Logo Logo
/// 

Display Problem beim Anschluß an das Kabelnetz



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Falk Schade:


Hallo Miteinander,

bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.

Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?

Falk

--
Das Buch"Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling versteigere ich da:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd1&item%0257008182&ssPageName%STRK:MESE:IT&ih5




Antwort von Frank Müller:

"Falk Schade" schrieb

> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
> aber störend, an zu flackern.

> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?

Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.

Frank





Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:
> Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
> und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
> das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
> Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.

Hallo,
man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch trennt.

Die Teile gibt es ab etwa 5 EURO (;z.B. bei www.reichelt.de
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE@769)






Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
> > und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
> > das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
> > Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.
>
> Hallo,
> man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
> welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch trennt.

Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
du dafür auch eine Lösung?

Frank





Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:
> Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
> die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
> du dafür auch eine Lösung?

Hallo,

leider fällt mir da spontan auch keine praktikable Lösung ein.

Vielleicht kannst Du mal schildern, wie Deine Sat-Anlage aufgebaut ist.
Wie und wo ist sie geerdet?

Grüße

Matthias





Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Ich habe ein ähnliches Problem nur meine TV-Karte ist eine DVB-S
> > die braucht die galvanische Kopplung für die LNB-Spannung hast
> > du dafür auch eine Lösung?
>
> leider fällt mir da spontan auch keine praktikable Lösung ein.
>
> Vielleicht kannst Du mal schildern, wie Deine Sat-Anlage aufgebaut ist.
> Wie und wo ist sie geerdet?

Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.

Frank





Antwort von Matthias Kleist:

Frank Müller schrieb:

> Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
> Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
> Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
> einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
> nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.

Vielleicht hilft es, wenn Du den Multischalter erdest. Ich würde ihn mit
mindestens 4 mm² an die Potentialausgleichschiene anschließen, falls das
bauseits möglich ist.

Grüße

Matthias




Antwort von Frank Müller:

"Matthias Kleist" schrieb

> > Das ist eine Mehrteilnehmeranlage da hängen im Moment 4 analoge
> > Receiver und die TV-Karte dran an einen 8fach Multiswitch.
> > Geerdet ist die Anlage nicht, höchstens über den PC und über
> > einen TV über den Schutzkontakt. Die anderen 3 TV-Geräte haben
> > nur einfache Euro-Stecker und die Receiver ja sowieso.
>
> Vielleicht hilft es, wenn Du den Multischalter erdest. Ich würde ihn mit
> mindestens 4 mm² an die Potentialausgleichschiene anschließen, falls das
> bauseits möglich ist.

Das ist schwer, der Multischalter hängt auf den Boden und die
Potentialausgleichschiene ist genau gegenüberliegend im Erdgeschoß.
Da müßte ich das Kabel quer durchs Haus zeihen.

Frank





Antwort von Gunther Diehl:

Falk Schade schrieb:
> Hallo Miteinander,
>
> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
> aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
> Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
> auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.
>
> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?
>
> Falk
>

Hallo Falk,

hatte mal fast das gleiche Problem. Nach dem Einstecken einer Karte
flackerte mein Bildschirm. Es stellte sich heraus, daß das Netzteil im
PC für meine Ausstattung zu schwach ausgelegt war und nach dem
Einstecken der letzten Karte war dann einfach Schluß. Mit einem
stärkeren Netzteil war das Flackern weg. Hast Du mal die Spannungen
kontrolliert?

Gunther




Antwort von Heinz Boehringer:

Hallo Falk,

>> bei mir tritt folgendes Problem auf: Wenn ich die Technisat Cable Star
>> HD Digitale TV Karte mit der Antenne verbinde fängt mein TFT leicht,
>> aber störend, an zu flackern. Es flackern ganz dünne Streifen in der
>> Mitte des Bildschirms. Selbs wenn der PC im BIOS ist tritt das Problem
>> auf. Der Versuch mit einer anderen TV-Karte trat das gleiche Problem auf.
>>
>> Hat jemand einen Tip was ich tun kann. Irgendwelche Endstörfilter o.ä
>> zwischenschalten? Woran kann das Problem liegen?
>>
versuche es mal mit einem Mantestromfilter.

Gruss
Heinz





Antwort von Falk Schade:

Matthias Kleist schrieb:
> Frank Müller schrieb:
>> Das dürfte eine Brummschleife sein ziehe mal das Antennenkabel ab
>> und miß zwischen Antennenkabelabschirmung und PC-Gehäuse. (;Vorher
>> das Meßgerät auf 1000V Wechselstrom stellen)
>> Was man dagegen tun kann weiß ich allerdings auch nicht.
>
> Hallo,
> man kann z.B. einen Mantelstromfilter in das Antennenkabel einbauen,
> welcher den Außenleiter und Innenleiter des Koaxialkabels galvanisch
> trennt.

das hats gebracht, vielen Dank an alle die geholfen haben

Falk





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
600d Display kaputt nach AV-Anschluß
Problem mit Elektronik von Canon MV200 nach FireWire Anschluß
evtl. OT: Problem mit 2-Display-Betrieb
Display an der RX10 MII bleibt beim Start schwarz
Das erste (quasi) holographische Display für den Desktop: The Looking Glass
Externer USB TV Tuner für digitales TV - Kabelnetz?
Problem beim Videocapturen
Problem beim Konvertieren
Problem beim Rendern (Premiere Pro 1.5)
Problem beim scrubbing in Premiere cc2017
Problem beim Filmen bei der Panasonic G6.
Interlaced-Problem beim Digitalisieren von VHS
Problem beim exportieren: Lichtstrahl ist zu sehen
Problem beim Umwandeln von Hi8 nach DV
Problem beim Überspielen von VCR auf D8
Problem beim Erstellen von Diashows in Ulead VideoStudio 7
Problem beim Umwandeln: MPEG-2 >>> Microsoft AVI DV (PAL)
Problem mit dem RAM Vorschau & beim Start von AE
Trailer-Vergleich: was das Timing beim Comedy-Schnitt ausmacht
16:9 Balken in Postproduktion, muss man das beim Filmen einplanen?
Problem beim Import - Clips aus Canon HF G30: MP4, 50p, 35 Mbps
Problem beim Brennen von verschiedenen ac3-Files und einem Standbild
MPEG1- Datei ändert beim Reencodieren in MPEG2 immer das Seitenverhältnis
Apple Pro Display XDR - 10 Bit-HDR 6K-Display mit konstanten 1.000 Nits ab 5.000 Dollar
Red Raven/ Frage an Reduser - kennt jemand das Problem - Gegenlicht
Anschluß Festplattenreceiver an PC?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen