream Broadcaster Box
Camcorder für livestream
Tausche fast neue Sony A6000 gegen Sony A7R
Kaufberatung Objektive Sony A6000
Sony a6000 Videos wackeln/wabern am Bildrand
FCP X 10.1 SONY ILCE A6000 Import Problem
HDMI-LiveView in 1080 progressive mit Sony A6000
Kurztest: Sony Alpha A6000 im Videomodus - Top oder Flop?
Gimbal für Sony A6000 (und evtl auch Smartphone)
Sony NAB 2014 Pressekonferenz Livestream:
NAB 2018 - Sony Press Conference Livestream
Sony PMW 200 - Verbindung mit MAC nicht möglich - Livestream
OBS Studio - gleichzeitig streamen und auf einen Beamer ausgeben
OBS Aufnahme eines Ausschnitts - Schnitt mit Shotcut - anschließend schwarze Balken
A6000 Frage zu Firmware 3.1
A6000 oder A7II Crop?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom



update am 25.September 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*