Logo Logo
/// 

Problem mit Audiospur mit ProjextX



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Dennis-Bendert Schramm:


Hallo,

vom Prinzip her ist ProjectX eine ziemlich coole Sache, weil es
Asynchronität ausbügelt bzw. sollte. Das tut es bei mir nämlich nicht
richtig.

Sobald beim Demultiplexen die Audiospur extrahiert wird, ist der Vorgang
nach zu kurzer Zeit beendet mit dem Ergebnis, daß beispielsweise die
Videospur 42min lang ist und die Audiospur nur 9min.

OS: MacOS X 10.3.9; ProjectX-Version: 0.90.3.01/31.01.2006

Hier mal Auszüge aus dem Logfile:

--> MPEGMPEG im Glossar erklärt Audio (;0xC0)
-> Audio: nur ausgew. Sync.pkt verwenden
-> validiere CRC (;AC-3 / Mpg-Audio L1,2)
-> entferne CRC (;Mpg-Audio Layer1,2)
-> Frames am Ende anfügen
Audio PTS: erstes Paket 00:00:00.321, letztes Paket 00:42:36.431
Video PTS: Start 1.GOP 00:00:00.391, Ende letzte GOP 00:42:36.103
-> passe Audio an Video-Zeitlinie an
-> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 44100Hz, stereo, 192kbps, noCRC @
00:00:00.000
!> 2 Frame(;s) (;52ms) eingefügt @ 00:06:17.338
!> 2 Frame(;s) (;52ms) eingefügt @ 00:09:23.853
!> Synchronisationswort fehlt bei Pos.: 38090921, @ 00:09:25.838
!> PTS ohne ein FrameFrame im Glossar erklärt (;38091546/38091547)
!> Synchronisationswort gefunden bei Pos.: 38092173
Audio Frames: wri/pre/skip/ins/add 21661/0/0/4/0 @ 00:09:25.838
abgeschlossen...
---> neue Datei:
'/Users/schramm/aufnahmen/leben am seidenen faden teil1.mp2'

Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
.Video (;m2v): 63387 Bilder 00:42:15.480
'/Users/schramm/aufnahmen/leben am seidenen faden teil1.m2v'
Audio 0 (;mp2): 21661 Frames 00:09:25.838 0/0/4/0
'/Users/schramm/aufnahmen/leben am seidenen faden teil1.mp2'
=> 1.281.534.300 Bytes geschrieben...
-> es wurden 101 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

Ich bin sicher, daß sich das irgendwie hinbiegen läßt, weiß aber nicht
welche Optionen ich dafür in den Einstellungen aktivieren/deaktivieren muß.

Danke im voraus,

Dennis Schramm

--
http://batchtranscode.sourceforge.net




Antwort von Robert Blachucik:

Dennis-Bendert Schramm wrote:
> ...
> Sobald beim Demultiplexen die Audiospur extrahiert wird, ist der
> Vorgang nach zu kurzer Zeit beendet mit dem Ergebnis, daß
> beispielsweise die Videospur 42min lang ist und die Audiospur nur
> 9min.
> ...

Hallo,

ist die extrahierte Audiodatei tatsächlich zu kurz oder ist Dein
Audiospieler (;bei mir WinAmp) auch einfach nur zu blöd, die richtige Länge
auszugeben?

Bei mir zeigt Winamp auch eine falsche Audiolänge an, wenn ich das Ergebnis
mit Cuttermaran bearbeite oder auch nicht aber anschließend wieder
multiplexe dann passt die Audiolänge wieder.
Die Tönhöhe variiert übrigens auch, ist bei Winamp wenn die Audiodatei "zu
kurz" ist viel zu hoch.

Das ist nur so eine Idee, ansonsten rate ich Dir, mal eine andere
ProjectX-Version auszuprobieren. Bei mir tuts immer noch
ProjectX-v0.81.9.01-20041214, die Nachfolgeversion hatte irgendeine
Einstellung nicht, ich glaube ich konnte das Videoausgabeformat (;4:3, 16:9,
etc.) nicht mehr vorher festlegen, das hat mir echt gefehlt, weil die Sender
hin- und wieder im FormatFormat im Glossar erklärt rumspringen...
Mit meiner Version bin ich soweit ganz zufrieden.

MfG
Robert





Antwort von Hans-Georg Michna:

Will nur gerade mal anmerken, dass ich mir inzwischen auch
VideoReDo gekauft habe, und das löst diese Probleme perfekt,
ohne Demultiplexen und Remultiplexen. Der einzige Haken ist der
Preis von , den man aber gleich per PayPal bezahlen kann.

Das Programm ist ziemlich gut, findet sogar die Werbung
weitgehend automatisch und rekomprimiert die Frames der
zerschnittenen GOPs (;Group Of Pictures) an den Schnittstellen.

Wer das öfter macht, der braucht dieses Programm.

Hans-Georg

--
No mail, please.






Antwort von Harald Deichmann:

On Tue, 28 Mar 2006 18:35:53 0200, "Robert Blachucik"
wrote:

>Das ist nur so eine Idee, ansonsten rate ich Dir, mal eine andere
>ProjectX-Version auszuprobieren. Bei mir tuts immer noch
>ProjectX-v0.81.9.01-20041214, die Nachfolgeversion hatte irgendeine
>Einstellung nicht, ich glaube ich konnte das Videoausgabeformat (;4:3, 16:9,
>etc.) nicht mehr vorher festlegen, das hat mir echt gefehlt, weil die Sender
>hin- und wieder im FormatFormat im Glossar erklärt rumspringen...

Keine Ahnung ob die 0.82.1.02 die Nachfolgeversion war, aber bei der
kann man auch die aspect ratio festlegen und die arbeitet bei mir seit
längerem zur vollsten Zufriedenheit meinerseits.

ciao
Harald




Antwort von Robert Blachucik:

Harald Deichmann wrote:
> ...
> Keine Ahnung ob die 0.82.1.02 die Nachfolgeversion war, aber bei der
> kann man auch die aspect ratio festlegen und die arbeitet bei mir seit
> längerem zur vollsten Zufriedenheit meinerseits.
> ...

Hallo,

danke für die Info, ich werde mich mal bei Gelegenheit nach einer neueren
Version umsehen, obwohl die alte es ja tut ;-)

mfG
RRobert





Antwort von Harald Deichmann:

On Fri, 31 Mar 2006 22:39:14 0200, "Robert Blachucik"
wrote:

>danke für die Info, ich werde mich mal bei Gelegenheit nach einer neueren
>Version umsehen, obwohl die alte es ja tut ;-)

Aber nicht nach der 0.90.2. Nachdem ich nicht nur in diesem Thread von
Problemen mit dieser Version gelesen habe, werde ich sie wohl
auslassen.

ciao
Harald





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
problem mit audiospur in premiere..bitte um hilfe
Video mit zeitversetzter Audiospur
Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
DVD mit dt. und engl. Audiospur erstellen
Problem mit Zweikanalton
Problem mit Mikrofon
Problem mit Realplayer 10
Problem mit TV-Karte
Problem mit VirtualDub
Problem mit premiere!
Problem mit der DV now AV
Problem mit Überbelichtung?
Problem mit virtualDub
Problem mit Tascam DR-40
Problem mit Weissabgleich
Problem mit VideoReDo
Problem mit Davinci 16
Problem mit Nero
Problem mit Hauppauge WIN TV
Problem mit Video 8 Film
TMPGenc 2.5 PLUS Problem mit Batchverarbeitung
Problem mit Fotografen - was tun?
Problem mit Dazzle DVC 90
Problem mit S-Video <=> SCART
dvb-plus Problem mit xp-sp2
Problem mit der Framerate in AE

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 22.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*