Logo Logo
/// 

Erfahrungen mit digitalisierten Schmalfilmen auf DVD?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Dieter Vogelsberg:


Hallo,Ihr Video-Spezialisten !
Hat jemand Erfahrungen mit digitalisierten Schmalfilmen auf DVD ? Ich
habe folgendes Problem:
Ich lasse ältere Doppelacht- oder Super-8-Schmalfilme von einer
Fachfirma digitalisieren und erhalte die Daten als mpg-Dateien auf
einer CD-Rom zurück. Die entstandenen Videofilme bearbeite ich mit
Magix Video deLuxe 2004/2005, wobei ich die einzelnen Szenen umstelle
oder herausschneide. Helligkeit und Kontrast, sowie die Farben werden
optimiert und die Schärfe verbessert. Ich bin überrascht, was man aus
den alten Filmen herausholen kann. Wunder darf man natürlich nicht
erwarten.
Mehrere solcher Videofilme werden dann mit dem Magix-Programm auf DVD
gebrannt. Jeder Film läßt sich einzeln mit einem Menü aufrufen.

Nun das Problem: Wenn mehr als 3 oder 4 Filme auf eine DVD gebrannt
werden. bzw. wenn die DVD dann mehr als etwa 3 GB enthält, läßt sich
das Menü nicht mehr korrekt aufrufen. Dies gilt für die Wiedergabe auf
dem PC ebenso wie für die Wiedergabe mit Standalone-DVD-Player.
Einmal beschreibbare DVDs verhalten sich etwas günstiger als mehrfach
beschreibbare.
Kennt jemand von Euch dieses Problem und weiß jemand Abhilfe? Das
ältere Programm Magix Filme auf CD&DVD ist in dem beschriebenem Punkt
übrigens noch weniger brauchbar als Video deLuxe 2004/2005.

Mit Dank im voraus für Eure Stellungnahmen und freundlichen Grüßen
Dieter Vogelsberg





Antwort von Norbert Müller:


"Dieter Vogelsberg" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,Ihr Video-Spezialisten !

Hallo - gehöre noch nicht dazu! ;-), aber:

> Hat jemand Erfahrungen mit digitalisierten Schmalfilmen auf DVD ? Ich
> habe folgendes Problem:
> Ich lasse ältere Doppelacht- oder Super-8-Schmalfilme von einer
> Fachfirma digitalisieren und erhalte die Daten als mpg-Dateien auf

Dann ist ja das kein Schmalfilm-Problem, wenn Du Dir die teure
Fachfirma-Digitalisierung leistest. Was legt man da übrigens dafür hin,
mindestens EUR 1,50 pro Minute - geht sich das überhaupt aus?

> einer CD-Rom zurück. Die entstandenen Videofilme bearbeite ich mit

Gar nicht auf DVD?

> Magix Video deLuxe 2004/2005, wobei ich die einzelnen Szenen umstelle
> oder herausschneide. Helligkeit und Kontrast, sowie die Farben werden
> optimiert und die Schärfe verbessert. Ich bin überrascht, was man aus
> den alten Filmen herausholen kann. Wunder darf man natürlich nicht
> erwarten.

Das gleiche Programm - in der Plus-Version- habe ich eben erst gekauft und
sammle erste Erfahrungen.

> Mehrere solcher Videofilme werden dann mit dem Magix-Programm auf DVD
> gebrannt. Jeder Film läßt sich einzeln mit einem Menü aufrufen.
>
> Nun das Problem: Wenn mehr als 3 oder 4 Filme auf eine DVD gebrannt
> werden. bzw. wenn die DVD dann mehr als etwa 3 GB enthält, läßt sich
> das Menü nicht mehr korrekt aufrufen. Dies gilt für die Wiedergabe auf
> dem PC ebenso wie für die Wiedergabe mit Standalone-DVD-Player.
> Einmal beschreibbare DVDs verhalten sich etwas günstiger als mehrfach
> beschreibbare.

Ich nehme stark an, das hängt mit der "variablen Bitrate" zusammen - bei
viel Bewegung im Bild werden dann die Dateien weitaus grösser - aber bleiben
auch schön flüssig, und mehr Farben (;durch die Verbesserung) werden auch
mehr BitBit im Glossar erklärt oder Byte schlucken. Magix nimmt ja zu dem Problem Stellung und
empfiehlt, "mit vorheriger Simulation" zu brennen. Bei mir sind sich 3 Filme
gerade um ein paar läppische Bits nicht ausgegangen, um auf 1 DVD gebrannt
zu werden. Man könnte sie aber vorher in eine Datei rendernrendern im Glossar erklärt und danach mit
dem 9:4 Shrinker auf 1 DVD bringen. Das bringt aber Qualitätsverluste, so
viel ich weiß.

mfg, Norbert Müller





Antwort von Norbert Müller:


"Dieter Vogelsberg" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,Ihr Video-Spezialisten !

Übrigens gibt es hier zahlreiche Ratschläge - allerdings für das
Überspielen/Digitalisieren der S-8 Filme, also zum Titel dieses threads
passend:

http://home.t-online.de/home/andreas.hennek/super8.htm

Das nur nebenbei, falls es jemanden interessiert.

mfg, Norbert










Antwort von Jürgen He:

Dieter Vogelsberg schrieb:

> [...]
> Nun das Problem: Wenn mehr als 3 oder 4 Filme auf eine DVD gebrannt
> werden. bzw. wenn die DVD dann mehr als etwa 3 GB enthält, läßt sich
> das Menü nicht mehr korrekt aufrufen. Dies gilt für die Wiedergabe auf
> dem PC ebenso wie für die Wiedergabe mit Standalone-DVD-Player.
> Einmal beschreibbare DVDs verhalten sich etwas günstiger als mehrfach
> beschreibbare.
> [...]

Versuche den DVD Inhalt von der Festplatte abzuspielen, geht das, ist es
möglicherweise ein Brenner-bzw. Rohlingsproblem. Versuche das
Brennergebnis mit den Quelldaten zu vergleichen.

Gruß, Jürgen





Antwort von Benno Hartwig:


"Dieter Vogelsberg" schrieb

> ...Wenn mehr als 3 oder 4 Filme auf eine DVD gebrannt
> werden. bzw. wenn die DVD dann mehr als etwa 3 GB enthält, läßt sich
> das Menü nicht mehr korrekt aufrufen.

IMO ist dioes unabhängig davon, ob das nun Super8 oder sonstige mpg-Dateien sind.

Ich nutze VDL2004/2005 und habe da bislang bis zu 4 Filme mit jeweils
bis zu 10 Kapiteln fabriziert, die gut funktionierten.
Prinzipiell kann VDL das.

Funktioniert ggf. das Brennen bei dir nicht richtig?
(;Rohlinge schlecht? Brenner nicht OK? zu schnell gebrannt?
Es gibt 4x-Rohlinge, die ich mit meinem 4x-Brenner nur 2x brennen darf,
wenn alle DVD-Player das Ding auch lesen sollen)
Rohling doch zu voll?
Versuche mal (;testweise) feste Bitrate, dann wird halt exakt abgeschätzt,
dass auch wirklich genug Platz ist.
Letzten VDL-Patch eingespielt?
(;mehr fällt mir gerade nicht ein)

Benno





Antwort von Dieter Vogelsberg:

Vielen Dank für Eure Stellungnahmen! Ich vermute jetzt, daß der
geschilderte Effekt mit der eingestellten Bitrate zusammen hängt.
Ich werde dies jetzt gegenüber der Voreinstellung reduzieren.
Gruß
Dieter





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD mit mpg-Filmen
Erfahrungen mit digitalisierten Schmalfilmen auf DVD?
Welche DVD - Marke zum archivieren von Filmen?
Der Transfer von Super 8 Filmen auf DVD
DVD mit Filmen in 16:9 und 4:3 - aber wie ?
DVD Menü mit Filmen in 4:3 UND 16:9
Hat jemand Erfahrungen mit Kipon Adapter EF auf Sony E mit ND?
[F] Erfahrungen mit DVD-/HD-Recordern?
Erfahrungen mit Canon 24-70mm/2.8 Mark I auf Sony PXW-FS7
Hülfe: von DV-Cam auf DVD-RAM auf DVD(+/-R).WIE?
SONY DVD Brenner DRU 700A - Erfahrungen ?
2 Filme auf DVD mit Womble?
Problem mit Filme auf CD & DVD
Authoring mit "Foto auf CD & DVD 6"
Video8 auf DVD mit welcher Software
VCR am PC mit TT-Karte auf DVD-Ram ?
VHS-Bänder mit Zweikanalton auf DVD umsetzen?
Foto-Show auf DVD mit manuellem Weiterschalten?
Problem mit "Magix Filme auf CD&DVD" (Menüsteuerung)
mehrere Divx/Xvid-Filme auf eine DVD mit Menü
Problem mit Kratzern auf DVD (wie den Rest retten?)
MiniDV nach Überspielung auf DVD mit sehr schmalem Störstreifen links
Erfahrungen mit Save.tv??
Erfahrungen mit Spammern
Erfahrungen mit Drohnen?
Video-Dateien auf dem PC übers Netzwerk mit einem DVD-Rekorder anschauen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom