Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Infoseite // Panasonic HDC - TM60 interne Batterie wechseln



Frage von landbastler:


Hallo,
ich habe seit vielen Jahren eine HDC-TM60, die ich noch weiter betreiben möchte. Jedoch muss die interne Batterie (Knopfzelle) leer sein, da sie sich die Grundeinstellungen nicht mehr merken kann und ich bei jedem Neustart aufgefordert werden diese einzugeben. Wo finde ich diese Batterie? Wie komme ich daran und was für eine Batterie ist das?

Gruß
landbastler

Space


Antwort von Jan:

Es wird halt mit Risiko verbunden sein, da diese Kamera keine einfache Möglichkeit besitzt, die interne Batterie zu wechseln. Auch gut möglich, dass du bei diesem Modell auch im aufgeschraubten Zustand nicht rankommst und die interne Batterie nicht wechselbar ist, weil fest verbaut. Wenn es sich um eine interne Batterie handelt, die man wechseln kann, ist es oft die bekannte Batterie CR 2032 oder die 2025. Die kleinere CR 1220 ist auch möglich, wird aber selten verwendet. Auf dieser Webseite gibt es auch andere Anleitungen anderer Panasonic-Modelle, je nachdem, an welche Bauteile man ran muss. Leider gibt es keine Anleitung einer anderen Panasonic Videokamera im Bezug auf die interne Speicherbatterie.

Wie man die Kamera aufschraubt, ist hier beschrieben (die TM 90 ist ein Nachfolgemodell und sehr baugleich zur TM 60):

https://de.ifixit.com/Anleitung/Panason ... 59?lang=en

Space


Antwort von landbastler:

Hallo Jan,
danke für den Link. Ich habe heute bei einem Panasonic Service Center angerufen und die haben mir folgendes mitgeteilt:

1. Die Batterie (Knopfzelle) ist wechselbar, ist aber auf der Hauptplatine verbaut.
2. Die Kamera muss dazu fast vollständig zerlegt werden um an diese Stelle zu gelangen.
3. Durch den hohen Arbeitsaufwand würden sich die Kosten für den Tausch der CMOS-Batterie auf ca. 120,00€ belaufen.

Das ist natürlich völlig unwirtschaftlich. Daher werde ich den Zustand so belassen wie er ist und das Datum und die Uhrzeit jedesmal neu einstellen.

Gruß
landbastler

Space


Antwort von Jan:

Das grundsätzliche Aufschrauben soll nicht so schwer sein laut den Fotos von dieser Seite, es gibt vergleichbare Panasonic-Kameras, wo das dokumentiert wurde, die Kamera in viele Einzelteile zu zerlegen. Trotzdem weiß man natürlich nicht, wie leicht man als Hobbybastler die Speicherbatterie auf der Hauptplatine ein- und ausbauen kann, etwas Risko ist dabei. Es wird aber ziemlich sicher eine der von mir genannten CR-Batterien sein.

Dass der Panasonic-Service diese Summe haben möchte, war mir schon klar. Das ist beim Handyakkutausch, wenn der fest verbaut ist, manchmal auch teuer.

Einige Videokamerafirmen und Modelle waren da kundenfreundlicher, dort konnte man selbst mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die Speicherbatterie wechseln, manchmal war sie hinten genau unter dem Akkufach, oder an der Seite vom LCD.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Panasonic HDC-SD300
Panasonic HDC-SD707 passende Akkus
Frage zu der Panasonic HDC SD707
Wer filmt noch mit der Panasonic HDC SD 707 und kennt sich gut damit aus ?
Datenübetragung vom Panasonic HDC-DX1
Panasonic HDC-SD9: Datum und Uhrzeit einblenden
Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
Zcam E2 - Batterie Anzeige
Canon 1dc + VMount Batterie möglich?
Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
Bei Youtube Audio wechseln?
Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
Fieldorder wechseln
Philips VR2340 Akku wechseln
Einfaches Wechseln zwischen Videospuren
SkyStar 2 PCI---Kanäle wechseln langsam




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash