Logo Logo
/// 

Red Workflow



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von tillsen:


Hallo

Ich habe eine R3D Test-Datei von der Red-Webseite geladen und RedCine-X Pro installiert. In diversen Tutorials hab ich gesehen, dass Redcine geöffnet wird wenn ich mit der rechten Maustaste auf einen R3D Clip gehe und "Original bearbeiten" klicke. Wieso geht bei mir der RedPlayer auf? Gibts da irgendwo eine Einstellung die ich übersehen habe?

Besten Dank!



Antwort von RUKfilms:

rechtscklick auf datei -> öffne mit ->dann kannst du auswählen ob player oder programm geöffnet werden sollen



Antwort von tillsen:

Du meinst im Finder...? Ja das geht, aber ich möchte die importierte Datei in Premiere CC so öffnen, dass ich sie in RedcineX bearbeiten kann...





Antwort von tillsen:

Ok super, vielen Dank für die Hilfe! Ich musste RedcineX als Standard-App einrichten (war zuvor aus Sicherheitsgründen blokiert) und nun funkts!

Nur noch eine Frage: Wenn ich änderungen in RedcineX vornehme, was muss ich tun, damit diese danach in Premiere übernommen werden? Ich finde online nur Tutorials mit älteren Redcine-Apps...

Vielen Dank!



Antwort von CameraRick:

Gibts nicht in Premiere auch so eine "Reload" Funktion?

Ansonsten sollte doch Premiere alle Settings genau so einstellen können wie RedCineX?



Antwort von j.t.jefferson:

in Premiere bei den RAW einstellungen auf "aus RMD laden" gehen.
Du hast aber in Premiere die selben Einstellungen wie in Redcine-X.
Kannst auch direkt da drinnen bleiben.



Antwort von tillsen:

Wo finde ich die RAW EInstellungen in PPCC?



Antwort von CameraRick:

Wo finde ich die RAW EInstellungen in PPCC?
In CC2015 ist das ein masterclip effekt, was ich btw total dämlich finde.
In der TimelineTimeline im Glossar erklärt machst Du einen Doppelklick auf die Datei und gehst in die Effect Controls. Da wo Du Bewegung/Skalierung etc anpassen kannst.
Ganz oben in dem Fenster müsste dann noch ein zweiter Reiter sein, der ist betitelt mit "Master * CLIPNAME"; rechts daneben nur der Clipname, der dann auch markiert sein wird. Klick auf den Master und da haste die Settings.

In älteren Versionen hat man einfach im Bin einen Rechtsklick gemacht, und dann "Source Settings". Das fand ich sinnvoller.



Antwort von tillsen:

Super danke! Allerdings sehr versteckt...



Antwort von CameraRick:

Wie gesagt, früher war das ziemlich straight-forward. Rechtsklick, selbstklärende Funktion anklicken, und gut.
Ich wollte schon einen auf Arsch machen und schreiben dass das doch selbstklärend ist, und hatte dann nachgeschaut wie die Funktion genau heißt. Tja, auf einmal gehts nicht mehr so leicht, sogar ziemlich daneben.
Diesen Masterclip-Quatsch machen sie auch bei rohen Prores Files von der Alexa, einfach mal eine LUT drauf klatschen ohne zu fragen.
Das CC2015 Update ist wirklich eine Pest gewesen.



Antwort von tillsen:

Generell finde ich auch, dass Adobe sich nicht mehr richtig Mühe gibt seit dem Wechsel auf das Mietabo. Ständig Updates mit Fehlerkorrekturen und unnötige "Verbesserungen"...!!!



Antwort von tillsen:

Und die CinemaDNG-Einstellungen sind sehr Beschränkt: Temperatur/Färbung/Belichtung... und wenn ich da auf Original bearbeiten gehe öffnet Photoshop das RAW-Modul wo du nur einen FrameFrame im Glossar erklärt bearbeiten kannst... oder kennt da jemand eine bessere Lösung?



Antwort von CameraRick:

DaVinci Resolve ;)



Antwort von tillsen:

Genau!-)



Antwort von CameraRick:

Wenn Du das mit CameraRaw bearbeitest, sollte der ganze Stream bearbeitet werden. Du hast aber nur einen FrameFrame im Glossar erklärt als Vorschau.
In der Vergangenheit war ACR für Sequenzen aber eine Katastrophe, da manche Parameter Bezug auf die Einzelbilder und deren Histogram nahmen. Dadurch hat es dann munter geflackert. Weiß nicht ob das heute auch noch so ist; so richtig kümmern tut es mich auch nicht, da ich kein RAW in Premiere entwickeln würde; das ist aber auch eine Workflow-Entscheidung, die jeder selber treffen mag




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Workflow Red und Postproduktion
Workflow bei RED 6K Raw Material
RED DRAGON Workflow für Farbe in Premiere
RED Monstro / Proxy Workflow in Premiere mit digitalen Zooms
RED Hydrogen ONE Houdini ist da - Infos zu speziellen RED H4V-Kameras
RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
RED schließt Deutschland Store – RED Support jetzt aus England
RED MINI-MAG - Things you only thought you knew. Inside view, and RED SSD firmware
RED reagiert: 20% Preissenkungen auf RED MINI Mags
NAB naht - und Red beginnt das alljährliche Spiel mit der RED WEAPON
Aus RED Germany wird Xinegear -- RED Support doch nicht aus England
Diffusor Workflow
Workflow Audiobearbeitung
8K HDR Workflow
Blackmagic Cinema Workflow
Workflow SpyderCheckR24 / Filmconvert
Proxys Windows Workflow
Farbräume und Workflow???
RAW + VFX Workflow
Workflow für Untertitel?
FCPX Export Workflow
Workflow mit 4k-Material
Workflow für Messe
Sinnvoller Workflow - Stabilisierung
Notebook für 4k workflow
Sony A7iii Workflow

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen