Logo Logo
/// 

HDTV Material am PC anschauen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Lars Mueller:


Uwe Schuster wrote:
>
> Kürzlich schrieb Alex Bastek :

> >Ist mein System (;P4, 1.7, 768MB, XP, SXGA , ATI Radeon 32MB) zu langsam?
> >Wenn ja, was braucht man für flüssige Wiedergabe?
>
> Imho empfiehlt MS mindestens eine 3Ghz CPU für ihr WMV9HD. Dürfte in
> etwa vergleichbar sein.

Merkwürdig! Ich habe etwa 5GB an verschiedenem HDTV-Material (;mpeg,
Xvid), das sich alles ab einem 1GHZ-Duron einigermaßen problemlos
abspielen läßt. Den Deinterlacer muß man dabei allerdings ausschalten.

Gruß Lars




Antwort von Alan Tiedemann:

Lars Mueller schrieb:
> Merkwürdig! Ich habe etwa 5GB an verschiedenem HDTV-Material (;mpeg,
> Xvid), das sich alles ab einem 1GHZ-Duron einigermaßen problemlos
> abspielen läßt. Den Deinterlacer muß man dabei allerdings ausschalten.

Mein Thunderbird 1000 schafft das nichtmal ansatzweise, auch nicht mit
ZoomPlayer. Ich habe das Material selbst aufgenommen, die Datenrate
liegt so ungefähr bei 20-22 MBit/s.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Markus Knapp:

Lars Mueller schrieb:
> Uwe Schuster wrote:
>>Kürzlich schrieb Alex Bastek :
>>>Ist mein System (;P4, 1.7, 768MB, XP, SXGA , ATI Radeon 32MB) zu langsam?
>>>Wenn ja, was braucht man für flüssige Wiedergabe?
>>Imho empfiehlt MS mindestens eine 3Ghz CPU für ihr WMV9HD. Dürfte in
>>etwa vergleichbar sein.
> Merkwürdig! Ich habe etwa 5GB an verschiedenem HDTV-Material (;mpeg,
> Xvid), das sich alles ab einem 1GHZ-Duron einigermaßen problemlos
> abspielen läßt. Den Deinterlacer muß man dabei allerdings ausschalten.

Auf meiner Tomb Raider 1&2 DVD Collector's Box steht:
ab Intel Pentium IV 2400MHz, AMD Athlon XP 2400 oder besser...
Mein XP 2600 hat mit dieser WMV-HD-DVD jedenfalls keine Probleme, auch
nicht mit dem 1080p-Trailer (;1920x816 square pixel progressiv).
Mein Vorgänger-Rechner (;Athlon 1GHz) konnte das aber absolut nicht
abspielen bzw. tat das mit vielleicht 1fps.
Was du mit HDTV-Material meinst, vor allem wenn es mpeg oder gar xvid
sind, sind schon wieder ziemlich runtergerechnete Videos. Schau mal bei
http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/content provider/film/contentshowcase.aspx
nach echten WMV-HD Samples, ob die wirklich mit deinem Duron ruckelfrei
abspielbar sind. Ich wage, das zu bezweifeln... :-)

Gruß,

Markus

--
"Gibts die? Ich dachte, das heißt jetzt de.talk.liebesakt?"
"Weshalb? 'Ben Hur' (;Ich 'Ben', Du 'Hur') war doch ein Film. Und die
gehören nunmal in diese Gruppe! *g*"
[Marc Langer und Torsten Gallus in d.r.t.m]







Antwort von Lars Mueller:

Markus Knapp wrote:

> Was du mit HDTV-Material meinst, vor allem wenn es mpeg oder gar xvid
> sind, sind schon wieder ziemlich runtergerechnete Videos. Schau mal bei

Mpeg ist der Standard, der auch bei Satellitenübertragung und DVD
verwendet wird. Nix extrem runtergerechnet oder son Quatsch! Sind wir
schon so weit, daß alles, was nicht proprietärer Kleinstweich-Schrott
ist, für "ziemlich runter gerechnet" oder sonstwie minderwertig gehalten
wird? XviD dürfte eingentlich bekannt sein. Das mpeg-Material ruckelt
hier allerdings bei schnelleren Kameraschwenks ein wenig. Ich hatte das
anders in Erinnerung. Die XviD-Videos sind im FormatFormat im Glossar erklärt 1280p (;1280*720)
Klar ist XviD gut komprimiert (;z.B. 55MB für 3.22 mmss). Komprimierung
ist aber nicht gleichbedeutend mit wenig Rechenaufwand! Vergleiche mal
die notwendige Rechenlesitung einer Standard-DVD in PAL-AuflösungPAL-Auflösung im Glossar erklärt mit
der für ein DivXDivX im Glossar erklärt oder XviD-Video. Beim mpeg-Format weiß ich die
Auflösung nicht mehr und weiß auch nicht, wo ich das nachsehen könnte.
Laut google ist es ebenfalls 1280*720 (;z.B. dreamtime.mpg, 1.3GB). Es
ist aber in jedem Fall HDTV und sieht extrem gut aus. :-)

> http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/content provider/film/contentshowcase.aspx
> nach echten WMV-HD Samples, ob die wirklich mit deinem Duron ruckelfrei

Der Größe nach ist das Zeug auch sehr stark komprimiert! Wenn du das als
"echtes HDTV" betrachten willst (;ok: du hast nur "echtes wm hd"
geschrieben, aber ich gehe trotzdem mal davon aus), dann solltest du
XviD-Videos im 720p-Format mindestens auch als echtes HDTV betrachten!
Von Videos in mpeg mal ganz abgesehen!

> abspielbar sind. Ich wage, das zu bezweifeln... :-)

Ich habe nur echte HDTV-Videos auf meiner DVD. Auf "echtes WDM" kann ich
allerdings gerne verzichten und warum ein Video als .exe daher kommen
muß, weiß vermutlich auch nur kleinstweich. Vermutlich damit Viren sich
besser verbreiten. :-) Wenn du irgendwo ein echtes 720 Video getestet
haben möchtest, das keinen proprietären Mist benötigt, werde ich das
gerne bei mir testweise abspielen. Daß diese Videos sich hier nicht
abspielen lassen, hat jedenfalls zunächst nichts mit dem Prozessor zu
tun. Was natürlich nicht ausschließt, daß der MS-Codec dermaßen schlecht
ist, daß er tatsächlich so einen Prozessor benötigt. ;-)

Gruß Lars




Antwort von Lars Mueller:

Lars Mueller wrote:
> anders in Erinnerung. Die XviD-Videos sind im FormatFormat im Glossar erklärt 1280p (;1280*720)

Mist, ich wollte 720p schreiben. Ich bitte darum, den Fehler zu
übersehen. Bin heute wohl nicht so richtig konzentriert.

Gruß Lars




Antwort von Ralf Fontana:

Lars Mueller schrieb:

>> Was du mit HDTV-Material meinst, vor allem wenn es mpeg oder gar xvid
>> sind, sind schon wieder ziemlich runtergerechnete Videos. Schau mal bei

>Mpeg ist der Standard, der auch bei Satellitenübertragung und DVD
>verwendet wird.

Auch wenn ich MS-hörigkeit ebenso wenig abkann wie Du - der
WMV9-Ableger ist für HD-DVD soweit ich das mitbekommen habe ebenso wie
für BlueRay obligatorisch. Es muss vom Player abgespielt werden.

>Nix extrem runtergerechnet oder son Quatsch!

Die Angabe von 1 GHz wiedersrpicht völlig dem was hier als
Erfahrungswerte gepostet wurde.

>XviD dürfte eingentlich bekannt sein.

Ja. Ist ein MPEG4-Verwandter wie DivX. Und? Schon DivXDivX im Glossar erklärt ist nicht
gerade dafür bekannt sich mit leistungsschwacher Hardware zu begnügen.

>Das mpeg-Material ruckelt hier allerdings bei schnelleren Kameraschwenks ein wenig.

Vieleicht sind die bisherigen Erfahrungsberichte nur stärker von dem
Anspruch geprägt, die HDTV-Auflösung auch in Kinoqualität umzusetzen.
Da paßt ruckeln nicht zu.

>Komprimierung ist aber nicht gleichbedeutend mit wenig Rechenaufwand!

Gut das wir das mal geklärt haben.

>Vergleiche mal die notwendige Rechenlesitung einer Standard-DVD in PAL-AuflösungPAL-Auflösung im Glossar erklärt mit
>der für ein DivXDivX im Glossar erklärt oder XviD-Video.

Verrätst Du uns nicht-DivX/XVid-Guckern was bei dem Vergleich
herauskommt?

>Ich habe nur echte HDTV-Videos auf meiner DVD.

Das muss ein Irrtum sein. "meiner DVD" steht hier im Schrank und
enthält Grimms Märchen mit wählbarem Kamerawinkel.

Kann es sein das Du stattdesen die Nachpressung "meiner anderen DVD"
erwischt hast?

>Auf "echtes WDM" kann ich allerdings gerne verzichten

sik

>und warum ein Video als .exe daher kommen muß, weiß vermutlich auch nur kleinstweich.

Bitte was?

>Wenn du irgendwo ein echtes 720 Video getestet
>haben möchtest, das keinen proprietären Mist benötigt, werde ich das
>gerne bei mir testweise abspielen.

Nachdem im näheren Umfeld nun ein HDTV-fähiger Sagem mit 120 cm steht
würde mich mal interessieren wie ich den sinnvollerweise vom PC aus
befüttern kann. Ich glaub, dafür mach ich nen neuen Thread auf.

--
Der Macintosh war schon mausbedienbar, als ein PC-Benutzer auf die Aufforderung
"Können Sie mal ein zweites Fenster öffnen?" noch mit "Nein, nicht bei minus 15 Grad!" antwortete.
(;Wolf-Dieter Roth in Telepolis)




Antwort von Andre Beck:

Lars Mueller writes:
> Markus Knapp wrote:
>
> Beim mpeg-Format weiß ich die
> Auflösung nicht mehr und weiß auch nicht, wo ich das nachsehen könnte.
> Laut google ist es ebenfalls 1280*720 (;z.B. dreamtime.mpg, 1.3GB). Es
> ist aber in jedem Fall HDTV und sieht extrem gut aus. :-)

Ja, dreamtime.mpg ist 720p. Und prinzipiell *abspielen* kann ich das,
eben weil es MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt ist, schon auf einem Celeron 450 (;mit MPlayer), aller-
dings erreicht es nur selten die volle Bildrate ;)

Es ist übrigens nicht ausreichend, nur die CPU zu vergleichen. Die
Qualität des Overlays und dessen Verhältnis zur dargestellten Auf-
lösung ist wesentlich beteiligt. Insofern macht man als Hersteller
lieber Worst-Case-Angaben und das nicht nur für 720p, sondern auch
noch für 1080i, was deutlich mehr CPU braucht.

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Hardware für HDTV ?
Webwatch: einen kleinen Blick über den HDTV-Tellerrand
PRO - HDTV
HDTV aufnehmen?
Pro7 in HDTV - Welche Hardware benötigt?
HDTV mit USB2 ?
HDTV-Logo ?
Dzt. günstigster und empfehlenswertester Plasma ab 100cm und HDTV?
s8 auf HDTV??
Kann kein HDTV bearbeiten
Real HDTV online, check it now!
Milliardenumsätze dank HDTV
Topfield Film am PC anschauen
GH4 Material mit BMD Material zusammenschneiden
Timeshift-Datei anschauen (Live-Stream)
VHS Video ohne TV Karte anschauen !!
eBooks am TV anschauen, ohne Computer moeglich? via DVD?
Wie DVD am PC abspielen und auf TV anschauen?
Panasonic AVCHD MAC gut anschauen ? + shot mark
Video-Dateien auf dem PC übers Netzwerk mit einem DVD-Rekorder anschauen
HDTV Fragen...
Skystar2 + HDTV
Beste HDTV-Karte?
Welche HDTV-Karte?
Suche TV-Karte für HDTV
DVB-T PCI Karte mit HDTV?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen


update am 14.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*