Logo Logo
/// 

Premiere CS6 - ruckeln bei Vorschau



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von AeroxX:


Hallo zusammen,

Nachdem ich hier Hilfe gefunden hatte über meine alte Grafikkarte das diese kein CUDA unterstützt habe ich mir eine GTX970 gekauft.

Das ganze wird besser... aber wenn jetzt noch Videos 300% schneller oder rückwärts laufen, klappt es immernoch nicht.

Mein PC:
Asus P5Q Board
6GB DDR2 Ram
Intel q6700 a 2,67 GHz Prozessor (auf 3,35GHz stabil getaktet)
Nvidia GTX 970
Festplatte mit SATA Anschluss

Ich finde einfach den Flaschenhals des ganzen nicht.. ihr vielleicht?
Ich habe mit 1080p1080p im Glossar erklärt 50fps gefilmt und demnach auch die Sequenzeinstellung ändern lassen.

Interessant ist das Arbeitsspeicher oder Festplatte keine volle Auslastung hat. Nur der CPU. Und obwohl CUDA aktiviert ist geht die Auslastung der GPU nicht höher wenn ich abspielen lasse oder rendere..



Antwort von Jörg:

wo dein Flaschenhals ist??
Deine cpu ist 8,5 Jahre alt, ein Quadcore...bei 300% slomo ruckeln ganz andere cpu als deine.



Antwort von dienstag_01:

Interessant ist das Arbeitsspeicher oder Festplatte keine volle Auslastung hat. Nur der CPU. Und obwohl CUDA aktiviert ist geht die Auslastung der GPU nicht höher wenn ich abspielen lasse oder rendere..
Da hast du was falsch verstanden, Cuda greift nur bei der Vorschau (und beim Rendern) BESTIMMTER Effekte. Angaben dazu findet man im Effekte-Browser (oder wie das heisst).
Einfach Clip auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt und abspielen hat nichts mit Cuda zu tun. Und wenn dabei die CPU nahezu Vollauslastung hat, ruckelts eben.





Antwort von soan:

1. hast du die Vorschau auf "maximale Qualität" gestellt? Wenn ja, ändern, und zwar schlechte Qualität für Vorschau verwenden.
2. hast du deine Vorschau-HD manuell festgelegt? Wenn nein, durchführen, und zwar nach Vorstellung von Adobe auf ein anderes Laufwerk als das Footage-Laufwerk.
3. Welche Sequenz-Settings nutzt du als Vorschau? Wenn extrem ressourcenhungrig, ändern.
4. welches Footage nutzt du? wenn extrem ressourcenhungrig, ändern. zb DSLR-Clips wandeln etc pp...

Du siehst: einfach mal so Grafikkarte tauschen kann helfen, aber die Gesamtheit spielt auch eine große Rolle.



Antwort von AeroxX:

Danke für eure sachliche Antworten.

Ja ich weiß der cpu ist älter. Aber 13,2Ghz.. Fand ich jetzt nicht gerade wenig.
Ich habe den 775 cpu sockel. Weiß garnicht ob da noch viel platz nach oben ist bzw sich lohnt..

Wegen Cuda. Da habe ich dann wirklich was falsch verstanden ja.

Dslr clips wandeln vorher wollt ich nicht um die qualität zu behalten.

@soan: kannst du mir Punkt 2 genauer erläutern bitte? Ich habe cache bzw vorschau dateien von laufwerk C in den Einstellungen weg gelegt und die Dateien zur Bearbeitung liegen auch auf einem anderen Laufwerk.



Antwort von blickfeld:

Danke für eure sachliche Antworten.

Ja ich weiß der cpu ist älter. Aber 13,2Ghz.. Fand ich jetzt nicht gerade wenig.
Ich habe den 775 cpu sockel. Weiß garnicht ob da noch viel platz nach oben ist bzw sich lohnt..

Wegen Cuda. Da habe ich dann wirklich was falsch verstanden ja.

Dslr clips wandeln vorher wollt ich nicht um die qualität zu behalten.

@soan: kannst du mir Punkt 2 genauer erläutern bitte? Ich habe cache bzw vorschau dateien von laufwerk C in den Einstellungen weg gelegt und die Dateien zur Bearbeitung liegen auch auf einem anderen Laufwerk.

sorry, jetzt wird es lächerlich, wenn du meinst, dass du einen pc mit 13,2 ghz hast.
Du hast 4x 3,x ghz.



Antwort von klusterdegenerierung:

Der war geil!
Ich hab einen Rechner mit 16,8Mhz! Da geht echt die Post ab :-))



Antwort von soan:



@soan: kannst du mir Punkt 2 genauer erläutern bitte? Ich habe cache bzw vorschau dateien von laufwerk C in den Einstellungen weg gelegt und die Dateien zur Bearbeitung liegen auch auf einem anderen Laufwerk.

Ich habe folgende Laufwerke, so ist das auch von Adobe empfohlen. Raid hab ich weil ichs gut finde, das ist aber nicht zwingend Voraussetzung wenn deine Platten schnell genug sind:

Festplatte C (SSD normal): Windows drauf
Festplatte D (SSD normal): Programme drauf installiert, Windows Cache manuell drauf gelegt
Festplatte E (Raid): Auslagerungsdateien und Vorschaudateien von Premiere und AE und und und, diese Platte ist für gerenderte Previewdaten und Temp-Daten. Das kann man so in den Settings von Premiere manuell auswählen!
Festplatte F (Raid): Festplatte für Video-Drehmaterial. Von hier wird das Footage in PPro importiert

Arbeitslaufwerke kann man nach Erstellung des Projekts manuell festlegen unter "Projekt - Projekteinstellungen - Arbeitslaufwerke". Grundsätzlich und dauerhaft am besten in den Voreinstellungen.



Antwort von AeroxX:

Danke dir soan.

An die 2 dadrüber: Kindergarten. Das ein Quad Core den ich selbst übertaktet habe sich in 4 Kerne zu je 3,3Ghz aufteilt ist nichts neues



Antwort von srone:



@soan: kannst du mir Punkt 2 genauer erläutern bitte? Ich habe cache bzw vorschau dateien von laufwerk C in den Einstellungen weg gelegt und die Dateien zur Bearbeitung liegen auch auf einem anderen Laufwerk.

Ich habe folgende Laufwerke, so ist das auch von Adobe empfohlen. Raid hab ich weil ichs gut finde, das ist aber nicht zwingend Voraussetzung wenn deine Platten schnell genug sind:

Festplatte C (SSD normal): Windows drauf
Festplatte D (SSD normal): Programme drauf installiert, Windows Cache manuell drauf gelegt
Festplatte E (Raid): Auslagerungsdateien und Vorschaudateien von Premiere und AE und und und, diese Platte ist für gerenderte Previewdaten und Temp-Daten. Das kann man so in den Settings von Premiere manuell auswählen!
Festplatte F (Raid): Festplatte für Video-Drehmaterial. Von hier wird das Footage in PPro importiert

Arbeitslaufwerke kann man nach Erstellung des Projekts manuell festlegen unter "Projekt - Projekteinstellungen - Arbeitslaufwerke". Grundsätzlich und dauerhaft am besten in den Voreinstellungen.

prima lösung, mir zu datensicherungs kompliziert, als budget idee, eine etwas grössere ssd für win+programme+swapfiles und ein raid 0 (oder ssd) für footage und cache und renderdateien, sozusagen als arbeitslaufwerk, reicht bei full-hd prima, und hat den vorteil das sich projektordner inclusive des gesamten contents problemlos archivieren lassen, was dann kein raid 0 mehr sein muss, will ich es dann nochmal bearbeiten, dann kopier ich es auf das arbeitslaufwerk zurück.

lg

srone



Antwort von soan:

Klar, ich habe aber häufig viele Videodaten zu bewältigen und da kommt auch verdammt viel Vorschau / Cache-Kram zusammen. Ich mache zum Wochenende Backup auf NAS, das mit dem RAIDRAID im Glossar erklärt ist dann ok.



Antwort von blickfeld:

Danke dir soan.

An die 2 dadrüber: Kindergarten. Das ein Quad Core den ich selbst übertaktet habe sich in 4 Kerne zu je 3,3Ghz aufteilt ist nichts neues

Sorry, aber Du hast keine 13,2GHZ, das idt totaler Schwachsinn!! Und da Du es behauptest, zeigt Du damit, dass Du Dich nicht besonders gut mit der Materie auskennst. Wenn alles gut läuft, hast Du 4x 3,3 GHZ. Da dieses aber kaum ein Programm nutzt, meist auch weniger. Dein Prozi ist halt schon zu alt, damit Du ein rundes Schnitterlebnis haben wirst. Es ist immer das schwächste Glied, das die Maximale Geschwindigkeit bestimmt.
Entweder ein wenig in die Materie einarbeiten oder damit leben, dass dumme Äußerungen zu lachern führen.



Antwort von AeroxX:

Das war die Summe aller genutzten Kerne. Immernoch.
Wenn ihr dazu was sagen wollt dann redet über andere Werte ausser Ghz die Einfluss nehmen.

Wie auch immer. Neue bestellung: i5-6600K mit einem asus z170-p board. Dazu 16Gb Ram DDR4-2666.
grafikkarte gtx970.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Premiere Pro spielt nicht ab
Premiere Pro "Auswahl folgt Abspielkopf"
Adobe startet öffentliche Betas u.a. für Premiere Pro, After Effects und Audition
Adobe Premiere Rush 1.5 erschienen mit neuer Audiofunktion
Hardware für Premiere Pro zu langsam - Upgrade?
Threadripper 3970x hakt bei 4k in Premiere
Premiere Exporteinstellungen - Welche Bitrate bietet die beste Qualität?
Premiere 5.1 Speicherproblem
Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
5.1 Audiogeräte in Premiere
ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co...
Vorschau ruckelt bei Premiere Elements 14
Red Vorschau: blaue hüpfende Flecken bei Vorschau im Bild
Premiere CS6 - kein GPU bei Verkrümmungsstabilisierung
Videos in CS6 ruckeln und werden teilweise ROT angezeigt
Ruckeln bei DVB-S Aufnahmen?
AVIs ruckeln bei Wiedergabe
Premiere echtzeit mpeg2 vorschau ?
Aktueller Rechner, trotzdem Ruckeln bei 4k - wie aufrüsten?
warum ruckeln Schwenks/Zooms bei H.264-Transportstreams?
Premiere CS 6 CUDA Anzeige Vorschau geht nicht
Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt
Premiere Pro CC Vorschau ruckelt trotz aktueller Hardware
Vorschau ruckelt nur bei bestimmten Clips
Audiofenster kein Pegel bei Ram-Vorschau

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21-24. Mai / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2020
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
4. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2020
alle Termine und Einreichfristen