Logo Logo
/// 

Panasonic HDC-TM60 ersetzen oder behalten?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Frage von Stephan M.:


Hallo liebe Forengemeinde,

vor Jahren habe ich mich hier schon mal schlau gelesen und im Ergebnis wurde es dann die HDC-TM60, also die SD66 mit 16 GB Festspeicher. Festplatte viel aufgrund der hörbaren Störgeräusche schon raus und heute ist Speicher ohnehin kein Thema mehr. Nun sind einige Jahre vergangen und auch meine Anforderungen haben sich etwas verändert. So mache ich gelegentlich YouTube-Videos und hauptsächlich Familien-/Urlaubsfilme. Außerdem kaufte ich mir letztes Jahr eine SONY DSC-RX100 M3 und nutzte diese auch zum Filmen, aber der langsame ZoomZoom im Glossar erklärt und das zumindest optisch recht eingeschränkte Objektiv ist für manche Einsatzbereiche keine Lösung. Die Mikrofone sitzen auch oben auf, das macht das akustische Einfangen des Gegenüber nicht immer so leicht. Meine Erfahrungen liegen übrigens schon lange zurück, meine erste Kamera war die Panasonic NV-S70, dann die NV-SX50 und NV-DS8 sowie ein kleiner Panasonic SD-Camcorder, der mich aber nicht zufriedenstellte. Daneben nutzte ich auch einige Digitalkameras, zum Filmen auch die Nikon S6500, die mit Stereo-Mikrofonen ausgestattet ist.

Und nach der übersichtlichen Einfürhung wird es jetzt etwas komplexer: Ich bin hochgradig sehbehindert und kann zwar beurteilen, was auf den Videos und Fotos ist, aber Nuancen kann ich nicht erkennen. Daher suchte ich mir auch immer Geräte aus, die ohne viel Dazu tun ein gutes Ergebnis liefern und das möglichst mit automatischen Einstellungen. Auch wenn mir die Grundlagen der Fotografie bekannt sind, fehlt es mir an der Fähigkeit, manuelle Einstellungen optisch beurteilen zu können. Das Weglassen der Sucher im Einstiegssegment macht mir zudem zu schaffen, weshalb ich dann auch zur RX100 griff. Denn was nützt mir die beste Kamera, wenn ich das Objekt der Begierde nicht treffe und dies erst nachher schmerzlich feststellen muss...

Da ich zu meiner SONY-Kamera etwas Zubehör habe liegt es nun nahe, mich auch bei den Handycams umzuschauen und die HDR-BJ810 hätte sogar einen Sucher und wäre sicher eine gute Lösung. Aber bei nur zwei bis dreimal im Jahr etwas Filmen möchte ich diese hohe Investition eigentlich vermeiden. Das nächst kleinere Modell BJ620 stört mich, weil die Sensorfläche zudem mit höherer Pixeldichte deutlich kleiner ist, als die meiner TM60. Weil ich auch keinen Beamer brauche, bin ich nun bei der CX405 hängen geblieben, welche die RX100 sicher gut ergänzen könnte.

Konkret ist meine Frage, ob ich diesen Schritt wagen sollte und wie ich mich in der Qualität verbessere bzw. verschlechtere. Die SONY kann 50p, das kann die Panasonic gerade so noch nicht, dafür hat die Panasonic ein wenn auch sehr enges Videolicht und einen Blitz, aber die Fotos sind eh eine Zumutung. Der Touch Screen der TM60 macht mir zu schaffen, ebenso das Menü dunkle Schrift auf hellen Hintergrund, die SONY bietet mir hier Verzicht auf diesen und ich kann Menüs wieder abzählen. Die kleinere CX240 habe ich ausgeklammert, weil sie nur einen elektronischen Bildstabilisator anbietet. Im Ergebnis habe ich die CX405 mal angefordert und werde sie in der Praxis testen, aber das Bild kann ich nicht direkt beurteilen, weshalb ich hier einmal nachfragen möchte.

Auch interessieren mich übrigens die internen Editiermöglichkeiten. Denn weil mir Videos viel zu schwierig zu bearbeiten sind, nutze ich derzeit VideoReDo und schneide meinen Szenen ohne Musik und Blendeffekte zusammen, wie ich es seinerzeit mit dem Panasonic NV-HS1000 auch gemacht habe. In diesem Zusammenhang beschäftigt mich übrigens noch eine weitere Frage, welches bestmögliche Kompressionsverfahren wäre zum Aufbewahren denn sinnvoll. Derzeit speichere ich die Filme als M2TS bei je nach Einstellung 17 mbps oder eben mehr, nur die Dateien werden dann so groß und Streamen übers Internet wird auch schwierig.

Ich danke Euch schon mal fürs Lesen und wäre über sachdienliche Hinweise wirklich sehr dankbar. Übrigens, den Gebrauchtkauf eines älteren Modells habe ich für mich eigentlich ausgeschlossen, da Folgekosten von neuen Akkus etc. unausweichlich wären. Und wie beschrieben, so viel filme ich ja nicht, aber möchte trotz Allem gute Filmergebnisse für die Nachwelt erhalten.

Viele Grüße und besten Dank!
Stephan




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
Datenübetragung vom Panasonic HDC-DX1
Verkaufe Panasonic HDC-SD 800 Camcorder
Auto-Ladegerät für Panasonic HDC-HS700
Panasonic HDC-SD800- Lohnt ein Upgrade?
Panasonic HDC-SD9: Datum und Uhrzeit einblenden
Panasonic HDC-SD909: Monoaufnahme auf zwei Spuren (Stereo)?
Gibt es schon einen Nachfolger für PANASONIC HDC-Z10000
Ersatz für Panasonic HDC-SD707 gesucht. RX10 vs FZ1000
Frage: A(r)lt PC komplett ersetzen oder Komponenten tauschen?
Handy Bildschirm ersetzen (Greenscreen oder Realdreh?)
HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
Hobby Cam: Panasonic V757EGK oder V777EGK oder doch X929?
Erstelldatum bei Handbrake behalten
Farbe hervorheben, Rest behalten After Effects
Nur deutsche Untertitel behalten - wie?
s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?
Akku für HDC-SD 600
Panasonic G5 oder G6?
Hintergrund ersetzen - Tipps
Tonspur in DVD ersetzen
Videokameras ersetzen Autospiegel in Japan...
Schulterstativ durch Gimbal ersetzen?
Panasonic 757 oder 777?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen