Logo Logo
/// 

PC-DVD-Player - mal andersrum



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Ralf Fontana:


Hallo Welt,

die meisten die hier einen Soft- oder Hardware-DVD-Player suchen
möchten explizit oder implizit das das Teil "möglichst alles frißt".

Ich habe genau das umgekehrte Problem. Um die selbsterstellten DVDs
im Familienkreis herumzureichen suche ich einen PC-DVD-Player der
möglichst kritisch auf die Scheibe guckt und bei nicht passenden
Parametern mindestens mal ordentlich meckert. So das ich die DVD mit
entsprechendem Rohling (;*) auch auf DVD-Player abspielen
lassen kann.

Gibts sowas im Jahr 2004 noch? Gibts vieleicht ein Programm das die
Struktur einer DVD unter die Lupe nimmt und nur auf Fehler hinweist?
Natürlich in einer Preisregion die im Rahmen bleibt..

(;*) das das Ding dafür irgendwas selbstgebranntes akzeptieren muss ist
klar. Aber irgendwo muss man ja anfangen.

--
Big Brother in RTL II ist langweilig,
Big Brother in BRD ist viel spannender.




Antwort von Alexander Teichmann:

Ralf Fontana wrote:

> Hallo Welt,
>
> die meisten die hier einen Soft- oder Hardware-DVD-Player suchen
> möchten explizit oder implizit das das Teil "möglichst alles frißt".
>
> Ich habe genau das umgekehrte Problem. Um die selbsterstellten DVDs
> im Familienkreis herumzureichen suche ich einen PC-DVD-Player der
> möglichst kritisch auf die Scheibe guckt und bei nicht passenden
> Parametern mindestens mal ordentlich meckert. So das ich die DVD mit
> entsprechendem Rohling (;*) auch auf DVD-Player abspielen
> lassen kann.
>

Hallo Ralf.

Ich nehme an, dass hier kennst Du schon: www.dvdinfopro.com

Viele Grüße

Alex




Antwort von Ralf Fontana:

Alexander Teichmann schrieb:

>>Um die selbsterstellten DVDs im Familienkreis herumzureichen
>> suche ich einen PC-DVD-Player der möglichst kritisch auf die
>> Scheibe guckt und bei nicht passenden Parametern mindestens
>> mal ordentlich meckert.

>Ich nehme an, dass hier kennst Du schon: www.dvdinfopro.com

Nein, kannte ich noch nicht und sieht ganz gut aus. Aber wenn ich die
Infos zum Programm richtig lese ist das Programm dazu da, DVD-Rohlinge
zu testen. Mir gehts eher um die Struktur einer Video-DVD.

--
Big Brother in RTL II ist langweilig,
Big Brother in BRD ist viel spannender.






Antwort von Frank Derlin:

"Ralf Fontana" schrieb...
[snip]
> Ich habe genau das umgekehrte Problem. Um die selbsterstellten DVDs
> im Familienkreis herumzureichen suche ich einen PC-DVD-Player der
> möglichst kritisch auf die Scheibe guckt und bei nicht passenden
> Parametern mindestens mal ordentlich meckert. So das ich die DVD mit
> entsprechendem Rohling (;*) auch auf DVD-Player abspielen
> lassen kann.
>
> Gibts sowas im Jahr 2004 noch? Gibts vieleicht ein Programm das die

Noch? Hats sowas schonmal gegeben? ;)
Mir ist leider kein Softplayer bekannt der ordentlich meckert, wenn
ihm was nicht passt. Ich benutze PowerDVD3 mit XP-Update? und WinDVD4
unter Win2k. Denen biete ich zuerst immer das Image über DaemonTools
an. Wenn da was nicht passt, hakelt der eine oder andere schonmal.

> Struktur einer DVD unter die Lupe nimmt und nur auf Fehler hinweist?
> Natürlich in einer Preisregion die im Rahmen bleibt..

Ich denke, das dürfte schwer werden. Die DVD-Spezifikation ist recht
teuer. Diese Programme müssen diese Specs zugrunde legen und werden
sicherlich diese Kosten an den Benutzer weitergeben.

Philips 'DVD Video Verifier'
http://www.licensing.philips.com/ordering/soft/documents305.html
Zitat:
| US$ 500 (;price).

Gruß, Frank




Antwort von Ralf Fontana:

Frank Derlin schrieb:

>> Gibts sowas im Jahr 2004 noch? Gibts vieleicht ein Programm das die

>Noch? Hats sowas schonmal gegeben? ;)

Na ja. Ich erinnere mich wage an ältere Tests von DVD-Player-Software
in ct in der auch anhand einer(;?) bekannt fehlerhaften DVD die
"Toleranz" des Players getestet wurde.

>> Struktur einer DVD unter die Lupe nimmt und nur auf Fehler hinweist?
>> Natürlich in einer Preisregion die im Rahmen bleibt..

>Ich denke, das dürfte schwer werden.

Tja, wer nicht fragt kriegt keine Antwort. Erfahrungsgemäß gibt es für
erstaunlich viele Aufgaben bereits gute Tools zum kleinen Preis - man
muß sie nur finden. Aber ich habe in dem Fall auch nur verhaltene
Hoffnung.

>Die DVD-Spezifikation ist recht teuer. Diese Programme müssen diese
>Specs zugrunde legen und werden sicherlich diese Kosten an den Benutzer
>weitergeben.

Gibts hier jemanden der die Größenordnung von "teuer" im Kontext näher
beziffern kann?

>Philips 'DVD Video Verifier'
>http://www.licensing.philips.com/ordering/soft/documents305.html

Genau sowas.

>Zitat:
>| US$ 500 (;price).

Absolut betrachtet - zuviel. Zumal auch noch jeglicher Support per
Lizenz abgelehnt wird.

Mal so als Gedanke: Um Video-DVDs zu erzeugen brauchts ja wohl die
Kenntnisse der Spezifikationen. Entsprechende Software kostet zumeist
doch deutlich weniger als die oben genannten 500$. Schade das offenbar
nicht genug Bedarf besteht.

--
Big Brother in RTL II ist langweilig,
Big Brother in BRD ist viel spannender.




Antwort von Frank Derlin:

"Ralf Fontana" schrieb...
> Na ja. Ich erinnere mich wage an ältere Tests von DVD-Player-Software
> in ct in der auch anhand einer(;?) bekannt fehlerhaften DVD die
> "Toleranz" des Players getestet wurde.

Kenne ich nicht. Aber die Toleranz eines Soft-Players eine fehlerhaft
erstellte DVD abzuspielen alleine würde ja nicht viel nützen, da der
Hardware-Player der Verwandschaft vielleicht nicht so tolerant ist.
Meine Erfahrungen mit PowerDVD3 (;ohne Update) zB. beschränken sich
darauf, das das Teil etwa ewig braucht bis die DVD startet, oder sich
der Player einfach aufhängt. Ich meine schon mal einen Warnhinweis
des Players gesehen zu haben, aber aussagekräftig war der bestimmt
nicht.

> Tja, wer nicht fragt kriegt keine Antwort. Erfahrungsgemäß gibt es für
> erstaunlich viele Aufgaben bereits gute Tools zum kleinen Preis - man
> muß sie nur finden. Aber ich habe in dem Fall auch nur verhaltene
> Hoffnung.

http://www.mpeg-analyzer.com/ ist vielleicht sowas. Leider gibt es
nirgends auf den Seiten eine Preisangabe.

>> Die DVD-Spezifikation ist recht teuer. Diese Programme müssen diese

> Gibts hier jemanden der die Größenordnung von "teuer" im Kontext näher
> beziffern kann?

Ich kenne auch nur das, was im Web verfügbar ist. Erstmal ein NDA,
dann 5000 US$, pro weiteres Buch 500 US$. Es gibt 12 Bücher.
http://www.dvddemystified.com/dvdfaq.html#6.1
http://www.dvdfllc.co.jp/howto/howto.htm

> Mal so als Gedanke: Um Video-DVDs zu erzeugen brauchts ja wohl die
> Kenntnisse der Spezifikationen. Entsprechende Software kostet zumeist
> doch deutlich weniger als die oben genannten 500$. Schade das offenbar
> nicht genug Bedarf besteht.

So siehts wohl aus. Die Menge eines verkauften Authoring-Tools muss das
wieder hereinholen. Ich glaub jedenfalls nicht, das sich ein Hobby-
programmierer sowas jemals leisten kann. Man kann also nur hoffen, das
sowas von den 'Großen' mal mitangeboten wird, denn der Bedarf an einem
"unabhängigen" Check-Tool ist mittlerweile sicherlich gegeben.

Gruß, Frank





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD Player erkennt DVD-RW nicht ??
DVD-Player LG DV-8700A
Endlich DVD-Player fuer MPG files
kein Menu im DVD-Player
Ist aldi DVD Player Ländercodefrei?
kopierte DVD (CloneDVD) läuft nur auf dem PC nicht auf externen Playern
DVD player mit JPEG viewer
DVD player oder HD Player mit USB2 in
PC-DVD-Player - mal andersrum
DVD Player Freeware
streamende DVD-Player
DVD-Recorder + Player?
DVD-Player, der Audio-CD-Player ersetzen kann?
SpeedBooster andersrum - IB/E Super35 to Full Frame Expander
Mal wieder: Ruckelnde DVD-R
Mal wieder DVD-Format
Film auf DVD brennen, der in jedem DVD Player läuft? Welches Programm?
DVD-Player ohne Overlay (war: Querstreifen bei DVD Wiedergabe mit Laptop)
50 mal mpg oder avi Files nach DVD
Kaufempfehlung DVD Player - DTS (DVD 339?)
Ton mal Engl. mal Deitsch
DVD nicht synchron auf DVD Player, aber auf PC (mit VLC....)
DVD RAM Player.
mjpeg dvd-player
DVD Software Player
DVD-Player Kaufempfehlung

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom