Logo Logo
/// 

Filme vom DVD-Recorder (Panasonic DMR-EH 575) weiterverarbeiten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Frank Hartwig:


Moin zusammen,

mein Vater hat einige alte Videofilme auf seinen Panasonic übertragen.
Die hätte ich jetzt auch gern, würde sie aber auch gern weiterver- bzw.
nachbearbeiten. Dazu hätte ich am liebsten die unkomprimierten Rohdaten.
Daher meine Fragen.

Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?

Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
Und zwar so unangetastet wie nur möglich?

Der Recorder hat folgende Anschlüsse

HDMI-Ausgang (;HDMI Ver. 1.3)
DV Eingang (;IEEE1394/iLink)
Komponentenausgang (;YUV)
Scart-Anschluss 2 x
Front-AV (;S-Video/Video/Audio-IN)
S-Video Ausgang (;Hosiden)
Video-Ausgang (;Cinch)
Audio Ausgang (;Cinch)
Optischer Digitalausgang
(;PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG)

Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Im Voraus Dank

Frank




Antwort von Heiko Schultz:

Frank Hartwig schrieb:
> Moin zusammen,
>
> mein Vater hat einige alte Videofilme auf seinen Panasonic übertragen.
> Die hätte ich jetzt auch gern, würde sie aber auch gern weiterver- bzw.
> nachbearbeiten. Dazu hätte ich am liebsten die unkomprimierten Rohdaten.
> Daher meine Fragen.
>
> Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?
>
> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?
>
> Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
> Und zwar so unangetastet wie nur möglich?
>
> Der Recorder hat folgende Anschlüsse
>
> HDMI-Ausgang (;HDMI Ver. 1.3)
> DV Eingang (;IEEE1394/iLink)
> Komponentenausgang (;YUV)
> Scart-Anschluss 2 x
> Front-AV (;S-Video/Video/Audio-IN)
> S-Video Ausgang (;Hosiden)
> Video-Ausgang (;Cinch)
> Audio Ausgang (;Cinch)
> Optischer Digitalausgang
> (;PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG)
>
> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?
>
>
>
> Im Voraus Dank
>
>
> Frank

Also dass das Video da unkomprimiert auf der Platte sein soll, halte ich
mal für nicht wahrscheinlich! Das ist wahrscheinlich MPEG2, die Qualität
hängt von der Bitrate ab, die bei der Aufnahme eingestellt war.

Sollte das Video die Kapazität einer DVD überschreiten, dann würde beim
brennen erneut komprimiert. Vielleicht kannst du ja auch so splitten,
dass die Dateien die Größe einer DVD bekommen, dann bliebe zumindest die
Bitrate unangetastet.

Wenn es viele Videos sind, die wirklich alle über 4,35GB groß sind, dann
würd ich wohl auch die Platte ausbauen.
--
Gruß
Heiko




Antwort von Joachim Bussmann:

Moin Frank,

> Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?

Nein, der Recorder dürfte mit ziemlicher Sicherheit das gleiche Format
auf die Festplatte schreiben, das er auch auf DVD-RAM schreibt: Das
ist MPEG2 in einer .VRO-Datei

> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Kommt darauf an, wie das "Überspielen" genau abläuft.

> Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
> Und zwar so unangetastet wie nur möglich?

Einfach den Film vom Recorder von Festplatte auf DVD-RAM kopieren
lassen.

> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Eine eher suboptimale Idee: Einerseits verliert man dadurch eine evtl.
noch vorhandene Garantie und zum Anderen ist nicht sichergestellt, ob
man die Festplatte am PC überhaupt lesen kann (;Dateisystem!)

HTH

Joachim









Antwort von Bernd Daene:

Frank Hartwig schrieb:
>
> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Beim "Schnellkopieren" werden die eigentlichen Bild- und Tondaten unverändert
auf die Scheibe geschrieben. Beim "Echtzeitkopieren" werden sie dekomprimiert
und erneut komprimiert. Mit einer "Schnellkopie" vermeidest du also weitere
Verluste.

Falls der Recorder die Schnellkopie verweigert, dann ist entweder die Aufnahme
zu groß für die DVD (;SP bis 2h, LP bis 4h usw.), oder die Schnellkopierfähigkeit
war zum Zeitpunkt der Aufnahme im Setup abgewählt.

Der Weg über DVD-RAM würde vermutlich trotzdem gehen, aber du brauchst dann im
PC ein RAM-fähiges Laufwerk und möglicherweise einen extra Treiber.

> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Laut dvdboard.de ist das Dateisystem der Panasonics nicht so ohne weiteres zu
mounten. Gerüchte reden von VxWorks, aber das ist unbestätigt.

Bernd




Antwort von Frank Hartwig:

Bernd Daene schrieb:
> Frank Hartwig schrieb:
>>
>> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?
>
> Beim "Schnellkopieren" werden die eigentlichen Bild- und Tondaten
> unverändert auf die Scheibe geschrieben. Beim "Echtzeitkopieren"
> werden sie dekomprimiert und erneut komprimiert. Mit einer
> "Schnellkopie" vermeidest du also weitere
> Verluste.

Das werde ich testen.

> Falls der Recorder die Schnellkopie verweigert, dann ist entweder die
> Aufnahme zu groß für die DVD (;SP bis 2h, LP bis 4h usw.), oder die
> Schnellkopierfähigkeit war zum Zeitpunkt der Aufnahme im Setup
> abgewählt.
>
> Der Weg über DVD-RAM würde vermutlich trotzdem gehen, aber du
> brauchst dann im PC ein RAM-fähiges Laufwerk und möglicherweise einen
> extra Treiber.

Das könnte ich dann auch noch testen, DVD-RAM ist vorhanden

>> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?
>
> Laut dvdboard.de ist das Dateisystem der Panasonics nicht so ohne
> weiteres zu mounten. Gerüchte reden von VxWorks, aber das ist
> unbestätigt.

Das habe ich befürchtet, wenn obiges nicht klappt mache ich mal 'nen
Versuch.

Dir und allen anderen Antwortern erstmal Dank

Frank





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
zerschiesst Panasonic DVD-Recorder DMR-ES15 Verbatim DVD-RAMs ???
DVDs vom Media Center laufen nicht auf Panasonic DVD Recorder
DV-Stream-Dateien vom Mac auf Win-PC weiterverarbeiten?
Panasonic DMR-E55: DVD-R-Qualitaetsprobleme bei Wiedergabe
Wie Filme von DVD-Recorder via PC auf Disk brennen?
Wie (drahtlose) Übertragung AVI Filme -> Fernseher? Haben DVD-Recorder ein USB Eingang?
Datenrettung bei einem Panasonic DVD-Recorder
Panasonic DMR-EX 77 + Thomson 20LW052B5
Dubbing Panasonic DMR-E95H
Kaufberatung Panasonic dmr EH60
Frage zu Panasonic DMR-E 100
Probleme mit Panasonic DMR E100H
Panasonic Dmr E50, Laufwerk defekt/ tauschen
Panasonic DMR-EH 585/685 EG-K mit Firewire Anschluß?
Wer hat einen Panasonic DMR-EH56 und kann helfen?
Lösung WAS: Wer hat einen Panasonic DMR-EH56 und kann helfen?
Kann Videoaufnahme von Panasonic DMR-EH80V nicht in Videobearbeitungsprogramm auf dem PC einlesen
Filemanagement Filme > Wege vom Schnitt zu Geräten & Kunden
Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher
Neue Netflix-Regel: Streaming-Filme vom Filmwettbewerb in Cannes ausgeschlossen
Kopieren von HDD aud DVD bei DMR-EH60 ?
Filmmaker Mode für Fernseher zeigt Filme wie vom Regisseur beabsichtigt
Datenübetragung vom Panasonic HDC-DX1
Panasonic NV-GS-11 DV Cam wird vom Rechner nicht erkannt.
DVD um weitere Filme erweitern - Film mit Untertiteln von DVD imporieren
Panasonic NV-GX7EG -> Filme auf den PC übertragen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom