Infoseite // Display Problem beim Anschluß an das Kabelnetz



Frage von Falk Schade:


Hallo Miteinander,

bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.

Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?

Falk

--
Das Buch"Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling versteigere ich da:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd1&item%0257008182&ssPageName%STRK:MESE:IT&ih5


Space


Antwort von Frank Müller:

"Falk Schade" schrieb

> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
> aber störend, an zu flackern.

> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?

Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.

Frank



Space


Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:
> Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
> und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
> das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
> Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.

Hallo,
man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch trennt.

Die Teile gibt es ab etwa 5 EURO (;z.B. bei www.reichelt.de
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE@769)


Space


Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
> > und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
> > das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
> > Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.
>
> Hallo,
> man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
> welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch trennt.

Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
du dafür auch eine Lösung?

Frank



Space


Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:
> Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
> die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
> du dafür auch eine Lösung?

Hallo,

leider fällt mir da spontan auch keine praktikable Lösung ein.

Vielleicht kannst Du mal schildern, wie Deine Sat-Anlage aufgebaut ist.
Wie und wo ist sie geerdet?

Grüße

Matthias



Space


Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
> > die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
> > du dafür auch eine Lösung?
>
> leider fällt mir da spontan auch keine praktikable Lösung ein.
>
> Vielleicht kannst Du mal schildern, wie Deine Sat-Anlage aufgebaut ist.
> Wie und wo ist sie geerdet?

Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.

Frank



Space


Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:

> Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
> Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
> Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
> einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
> nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.

Vielleicht hilft es, wenn Du den Multischalter erdest. Ich würde ihn mit
mindestens 4 mm² an die Potentialausgleichschiene anschließen, falls das
bauseits möglich ist.

Grüße

Matthias


Space


Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
> > Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
> > Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
> > einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
> > nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.
>
> Vielleicht hilft es, wenn Du den Multischalter erdest. Ich würde ihn mit
> mindestens 4 mm² an die Potentialausgleichschiene anschließen, falls das
> bauseits möglich ist.

Das ist schwer, der Multischalter hängt auf den Boden und die
Potentialausgleichschiene ist genau gegenüberliegend im Erdgeschoß.
Da müßte ich das Kabel quer durchs Haus zeihen.

Frank



Space


Antwort von Gunther Diehl:

Falk Schade schrieb:
> Hallo Miteinander,
>
> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
> aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
> Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
> auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.
>
> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?
>
> Falk
>

Hallo Falk,

hatte mal fast das gleiche Problem. Nach dem Einstecken einer Karte
flackerte mein Bildschirm. Es stellte sich heraus, daß das Netzteil im
PC für meine Ausstattung zu schwach ausgelegt war und nach dem
Einstecken der letzten Karte war dann einfach Schluß. Mit einem
stärkeren Netzteil war das Flackern weg. Hast Du mal die Spannungen
kontrolliert?

Gunther


Space



Space


Antwort von Heinz Boehringer:

Hallo Falk,

>> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
>> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
>> aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
>> Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
>> auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.
>>
>> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
>> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?
>>
versuche es mal mit einem Mantestromfilter.

Gruss
Heinz



Space


Antwort von Falk Schade:

Matthias Kleist schrieb:
> Frank Müller schrieb:
>> Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
>> und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
>> das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
>> Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.
>
> Hallo,
> man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
> welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch
> trennt.

das hats gebracht, vielen Dank an alle die geholfen haben

Falk


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Kabelnetz- und DSL-Betreiber führen Datenlimit wieder ein
Externer USB TV Tuner für digitales TV - Kabelnetz?
Problem mit Elektronik von Canon MV200 nach FireWire Anschluß
Fresnel Vorsatz mit extrem kleinem Öffnungswinkel und Bowens Anschluß gesucht
Sony HVR-Z7E LanC Anschluß
Nur Schwarz-Weiß Bild bei Anschluß von Powerbook an B&O 4000
Anschluß Scart auf S-Video
1 SAT-Anschluß, 2 Receiver
Externer TV-Tuner zum Anschluß an 20"-PC-Monitor ohne PC zu booten
AV - BNC Anschluß
Anschluß Festplattenreceiver an PC?
Panasonic DMR-EH 585/685 EG-K mit Firewire Anschluß?
Suche "universellen" Mediaplayer zum Anschluß an TV, sowas wie Fritz!Media
Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
Looking Glass 8K: Das erste holographische 8K Display
DaVinci Resolve 16 - Anforderungen an das Display?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash