Logo Logo
/// 

RED teasert neue Kamera und zeigt neuen Standard OLPF // IBC 2015



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


In RED-üblicher Manier hat Jarred Land eine neue Kamera unter dem Motto "#4K4ALL" auf Facebook angeteasert und...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED teasert neue Kamera und zeigt neuen Standard OLPF // IBC 2015




Antwort von iasi:

Jarred Land nervt mit diesem Andeutungsmarketing - und kratzt dabei an Reds professionellem Image.
Vor allem wird Red die nun aufkeimenden Erwartungen nicht erfüllen können - da schneidet sich letztlich jemand wieder ins eigene Fleisch.

Da lobe ich mir Arri, Sony & Co., die mit handfesten Veröffentlichungen und eben auch Informationen kommen, wenn sie auch zeitnah liefern können.



Antwort von Borke:

... was für ein professionelles Image?





Antwort von Peppermintpost:

Jarred meint es doch nur gut mit uns, wer will uns doch nur zeit geben schon mal zu sparen ;-)



Antwort von iasi:

... was für ein professionelles Image?

Das Red durch seine Marktschreierei leider schon ziemlich beschädigt hat.

Etwas weniger Selbstdarstellung vom Ober-Redler wäre förderlich.

Die Red-Produkte sind ja nun mal Profi-Wekzeuge.



Antwort von iasi:

Jarred meint es doch nur gut mit uns, wer will uns doch nur zeit geben schon mal zu sparen ;-)

Und um bald mal blind eine Bestellung aufzugeben und eine Anzahlung zu machen? :)

Diese Kindergartenspielchen mag aber eben nicht jeder. Puzzeln ist nun mal nicht jedermanns Sache. :)



Antwort von Peppermintpost:

ich verstehe durchaus deine ansicht, geht mir auch nicht anders, aber das ist ja kein red eigenes ding, bmd hat auch auf der nab gezeigt was sie auf der ibc dann endlich liefern. auf der einen seite sind wir alle geil auf rumors, auf der anderen seite wollen wir die dinge dann aber auch gleich richtig sehen. da sind wir genau so schuld wie die hersteller, die reagieren nur auf unser verhalten.



Antwort von iasi:

na - aber Sony, Canon und Arri zeigen eben gleich die ganze Kamera, liefern dazu Daten und beginnen zeitnah mit der Auslieferung



Antwort von Peppermintpost:

wo gibts das denn aktuell zu kaufen?

http://www.canonrumors.com/canon-develo ... k-display/



Antwort von flokke:

na dann bestell dir doch jetzt mal ne mini oder ne sxt! schau ma mal wie zeitnah arri da liefert. :P
und zum thema sony. die fs7 bestellungen vom november letzten jahres wurden mit müh und not im feb/märz ausgeliefert (auf den xdca haben die leute noch länger gewartet). fertige produkte? also die f55/5 waren bei aller liebe nicht fertig als sie auf den markt kamen.
nervt mich die red attitude? jup, obwohl ich red user bin. aber die andren hersteller (canon aktuell ausgeschlossen) machens MEINES ERACHTENS nach auch nicht besser. :)



Antwort von iasi:

wo gibts das denn aktuell zu kaufen?

http://www.canonrumors.com/canon-develo ... k-display/

"developing" ... und dennoch mehr Infos als bei Red ...



Antwort von iasi:

na dann bestell dir doch jetzt mal ne mini oder ne sxt! schau ma mal wie zeitnah arri da liefert. :P
und zum thema sony. die fs7 bestellungen vom november letzten jahres wurden mit müh und not im feb/märz ausgeliefert (auf den xdca haben die leute noch länger gewartet). fertige produkte? also die f55/5 waren bei aller liebe nicht fertig als sie auf den markt kamen.
nervt mich die red attitude? jup, obwohl ich red user bin. aber die andren hersteller (canon aktuell ausgeschlossen) machens MEINES ERACHTENS nach auch nicht besser. :)

Gibt"s die Arri Mini noch nicht?

Und von der FS7 waren doch wohl auch die ersten Ende letzten Jahres in freier Wildbahn anzutreffen.
Und selbst wenn es wegen hoher Nachfrage zu Lieferschwierigkeiten kommt, ist"s eben doch noch ein Vorteil, wenn man schon erste Erfahrungsberichte sehen und lesen kann.

Es ist eben doch noch etwas anderes, als diese Null-Information vom Red-Häuptling.
So schlimm wie er, treibt"s sonst keiner.



Antwort von Ab-gedreht:

na dann bestell dir doch jetzt mal ne mini oder ne sxt! schau ma mal wie zeitnah arri da liefert. :P
und zum thema sony. die fs7 bestellungen vom november letzten jahres wurden mit müh und not im feb/märz ausgeliefert (auf den xdca haben die leute noch länger gewartet). fertige produkte? also die f55/5 waren bei aller liebe nicht fertig als sie auf den markt kamen.
nervt mich die red attitude? jup, obwohl ich red user bin. aber die andren hersteller (canon aktuell ausgeschlossen) machens MEINES ERACHTENS nach auch nicht besser. :)

Gibt"s die Arri Mini noch nicht?

Und von der FS7 waren doch wohl auch die ersten Ende letzten Jahres in freier Wildbahn anzutreffen.
Und selbst wenn es wegen hoher Nachfrage zu Lieferschwierigkeiten kommt, ist"s eben doch noch ein Vorteil, wenn man schon erste Erfahrungsberichte sehen und lesen kann.

Es ist eben doch noch etwas anderes, als diese Null-Information vom Red-Häuptling.
So schlimm wie er, treibt"s sonst keiner.

stimmt, die mini uns die FS7 stand sehr schnell nach der Veröffentlichung im Regal bei meinem Verleiher...



Antwort von iasi:

Ich bin zwar ein Red-Mann und sehr zufrieden mit den Kameras und dem Service von Red, aber dieser Andeutungsblödsinn von Land nervt mich doch ziemlich - und die daraus folgenden Spekulationen



Antwort von Fader8:

... was für ein professionelles Image?

Das Red durch seine Marktschreierei leider schon ziemlich beschädigt hat.

Etwas weniger Selbstdarstellung vom Ober-Redler wäre förderlich.

Die Red-Produkte sind ja nun mal Profi-Wekzeuge.

Man muss aber auch einsehen, dass RED damals mit ihrem Marketing (und zweifellos auch wegen ihrer Produkte) fast in Rekordgeschwindigkeit die profesionelle Kamerabranche ins Schwanken gebracht haben, genau wie BM später auch..



Antwort von schwarznachtfilmer:

Wir haben 2015-und Red versucht halt die schmierige Marketingsaucce
von 2015 wieder mal aufzuwärmen. Inzwischen ist BMC dabei, die Aja
könnte demnächst als kleiner Recorder+kamerabody um 4000,- $ gehen.
Sony rennt noch in seinem Irrgarten 3 Departments ( Porfi semidochnicht
Profi Amateur ) rum und ist auch nur noch einen Techclick von
" alles freigegeben" da.. was will der alte Jannard? Mit seinem Schmäh und dem ganzen Marktgeplärre... ( der nevt der alte Sack..)
zurückspul:: 2011 Ich war an der Scarlet interessiert--und hättes die
Goschn gehalten und FÜR den KUNDEN gearbeitet = PREIS LEISTUNG
dann... wurde nicht.... für normale Brötchen halt die Fs-100 die ja ein
Schwachmat ist für manche.... egal.

2015 würde ich langsam mal so Dinge wie GH-4 sehen, die schön fest ins
Wadel beißt ( als GH-5 wh. noch tiefer) und Sony wird auch noch wacher.
Canon immer etwas später...aber die lassen sich doch net vom neuen Markt ( kann man selber druf kommen) die Fetten Margen schneiden.....

Und andern rede ich gar net.. 4k für 4ooo euro und Redraw..in einer
neutralen Kiste.. ohne die Kindergartentatoos... und?

alte Sackkarre..neu aufgewärmt. RED hat mich mit REDMARKETING
so was von VERTRIEBEN---- und das ist gut so.



Antwort von iasi:

... was für ein professionelles Image?

Das Red durch seine Marktschreierei leider schon ziemlich beschädigt hat.

Etwas weniger Selbstdarstellung vom Ober-Redler wäre förderlich.

Die Red-Produkte sind ja nun mal Profi-Wekzeuge.

Man muss aber auch einsehen, dass RED damals mit ihrem Marketing (und zweifellos auch wegen ihrer Produkte) fast in Rekordgeschwindigkeit die profesionelle Kamerabranche ins Schwanken gebracht haben, genau wie BM später auch..

Ich denke, es waren vor allem die Produkte und deren Preise, die die Branche ins Schwanken gebracht hatten.



Antwort von Christian Schmitt:

Fakt bleibt, dass RED es als einziger Neuling geschafft hat in Hollywood mitzuspielen.
Vom Werbe und Musikvideomarkt ganz zu schweigen.
RED ist keine Firma mehr, die noch beweisen muss, dass sie es kann.
Wer da jetzt mit Sony, Arri, Canon und anderen Firmen vergleicht die auf Jahrzehnte lang gewachsenen Strukturen - gerade im Vertrieb - bauen können, der will einfach was finden, was ihm nicht passt.
Das Jarred Land neue Medien nutzt, so wie sie gedacht sind, zeigt eben auch,
dass hier eine neue Generation von Unternehmern am werkeln ist.
Es ist gerade IBC, RED ist offensichtlich noch nicht soweit etwas fertiges zu präsentieren, will aber die "Aufregung" der Branche zur Messezeit nutzen.
Völlig legitim.
Sollte "4KforAll" sich am Ende wirklich als echte Alternative für den unter 10.000€ Markt heraus stellen, umso besser.
Bis dahin kann man Gerüchte auch einfach ignorieren und sich den ganzen Aber!-aber!-Kindergarten sparen...



Antwort von iasi:

Als Reduser möchte man nun einmal Informationen - und braucht sie eben auch (hilft bei der Planung). Also ist"s eben nicht so leicht, Info-Häppchen zu ignorieren.

Red hat es leider nicht nur geschafft tolle Kameras zu bauen, sondern eben auch zu polarisieren.
Das hast du so bei Arri und Sony nicht.

Und dann passiert es eben auch, dass Leute, die das Sagen haben, Red-Kameras eher aus einem Bauchgefühl heraus ablehnen.



Antwort von Frank Glencairn:

...ich erinnere mich da dunkel an 3k-for-3k - wurde genauso gehyped und ist nie was draus geworden.



Antwort von Valentino:

Naja wenn ich schon 4 bzw. 4,5k lesen muss ich an den MX-Sensor denken und den gab es ja schon beim R1 Abverkauf mit Body für 4k USD.

Das die Technik einer R1 von 2007 mit einer etwas schwächeren Scarlet Hardware zu bewältigen ist verwundert eigentlich auch keinen groß.

Am Ende sind das alles wieder die Reste der Trade-In Scarlet und EPICs mit altem MX-Sensor und somit Restverwertung vom feinsten.

Vor Mitte bwz. Ende 2016 wird das aber nichts und bis dahin gibt es dann auch die URSA-Mini und eine FS7+ oder FS9 :-)



Antwort von iasi:

@Valentino

Eine weitere Spekulation.

Davon gibt"s ja leider reichlich.



Antwort von Valentino:

Naja was anderes ist ja auch nicht möglich ;-)

Am Ende ist einfach nur eine Weapon-Lite für 15k Euro, den eine Scarlet-Version der Weapon gibt es bis heute ja noch nicht.



Antwort von iasi:

Naja was anderes ist ja auch nicht möglich ;-)

und genau das nervt ja so sehr ...

Hätte Jarred doch besser den Rand gehalten bzw. dieses Bildchen gar nicht erst auf Facebook gestellt.



Antwort von Jott:

Der hat sicher riesigen Spaß beim Lesen der ganzen Fan-Ergüsse. Die lassen sich gut auswerten (für die mögliche Preisgestaltung zum Beispiel).

Eines muss man RED lassen: die beherrschen schon von Anfang an das Spiel mit Social Media und deren Möglichkeiten (auch der Manipulation) wie sonst keiner in dem Bereich, nur Blackmagic kommt da noch halbwegs ran. Hut ab.



Antwort von iasi:

Der hat sicher riesigen Spaß beim Lesen der ganzen Fan-Ergüsse. Die lassen sich gut auswerten (für die mögliche Preisgestaltung zum Beispiel).

Eines muss man RED lassen: die beherrschen schon von Anfang an das Spiel mit Social Media und deren Möglichkeiten (auch der Manipulation) wie sonst keiner in dem Bereich, nur Blackmagic kommt da noch halbwegs ran. Hut ab.

Da ergehen sich doch vor allem die Leute in Ergüssen, die Red doch schon längst als Kunden hat - so gewinnt man aber eben keine neuen Kunden und erfährt auch nicht, was die wollen und was die bisher davon abgehalten hatte, Red-Kunde zu werden.



Antwort von Jott:

Doch, natürlich. Jarred Land besitzt/betreibt ja auch dvxuser und sogar bmduser! Prima für's Marketing und zur Analyse, wer was warum will und kauft oder eben nicht.

Das Geniale: ein privat bei Facebook (!) reingestelltes Bild reicht als weltweit funktionierende PR-Aktion zum Nulltarif. Dass rund um den Globus die Iasis mitspielen und multiplizieren, ist so gewollt und geplant. Warum auch nicht? Wie gesagt, Hut ab vor dieser Strategie. Die ist perfekt.

Die Weapon-Zielgruppe weiß selber, was sie tut - mit dieser Facebook-Aktion geht es jetzt konkret um's Warmhalten der weniger betuchten Indies.



Antwort von motiongroup:

ich erinnere mich da dunkel an 3k-for-3k - wurde genauso gehyped und ist nie was draus geworden.

Genau, sie haben sogar in den
Äther geblasen das Apple mit im Boot sei, wie viele Jahre haben Sie euch damit hingehalten?.. Waren schon ein paar wie ich mich zurückerinnere..



Antwort von Jott:

Jarred Land betriebt die ganzen Foren unter seiner Firma Landmine Media Inc. - was unter anderem klärt, wer bei RED die Militärnomenklatur so witzig findet.

"Mine" für Data Mining?



Antwort von andieymi:

Mittlerweile gibt es einen Namen (und ein neues Foto): RED Raven
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater



Antwort von Jott:

Hups, keine Militärname mehr?

Kurz gegoogelt, und der Kanadier Land bleibt sich doch treu:


Egal. Man darf gespannt sein, ob (und wann!) RED die Indie-Abwanderung zu Blackmagic oder Sony mit einem neuen Produkt zum Einsteigerpreis stoppen kann.



Antwort von Valentino:

Ups doch keine CFast, naja da werden die Speichermedien doch teurer und die ehemalige Scarlet wird dann eine Raven :-)



Antwort von Jott:

RED wird nicht freiwillig auf die Gewinne aus den proprietären Medien verzichten, hätte mich gewundert.

Der Vorteil für den Kunden ist, dass die Medien auch sicher funktionieren. Es gibt so keinen Anreiz und keine Möglichkeit, bauernschlau mit irgendwelchen Dumpingkarten aus dubiosen Quellen zu experimentieren und dann im Problemfall Foren und den Support vollzuheulen. Insofern schon okay.



Antwort von iasi:

Kinderspielchen - das mögen aber eben nicht alle - und eben auch viele potentielle Red-Kunden nicht.

Das ziemlich Letzte, das mich interessiert, ist z.B. der Name einer Kamera.

Dass das Ding nach Mini-Mags verlangt ist da schon interessanter - die kosten ab 850$.



Antwort von andieymi:

Das Teasing geht weiter: 120 FPS wirds geben.

https://www.facebook.com/jarred.land/vi ... =2&theater



Antwort von iasi:

Das Teasing geht weiter: 120 FPS wirds geben.

https://www.facebook.com/jarred.land/vi ... =2&theater

... scheinbar bei 4k ...

nett

und "WiFi" leuchtet da auch :)

Lands Spielchen ...



Antwort von Borke:

lieferbar 2027?



Antwort von iasi:

lieferbar 2027?

na ja - sieht ja zumindest schon recht funktionsbereit aus



Antwort von Jan Reiff:

nexten Freitag Kinder wisst Ihr mehr

‎#Jarredisdrivingmebatshitcrazy‬



Antwort von iasi:

nexten Freitag Kinder wisst Ihr mehr

‎#Jarredisdrivingmebatshitcrazy‬

"mehr" ... da gehört ja nicht viel dazu.

Wenn Jarred sein Spielchen so weiter treibt, dann wissen wir am Freitag, welche Farbe die Tasten haben werden :)



Antwort von Jott:

Für den Tag ist die offizielle Vorstellung durch RED angekündigt. Deine Neugier wird an diesem Tag sicherlich befriedigt werden.

Vielleicht ist ja die Kamera, was auch immer sie darstellt, sogar schon kurzfristig lieferbereit? Wäre genial, wenn sie das Geschnarche von Blackmagic ausnutzen und eine günstige Einsteigerkamera schnell raushauen könnten!



Antwort von andieymi:

Würde mich wundern. Zuzutrauen wärs ihnen, unorthodox neben der IBC nur ein Foto zu teasern und dann danach das fix und fertige Produkt auszuliefern... aber die Firma ist wohl unorthodox. Ich kanns mir trotzdem nur schwer vorstellen, auch nicht, dass das Ding günstig wird. Erst Recht, da jetzt auch überall das Weapon Logo mit von der Partie ist.



Antwort von Jott:

Würde mich auch wundern, aber ich denke, sie müssen Gas geben, wenn sie ihre zukünftige Kundschaft "von unten" nicht verlieren wollen. Die geht nämlich derzeit aus Geldgründen lieber zu Sony, BM oder auch Canon, wo es überall schon "4K for all" gibt.



Antwort von rush:

Ist RED überhaupt noch für viele ein Thema?
Soll jetzt nicht hetzerisch klingen oder so, aber mit der angekündigten 4.6er Ursa oder wegen mir auch den 4k fähigen Sonys ziehen hohe Auflösungen immer mehr in den SUB-10K Bereich ein was den Einstieg für eine große Masse sicherlich eher erleichtert als der für meine Begriffe eher absteigende "RED-Hype"...

Habe zumindest unter Kollegen schon lange nicht mehr das Wort RED fallen gehört, da stehen ganz andere Kandidaten auf der "Wunschliste".

Was man jetzt von solch einem kleinen Teaser halten soll in dem jemand mal durch die FPS blättert erschließt sich mir nicht so ganz - vielleicht auch deswegen nicht weil andere Kameras mittlerweile eben relativ gute Bildraten zulassen und für den Großteil bei 4k und Co 50p sicherlich ausreichend ist.

However... man darf - und die RED-Liebhaber - werden sicher sehr gespannt sein was da wohl kommen wird. Vielleicht ist Red ja für eine Überraschung gut - das könnte ein wichtiger Impuls sein.



Antwort von iasi:

Die 4,6k BMD muss erst mal zeigen, was sie kann.

Red-Kameras sind eben doch noch einen entscheidenden Tick besser, als die aktuelle Konkurrenz im unteren und mittleren Preisbereich.
Um so spannender ist ja z.B. die 4,6k-BMD.

Red muss aber durchaus aufpassen, dass sie nicht zwischen den günstigen 4k-Raw-Kameras und der Alexa65 aufgerieben wird. :)
Noch ist da aber ziemlich Luft.

Arri fehlt ja z.B. noch immer eine 4k-Kamera unterhalb der Alexa65.



Antwort von andieymi:

Red muss aber durchaus aufpassen, dass sie nicht zwischen den günstigen 4k-Raw-Kameras und der Alexa65 aufgerieben wird. :)
Noch ist da aber ziemlich Luft.

Arri fehlt ja z.B. noch immer eine 4k-Kamera unterhalb der Alexa65.

Ja, Luft für Arri.

Die Verfügbarkeit der Alexa65 ist dermaßen eingeschränkt, die kann gar keine andere Firma aufreiben. Weiß nicht mehr genau wie viele Einheiten es weltweit zum Ausleihen gibt (ich habe entweder 18 oder 36 im Kopf, ws keines von beiden aber in dem Rahmen) und die sind auf Monate ausgebucht, da kann gar keine Marktdurchdringung stattfinden, die irgendjemanden aufreibt.

Aber ja, wenn die Alexa nach wie vor so gut angenommen wird (oder ein wirklicher Nachfolger, die Alexa 65 ist doch eher Schwestermodell?) und die URSA 4.6K der Renner wird, für die viele sie halten, vielleicht.



Antwort von merlinmage:

Ist die SXT net langsam mal auf dem Markt? Die schien doch Arris erste Antwort auf 4K zu sein.



Antwort von iasi:

Ist die SXT net langsam mal auf dem Markt? Die schien doch Arris erste Antwort auf 4K zu sein.

So? Intern hochskalieren soll die Antwort sein?

Netflix mag das aber z.B. nicht.



Antwort von Jott:

Steht wo? In den Netflix-Anforderungen ist mit untersagtem "Hochskalieren" zunächst mal das Aufblasen von HD/2K-Content gemeint.

Egal, betrifft mich nicht und dich wohl auch nicht. Aber wäre es so, würde ich dort mal direkt nachhaken.



Antwort von merlinmage:

Ist die SXT net langsam mal auf dem Markt? Die schien doch Arris erste Antwort auf 4K zu sein.

So? Intern hochskalieren soll die Antwort sein?

Netflix mag das aber z.B. nicht.

Meinte selber auch nicht, dass das die Lösung ist, aber solang die Leute ihr 4K ProResProRes im Glossar erklärt oder gerne auch RAW aus den Alexas kriegen, warum nicht.

Wobei ich persönlich auch zu Red tendieren würde, was 5-6K angeht, ohne ala 65 Alexa alles zu sprengen.



Antwort von iasi:

Steht wo? In den Netflix-Anforderungen ist mit untersagtem "Hochskalieren" zunächst mal das Aufblasen von HD/2K-Content gemeint.

Egal, betrifft mich nicht und dich wohl auch nicht. Aber wäre es so, würde ich dort mal direkt nachhaken.

https://drive.google.com/file/d/0B9DJyd ... xEbkE/view

für 4k-Sendungen müssen es 4k sein



Antwort von iasi:

Ist die SXT net langsam mal auf dem Markt? Die schien doch Arris erste Antwort auf 4K zu sein.

So? Intern hochskalieren soll die Antwort sein?

Netflix mag das aber z.B. nicht.

Meinte selber auch nicht, dass das die Lösung ist, aber solang die Leute ihr 4K ProResProRes im Glossar erklärt oder gerne auch RAW aus den Alexas kriegen, warum nicht.

Wobei ich persönlich auch zu Red tendieren würde, was 5-6K angeht, ohne ala 65 Alexa alles zu sprengen.

Red ist der Kompromis - 4k mit handhabbaren Dateien in RedRaw.

Alexa65 ist eben kompromislos - und liefert dadurch eben nochmal einen Tick mehr als als eine Red - daran wird dann auch die Vista Vision nichts ändern.



Antwort von merlinmage:

Ich behaupte sogar, dass 5K und 6K mit RedRaw auch ganz gut zu handhaben sind, wenn man mal gescheit in die Post investiert ;)



Antwort von iasi:

Ich behaupte sogar, dass 5K und 6K mit RedRaw auch ganz gut zu handhaben sind, wenn man mal gescheit in die Post investiert ;)

die 4k sind als Endauflösung gemeint - die 5k und 6k RAW einer Red ergeben am Ende etwa 4k - was aber eben auch schon super ist.

Auch mit einer Alexa65 kommt man am Ende nicht auf 6k ...

Aber was soll"s - das ist dennoch genial.



Antwort von merlinmage:

Stimmt, aber für >4K gibbet ja auch noch keinen DCP Standard, wenn der überhaupt die nächsten Jahre nötig werden wird... dann lieber mal für 4K den Bitratenstandard hochsetzen mMn.



Antwort von iasi:

Ja - ich bin ja schon froh, wenn ich mal echte 4k-Filme zu sehen bekomme.
Entweder wurde in 2k gemastert oder die Kinos können keine 4k oder das Material wird für die Internetübertragung stark eingedampft.

Die 4k-BD könnte hier Abhilfe schaffen.

Und vielleicht helfen ja auch die kommenden (echten) 4k-Produktionen der 4k-Projektion auf die Sprünge.

Wenn die RAVEN "nur" 4k-Raw bietet, dann sieht man am Ende eher nicht echte 4k - aber mehr als die üblichen 2k sind es allemal.



Antwort von Jott:

Steht wo? In den Netflix-Anforderungen ist mit untersagtem "Hochskalieren" zunächst mal das Aufblasen von HD/2K-Content gemeint.

Egal, betrifft mich nicht und dich wohl auch nicht. Aber wäre es so, würde ich dort mal direkt nachhaken.

https://drive.google.com/file/d/0B9DJyd ... xEbkE/view

für 4k-Sendungen müssen es 4k sein

"Orange is the New Black" wird auf Alexa gedreht und als 4K-Stream angeboten. Ist die derzeit erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion, wie ich lese.
Ist wahrscheinlich wie hier beim Fernsehen: gewichtige technische Richtlinien, von denen aber jeder abweicht, wie er gerade Lust hat, so lange es gut aussieht. Kein Aufreger.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ARD HD momentan "Erlebnis Erde", auch Kameras werden gezeigt
Kamera an Snowboard
RED teasert neue Kamera und zeigt neuen Standard OLPF // IBC 2015
Mit dem Snowboard durch New York - powered by Blizzard
RED CF card wird ständig ausgeworfen
RED: Jim Jannard tritt ab
Jannard verlässt die Red-Brücke und übergibt das Steuer an ...
RED’s CEO Jim Jannard will bald in Rente
Red Epic 300 Fps Skateboard Clip
Red erhält Vaporware-Award
Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
RØDE mit XLR fürs iPhone und neuen Mikrofonen // IBC 2015
Anton Bauer bringt neue CINE Kamera-Akku Serie // IBC 2015
Canon DP-V2411 zeigt neuen 24" 4K HDR Referenzmonitor // IBC 2017
RED teasert Lithium Kamera für die 3D/H4V-Aufnahme
Atomos zeigt 15 neue Connect converter: Konvertieren, Skalieren, Syncen und mehr // IBC 2017
Fraunhofer IIS zeigt Lichtfeld Plugins und Multi-Kamera-System HIGGS // IBC
DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
The Foundry zeigt neue NUKE Studio Funktionen // NAB 2015
Canon zeigt modulare Kamera MM100-WS // IBC 2017
Und noch ´ne neue RED-Kamera: SCARLET-W
Sony zeigt erste 8K 3-Chip Kamera: UHC-8300 // IBC 2017
Neue Funktionen für KineMAX and KineMINI - KineOS 4.0 // IBC 2015
Manfrotto teasert neuen Videostativkopf: NITROTECH
Red Raven OLPF?
Sony FS5 -- kompakte S35mm 4K-Kamera für 5900 Euro // IBC 2015

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*