Logo Logo
/// 

4K Material auf DVD



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Delta123:


Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich benutze zur Video-Aufnahme den Camcorder Sony FDR-AX33 und filme in 4K (XAVC S).
Die entstandenen Clips liegen im .mp4-Format (H.264) vor und haben eine Auflösung von 3840x2160.

Wenn ich daraus in Corel VideoStudio Ultimate 2019 (Version 22.3.0.433, 64-bit) eine BluRay erstelle, ist alles prima.
Wenn ich aus diesem Material aber eine DVD erstelle, sieht das Bild auf einem 4K-TV (Samsung UE55KU6099U) mit Wiedergabe auf einem Samsung BluRay-PLayer (BD-H6500) immer matschig aus.

Ich bin auf zwei Arten vorgegangen, aber eigentlich immer mit dem gleichen miserablen Ergebnis:

1. Die 4K-Clips in VideoStudio importiert und verarbeitet und zum Schluß als MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt (1920x1080, 50i bzw. 25p) ausgegeben. Diese .mpg-Clips wurden dann als DVD mit Menüs ge-authored und auf DVD gebrannt.
2. Die 4K-Clips wurden zuerst mit XMedia Recode in MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt Files re-codiert. Diese wurden dann wieder in VideoStudio verarbeitet und auf DVD ausgegeben.

Bei beiden Vorgehensweisen sieht das Ergebnis auf einem normalen Full-HD TV gut aus, aber auf meinem 4K-TV eigentlich recht matschig (vor allem bei Gesichtern fällt das auf).
Am Upscaling des Samsung-TV kann ich nichts ändern, aber normale Kauf-DVDs sehen hier ebenfalls gut aus.
Es wäre toll, wenn ich hier Tipps bekommen könnte wie meine DVDs auch gut aussehen und nicht so grobschlächtig und matschig.

Gruß
Delta



Antwort von dosaris:

Video-DVDs sind halt nur auf SD-Auflösung definiert. Alles darüber kann funktionieren, hängt aber vom Player ab
(weil out-of-spec)
Man kann natürlich auch ne Datenscheibe brennen, dies setzt aber typisch (nicht zwingend) einen BR-Player voraus.
Die sind iA toleranter bei den Formaten. Oder natürlich am Rechner .

Je mehr "Markengerät" desto restriktiver ist iA die Format-Verdaulichkeit.



Antwort von Jott:

Die Video-DVD hat 720x576 PixelPixel im Glossar erklärt (also SD) und Schluss. Natürlich sieht das im Vergleich zu HD oder gar 4K matschig aus. Technik aus dem letzten Jahrhundert.

Wieso die Umwege über MPEGMPEG im Glossar erklärt 2 HD? Damit matschst du doch doppelt, das wird dann ja absichtlich noch schlimmer.








Antwort von Delta123:

Hallo dosaris und Jott,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Was Ihr sagt, ist mir ja eigentlich auch klar aber ich dachte, wenn ich von 4K ausgehe und runter rechne wird's nicht schlechter. Im Gegensatz zu der Variante von SD auf 4K hochrechnen. Was niocht drin ist, kann man auch nachträglich nicht reinrechnen.
Ich habe jetzt zwei Fragen:
1. Warum sehen gekaufte DVDs (SD) auf meinemk TV immer noch tausend mal besser aus als meine von 4K runtergerechneten ?
2. Bleibt mir bei 4K Material nur die BluRay übrig und ist mir der Weg zur DVD durch das 4K Material versperrt ?

Gruß,
Delta



Antwort von Jott:

Was soll dir versperrt sein? Von der 4K-Auflösung bleibt auf DVD halt nur 5% übrig, 95% gehen flöten. Was erwartest du?

Wenn du obendrein was falsch machst (und dein oben beschriebener Weg war falsch), wird‘s noch schlimmer.

Rechne dein 4K erst mal direkt runter zu 720x576/25p (zu was Hochwertigem wie ProResProRes im Glossar erklärt oder DNxHD) und füttere damit dann dein DVD-Programm. Horizontal gestaucht ist okay, muss so sein. Dem DVD-Programm musst du dann sagen, dass es 16:9 sein soll.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Can Xbox One S Play 4K Blu-ray Disc? Fixed
Angeblich Spezifikationen zur "4K Blu-rays Disc" aufgetaucht
Kurznews: 4K Blu-ray soll Ende das Jahres kommen...
VHS Material auf DVD kopieren
1080p50 Material auf DVD, suche besten Encoder
4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
GH4 Material mit BMD Material zusammenschneiden
Adobe Premiere - 720x576 Material auf Blu-Ray - welches Preset?
Premiere Pro - Uhd Material auf 720p skalieren - Wo ist mein Denkfehler?
Hülfe: von DV-Cam auf DVD-RAM auf DVD(+/-R).WIE?
DVD auf Player abspielen und auf Recorder aufnehmen fehlgeschlagen!
Abspielen von auf MD81335 gebrannten DVD auf dem PC
DVD auf Mac erstellt - läuft schlecht auf Windows
DVD auf Laptop laeuft aber nicht auf Panasonic
Wie? - eig. Videos von Kamera auf PC und dann auf DVD
kopierte DVD (CloneDVD) läuft nur auf dem PC nicht auf externen Playern
Kann DVD-DL weder auf DVD-Player noch im Compi abspielen
Filmsequenz aus DVD rausholen und neu auf DVD brennen
Mini-DV auf CD/DVD überspielen, für DVD-Player und PC
Film auf DVD brennen, der in jedem DVD Player läuft? Welches Programm?
Wie brenne ich DVD-VR auf Video-DVD???
8,2 GB DVD-Video auf DVD-5-Format shrinken
Von DVD+r auf DVD-r kopieren
DVD+RW auf DVD-RW kopieren
2 DVD´s auf eine DVD
DVD DL auf DVD-Player

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom