Logo Logo
/// 

Empfehlung für TV/Video-Encoder auf Hardware-Basis?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Sven Claasen:


Ich suche einen TV/Video-Encoder/Recorder der eingehende analoge Antennen-Signale
vom TV bzw. Videorecorder in ein AVIAVI im Glossar erklärt oder MPG file umwandelt.

Diese Umwandlung soll NICHT mit Hilfe von Software sondern (;wegen) der Schnelligkeit auf
Hardware-Basis geschehen.

Vor einiger Zeit habe ich von einem Produkt Fast Dazzle gelesen. Ist das noch ok
oder inzwischen veraltet?

Gibt es andere/neuere Produkte evtl. interne als PCI-Schnittstellenkarte oder exteren mit
USB-Schnittstelle?

Sven





Antwort von Kalle Klopsch:

On Thu, 31 Mar 2005 20:12:24 0200, svenCx@gmx.net (;Sven Claasen)
wrote:

Hi.

>Ich suche einen TV/Video-Encoder/Recorder der eingehende analoge Antennen-Signale
>vom TV bzw. Videorecorder in ein AVIAVI im Glossar erklärt oder MPG file umwandelt.
Ich hab sehr gute Erfahrungen mit der "Hauppauge WinPVR 2000"
PCI gemacht.
Mit ihr kann man Aufzeichnen bis zu 12 MBits/s und dann noch
auswählen, ob Variable oder Konstante Bitrate. (;704x576)

Ich nutze hauptsaechlich 8 Mbits/s (;CBR) dabei aber kommen pro Minute
ca. 65 MB zusammen. (;MPEG2) Das Bild unterscheidet sich nicht vom
Original, das gesendet wurde. "Keine Dropt Frames".

Für die Weiterverarbeitung nutze ich "DVD2AVI" und "TMPGEnc",
um z.B. Werbung zu entfernen.
Manche Sender spulen den Film nach der Werbung sogar etwas
zurück. In diesem Fall kann ich sogar BILDGENAU einsteigen.
Man sieht dann nicht mal einen Schnitt.

Das Ergebnis : Eine DVD mit einer Bildqualität, die sich sehen
lassen kann.

Greeting
(; Kalle )

Hinweis :
Bei Antwort via eMail bitte den Unterstrich aus meiner Adresse
entfernen.





Antwort von Volker Schauff:

Sven Claasen schrieb:

> Diese Umwandlung soll NICHT mit Hilfe von Software sondern (;wegen) der Schnelligkeit auf
> Hardware-Basis geschehen.

Darf ich fragen welchen Rechner du hast, wenn du aus
Geschwindigkeitsgründen auf Hardwareencoder setzen willst? Die meisten
Encoder funktionieren inzwischen nahezu in Echtzeit und auch
Echtzeitaufnahmen sind nicht mehr das Problem.

> Vor einiger Zeit habe ich von einem Produkt Fast Dazzle gelesen. Ist das noch ok
> oder inzwischen veraltet?

Fast Dazzle gibts nicht mehr, Dazzle wurde inzwischen Pinnacleisiert
(;aufgekauft und verschlimmbessert, sprich die Software wurde bunter,
einfacher aber instabiler - oder so ähnlich) und wenn der Treibersupport
so ist wie bei allen (;vor allem zugekauften) Pinnacle-Produkten
(;Stichwort Truevision, aufkaufen und kaputt machen), dann gute Nacht.

> Gibt es andere/neuere Produkte evtl. interne als PCI-Schnittstellenkarte oder exteren mit
> USB-Schnittstelle?

Beides setzt proprietäre Treiber voraus, und wenn der Hersteller Hops
geht ist Schluss mit lustig. Standard TV-Karten mit Standard-Chips sind
besser (;weil da gibts nen übergeordneten Chiphersteller und evtl. auch
Third Party Treiber) und noch besser ist FirewireFirewire im Glossar erklärt, da braucht man
garkeine Treiber. Allerdings kommt bei beidem kein MPEGMPEG im Glossar erklärt raus, allerdings
gibts Programme die dem in Echtzeit entgegenwirken (;die Pinnacle und
Ulead Programme zum Beispiel können mit jedem halbwegs aktuellen Rechner
in Echtzeit aus TV oder DV/Firewire Quelle MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt aufnehmen, wobei Ulead
einen mit Abstand besseren Encoder hat - Mainconcept vs. ich glaub was
Pinnacle-eigenes - und stabiler läuft)

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative






Antwort von Volker Schauff:

Kalle Klopsch schrieb:

> Ich nutze hauptsaechlich 8 Mbits/s (;CBR) dabei aber kommen pro Minute
> ca. 65 MB zusammen. (;MPEG2) Das Bild unterscheidet sich nicht vom
> Original, das gesendet wurde. "Keine Dropt Frames".
>
> Für die Weiterverarbeitung nutze ich "DVD2AVI" und "TMPGEnc",
> um z.B. Werbung zu entfernen.

Die Empfehlung das so zu machen kommt einen Tag zu spät, sowas gehört an
den ersten April.

Wenn schon Hardware-Encoding, dann Schnitt entweder mit Freeware nur an
I-Frames oder speziell dafür vorgesehener auch schon billig zu habender
Software mit Smart Rendering, eine komplette Neucodierung kostet viel
Zeit (;da kann man auch direkt in DV aufnehmen und dann encoden, das geht
sogar schneller weil man sich den DVD2AVI Schritt spart und DV schneller
zu decodieren ist als MPEG) und etwa so viel Qualität wie eine Kopie VHS
auf VHS (;nicht zu verwechseln wie eine Kopie DVD auf VHS, das ist schon
krasser, aber VHS auf VHS ist schon vergleichbar).

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Michael Landenberger:

"Sven Claasen" schrieb:

> Ich suche einen TV/Video-Encoder/Recorder der eingehende analoge
> Antennen-Signale
> vom TV bzw. Videorecorder in ein AVIAVI im Glossar erklärt oder MPG file umwandelt.
>
> Diese Umwandlung soll NICHT mit Hilfe von Software sondern (;wegen) der
> Schnelligkeit auf
> Hardware-Basis geschehen.
>
> Vor einiger Zeit habe ich von einem Produkt Fast Dazzle gelesen. Ist das
> noch ok
> oder inzwischen veraltet?

Fast/Dazzle gehört inzwischen zu Pinnacle. Ich hoffe, dass sich das nicht auf
die Qualität von Software und Support auswirkt, bei Pinnacle-Produkten lässt
nämlich nach meiner Meinung beides sehr zu wünschen übrig.

> Gibt es andere/neuere Produkte evtl. interne als PCI-Schnittstellenkarte
> oder exteren mit
> USB-Schnittstelle?

Absoluter Preistipp ist IMO die Win PVR 150 von Hauppauge. Die ist
mittlerweile für ca. 80 Euro zu bekommen, was für eine Hardware-Encoderkarte
dieser Qualität ein Schnäppchenpreis ist. Sie ist fast baugleich mit der (;60
Euro teureren) Win PVR 250, nur fehlt ihr der Hardware-Encoder für MPEG-1
(;VCD). Fürs MPEG-2-Encoding ist aber selbstverständlich ein Chip an Bord. Ich
habe selbst diese Karte und bin recht zufrieden. Kritisieren würde ich
lediglich den für meine Begriffe etwas zu starken Rauschfilter, der sich in
seiner Wirkung nicht verändern lässt und auch MPEGs mit hoher Bitrate etwas
flau erscheinen lässt.

Von VMagic (;www.vmagic.de) gibt es Karten, deren Encoder-Chip sich per Treiber
auch fürs nachträgliche Encodieren nutzen lässt. Die sind natürlich deutlich
teurer als die Hauppauge-Karten.

Gruß

Michael






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
4:3-TV-Gerät Empfehlung
Plasma TV Empfehlung
Kaufempfehlung für 42" TV
Empfehlung Exporteinstellungen für TV
Empfehlung Videoschnittprogramm
Kaufempfehlung analoge TV Karte / DVB-s mit Video in zum digitalisieren
S: Empfehlung für Consumer-Analog-Videoschnittkarte
Empfehlung für TV/Video-Encoder auf Hardware-Basis?
Video Capture Hardware-Empfehlung
Kaufempfehlung Video Grabber
Benötige Kaufempfehlung für Videoschnittplatz
Videoneiger. Wer hat eine Empfehlung?
Composite/S-Video/TV -> MPEG-2 mit Hardware-Encoder
Hilft MPEG-2 Hardware Encoder beim Video abspielen?
Empfehlung für aktuelle MPEG2-Capture-Hardware?
Hardware MPEG-2 Encoder
Plextor PX-M402U Hardware DivX Encoder
dvb-t mit mpeg-hardware-encoder?
F: DVB-T mit/ohne Hardware-Encoder
Brauche Hardware Empfehlung
Empfehlung VideoCapture - Hardware
Hardware Encoder oder nicht? Welche Karte nehmen?
Davinci Resolve / Braw - Hardware Empfehlung
Rendering Zeit steigt stetig / Hardware Empfehlung / 360° Videos
Welche Basis (Sockel) für Schnittrechner?
Brennerfragen bitte NUR nach de.comp.hardware.laufwerke.brenner (was: Video auf CD brennen = andere "Datei")

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. November / Ebersberg
Videonale 2019, Kurzfilmabend in Ebersberg, Bayern
21-24. November / Hannover
up-and-coming
22-23. November / Hamm
Hammer Kurzfilmnächte
27. November / München
Camgaroo Award 2019
alle Termine und Einreichfristen