Logo Logo
/// 

DVD nach mpg



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Franz Witowetz:


Hallo NG!

Einmal andersrum: ich habe für eine Freundin eine Demo-DVD erstellt, mit
AC3-Sound, da das Rohmaterial von einer DV-Cam kam und so codiert war.
Klappte bestens.
Nun möchte ich dieses Demo-Tape auf ihre Hompage stellen, als Flash-Video
(;nein! ich bin nicht in der falschen NG) und muss dazu den Ton wieder auf
mp2 oder mpa oder so umstiezeln. Mit AV32WAV konnte ich eine wav-File
erzeugen, die nimmt der DVDlab nicht, ebenso eine mir Besweet erzeugte mp2.
:-(;
Hat wer ne Vorstellung was ich da noch probieren könnte?

Mal Danke im Voraus
Franz





Antwort von Jürgen He:

Franz Witowetz schrieb:
> Hallo NG!
>
> Einmal andersrum: ich habe für eine Freundin eine Demo-DVD erstellt,
> mit AC3-Sound, da das Rohmaterial von einer DV-Cam kam und so codiert
> war. Klappte bestens.

Was ist denn das für eine Cam? Bei denen die ich bisher kennen gelernt
habe, kam immer DV-AVI, mit Tonformat WAV/48kHz/16Bit/Stereo raus.

> Nun möchte ich dieses Demo-Tape auf ihre Hompage stellen, als
> Flash-Video (;nein! ich bin nicht in der falschen NG) und muss dazu
> den Ton wieder auf mp2 oder mpa oder so umstiezeln. Mit AV32WAV
> konnte ich eine wav-File erzeugen, die nimmt der DVDlab nicht, ebenso
> eine mir Besweet erzeugte mp2. :-(;

Kann DVD-lab jetzt auch Flash Videos erzeugen?

Wenn das Tonformat sich innerhalb dieser Parameter bewegt: Abtastrate
2-Kanal: 48 / 96 kHz; Abtastrate Mehrkanal: 48 kHz; Quantisierung: 16 /
20 / 24 Bit, dann sollte DVD-lab damit klarkommen, auch WAV oder AC3 ist
für DVD-lab normalerweise kein Problem.

Gruß, Jürgen

> Hat wer ne Vorstellung was ich da noch probieren könnte?
>
> Mal Danke im Voraus
> Franz





Antwort von Jürgen He:

Ergänzung:

Hier (;http://www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-tonformate.php) findest
Du die zulässigen Tonformate für DVD-Video noch etwas detaillierter
dargestellt.

Gruß, Jürgen










Antwort von Benjamin Spitschan:

Jürgen He schrieb:
> Wenn das Tonformat sich innerhalb dieser Parameter bewegt: Abtastrate
> 2-Kanal: 48 / 96 kHz; Abtastrate Mehrkanal: 48 kHz; Quantisierung: 16 /
> 20 / 24 Bit, dann sollte DVD-lab damit klarkommen, auch WAV oder AC3 ist
> für DVD-lab normalerweise kein Problem.

BTW: Meine mit CoolEdit 2000 erzeugten 20-Bit-Files (;gespeichert im
24-Bit-Format) wollte DVDlab-Pro neulich in einem Test nicht fressen.
Ging das bei Dir oder ist das Hörensagen?

Grüße, Benjamin




Antwort von Jürgen He:

Benjamin Spitschan schrieb:
[...]
> BTW: Meine mit CoolEdit 2000 erzeugten 20-Bit-Files (;gespeichert im
> 24-Bit-Format) wollte DVDlab-Pro neulich in einem Test nicht fressen.
> Ging das bei Dir oder ist das Hörensagen?
>

Das war graue Theorie.
DVD- lab nennt zumindest keine Einschränkungen (;Zitat: "MPEG, AC-3, DTS,
WAV, AIFF is supported. From stereo to 6 channel Dolby Digital, you can
use it all. PRO version can have up to 8 audio channels in each movie"),
so dass ich davon ausgehe, dass es mit den Standardformaten zurecht
kommen sollte. Bei mir kamen bislang nur MP2/192/244/256KBs, AC3 2.0/5.1
oder auch WAV 48kHz/16 Bit /Stereo vor. Ich wollte den OP auch nur
darauf hinweisen, dass er sich mal das Format seiner Audioaten genauer
anschaut. Bei einer DV-Cam als Quelle kann das eigentlich keine Probleme
geben. Allerdings werde ich aus seinen Angaben auch nicht so recht
schlau.

Aber wie hast Du in CoolEdit 20Bit WAV erzeugt?
Ich habe Audition 1.0 (;CE2000pro) und da finde ich bei "New Waveform"
nur 8-bit,16-bit und 32-bit (;fload).angeboten. Und ob die 24 Bit
Formate, die man im "Save Waveform As" Dialog, bei "Windows PCM" oder
"PCM Raw Data" unter "Options" einstellen kann, von DVD-lab akzeptiert
werden, habe ich nie getestet.

Gruß, Jürgen





Antwort von Franz Witowetz:


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: "Jürgen He"
Newsgroups: de.comp.tv video
Gesendet: Samstag, 19. März 2005 22:50
Betreff: Re: DVD nach mpg

> Franz Witowetz schrieb:
> > Hallo NG!
> >
> > Einmal andersrum: ich habe für eine Freundin eine Demo-DVD erstellt,
> > mit AC3-Sound, da das Rohmaterial von einer DV-Cam kam und so codiert
> > war. Klappte bestens.
>
> Was ist denn das für eine Cam? Bei denen die ich bisher kennen gelernt
> habe, kam immer DV-AVI, mit Tonformat WAV/48kHz/16Bit/Stereo raus.
>
Keien Ahnung - hab das Rohmaterial angeliefert bekommen - als *.mpg. Nacc
dem Denuxen war ac3 da (;???)

>
> > Nun möchte ich dieses Demo-Tape auf ihre Hompage stellen, als
> > Flash-Video (;nein! ich bin nicht in der falschen NG) und muss dazu
> > den Ton wieder auf mp2 oder mpa oder so umstiezeln. Mit AV32WAV
> > konnte ich eine wav-File erzeugen, die nimmt der DVDlab nicht, ebenso
> > eine mir Besweet erzeugte mp2. :-(;
>
> Kann DVD-lab jetzt auch Flash Videos erzeugen?
Nee- aber Sorenson Squeeze Demo - d.h. ich bin im Zeitdruck :-)
>
> Wenn das Tonformat sich innerhalb dieser Parameter bewegt: Abtastrate
> 2-Kanal: 48 / 96 kHz; Abtastrate Mehrkanal: 48 kHz; Quantisierung: 16 /
> 20 / 24 Bit, dann sollte DVD-lab damit klarkommen, auch WAV oder AC3 ist
> für DVD-lab normalerweise kein Problem.
>
Da hab ich mich nicht ganz eindeutig ausgedrückt: DVDlab hat die Wav-File
genommen, trancodiert und das Resultat war so ne Art Rap (;stototototer)

lg
franz





Antwort von Benjamin Spitschan:

Jürgen He schrieb:
> Aber wie hast Du in CoolEdit 20Bit WAV erzeugt?
> Ich habe Audition 1.0 (;CE2000pro) und da finde ich bei "New Waveform"
> nur 8-bit,16-bit und 32-bit (;fload).angeboten.

Ich hab zuerst eine 32 Bit floating point erzeugt.

> Und ob die 24 Bit Formate, die man im "Save Waveform As" Dialog, bei "
> Windows PCM" oder "PCM Raw Data" unter "Options" einstellen kann,
> von DVD-lab akzeptiert werden, habe ich nie getestet.

Bei mir bieten sich bei "Windows PCM" und "PCM Raw Data" andere
Optionen. Bei "Raw PCM" kann man 3 verschieden skaliert 32-Bit-Formate
wählen sowieso 24 Bit Intel und 24 Bit Motorola.

Bei "Windows PCM" kann man 3 verschiedene 32-Bit-Float-Formate
auswählen, "24 bit packed int (;type 1 20 bit)", "24 bit packed int (;type
1 24 bit)" und "32 bit int (;type 1 32 bit)". Ich habe das mit den 20 bit
probiert => ging nicht. "24 bit packed int (;type 1 24 bit)" hingegen
wurde von DVDlabPro als 24 Bit gefressen.

Grüße, Benjamin





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VHS zu DVD
DVD Lab Pro
PP Export für DVD Architect
MiniDV nach Überspielung auf DVD mit sehr schmalem Störstreifen links
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
Von DVD"d gegängelt
Author new DVD in Ifoedit 0.96 - Brennen mit B"s Recorder Gold 5 - DVD läuft nicht!
DVDs mit verschiedenen Blickwinkeln
DVD +-R vs. RW
DVD abspiel problem
DVD-Recorder und Harddisk
DVD "rippen"
mpg/SVCD wandeln nach Video DVD
50 mal mpg oder avi Files nach DVD
DivX nach mpg ?
divx umkodieren nach mpg
MPG nach WMV konvertieren
Probleme nach zusammenfügen zweier .mpg´s
mpg - divx - svcd - vcd nach .vob konvertieren
Audioversatz bei Export von mpg nach mp4
mpeg, avi, mpg nach VOB und oder IFO
Film mp4-Format nach avi oder mpg konvertieren?
Kodierung von AVI nach MPG ohne Ton - warum?
mpg- und rar-files haben nach Download die Endung "txt"
Mpg umwandeln DVD
DVD mit mpg-Filmen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom