Logo Logo
/// 

Mit Studio 8 erstelle DVD"s "ruckeln" beim Abspielen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jürgen:


Hallo,

die Erstellung einer DVD mittels Pinnacle's Studio 8
klappt zunächst problemlos (;Brennvorgang erfolgreich).
Lege ich die DVD dann aber in einen DVD-Player ein,
wird diese zwar zunächst für etwa 15 Minuten einwandfrei
abgespielt, doch dann beginnt das Drama: Der Film stockt
alle paar Sekunden, läuft dann für ein paar Sekunden weiter,
stockt wieder, läuft weiter usw. Der Filmgenuß ist dahin,
der gemütliche Kinoabend vorzeitig beendet, vom Hohngelächter
der übrigen Familienmitglieder mal ganz abgesehen...
Dieser "Effekt" tritt sowohl beim Abspielen in einem DVD-Player
von Sony als auch von Philips auf. Interessanterweise läuft die
DVD am PC aber ohne Probleme.

Wo könnte der Fehler liegen, schon beim Erstellen der DVD mit
Studio 8 oder sollte ich die DVD-Player in die Tonne werfen?

Danke für Tipps
Jürgen





Antwort von Michael Landenberger:

"Jürgen" schrieb:

> Wo könnte der Fehler liegen, schon beim Erstellen der DVD mit
> Studio 8 oder sollte ich die DVD-Player in die Tonne werfen?

Keins von beidem. Ich vermute als Ursache den Rohling, der sich nicht mit
dem Brenner verträgt. Eine weitere Möglichkeit wäre die Verbesserung der
Kompatibilität mit Standalone-Playern durch Einstellung der "Book Type" auf
DVD-ROM beim Brenner (;nicht bei allen Brennern möglich).

Gruß

Michael





Antwort von Jürgen:


"Michael Landenberger" schrieb:

> Ich vermute als Ursache den Rohling, der sich nicht mit
> dem Brenner verträgt.

Hallo Michael,

ja, daran dachte ich auch schon, und bin deshalb vor einiger
Zeit von preiswerten "Platinum-" auf die nicht ganz so preis-
werten "Philips-" Rohlinge umgestiegen, leider ohne Erfolg,
das "Ruckeln" tritt auch hier auf. Hast Du eventuell einen Tipp
für einen ganz bestimmten Rohling, der sich erfahrungsgemäß ohne
Probleme in handelsüblichen DVD-Playern abspielen läßt?

Danke und Gruß
Jürgen










Antwort von Jürgen:


"Michael Landenberger" schrieb:

> Ich vermute als Ursache den Rohling, der sich nicht mit
> dem Brenner verträgt.

Hallo Michael,

ja, daran dachte ich auch schon, und bin deshalb vor einiger
Zeit von preiswerten "Platinum-" auf die nicht ganz so preis-
werten "Philips-" Rohlinge umgestiegen, leider ohne Erfolg,
das "Ruckeln" tritt auch hier auf. Hast Du eventuell einen Tipp
für einen ganz bestimmten Rohling, der sich erfahrungsgemäß ohne
Probleme in handelsüblichen DVD-Playern abspielen läßt?

Danke und Gruß
Jürgen





Antwort von Lutz Bojasch:

Jürgen wrote:

> Hallo,
>
> die Erstellung einer DVD mittels Pinnacle's Studio 8
> klappt zunächst problemlos (;Brennvorgang erfolgreich).
> Lege ich die DVD dann aber in einen DVD-Player ein,
> wird diese zwar zunächst für etwa 15 Minuten einwandfrei
> abgespielt, doch dann beginnt das Drama: Der Film stockt
> alle paar Sekunden, läuft dann für ein paar Sekunden weiter,
> stockt wieder, läuft weiter usw.

Hallo
den Effekt hatte ich auch mal, es lag scheinbar an den Rohlingen.
Zum Glück war der Film selbst in Ordnung und nach einer Kopie auf
einen besseren Rohling lief dann alles sauber durch.
Gruß Lutz




Antwort von Michael Landenberger:

"Jürgen" schrieb:

[Rohlingproblem]

> ja, daran dachte ich auch schon, und bin deshalb vor einiger
> Zeit von preiswerten "Platinum-" auf die nicht ganz so preis-
> werten "Philips-" Rohlinge umgestiegen, leider ohne Erfolg,
> das "Ruckeln" tritt auch hier auf. Hast Du eventuell einen Tipp
> für einen ganz bestimmten Rohling, der sich erfahrungsgemäß ohne
> Probleme in handelsüblichen DVD-Playern abspielen läßt?

Hallo,

auch Markenrohlinge können zu manchen Brennern inkompatibel sein. Ich z. B.
besitze einen LG-Brenner, der sehr empfindlich auf die "falschen" Rohlinge
reagiert, auch wenn es sich um Markenrohlinge wie z. B. TDK oder Fuji
handelt. Inzwischen verwende ich Verbatim, die mag der LG-Brenner. Mein
Zweitbrenner (;HP) wiederum schluckt diese Rohlinge (;auch die von dir
genannten Philips-Rohlinge) anstandslos. Welchen Brenner verwendest du denn?

DVD-Player, speziell Markengeräte wie deine, sind in der Regel weniger
sensibel. D. h. dein Problem entsteht meiner Meinung nach schon beim
Brennen, nicht erst beim Abspielen. Hast du denn den Tipp mit der "Book
Type" auch schon ausprobiert?

Gruß

Michael





Antwort von Jürgen:


"Michael Landenberger" schrieb:

> Welchen Brenner verwendest du denn?

Pioneer DVR-107D
Ich habe auf der Pioneer-Website gesehen, dass es für diesen
Brenner eine ganz neue Firmware (;Version 1.2) gibt. Ich bin mir
aber nicht sicher ob ich diese auch herunterladen soll, da ausdrück-
lich darauf hingewiesen wird, dass eine Wiederherstellung der vor-
herigen Firmware-Version dann nicht mehr möglich ist. Eventuell geht
mit der neuen Version dann gar nichts mehr.

> Hast du denn den Tipp mit der "Book Type" auch schon ausprobiert?

Nein, habe ich noch nicht, ich weiß jetzt aktuell gar nicht, ob und
wenn ja an welcher Stelle des Brenndialogs Studio 8 überhaupt Ein-
stellungen bezüglich des Medientyps zuläßt, ich werde beim nächsten
Mal aber darauf achten, danke für den Tipp.

Gruß
Jürgen





Antwort von Jürgen:


"Lutz Bojasch" schrieb im Newsbeitrag:

>Zum Glück war der Film selbst in Ordnung und nach einer Kopie auf
>einen besseren Rohling lief dann alles sauber durch.

Hallo Lutz,

weißt Du vielleicht noch mit welcher Rohling-Marke es schließlich
geklappt hat?





Antwort von Lutz Bojasch:

Jürgen wrote:

> "Lutz Bojasch" schrieb im Newsbeitrag:
>
>>Zum Glück war der Film selbst in Ordnung und nach einer Kopie auf
>>einen besseren Rohling lief dann alles sauber durch.
>
> Hallo Lutz,
>
> weißt Du vielleicht noch mit welcher Rohling-Marke es schließlich
> geklappt hat?

Hallo
ich habe dann anstelle der "Primeon" TDK benutzt. Doch ist es nicht
gesagt, daß es bei Dir auch klappt. Wie schon jemand schrieb, es gibt
Laufwerke die einfach mit bestimmten Rohlingen Probleme haben. Bei
CD-Roms war das früher auch so, in Zeitschriften gab es lange Listen,
welcher Rohling zu welchem Laufwerk passt usw. Heute kümmert das keinen=

mehr, alles eine Frage der Zeit. Leider müssen wir Verbraucher immer
öfter die Miesere ausbaden. Noch reden wir von DVD, dabei werden schon =

Double-Layer gut verkauft und 2006 kommt wohl noch ein völlig neues
System auf den Markt (;etwas größer als DVD, "Holografic Disc" mit
Speicherkapazitäten um die 200GB. Und damit es richtig heiß wird: Ein=
e
Firma berichtet, daß sie Speicherkarten entwickelt hätten die eine
Kapazität von 2TB (;2000 GB) hätten! Unvorstellbar
Gruß Lutz




Antwort von Jürgen:

Hallo Jürgen,

sollte dein Film insbesonere am Anfang und nach Kapitelwechseln "ruckeln",
dann liegt
es defnitiv am Programm. Aktualisiere auf die aktuelle Version (;der Bug ist
gefixt) des
8er oder gleich aufs Studio 9.1. Damit klappt es defnitiv auch.

Gruß






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD Studio Pro mit Parallels betreiben
Mit Studio 8 erstelle DVD"s "ruckeln" beim Abspielen
Studio 9 und DVD-Camcorder
anfänger: pinnacle studio 8 se und dvd
Upgrade Pinnacle Studio 8 auf 9: Keinen CD/DVD-Brenner gefunden!
Pinnacle studio 9.4 bleibt beim DVD-Kompilieren stehen.
DVD brennen mit Studio 11.1 Plus
DVD Studio Pro Problem
DVD Studio Pro vs. iDVD
FCP 10 -> Compressor 4 -> DVD Studio Pro 4
1920x1080i im DVD Studio pro in 4:3 umgewandelt?
Blu ray mit Sony DVD Architect Studio 5
Ruckeln beim Abspielen von Videos
Kann DVD nur unter VLC Media Player abspielen, doch Bild und Ton "ruckeln"
DVD oder CD Laufwerk - Gibt es Unterschied beim Abspielen von DVD Filmen?
Wie erstelle ich eine Video-DVD
Nur gruenes Bild beim Abspielen von DVDs/MPEG-Dateien mit MediaPlayer 10 + Nero ShowTime
WinDVD: Ruckeln bei Abspielen von VOB-Dateien von Festplatte
Ton bei TV-Aufnahmen (Was: Wie erstelle ich eine Video-DVD)
MPEG2 direkt mit DVD-Player abspielen?
RSCVD mit DVD-Player abspielen moeglich?
Beim Abspielen kein Ton
Aufnahmen in 50p. Beim Abspielen zu schnell??
Probleme beim Abspielen von Filmen!!
Kein Ton beim abspielen von DVDS
Kein Bild beim abspielen von Avis.......

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom