Logo Logo
/// 

Problem mit externer SSD



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Frage von micha2305:


Hallo,

ich habe unterwegs eine ganz neue, originalverpackte Sandisk Portable Extreme Pro an die Zcam E2 angeschlossen, formatiert und aufgezeichnet. Es funktionierte alles gut, ich kann auch aus der Kamera auf die Aufnahmen zugreifen.

Allerdings erkennt mein PC die Platte nicht und es nützt auch nichts, wenn ich einen Buchstaben zuweise. Dann wird er zwar zugewiesen, doch der Name der Platte erscheint nicht und ich kann nicht auf die Daten zugreifen, es erscheint eine Fehlermeldung.

Woran kann das liegen ?



Antwort von roki100:

Wie hast Du die Festplatte vorher formatiert? exFAT, HFS+ ? Und ist dein PC, Windows oder macOS?



Antwort von micha2305:

In der Kamera habe ich sie auf exfat formatiert. Der Rechner ist Windows








Antwort von roki100:

Unter Datenträger verwaltung einen Buchstaben zugewiesen, oder nur direkt in Windows-Explorer?



Antwort von Bluboy:

Tatsächlich bieten einige Hersteller „Mac-Laufwerke", die mit Mac-only-Dateisystem vorformatiert sind.

Da hilft ggf TransMAC oder ein anderes Win Program das MAC lese kann.



Antwort von micha2305:

Ich habe mittels Computerverwaltung einen Buchstaben zugewisen.

Laut Verpackung ist das Laufwerk für Windows geeignet.



Antwort von prime:

Hatte heute ähnliche Probleme mit nen USB-Stick. Nach zig mal formatieren und den Versuch einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen hab ich einmal kurz ne Live Linux Distro gebootet, den Stick formatiert mit FAT32 und danach hat ihn Windows 10 auch akzeptiert. Sowohl Explorer, Datenträgerverwaltung als auch DISKPART haben alle an unterschiedlichen Stellen den Dienst verweigert.



Antwort von micha2305:

prime hat geschrieben:
Hatte heute ähnliche Probleme mit nen USB-Stick. Nach zig mal formatieren und den Versuch einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen hab ich einmal kurz ne Live Linux Distro gebootet, den Stick formatiert mit FAT32 und danach hat ihn Windows 10 auch akzeptiert. Sowohl Explorer, Datenträgerverwaltung als auch DISKPART haben alle an unterschiedlichen Stellen den Dienst verweigert.
Mein Problem ist nur: Ich muß auf jeden fall die Daten auf der Platte retten und da irgendwie runter kopiert kriegen ....



Antwort von Jott:

Mal an einen anderen Rechner stöpseln?



Antwort von prime:

Probier mal die Platte unter Linux zu lesen. Dazu reicht wie geschrieben eine Live Distribution, also die läuft komplett vom USB-Stick.



Antwort von MK:

IsoBuster wäre noch eine Alternative für Windows (https://www.isobuster.com/de/ )



Antwort von cantsin:

Ich tippe mal stark auf eine versehentliche Formatierung als HFSplus. Linux-Live-Stick hilft in jedem (auch diesem) Fall.








Antwort von MK:

cantsin hat geschrieben:
Ich tippe mal stark auf eine versehentliche Formatierung als HFSplus.
Wie das wenn die Kamera nur exFAT kann?



Antwort von klusterdegenerierung:

MiniTool Partition Wizard ist zwar ein bisschen spamig wenn man bei der Insta nicht genau hinsieht, aber damit bekommt man einen sehr guten Überblick über die Partitionen.

Oft ist bei neuen Platten eine kleine Partition vorgeschaltet mit der Win manchmal Probleme hat und deswegen die Platte nicht einliest.
Auch kann es sein das die Platte unter Guid statt Masterboot erstellt ist.

Du kannst mit dem Tool auch Partitionen überprüfen.
Aber was am meißten Probleme bei Platten macht, ist der USB Anschluß bzw das Kabel, da habe ich schon die lustigsten Sachen erlebt, von angeblich total schrott bis wird nicht angezeigt und am Ende ist die Platte Top.

Kannst Du die Daten in der Cam sehen?



Antwort von blueplanet:

Selbiges Problem mit gleicher SSD hatte vor einer Woche an meinem WIN11-PC.
Vorher einwandfreier NTFS-Betrieb und dann beim Hochfahren des Rechners der schwarze Bildschirm mit dem Hinweis, dass eine Partition, diese SSD, ein Problem hat...muss repariert werden.
"Nach der Reparatur" fuhr der Rechner normal hoch, medete keine Probleme, die SSD war im Explorer zu sehen nur wurde mir "der Zugriff verweigert" Tolle Wurst.

Laufwerksbuchstaben gewechselt nix bzw. liess sich die SSD nur über die Datenträgerverwaltung ansprechen. Nur von dort konnte ich divers. Reparaturtools starten, Sicherheitseinstellungen verändern und konnte sehen, dass Daten weiterhin "normal" vorhanden waren. Aus dem Explorer heraus zeigte sie mir 100% Speicherbelegung und keinen Zugriff an - bei tatsächlich nur verbrauchten ca. 30GByt. Aus der DOS-Konsole heraus wurden ebenfalls keine Probleme erkannt.
Und es war meine Premiere Projekt-Platte. Ich war pappe satt.

Letztlich bin ich zum PC-Laden meines Vertrauens geschlichen. Sie konnte aus Linux heraus auf die Daten schauen, hatten aber keine wirkliche Erklärung. Mit einem Datenrettungsprogramm haben sie den Inhalt dann Bit für Bit kopiert und auf einen anderen Datenträger gebracht. Anschließend die SSD wieder neu formatiert und alles war i.O.
Anmerkung der Fachwerkstatt, diese "Verhaltensweise" tritt nach einem der letzten WIN11-Uptates verstärkt auf. Ich war nicht der Einzige mit diesem Mist. Direkte Ursache aber weiterhin unklar.

Zu hause wieder alles ausprobiert. Die meisten Projekte liessen sich öffnen, aber speziell die Aktuelleren blieben"zerschossen".
Da kam nochmal Freude auf.
Seitdem sichere ich meine Projekte jeden Tag auf einem weiteren Datenträger und stöpsle ext. Datenträger erst nach dem Hochfahren an.

Noch ein Hinweis: ich habe mir speziell für diese SSD ein "echtes" 33€ USB4-Kabel gegönnt...der Reaktion-Geschwindigkeitschub ist selbst unter der USB-C der 1.Generation beachtlich.

LG
Jens



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich hatte ein recht ähnliches SSD Problem, am Ende kam raus das der Front USB 3 Anschluß nicht korrekt lief und es dazu immer wieder zu fatalen Partitions Problemen kam. Zusätzlich kam raus dass das SSD Gehäuse auch nicht der burner war.

Nach einem Wechsel von Kabel und Controller am hinteren USB und einer geschrotteten Masterbootrecord, war damit und einer cleanen Löschung und neu formatierung alles wieder im Lot.

Gestern mein MacBookPro mit hochleistungs Netzteil laden wollen, ging nicht, 4 USB C und USB C zu C Kabel getestet, kein Erfolg,
erst ein ziemlich fettes kurzes "PD" USB-C zu USB-C Kabel nahm dann den Ladevorgang auf.

USB scheint mir eines der großen Mysterien unserer Zeit zu sein. ;-))



Antwort von micha2305:

Hab es jetzt mit einem Linux-Pogramm geschafft.

Danke für Eure Antworten.

Ansonsten fällt mir oft auf, dass ich mit den Aufnahmen aus dieser Kamera nicht wirklich immer warm werde ....



Antwort von klusterdegenerierung:

Kann ich mir gut vorstellen, hatte als potenzieller Interessent schon immer Probleme mit den diversen Testdaten.
Ist nicht meins.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein -Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
SanDisk Extreme Pro Portable SSD: Kompakte SSD mit 1 GB /s per USB 3.1 // CES 2019
Livestream mit externer Quelle
Videobearbeitung mit externer Platte an Notebook
Follow Focus mit externer Steuerung gesucht.
Intel Optane SSD P5800X - die schnellste Workstation SSD jemals
Sabrent Thunderbolt 3 NVMe SSD Dockingstation bringt 16 TB NVME SSD, DisplayPort, SD-Kartenleser und Ethernet
A7 Tilta Cage mit SSD!
Samsung produziert weltgrößte 2.5" SSD mit 30 TB
Neuer NVMe-SSD Geschwindigkeitsrekord mit PCIe 4.0
OWC ThunderBlade: Externe SSD mit 16TB Speicherkapazität
OWC ThunderBlade V4: Ultraschnelle externe SSD mit 2800 MB/s
Weltrekord - Riesen-SSD Nimbus ExaDrive DC100 mit 100 TB
SD Express wird Mini-NVMe-SSD mit bis zu 985 MB/s
Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
Samsung: portable Thunderbolt 3 SSD X5 mit 2.800 MB/s // IFA 2018
Western Digital Black SN850: PCIe 4.0 NVMe SSD mit 7 GB/s
iodyne Pro Data: 24 TB NVMe SSD-Speichersystem mit 5 GB/s per 8 x Thunderbolt 3
Toshiba entwickelt neuartiges XFMEXPRESS NVMe-SSD Format mit 4 GB/s
OWC Envoy Pro SX: Wasserfeste mobile SSD mit 2.847 MB/s
LaCie: Portable SSD mit USB-C, max. 2 TB und 500 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Mushkin Alpha 8TB M.2 NVMe SSD liest mit bis zu 3.300 MB/s
Magic SSD Karte: CFast 2.0 Speicherkarte mit integriertem USB-C Port
Western Digital ArmorLock: Mobile sichere SSD mit Entschlüsselung per Smartphone
Samsung 980 Pro: Neue NVMe PCIe 4.0 SSD mit 6.500 MB/s!
Sony SL-E: Externe SSD mit USB-C und 1 TB für mobile Backups
Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom