Infoseite // Filme vom DVD-Recorder (Panasonic DMR-EH 575) weiterverarbeiten



Frage von Frank Hartwig:


Moin zusammen,

mein Vater hat einige alte Videofilme auf seinen Panasonic übertragen.
Die hätte ich jetzt auch gern, würde sie aber auch gern weiterver- bzw.
nachbearbeiten. Dazu hätte ich am liebsten die unkomprimierten Rohdaten.
Daher meine Fragen.

Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?

Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
Und zwar so unangetastet wie nur möglich?

Der Recorder hat folgende Anschlüsse

HDMI-Ausgang (;HDMI Ver. 1.3)
DV Eingang (;IEEE1394/iLink)
Komponentenausgang (;YUV)
Scart-Anschluss 2 x
Front-AV (;S-Video/Video/Audio-IN)
S-Video Ausgang (;Hosiden)
Video-Ausgang (;Cinch)
Audio Ausgang (;Cinch)
Optischer Digitalausgang
(;PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG)

Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Im Voraus Dank

Frank


Space


Antwort von Heiko Schultz:

Frank Hartwig schrieb:
> Moin zusammen,
>
> mein Vater hat einige alte Videofilme auf seinen Panasonic übertragen.
> Die hätte ich jetzt auch gern, würde sie aber auch gern weiterver- bzw.
> nachbearbeiten. Dazu hätte ich am liebsten die unkomprimierten Rohdaten.
> Daher meine Fragen.
>
> Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?
>
> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?
>
> Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
> Und zwar so unangetastet wie nur möglich?
>
> Der Recorder hat folgende Anschlüsse
>
> HDMI-Ausgang (;HDMI Ver. 1.3)
> DV Eingang (;IEEE1394/iLink)
> Komponentenausgang (;YUV)
> Scart-Anschluss 2 x
> Front-AV (;S-Video/Video/Audio-IN)
> S-Video Ausgang (;Hosiden)
> Video-Ausgang (;Cinch)
> Audio Ausgang (;Cinch)
> Optischer Digitalausgang
> (;PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG)
>
> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?
>
>
>
> Im Voraus Dank
>
>
> Frank

Also dass das Video da unkomprimiert auf der Platte sein soll, halte ich
mal für nicht wahrscheinlich! Das ist wahrscheinlich MPEG2, die Qualität
hängt von der Bitrate ab, die bei der Aufnahme eingestellt war.

Sollte das Video die Kapazität einer DVD überschreiten, dann würde beim
brennen erneut komprimiert. Vielleicht kannst du ja auch so splitten,
dass die Dateien die Größe einer DVD bekommen, dann bliebe zumindest die
Bitrate unangetastet.

Wenn es viele Videos sind, die wirklich alle über 4,35GB groß sind, dann
würd ich wohl auch die Platte ausbauen.
--
Gruß
Heiko


Space


Antwort von Joachim Bussmann:

Moin Frank,

> Liegen die Daten auf der Festplatte des Recorders unkomprimiert vor?

Nein, der Recorder dürfte mit ziemlicher Sicherheit das gleiche Format
auf die Festplatte schreiben, das er auch auf DVD-RAM schreibt: Das
ist MPEG2 in einer .VRO-Datei

> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Kommt darauf an, wie das "Überspielen" genau abläuft.

> Welche Möglichkeit habe ich, die Daten auf meinen PC zu übernehmen?
> Und zwar so unangetastet wie nur möglich?

Einfach den Film vom Recorder von Festplatte auf DVD-RAM kopieren
lassen.

> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Eine eher suboptimale Idee: Einerseits verliert man dadurch eine evtl.
noch vorhandene Garantie und zum Anderen ist nicht sichergestellt, ob
man die Festplatte am PC überhaupt lesen kann (;Dateisystem!)

HTH

Joachim


Space


Antwort von Bernd Daene:

Frank Hartwig schrieb:
>
> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?

Beim "Schnellkopieren" werden die eigentlichen Bild- und Tondaten unverändert
auf die Scheibe geschrieben. Beim "Echtzeitkopieren" werden sie dekomprimiert
und erneut komprimiert. Mit einer "Schnellkopie" vermeidest du also weitere
Verluste.

Falls der Recorder die Schnellkopie verweigert, dann ist entweder die Aufnahme
zu groß für die DVD (;SP bis 2h, LP bis 4h usw.), oder die Schnellkopierfähigkeit
war zum Zeitpunkt der Aufnahme im Setup abgewählt.

Der Weg über DVD-RAM würde vermutlich trotzdem gehen, aber du brauchst dann im
PC ein RAM-fähiges Laufwerk und möglicherweise einen extra Treiber.

> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?

Laut dvdboard.de ist das Dateisystem der Panasonics nicht so ohne weiteres zu
mounten. Gerüchte reden von VxWorks, aber das ist unbestätigt.

Bernd


Space


Antwort von Frank Hartwig:

Bernd Daene schrieb:
> Frank Hartwig schrieb:
>>
>> Werden durch Überspielen auf DVD Kompressionsverluste erzeugt?
>
> Beim "Schnellkopieren" werden die eigentlichen Bild- und Tondaten
> unverändert auf die Scheibe geschrieben. Beim "Echtzeitkopieren"
> werden sie dekomprimiert und erneut komprimiert. Mit einer
> "Schnellkopie" vermeidest du also weitere
> Verluste.

Das werde ich testen.

> Falls der Recorder die Schnellkopie verweigert, dann ist entweder die
> Aufnahme zu groß für die DVD (;SP bis 2h, LP bis 4h usw.), oder die
> Schnellkopierfähigkeit war zum Zeitpunkt der Aufnahme im Setup
> abgewählt.
>
> Der Weg über DVD-RAM würde vermutlich trotzdem gehen, aber du
> brauchst dann im PC ein RAM-fähiges Laufwerk und möglicherweise einen
> extra Treiber.

Das könnte ich dann auch noch testen, DVD-RAM ist vorhanden

>> Oder doch Festplatte ausbauen und clonen?
>
> Laut dvdboard.de ist das Dateisystem der Panasonics nicht so ohne
> weiteres zu mounten. Gerüchte reden von VxWorks, aber das ist
> unbestätigt.

Das habe ich befürchtet, wenn obiges nicht klappt mache ich mal 'nen
Versuch.

Dir und allen anderen Antwortern erstmal Dank

Frank


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Panasonic DVD-MovieAlbumSE3
Panasonic DVD Rekorder + koaxial dig. out?
DVD lässt sich auf Panasonic EH56 nicht abspielen
Panasonic VDR-D50 - DVD angeblich leer?
Von DV500 auf DVD-Videorekorder von Panasonic?
Panasonic DVD-RV 32 ?
DVD's brennen mit Panasonic DMR E100H
von Camcorder Panasonic auf Dvd
Panasonic DMR E55 erkennt keine DVD's mehr
Panasonic DVD-Rekorder funktioniert nicht mehr
Panasonic-D100EG - wie geht das mit der DVD am PC?
Panasonic DVD Reckorder EH65
AVCHD-Video mit mehr als 18 Mbps mit DMR BS 785 brennen
Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
PC -> DVD-Recorder -> Fernseher
Kostenlose Filme auf VHS oder DVD für Alle? FreeBlockbuster.org
Filmmaker Mode für Fernseher zeigt Filme wie vom Regisseur beabsichtigt
Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
Vom Panasonic Camcorder HC-X909 full HD zu SONY DSLM a6400 4k, ist das sinnvoll?
S-VHS nach Video-DVD
PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
DVD Studio Pro mit Parallels betreiben
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash