Logo Logo
/// 

Problem mit S-Video <=> SCART



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Martin Klar:


Hallo,

versuche gerade, den S-Video-Ausgang (;"Hosiden") einer
Nvidia GeForce3 Ti 200 unter WinXP Prof.
mit einer SCART-Buchse eines TV zu verbinden.
Bisher ohne Erfolg.

Welche Anforderungen sind an den Adapter zu stellen ?

Neuester Treiber von Nvidia ist bereits eingespielt.
Die Aktivierung des sog. Clone-Modus (;Monitor UND TV-Ausgang
gleichzeitig in Betrieb) war nicht zu finden.
Bei der Umschaltung im Grafiktreiber auf TV-Ausgabe wird
lediglich (;richtigerweise) die Auflösung
auf dem MONITOR herabgesetzt (;800x600), aber auf dem TV ist
nix zu sehen.

Nun ist beim TV keine Umschaltung auf AV-Wiedergabe via Fernbedienung
möglich, sondern er schaltet z.B. beim VCR beim Anliegen
eines Signals an der SCART-Buchse automatisch auf AV-Wiedergabe um.

Jetzt lese ich auf

http://www.kabelmax.de/faqkabel.html

dass für diese Umschaltung 12V (;bzw.9V) an Pin 8 des SCART-Steckers
nötig ist. Dies leisten wohl die handelsüblichen Adapter scheinbar
nicht.

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich nun mein Monitorbild auf
den TV bekomme ?

Vielen Dank,

Martin




Antwort von Wolfgang Hauser:

Martin Klar schrieb:

> Hallo,

Laß diese komische Einrückung bitte.

> versuche gerade, den S-Video-Ausgang (;"Hosiden") einer
> Nvidia GeForce3 Ti 200 unter WinXP Prof.
> mit einer SCART-Buchse eines TV zu verbinden.
> Bisher ohne Erfolg.

Kann der Fernseher mit S-Video auf der SCART-Buchse überhaupt etwas
anfangen? Das ist nämlich nicht selbstverständlich. Oder hast Du eine
Schaltung dazwischen, die CompositeComposite im Glossar erklärt generiert?

> Nun ist beim TV keine Umschaltung auf AV-Wiedergabe via Fernbedienung
> möglich, sondern er schaltet z.B. beim VCR beim Anliegen
> eines Signals an der SCART-Buchse automatisch auf AV-Wiedergabe um.

Wenn es keine AV-Taste gibt, ist diese Funktion i.d.R. auf der Null
oder sonst irgendwie versteckt zu finden.

> Jetzt lese ich auf
>
> http://www.kabelmax.de/faqkabel.html
>
> dass für diese Umschaltung 12V (;bzw.9V) an Pin 8 des SCART-Steckers
> nötig ist. Dies leisten wohl die handelsüblichen Adapter scheinbar
> nicht.

Wie sollten sie auch, dazu bräuchte man eine separate Stromversorgung.




Antwort von Martin Klar:

Wolfgang Hauser wrote:

> Kann der Fernseher mit S-Video auf der SCART-Buchse überhaupt etwas
> anfangen? Das ist nämlich nicht selbstverständlich. Oder hast Du eine
> Schaltung dazwischen, die CompositeComposite im Glossar erklärt generiert?

Schaltung ist im Kabel/Stecker AFAIK nicht drin. Am SCART-Stecker
ist nur ein IN/OUT-Schalter. Wäre es also
sinnvoller/einfacher den Chinch-Composite-Ausgang der Nvidia mit
dem des TV zu verbinden? Audio muß sowieso extra verbunden werden.

> Wenn es keine AV-Taste gibt, ist diese Funktion i.d.R. auf der Null
> oder sonst irgendwie versteckt zu finden.

Werde ich überprüfen.

Vielen Dank für die prompte Antwort,

Gruß Martin








Antwort von Paul Lenz:

"Martin Klar" schrieb:

> Am SCART-Stecker ist nur ein IN/OUT-Schalter. Wäre es also
> sinnvoller/einfacher den Chinch-Composite-Ausgang der Nvidia mit
> dem des TV zu verbinden?

Garantiert. Auch dieser Schalter deutet darauf hin, dass der
Stecker nur das Composite-SignalComposite-Signal im Glossar erklärt weiterleitet.

> > Wenn es keine AV-Taste gibt, ist diese Funktion i.d.R. auf der Null
> > oder sonst irgendwie versteckt zu finden.
>
> Werde ich überprüfen.

Schalte auf den 1. Kanal und gehe dann rückwärts.

Paul Lenz

--
Dies ist eine gültige Email-Adresse.
Vor SPAM und Viren schützt mich www.spavi.de




Antwort von Martin Klar:

Martin Klar wrote:
> Hallo,
>
> versuche gerade, den S-Video-Ausgang (;"Hosiden") einer
> Nvidia GeForce3 Ti 200 unter WinXP Prof.
> mit einer SCART-Buchse eines TV zu verbinden.

Na, das war mal wieder eine ziemlich obskure Geschichte.
An den Kabeln lag es keineswegs, CompositeComposite im Glossar erklärt brachte gleiche
Ergebnisse wie S-Video/SCART. AV-Umschaltung hab ich dann
doch gefunden. ABER: Ein Bild auf dem TV habe ich erst
gesehen, nachdem ich das TV-Tool von

http://tvtool.info

eingespielt hatte. Der TV-Betrieb war partout nicht über
die direkte Einstellung am Grafiktreiber zu aktivieren.

Trotzdem besten Dank für Eure Vorschläge.

Gruß Martin





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Qualitätsunterschied zwischen I-Link oder Video / S-Video-Überspielung???
Moiré bei VHS-Capture über S-Video
Cinch auf S-Video
miniDIN, S-Video,...
Qualitätsunterschiede RGB vs. S-Video?
Qualitätsunterschied s-video <-> firewire
VCR S-Video fähig?
Problem mit S-Video <=> SCART
Scart oder S-Video
lange Leitung für S-Video
Bearbeitung S-Video AVI-Clips
dvi und s-video
brauche für Aldi Camcorder 9035n Audio/Video Kabel mit Scart Adapter
Scart auf Cinch Video
Problem mit Video Import
Problem mit Video 8 Film
VCR(Scart)->Composite/S-Video/Audio
TV out (S-Video) ueber SCART auf Antennenbuchse
SCART -> SVHS und SCART -> VGA
seltsames Problem mit runtergeladenem Video
Problem mit Video auf PC überspielen
Problem mit Video-Dateien > ca. 250 MB
3x SCART auf 1x SCART-Eingang?
Notebook mit Firwire auf TV mit Scart
HD Ready mit Scart??
TV-Aufnahme mit Camcorder via SCART

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen