Logo Logo
/// 

Noch mehr 10 Bit und 8Kp30 für Consumer Video von Ambarella



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Wir haben ja schon https://www.slashcam.de/news/single/201 ... -12664.htm...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Noch mehr 10 BitBit im Glossar erklärt und 8Kp30 für Consumer Video von Ambarella




Antwort von enilnacs:

8Kp30 Mwahahahaha!!! Wetten dass das tolle Argument nächstes Jahr der Super-8K-p120-Smartphone sein wird ? Und das gaaaaanz vornehm mit edler Plastiklinse in HDRRRRRR :-)))))))))!

Na dann Prooooost!



Antwort von momo2000:

kannst das bier weiter trinken..
wichtig ist was hinten rauskommt ;)

wär mal ne gute gelegenheit für einen newcomer hersteller da einzusteigen. so ne kleine leichte MFT universal würfelcam..das wärs!





Antwort von Angry_C:

kannst das bier weiter trinken..
wichtig ist was hinten rauskommt ;)

Stimmt, da aber bisher nicht einmal annähernd etwas Gescheites aus einem Handy kommt, habe ich da wenig Hoffnung, dass es in naher Zukunft mal anders sein wird.



Antwort von momo2000:

dann gib mal in vimeo "iphone 6 filmic pro" app ein. findest genug beispiele. wobei unter "etwas Gescheites" jeder etwas anderes versteht.
geht aber nicht drum um jetzt mit nem phone was machen zu wollen. so ein kleiner sparsamer chip ermöglicht kleinere und leichtere cams zu bauen. und vereinfacht das handling ungemein. schon das ganze equipment runherum wäre leichter und günstiger. stativ, stabillisierung, drone usw.

und überhaupt...bildqualität für alle! :D



Antwort von Jott:

Was Filmen mit Smartphones angeht, werdet ihr euch noch wundern - wenn nicht schon in 2016, dann nächstes Jahr.



Antwort von enilnacs:

dann gib mal in vimeo "iphone 6 filmic pro" app ein. findest genug beispiele. wobei unter "etwas Gescheites" jeder etwas anderes versteht.
geht aber nicht drum um jetzt mit nem phone was machen zu wollen. so ein kleiner sparsamer chip ermöglicht kleinere und leichtere cams zu bauen. und vereinfacht das handling ungemein. schon das ganze equipment runherum wäre leichter und günstiger. stativ, stabillisierung, drone usw.

und überhaupt...bildqualität für alle! :D

Die aktuellen Chips sind auch nicht grösser, was Platz in einer RED oder ALEXA nimmt sind CMOS, Hochwertiges ADC Unit mit sauberer SNR Verschaltung, Kühlung und Mount, RAW/Prores444 ASIC, SOC+Firmware OS, DDR Ram Buffer, I/O Chips (12G SDI/HDMI444,etc)... also ein Unterschied wie Himmel und Erde.
Mit Alldem bekommt man keine Kamera kleiner als die Alexa Mini, will man dies Alles haben, und das hat nichts zu tun mit Machbarkeit, sondern mit praktischem Nutzen (Firmware Updates, Aussfallsicherheit da mehrere getrennte Komponenten, Hardware Upgrade (internes CodecCodec im Glossar erklärt upgrade), Long-term Investition,etc.). Das wird sich auch nicht ändern egal wie schnell die Chips werden.

In einem Handy hast Cam (und hoffentlich gut gebaut die kleine Linse und eben den Chip, das macht bei weitem keine Qualität dort geht es aber um Platz!

Und DSLR/DSLM Hersteller haben ihre eigenen SOCs/ASICs: Venus, DIGIC, BIONZ, etc.. die weit besser sind.



Antwort von Angry_C:

Was Filmen mit Smartphones angeht, werdet ihr euch noch wundern - wenn nicht schon in 2016, dann nächstes Jahr.

Na, dann bin ich aber mal gespannt, denn ähnliches hört man eigentlich seit Jahren. Ich glaube nicht, dass die überschärften Weitwinkel-Only Wobbelvideos so schnell ein Ende haben.



Antwort von WoWu:

Viel Spekulation, nur weil es einen Chip geben soll, von dem nicht mal jemand weiß, ob die Industrie überhaupt darauf gewartet hat.
Und was den Fahrplan angeht .... steht alles in REC 2020.
Da muss man gar nicht spekulieren.
DIe einzige Frage ist eben, wann es kommt, aber bestimmt nicht 2017 und ganz sicher nicht aus Handys, da bin ich konform mit enilnacs.

Aber wie es scheint, ist es Ambarella mit dies Nachricht auch nicht gelungen, ihre Aktie wieder aus dem Keller zu holen. Vielleicht erledigt sich sowas ja auch von ganz allein.



Antwort von momo2000:

dann gib mal in vimeo "iphone 6 filmic pro" app ein. findest genug beispiele. wobei unter "etwas Gescheites" jeder etwas anderes versteht.
geht aber nicht drum um jetzt mit nem phone was machen zu wollen. so ein kleiner sparsamer chip ermöglicht kleinere und leichtere cams zu bauen. und vereinfacht das handling ungemein. schon das ganze equipment runherum wäre leichter und günstiger. stativ, stabillisierung, drone usw.

und überhaupt...bildqualität für alle! :D

Die aktuellen Chips sind auch nicht grösser, was Platz in einer RED oder ALEXA nimmt sind CMOS, Hochwertiges ADC Unit mit sauberer SNR Verschaltung, Kühlung und Mount, RAW/Prores444 ASIC, SOC+Firmware OS, DDR Ram Buffer, I/O Chips (12G SDI/HDMI444,etc)... also ein Unterschied wie Himmel und Erde.
Mit Alldem bekommt man keine Kamera kleiner als die Alexa Mini, will man dies Alles haben, und das hat nichts zu tun mit Machbarkeit, sondern mit praktischem Nutzen (Firmware Updates, Aussfallsicherheit da mehrere getrennte Komponenten, Hardware Upgrade (internes CodecCodec im Glossar erklärt upgrade), Long-term Investition,etc.). Das wird sich auch nicht ändern egal wie schnell die Chips werden.

In einem Handy hast Cam (und hoffentlich gut gebaut die kleine Linse und eben den Chip, das macht bei weitem keine Qualität dort geht es aber um Platz!

Und DSLR/DSLM Hersteller haben ihre eigenen SOCs/ASICs: Venus, DIGIC, BIONZ, etc.. die weit besser sind.

ja gut ...so ein Chip ist ja nur eine Komponente und das Pro Segment hat nachwievor ihre Daseinsberechtigung, da noch andere Aspekte zählen.

trotzdem.. die Chinesen beweisen bereits jetzt, was möglich ist mit ihrer 920gram leichten Kinefinity Terra Würfel. Auch wenn sich das Gewicht relativiert wenn alles dran ist, so geht die Entwicklung in diese Richtung.
und richtig lustig wirds, wenns mal für jeden normalverdiener bazahlbar wird ;)

dji mit x5r;




Antwort von enilnacs:

dann gib mal in vimeo "iphone 6 filmic pro" app ein. findest genug beispiele. wobei unter "etwas Gescheites" jeder etwas anderes versteht.
geht aber nicht drum um jetzt mit nem phone was machen zu wollen. so ein kleiner sparsamer chip ermöglicht kleinere und leichtere cams zu bauen. und vereinfacht das handling ungemein. schon das ganze equipment runherum wäre leichter und günstiger. stativ, stabillisierung, drone usw.

und überhaupt...bildqualität für alle! :D

Die aktuellen Chips sind auch nicht grösser, was Platz in einer RED oder ALEXA nimmt sind CMOS, Hochwertiges ADC Unit mit sauberer SNR Verschaltung, Kühlung und Mount, RAW/Prores444 ASIC, SOC+Firmware OS, DDR Ram Buffer, I/O Chips (12G SDI/HDMI444,etc)... also ein Unterschied wie Himmel und Erde.
Mit Alldem bekommt man keine Kamera kleiner als die Alexa Mini, will man dies Alles haben, und das hat nichts zu tun mit Machbarkeit, sondern mit praktischem Nutzen (Firmware Updates, Aussfallsicherheit da mehrere getrennte Komponenten, Hardware Upgrade (internes CodecCodec im Glossar erklärt upgrade), Long-term Investition,etc.). Das wird sich auch nicht ändern egal wie schnell die Chips werden.

In einem Handy hast Cam (und hoffentlich gut gebaut die kleine Linse und eben den Chip, das macht bei weitem keine Qualität dort geht es aber um Platz!

Und DSLR/DSLM Hersteller haben ihre eigenen SOCs/ASICs: Venus, DIGIC, BIONZ, etc.. die weit besser sind.

ja gut ...so ein Chip ist ja nur eine Komponente und das Pro Segment hat nachwievor ihre Daseinsberechtigung, da noch andere Aspekte zählen.

trotzdem.. die Chinesen beweisen bereits jetzt, was möglich ist mit ihrer 920gram leichten Kinefinity Terra Würfel. Auch wenn sich das Gewicht relativiert wenn alles dran ist, so geht die Entwicklung in diese Richtung.
und richtig lustig wirds, wenns mal für jeden normalverdiener bazahlbar wird ;)

dji mit x5r;


Was bezahlbar ? 4K Cams ? Ist schon längst da. Oder für "Hollywood"filme ? Macht nicht jeder "Normalverdiener". Broadcast ? Macht auch nicht jeder. Also, was ist "jeder"? Videographer ? Auch nicht jeder. Gute Otto-0815 4K Cams gibts wie Sand am Meer.
Und 1Kg ist "leicht" für ein "Brain" ? ähm... Na gut. Mein Laptop hat mehr Chips mit weniger Gewicht. Aber auch wenn das irgendwann die Grösse eines Smartphones haben wird, spätestens bei der Linse wird es scheitern, denn Licht und Auflösung kann man nicht einfach "generieren".



Antwort von cantsin:

Was Filmen mit Smartphones angeht, werdet ihr euch noch wundern - wenn nicht schon in 2016, dann nächstes Jahr.

Na, dann bin ich aber mal gespannt, denn ähnliches hört man eigentlich seit Jahren. Ich glaube nicht, dass die überschärften Weitwinkel-Only Wobbelvideos so schnell ein Ende haben.

Bei den Smartphones ist sicher noch Luft nach oben. Auch bei den bestehenden physischen Grenzen hinsichtlich Optik und Sensorchipgröße sollten zumindest Farbtiefe und Codecqualität (und hoffentlich auch rolling shutter) deutlich zu verbessern sein. Zumal, wenn noch Softwaretricks wie bessere Entrauschalgorithmen und Superresolution hinzukommen.

Aber man sollte auch nicht vergessen, dass z.B. ein iPhone 6s immer noch ca. 620 EUR kostet und man für denselben Preis z.B. eine um Klassen (um nicht zu sagen: Dimensionen...) überlegene LX100 bekommt. Solange für denselben Preis so deutlich bessere Kameras angeboten werden, ist die Smartphone-Filmerei entweder nur ein Demo-Gimmick oder eine Spontanangelegenheit, weil das Telefon sowieso schon in der Hosentasche steckt.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
DJI Zenmuse Z30 -- noch mehr Zoom für Inspektionsflüge uä.
Ambarella mit neuen Chips für Drohnen und ActionCams // CES 2017
Noch mehr 4K-Gerüchte zu Sonys A6000 Nachfolger...
GH5 nach update von 1.0 zu 2.2 kein mov 4K 10 bit mehr?
Wie lange gibt es noch Consumer Kameras ?
Lytro wird keine Consumer Lichtfeld-Kameras mehr herstellen
Intel Consumer CPUs mit mehr als 4 Kernen in 2016?
AtomOS 8.4 - (noch mehr) HDR und Goodies für die Varicam LT
Game of Thrones - Hardhome - alle Daumen hoch - und noch mehr
Noch mehr Cine-Objektive: Kowa und Veydra für M43
Und noch ein Sigma 30mm f/1.4 für E-Mount und MFT
Star Wars IX - sicher auch auf analogem Film (und noch mehr)
AMD: 10 Bit für HDR und alle...// CES 2016
Panasonic kündigt in Australien Consumer-Camcorder an
Der Video Assist von Blackmagic Design: 1080p 10 Bit Monitorrecorder
Sound von 8 Bit Mono in 16 Bit Stereo umwandeln...
Handbuch für Canon EOS 1DX MKII verfügbar: 4K 4:2:2 8 Bit mit 800
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
8 bit vs 10 bit Cameras - Video Youtube
ActionVFX Stock Effekte: Explosionen, Mündungsfeuer, Rauch und mehr
Erste Consumer 4 TB SSDs von Western Digital
Redrock Total Eclipse -- Halo Fokuskontrolle und mehr für Gimbal-Filme
mochaVR Beta 2 -- Motion Tracking und mehr für 360° Videos
Neues Filmförderungsgesetz: mehr Geld für Kurzfilme und Drehb&uum
DCP 3D Video und jetzt noch Untertitel hinzufügen.
CP+ - größte japanische Foto/Video Consumer-Messe 28.Februar-3.März

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen