Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Infoseite // Panasonic LUMIX S1(R) - ab März, ab 2.500 Euro, 4K-Videofunktionalität im Detail



Newsmeldung von slashCAM:





Panasonic hat weitere Spezifikationen seiner kommenden spiegellosen Vollformat LUMIX S-Serie veröffentlicht. Neben Preisen gab es auch konkretere Details zu den 4K-Videofunktionen -- was bislang über Crop, Scaling und co. bekannt ist, erfahrt ihr hier.



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
News: Panasonic LUMIX S1(R) - ab März, ab 2.500 Euro, 4K-Videofunktionalität im Detail


Space


Antwort von Frank B.:

"In 4K gibt es ein Aufnahmelimit von 29 Min und 59 Sekunden und die Highspeed-Aufzeichnung für Slow-Motion-Wiedergabe ist auf 15 Minuten begrenzt. Die anderen Formate, also 4K bis 30p und FullHD bis 60p haben dagegen keine technische Zeitbegrenzung."

Der erste Satz ist missverständlich. Sicher meint ihr, dass 4K oberhalb 30fps ein Limit hat. Wollte aber sicherheitshalber nochmal nachfragen.

Space


Antwort von Abercrombie:

Wenn von Sigma noch ein passender Adapter für EF-Objektive rauskommt, dann wird sie wahrscheinlich* gekauft. Ich freu mich :)


*Wenn sie ansonsten keine bisher unbekannten Nachteile zeigt.

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Panasonics damalige Paradedisziplin die "Videofunktion" ist hier nur Durchschnitt. Der Body ist riesig, das hätte man ja mal dazu nutzen können bessere Hardware einfacher zu kühlen.

Stattdessen bekommt man das was die A7III schon seit einem Jahr kann und welche es inzwischen für unter 2000€ gibt.

Die 10Bit Fähigkeiten nachzukaufen ist eigentlich eine gute Idee, nicht jeder brauch sowas und Filmer sind sicherlich bereit den Aufpreis zu zahlen wenn die Kamera dadurch von Anfang an preislich unter der Konkurrenz liegt. Genau dies ist aber nicht der Fall, das Teil ist so teuer da hätten die das gleich hinzufügen können.

Space


Antwort von Frank B.:

Jap, wüsste nicht, was im Moment für die Panasonic und gegen die etablierte Konkurrenz sprechen würde. Mit der SW-Erweiterung wird sie dann mindestens für Fotoenthusiasten nicht mehr attraktiv sein, da die Konkurrenz schon etabliert, preiswerter und insgesamt stark aufgestellt ist. Gut, reine Fotografen müssen die Erweiterung ja nicht kaufen, aber dann ist sie wiederum zu teuer. Für Videofilmer, die über die SW-Erweiterung nachdenken, wird dann der Schritt hin zur EVA 1 oder änlichen Geräten nicht mehr so groß sein. Der Preis für das S1 Kit müsste m.E. mind. um 500 Euro runter. Kommt sicher auch irgendwann.

Space


Antwort von blip:

"Frank B." hat geschrieben:
Der erste Satz ist missverständlich. Sicher meint ihr, dass 4K oberhalb 30fps ein Limit hat. Wollte aber sicherheitshalber nochmal nachfragen.
Ja, da fehlt ein p60, ist ergänzt und spielt neu aus -- vielen Dank für den Hinweis!

Space


Antwort von cantsin:

@slashcam - diesen Thread hier vielleicht mit diesem zusammenführen: viewtopic.php?f=12&t=143108&p=977361#p977361


Kann hier beim besten Willen keinen relevanten Markt für diese Kamera und dieses System sehen. Sie bietet - soweit ich das sehe - nichts, das die Nikon Z nicht besser und zudem preiswerter bietet. Hinzu kommt die Schwelle eines komplett neuen Mounts und Objektivsystems, der im Gegensatz zu Nikon und Canon nicht rückwärtskompatibel zu alten Objektiven ist. Und bisher kein Wort über ein neues Autofokus-System, so dass man vorläufig davon ausgehen kann, dass es nicht auf dem Niveau von Canon und Sony performt.

Space


Antwort von pillepalle:

Kaum angekündigt gibt es schon ein dutzend Reviews im Netz. Allerdings mit Preproduction Modellen:



VG

Space


Antwort von Drushba:

"Frank B." hat geschrieben:
Jap, wüsste nicht, was im Moment für die Panasonic und gegen die etablierte Konkurrenz sprechen würde.
Der verfügbare XLR-Adapter hat mich gerade die GH5 kaufen lassen, gibts sonst nur bei 8-Bit-Sony. Ein 24-105 ist verfügbar und würde mich als Immerdrauflinse zum Filmen zufriedenstellen. Wenn dann noch 10Bit intern und gute Audio-Preamps (nicht so schrottig wie bei Nikon und mindestens so gut wie bei der GH5) mit von der Partie sind, ist dies schon eine Kamera der Wahl - für Filmer wohlgemerkt.

Aber noch ist alles Spekulation. Wenn bei der S1 nur 12 Blenden Kontrastumfang im Logmodus drin sind, filme ich genüsslich weiter mit der GH5.)

Space



Space


Antwort von Rafolta:

Über 30p bis 60p springt die Kamera dann in einen 1:1 Sensor-Readout bei einem Crop FaktorCrop Faktor im Glossar erklärt von 1,5. Dies entspricht dann einem einem APS-C/S35-Fenster in der Sensorfläche. Lese ich das richtig? Wenn man mit der S1 Kamera 4K60p filmt dann hat man einen Crop von 1,5? Wat soll das denn bitte...

Space


Antwort von Selomanol:

Crop bei 1,5 und dann noch Überhitzung?

Mein Foto-Shop meinte er kann nicht viel sagen, aber ich sollte bis Ende Februar warten "A7S3"

Space


Antwort von Frank B.:

Meine Fuji X-T3 hat auch einen relativ geringen Sensorcrop bei 4K 50P (1,18), dürfte sich aber bei 50P in 4K nicht sehr wesentlich von der S1 unterscheiden. Ich persönlich bin meist noch in 25P unterwegs. Da croppen weder die S1 (hier FF), noch die X-T3 (hier APS-C). Da aber immer mehr Filmer auf die 50P/60P wert legen, wegen der möglichen leichten Slowmotions oder überhaupt, bringt denen die S1 tatsächlich nicht viel, außer gute Fotos und hohe Kosten. Ob die Fotos aber wirklich die 1000 Euro Aufpreis zu einer guten APS-C wert sind, muss jeder selbst wissen. Wenn ich unbedingt FF fotografieren wollte, wäre wahrscheinlich die Z6/7 mein derzeitiger Favorit oder die Sony A7III. Man könnte rein theoretisch auch mit der X-T3 filmen und sich irgendeine billige A7 dazu kaufen, hat dann zwar zwei Bodys und Linsensysteme aber man hat fast alles, was die Panasonic auch kann, wahrscheinlich sogar kommt man billiger davon.

https://www.amazon.de/Sony-Vollformat-D ... =sony+a7+i

https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... ifilm.html

Beide Kameras incl. Optik ;)

Space


Antwort von radneuerfinder:

Da es den L-Mount ja schon gibt, gibt es bereits Adapter für viele Vollformat Objektve, siehe z. B:
https://www.novoflex.de/de/produkte/ada ... ic-s1.html
Weitere Adapter sollten folgen.

Wenn es Autofokus sein soll, bleibt als Ergänzung zu den 3 PanaLinsen bisher wohl leider nur, aber immerhin, die teure Auswahl von Leica:
https://de.leica-camera.com/Fotografie/ ... -Objektive

Hat die S1 auch eine Super 35 Crop Modus? Und wenn ja, mit wieviel k?

Space


Antwort von Frank B.:

radneuerfinder hat geschrieben:

Hat die S1 auch eine Super 35 Crop Modus? Und wenn ja, mit wieviel k?
4K 50/60P

Steht oben im slashcam-Text.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


VHS Video Cassetten Detail zu Länge fehlt
Adobe Premiere Pro 15.0 März Update bringt neuen Untertitel-Workflow und mehr
Apple plant M3-Updates - Neue Mac-Notebooks und iPad (Pro) Modelle im März
Panasonic VariCam LT um 5.500 Euro billiger
Atom One SSM 500: 500 fps in HDR
Panasonic: Neues Weitwinkelzoom LUMIX S 20-60mm F3,5-5,6 für Vollformat Lumix S-Serie
Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
Panasonic Winter Cashback: Bis zu 300 Euro sparen beim Kauf einer Lumix S oder G Kamera
Kamera für Live-Streaming (ca.500€) - möglicherweise EOS 2000 oder Lumix G7?
SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
HD Schnittlaptop bis 500 Euro
Camcorder bis ca. 500 Euro
Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
Camcorder f. ca. 500-700 Euro
Tip für Camcorder unter 500 Euro
4k-Crop bei Lumix G91 / Vergleich zur Lumix G9




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash