Logo Logo
/// 

DVD DL Rohlinge immer noch sch*teuer



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jon J Panury:


Und ich glaube, dass da kein Preisverfall zu erwarten ist wie
bei CD- oder einfachen DVD-Rohlingen.

Denn die Brenner *sind* ja schon zahlreich und ungefähr im
bezahlbaren Bereich. Aber die Scheiben...

Zu groß scheint's die Angst der Video-Verlage vor
"Raub"kopierern... oder was wäre sonst die Ursache dafür, dass
DVD-DL-Rohlinge immer noch zwischen 8 und 12 Euro kosten?

Oder ist die Herstellung wirklich so viel komlizierter? Ist die
Ausschussquote zwanzigmal höher als bei einfachen DVD-Scheiben?

Andererseits: Wenn nun wirklich mal etwas *ganz Besonderes*[tm]
im TV läuft, etwas, das nach menschlichem Ermessen nie auf
Kauf-DVD erscheinen wird - kann's einem dann nicht auch die
teure DL-DVD wert sein? Ich sage: Doch, schon, - aber :) ein
bisschen weniger sauteuer wär' schon besser...

Und fürs nicht ganz so Edle, aber dennoch in hoher Qualität
Aufzeichnenswerte können's ja dann zwei (;oder gar drei!)
normal-DVDs sein; muss man halt zwischendurch mal wechseln; geht
die Welt nicht von unter.

Glaubt jemand an den DL-DVD Rohling für 5Euro?

JJ, die Anschaffung eines DL-Brenners (;extern) beratend
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Lars Mueller:

Jon J Panury wrote:

[Viel Text anscheinend ohne konkrete Frage teilweise ungelesen gelöscht]

> Glaubt jemand an den DL-DVD Rohling für 5Euro?

Ja.

Lars




Antwort von Rainer Ostmann:

"Lars Mueller" schrieb

>> Glaubt jemand an den DL-DVD Rohling für 5Euro?
>
> Ja.

Bei 1-2 EUR werde ich die Dinger auch kaufen. Ist doch eigent-
lich klar, dass die immer noch so teuer sind. Wer braucht
schon soviel Platz auf einer Scheibe. Die wenigsten. Also
wird es noch eine Zeit dauern, bis die sich auf dem Markt
durchsetzen können (;Massenproduktion). Erst wenn die Nach-
frage steigt, fallen die Preise.

--
Gruß, Rainer

Bitte nur in der NG antworten. Meine hier angegebene Mail-
Adresse rufe ich nur selten ab. Falls es doch mal sein muss:
RpunktOstmannBindestrichDetmoldatgmxpunktnet ;-)










Antwort von Lutz Bojasch:

Jon J Panury wrote:

>
> Zu groß scheint's die Angst der Video-Verlage vor
> "Raub"kopierern... oder was wäre sonst die Ursache dafür, dass
> DVD-DL-Rohlinge immer noch zwischen 8 und 12 Euro kosten?

Hallo
ich weiß nicht auf welchem Planeten Du wohnst, auf meinem ist dieses =

Sytem noch gaaaanz selten und daher sind die Stückzahlen die als Rohlin=
g
nachgefragt werden noch sehr niedrig. Darf ich erinnern dass vor einigen =

Jahren "stinknormale CD-R" mit 650MB auch mal 10,- und mehr kosteten!?
Pro Stück, nicht pro 50ziger Spindel!

> Oder ist die Herstellung wirklich so viel komlizierter?

Ja

> Glaubt jemand an den DL-DVD Rohling für 5Euro?

Ich glaube, dass es die DL nicht so lange geben wird wie es DVDs bisher
gab. Immerhin steht auch die "holograpische CD mit 200GB(;!)" in den
Startlöchern. Der Industrie würde es sicher gefallen diese Scheibe mi=
t
"heißen" Features anzubieten damit sie neue Player und Brenner verkaufe=
n
können.
IMO wird man ständig verarscht: Früher gabs die ersten Stereo-TV nu=
r
bis endlich häufiger Stereo-Ausstrahlungen erfolgten, waren die Kisten =

schon wieder kaputt. Dann die Surround-Welle: Das einzige, was man
gleichzeitig als Vollbild und mit Supersurround-Sound bekommt, ist
Werbung. Die jetzt gerade viel verkauften DVD Recorder mit HD usw.
zeichnen das heute schon veraltete ANALOG-TV auf und brennen DVDs in
Stereo.. Das passt doch alles hinten und vorne nicht.
Gruß Lutz




Antwort von Paul Drogan:

Lutz Bojasch schrieb:

> Jon J Panury wrote:
>
>>
>> Zu groß scheint's die Angst der Video-Verlage vor
>> "Raub"kopierern... oder was wäre sonst die Ursache dafür, dass
>> DVD-DL-Rohlinge immer noch zwischen 8 und 12 Euro kosten?
>
> Hallo
> ich weiß nicht auf welchem Planeten Du wohnst, auf meinem ist dieses
> Sytem noch gaaaanz selten und daher sind die Stückzahlen die als Rohling
> nachgefragt werden noch sehr niedrig. Darf ich erinnern dass vor einigen
> Jahren "stinknormale CD-R" mit 650MB auch mal 10,- und mehr kosteten!?
> Pro Stück, nicht pro 50ziger Spindel!

10er Pack 5,25" Disketten (;143Kb) für einen Apple IIe kosteten
143 (;in Worten einhundertdreiundvierzig) DM.
IMO werden auch die DL preiswerter.

Paul Drogan


--
E-Mail Adresse existent, wird aber nicht abgefragt.
Reply-to existent, wird abgefragt, ist Rot-13 kryptiert.




Antwort von Lutz Bojasch:

Rainer Ostmann wrote:

> Bei 1-2 EUR werde ich die Dinger auch kaufen. Ist doch eigent-
> lich klar, dass die immer noch so teuer sind. Wer braucht
> schon soviel Platz auf einer Scheibe. Die wenigsten.

LOL
10 Sekunden nachdenken!
Mein erster Computer wurde über Cassettenbänder geladen.
Mein erster selbstgebauter Apple hatte 2 hochmoderne
5,25" Diskettenlaufwerke (;499DM pro Stück) mit einer Kapazität von=

138kB pro Disk. Für eine Festplatte (;10 MB) konnte ich mich nicht
entschließen, die hätte fast 4000DM gekostet und "wer braucht soviel =
Platz?"
Dann Atari: Kleine Disketten mit 1,44 MB, da passen ganze Spiele auf 1 =

Diskette, toll! 1 Jahr später bekam man Spiele auf 10 Disketten, heute =

gibts immer mehr Spiele auf DVD weil sie auch auf 4 CDs keinen Platz find=
en.
"Wer braucht soviel Platz" - Der Spruch ist naiv :-)
Wetten, daß es dann ein Solitair gibt, das 6 GB Speicher braucht?
HDTV ist auch noch so eine Sache ;)
Gruß Lutz

(;neulich gelesen: es gibt jetzt Speicherkarten mit 2 TerraByte)




Antwort von Paul Drogan:

Lutz Bojasch schrieb:

> Rainer Ostmann wrote:
>
>> Bei 1-2 EUR werde ich die Dinger auch kaufen. Ist doch eigent-
>> lich klar, dass die immer noch so teuer sind. Wer braucht
>> schon soviel Platz auf einer Scheibe. Die wenigsten.
>
> LOL
> 10 Sekunden nachdenken!
> Mein erster Computer wurde über Cassettenbänder geladen.
> Mein erster selbstgebauter Apple hatte 2 hochmoderne
> 5,25" Diskettenlaufwerke (;499DM pro Stück) mit einer Kapazität von

IIRC waren die teurer. 12" Grünmonitor kostete ca. 1500 DM. Rechner (;nackt)
ca. 3500 DM? Festplatte habe ich mir später gekauft. Controller 180 DM.
Gebrauchte 20 MB für 200 DM. Maus gebraucht 80 DM.

> 138kB pro Disk. Für eine Festplatte (;10 MB) konnte ich mich nicht
> entschließen, die hätte fast 4000DM gekostet und "wer braucht soviel Platz?"
> Dann Atari: Kleine Disketten mit 1,44 MB, da passen ganze Spiele auf 1

Appleworks 1.4 lief auf einer gelochten (;damit beidseitigen) 5,25"
Diskette. Funktionsumfang riesig.
Wurde damals sauberer programmiert?

Paul Drogan

--
E-Mail Adresse existent, wird aber nicht abgefragt.
Reply-to existent, wird abgefragt, ist Rot-13 kryptiert.




Antwort von Rainer Ostmann:

"Lutz Bojasch" schrieb

> LOL
> 10 Sekunden nachdenken!
> Mein erster Computer wurde über Cassettenbänder geladen.
> Mein erster selbstgebauter Apple hatte 2 hochmoderne
> 5,25" Diskettenlaufwerke (;499DM pro Stück) mit einer Kapazität von 138kB pro Disk. Für eine Festplatte (;10 MB) konnte ich mich
> nicht entschließen, die hätte fast 4000DM gekostet und "wer braucht soviel Platz?"
> Dann Atari: Kleine Disketten mit 1,44 MB, da passen ganze Spiele auf 1 Diskette, toll! 1 Jahr später bekam man Spiele auf 10
> Disketten, heute gibts immer mehr Spiele auf DVD weil sie auch auf 4 CDs keinen Platz finden.
> "Wer braucht soviel Platz" - Der Spruch ist naiv :-)

Naja, ich rede ja von *heute* - und nicht von der Zukunft. Heute ist man
mit der Speicherkapazität einer DVD-5 erstmal zufrieden. Was ich auf
eine nicht bekomme, kommt halt auf zwei, bzw. Filme werde geshrinkt.

Dass das in ein paar Jahren ganz anders aussehen kann, ist mir bewusst.
Aber im Moment reicht den meisten die Kapazität einer DVD-5. Das ist nun
mal so, und das wollte ich damit sagen, nicht mehr - und nicht weniger...

Erst wenn die Preise runtergehen, merken wir alle, dass der Platz even-
tuell doch nicht ausreichend sein könnte... und bis dahin gibt es wohl
auch Solitär und Moorhuhn mit 6 GB auf DVD-9.

--
Gruß, Rainer

Bitte nur in der NG antworten. Meine hier angegebene Mail-
Adresse rufe ich nur selten ab. Falls es doch mal sein muss:
RpunktOstmannBindestrichDetmoldatgmxpunktnet ;-)






Antwort von Kalle:

Jon J Panury wrote:

>Und ich glaube, dass da kein Preisverfall zu erwarten ist wie
>bei CD- oder einfachen DVD-Rohlingen.

Die DL werden spätestens nächstes Jahr billiger werden, da die
Hersteller das Verfahren zur Herstellung ändern (; inverted Stack ).
Leider wirst du dann hoffen müssen, das dein Brennerhersteller eine
Firmware bereitstellt die Rohlinge brennen kann. Aus Profitgedanken
werden das die wenigsten machen. Also schon mal sparen um sich einen
neuen Brenner kaufen zu können, der DL kann.

Grüsse,
Kalle




Antwort von Lars Mueller:

Rainer Ostmann wrote:

> Naja, ich rede ja von *heute* - und nicht von der Zukunft. Heute ist man
> mit der Speicherkapazität einer DVD-5 erstmal zufrieden. Was ich auf

Nein! du vielleicht, ich nicht!

> eine nicht bekomme, kommt halt auf zwei, bzw. Filme werde geshrinkt.

Dann hast du miese Qualität und es fehlen vermutlich DTS und englischer
Ton.

> Dass das in ein paar Jahren ganz anders aussehen kann, ist mir bewusst.
> Aber im Moment reicht den meisten die Kapazität einer DVD-5. Das ist nun
> mal so, und das wollte ich damit sagen, nicht mehr - und nicht weniger...

Ich will ein komplettes Backup einer Fetsplatte, besser noch aller
Festplatten auf eine DVD bekommen. Wer wollte das nicht, wenn es ginge?
Ich will die Bilder einer Woche auf eine DVD bekommen, nicht nur mit
viel Mühe und nach Aussortieren die Rohdaten einer einzigen Nacht,
besser wären die Bilder eines Jahres auf einer Scheibe. Ich will bald
auch eine lange Fernsehsendung, wie z.B. die Astronomiesendung neulich
nachts auf VOX(;?) (;ca. 4 Stunden) auf eine einzige DVD bekommen, ich
will meine gesammelten Downloads eines Jahres, besser noch der letzten
10 Jahre auf einer einzigen DVD speichern etc. Mir fallen tausend Dinge
ein, für die eine Scheibe heute nicht genügt und die sich einfach
unvorteilhaft machen, wenn man sie aufteilen muß und ich habe wirklich
nur einen sehr veralteten Rechner.

Gruß Lars




Antwort von Benno Hartwig:


"Rainer Ostmann" schrieb

> Bei 1-2 EUR werde ich die Dinger auch kaufen. Ist doch eigent-
> lich klar, dass die immer noch so teuer sind. Wer braucht
> schon soviel Platz auf einer Scheibe. Die wenigsten. Also
> wird es noch eine Zeit dauern, bis die sich auf dem Markt
> durchsetzen können (;Massenproduktion).

Würden sie heute bei antändiger Qualität (;Sicherheit) für
<2 Euro zu kaufen sein, dann würden sie auch heute schon in
Massen verkauft werden.
Dann würden viele spüren, dass sie soviel Platz
auf einer Scheibe '(;unbedingt) brauchen'.

Ich brenne gerade alte selbstgedrehte Videos auf DVDs.
Und wenn ich die doppelte Menge Material auf eine DVD bekäme,
so fänd ich das schon schick, dann würden über dem Player
halt nur halb so viele DVDs stehen müssen.

Aber dafür bräuchte ich einen DL-Brenner.
Und den gönne ich mir aber in der Tat erst, wenn
die DL-Rohlinge deutlich günstiger geworden sind.

Benno





Antwort von Benno Hartwig:


"Lutz Bojasch" schrieb

Dann Atari: Kleine Disketten mit 1,44 MB,

Mein ST1040 hatte AFAIK nur 720kB-Disketten.
Ist aber auch egal, denn du hast ja im Grunde natürlich recht.
Benno










Antwort von Benno Hartwig:


"Rainer Ostmann" schrieb

> Naja, ich rede ja von *heute* - und nicht von der Zukunft. Heute ist man
> mit der Speicherkapazität einer DVD-5 erstmal zufrieden.

Wenn ich *heute* die Möglichkeit hätte, 100GB-Scheiben preisgünstig
zu brennen, dannn würde ich auch heute schon sehr schnell Anwendungen
dafür haben (;Sicherungen, Image-Archive...),
Und wenn der DVD-Player das dann auch noch abspielen könnte, so wäre
z.B. die gesamte private Filmerei auf einer einzigen Scheibe.

Gibst nicht? Gibts nicht.
Kommt aber noch...
Benno





Antwort von Benno Hartwig:


"Kalle" schrieb

> Die DL werden spätestens nächstes Jahr billiger werden...

Was? EDV-Artikel werden billiger?
Sowas soll gehen?
Auf ein mal?
SCNR
Benno





Antwort von Jon J Panury:

Ja Ja stimmt ja, ein bisschen laberig, was ich da schrieb. Und
dass "Computer" und "Multimedia" in noch allen Artikeln einen
Preisverfall durchmachen, ist keiner besonderen Bemerkung wert.

Aber ist dieser Preisverfall nicht auch ein gutes Stück weit
Einbildung? Lutz sprach es an, als er die "schon in den
Startlöchern" sitzende *Nachfolge*technik erwähnte.
Klar, dass das Produkt der vorigen Saison heuer billig
verramscht wird, weil werden kann. Das ist bei Klamotten schon
immer so gewesen, und in der Hardware-Branche wird's dem immer
ähnlicher.

Die DL-DVD (;und die entsprechenden Brenner) sind da nur ein fast
beliebig austauschbarer Probefall. Wenn man anfängt, über die
Innovations-, Vermarktungs-, Reklamestrukturen etwas genauer
nachzudenken, kommt man wuppdich tief ins Soziologische, ja
Philosophische! Was taugt Dein Schund von gestern gegen den
superhypertollen Tinneff von heute? Einziger Trost: Der Tinneff
von heute - den Du nicht hast (;zum einen, weil Du ihn Dir nicht
leisten kannst, zum anderen, weil Du noch nicht einmal mit dem
Schund von gestern, den Du hast, bedienungs- und gewöhnungsmäßig
zurande bist), ist morgen schon Schund von gestern - und damit
Deinem Schund von (;dann) vorgestern viel, viel näher als dem
superhypertollen Koofmich von (;dann) heute.

Man entscheidet, auf welchen Gebieten man wie "ausführlich" mit
der Zeit geht: Wo lässt man eine oder sogar mehrere
Zwischenstufen aus?
Um zum konkreten Fall "DVD-DL Rohlinge" zurück zu kommen: Ich
werde das auslassen; wie ich auch zB den LCD-Fernseher auslassen
werde. So hat jeder seine ganz individuelle Consumer-"Charta".
Carpe diem, solange es noch etwas so harmlos-Pillepalliges wie
"Markt" gibt. Was *nach* dem Markt kommt, wird entweder endlich
mal was (;einigermaßen) Vernunftorientiertes sein, - oder etwas
wirklich unendlich Beknacktes.

Nun ist aber wirklich OT :)

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Benno Hartwig:


"Jon J Panury" schrieb

> Aber ist dieser Preisverfall nicht auch ein gutes Stück weit
> Einbildung?

Ich sehe, wie in der EDV 'gleiche Leistung' ein Jahr später
für 'weniger Geld' angeboten wird.

Ich denke, es ist schon OK, dies dann Preisverfall zu nennen.
Und es IMO keine Einbildung.

Wenn man allerdings meint, dass einem diese 'gleiche Leistung'
nach einiger Zeit nicht mehr genügt, dass man mehr Leistung benötigt,
dann kommt man natürlich nicht dazu, weniger Geld auszugeben.
Dies hat dann aber seine Ursache in den wachsenden Ansprüchen.

> ...Um zum konkreten Fall "DVD-DL Rohlinge" zurück zu kommen: Ich
> werde das auslassen; wie ich auch zB den LCD-Fernseher auslassen
> werde...

Bitte gibt hier in vielleicht 2 bis 5 Jahren noch mal den aktuellen Stand durch.

Wenn es dann kaum noch andere als DL-Rohlinge und DL-Brenner gibt,
wenn deine Rohlingvorräte aufgebraucht sind, wenn dein aktueller Brenner
mal ersetzt werden musste , wirst du dann auf geheimnisvollen Pfaden
nach SL-Equipment forschen und jagen. Oder wirst du DL-Equipment
zwar besitzen und trotzig aber nur einen Layer beschreiben?

Wenn dein Fernsehapparat denn mal den Geist aufgibt und du ggf. einen
neuen erstehen möchtest (;ich weiß zwar nicht, ob du das möchtest, aber es
könnte ja sein), wenn die Läden dann voll mit preisgünstigen Flachbild-
Fernsehern in vielleicht dann überragender Qualität stehen, wenn die
Röhrengeräte dann vielleicht nur noch deutlich teurere Extravaganzen
für Leute 'mit besonderen Kaufkriterien' darstellen, wird dir die
Suche nach einem Röhrengerät dir nicht vielleicht dann genau so
vorkommen, als würdest du heute unbedingt nach einem SW-Gerät
für das Wohnzimmer suchen?

Heute kaufe ich sicher nicht DL-Brenner und LCD-Fernseher.
Ich habe Geräte, die mir das bieten, was ich möchte.
Ginge heute mein Fernseher kaputt, so würde ich ein
Röhrengerät neu kaufen.
In ein paar Jahren kann dies, so meine unbedingte Erwartung,
ganz anders aussehen.
Ginge heute mein Brenner kaputt, so würde ich ein DL-Gerät kaufen,
da sie kaum mehr kosten als andere. Wann ich dann tatsächlich DL
brennen würde, hinge hingegen von der Entwicklung der Rohlingspreise ab.

Bleibst du mutig dabei, dass du nie DL-Brennen wirst,
dass du nie einen LCD-Fernseher besitzen wirst?
Und gibtst du in 5 Jahren bescheid, ob du dein 'Versprechen'
gehalten hast?
Benno





Antwort von Jon J Panury:

Benno Hartwig schrieb:

[...]

>Wenn es dann kaum noch andere als DL-Rohlinge und DL-Brenner gibt,
>wenn deine Rohlingvorräte aufgebraucht sind, wenn dein aktueller Brenner
>mal ersetzt werden musste , wirst du dann auf geheimnisvollen Pfaden
>nach SL-Equipment forschen und jagen. Oder wirst du DL-Equipment
>zwar besitzen und trotzig aber nur einen Layer beschreiben?

:) ja, was soll schon sein. Wenn's nichts anderes gibt, und ich
"will"[tm] sowas haben, wird's wohl ein DL-Teil sein müssen.

Was ich meinte mit "auslassen", war folgendes: Ich vertraue
darauf, dass die Innovationsfolge weiterhin so schnell bleibt,
wenn nicht schneller noch wird, wie bisher. Dann wäre es sehr
leicht, eine "Stufe" auszulassen - einfach, weil mein Kram, den
ich habe, es sehr gut (;oder wenigstens "befriedigend") tut und
ich mich ja auch ein klein wenig an alles gewöhnt habe.
Eigentlich macht man das ja laufend. Man schmeißt doch nichts
weg, was noch gut funktioniert, bloß weil es etwas grundsätzlich
Funktionsgleiches gibt, wo ein Schild "NEU" dran pappt. Oder man
wartet immer erstmal ab, bis sich bei einem "neuen" Produkt die
Kinderkrankheiten gelegt haben (;Konsumenten als Betatester ist
ja wohl ohnehin üblich geworden, und nicht nur im
Softwarebereich!) und der Preis um mindestens 50% runter ist.
Ich lasse zB die DV-Movie Geschichte komplett aus. Und auch beim
Digital-Foto werde ich, meine Ende '01 gekaufte Olympus 4040 mit
Freude weiter benutzend, abwarten, bis etwas *wirklich
Neues*[tm] kommt - was IMO seitdem nicht der Fall war.

>
>Wenn dein Fernsehapparat denn mal den Geist aufgibt (;...) wenn die
>Röhrengeräte dann vielleicht nur noch deutlich teurere Extravaganzen
>für Leute 'mit besonderen Kaufkriterien' darstellen,

... so wie heute der Röhrenverstärker Vinylplatten
"HighEnd"-Tinneff! :-)

> wird dir die
>Suche nach einem Röhrengerät dir nicht vielleicht dann genau so
>vorkommen, als würdest du heute unbedingt nach einem SW-Gerät
>für das Wohnzimmer suchen?

Ich werde dann wahrscheinlich - wenn ich nicht anders *muss* -
das kaufen, was auf LCD-Fernseher *folgt* - oder glaubst Du, der
LCD-Fernseher wird auf ewig das "letzte Wort" sein?

>
>(;...)
>Bleibst du mutig dabei, dass du nie DL-Brennen wirst,
>dass du nie einen LCD-Fernseher besitzen wirst?
>Und gibtst du in 5 Jahren bescheid, ob du dein 'Versprechen'
>gehalten hast?

:-) Ach was, ich bin da viel zu inkonsequent (;und das ist ja
auch gut so).

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Ottfried Schmidt:

Lars Mueller wrote:

>> eine nicht bekomme, kommt halt auf zwei, bzw. Filme werde geshrinkt.
>
>Dann hast du miese Qualität und es fehlen vermutlich DTS und englischer
>Ton.

Quatsch mit Soße..., außerdem, wer macht schon Raubkopien, wenn der
Kauf der DVD genau genommen günstiger ist?
DVD-Kopien? Die Dinger kauf' ich entweder oder ich kauf' sie nicht.
Die meisten neueren Filme sind doch eh die DVDs nicht wert, auf die
sie gepresst wurden.
Wenn Dir Qualität wichtig ist, gibt's nur eines: Originale kaufen.
Alles andere ist absolut kein Argument. Und wenn Dir die Originale zu
teuer sind, wartest Du einfach ein halbes Jahr, dann sind sie
preiswert.

>Ich will ein komplettes Backup einer Fetsplatte, besser noch aller
>Festplatten auf eine DVD bekommen. Wer wollte das nicht, wenn es ginge?

Science Fiction... Hat auch nichts mit DL-DVDs zu tun.

>Ich will die Bilder einer Woche auf eine DVD bekommen, nicht nur mit
>viel Mühe und nach Aussortieren die Rohdaten einer einzigen Nacht,
>besser wären die Bilder eines Jahres auf einer Scheibe.

Wo ist das Problem? Datenkompression iste eine real existierende
Technologie.

>Ich will bald
>auch eine lange Fernsehsendung, wie z.B. die Astronomiesendung neulich
>nachts auf VOX(;?) (;ca. 4 Stunden) auf eine einzige DVD bekommen,

Ja, und? Braucht man dazu DL-DVD? Ich jedenfalls nicht.

>ich will meine gesammelten Downloads eines Jahres, besser noch der letzten
>10 Jahre auf einer einzigen DVD speichern etc.

Ebenfalls Science Fiction, außerdem viel zu unsicher, falls so eine
Disk mal kaputt geht. Genau so was will ich zumindest absolut nicht.





Antwort von Jon J Panury:

Ottfried Schmidt schrieb:

[...]

>(;...)Und wenn Dir die Originale zu teuer sind, wartest Du einfach
>ein halbes Jahr, dann sind sie preiswert.

hat zwar mit DL-DVDs nix zu tun, aber: ACK! Mein Reden! Die
werden *alle* billiger - bis auf die natürlich, die *nicht*
billiger werden... :)
Weit überwiegen allerdings - für mich - die DVDs, die es *gar
nicht* gibt; und dabei glaube ich nicht, dass mein Wunschzettel
nun der völlig abgefahrene special-interest-Wahnsinn ist.

Aber das ist ein anderes Thema, und hier OT.

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Lars Mueller:

Jon J Panury wrote:
>
> Ottfried Schmidt schrieb:
>
> [...]
>
> >(;...)Und wenn Dir die Originale zu teuer sind, wartest Du einfach
> >ein halbes Jahr, dann sind sie preiswert.
>
> hat zwar mit DL-DVDs nix zu tun, aber: ACK! Mein Reden! Die
> werden *alle* billiger - bis auf die natürlich, die *nicht*
> billiger werden... :)

Zunächst mal OT:
Und das scheinen fast alle zu sein. Habe neulich mal in so einer
ziemlich großen Kramkiste (;eigentlich waren es fünf regalgroße Kästen)
nachgeschaut: Nicht ein Film, der mich interessiert hätte. Dabei hätte
es wirklich nicht das neueste vom neuesten sein müssen. Die meisten
Sachen, die ich doch gerne mal gekauft hätte, falls der Preis stimmt,
sind mehrere Jahre alt.
Halbes Jahr? Da sind die meisten Filme noch nicht einmal auf DVD
erschienen! Und dank Regionalcode fährt man ohnehin regional
individuelle Hochpreispolitiken: Aus jedem Markt das maximale
herausholen. Man hat ja schließlich eine wirksame Sperre, um (;Re)Importe
weitestgehend zu verhindern und durch die Urhebergesetzgebung ein
weitgehend wirksames Monopol (;wenn da nur nicht dennoch die
Kopierprogramme wären). Vermutlich sind die derzeit trotz allem das
wirksamste Mittel, um den Preis in erträglicher Höhe zu halten. Man
erinnere sich nur an die Bestrebungen der MI bezüglich Audio-CD! (;50DM /
Scheibe wollte man schon vor Jahren erreichen.)

> Weit überwiegen allerdings - für mich - die DVDs, die es *gar
> nicht* gibt; und dabei glaube ich nicht, dass mein Wunschzettel
> nun der völlig abgefahrene special-interest-Wahnsinn ist.

Tja ... Da habe ich wohl das Glück, daß ich das Zeug zum Großteil nicht
kenne, weil ich sehr selten ins Kino gehe: Ich würde mir stattdessen
lieber DVDs kaufen, wenn sie nicht zu teuer sind und die Qalität stimmt.
(;z.B. DTS-Ton, 16:9).

> Aber das ist ein anderes Thema, und hier OT.

Ich hatte Ottfried längst im Killfile. Leider habe ich wegen des Zitates
noch einmal zurück geklickt: Selten eine so aufgeregte und unsinnige
Antwort gelesen, die noch dazu teilweise recht gekonnt am Thema vorbei
geht.
Der Vollständigkeit halber gehe ich mal darauf ein: Nein, ich habe keine
DVDs mit "Raubkopien", was auch immer das sein soll, drauf. Nein, Backup
ist kein Schience Fiction. Nein, Bilder werden nicht besser, wenn man
sie totkomprimiert, schon gar nicht Rohdaten, die noch aufwendig
verarbeitet werden müssen. Ja, von einer Download-DVD kann man eine
Sicherheitskopie machen, sogar mehrere, wenn es beliebt. Nein, die
Downloads eines Jahres auf einer DL-DVD zu speichern wäre (;bei mir)
keine Schience Fiction, außerdem ging es nicht um die konkrete Größe,
sondern darum, ob jetzt und heute ein größerer Datenträger genutzt
werden könnte und würde . Zitat:

| Aber im Moment reicht den meisten die Kapazität einer DVD-5.

Genau auf dieses hatte ich geantwortet, lieber Ottfried. Da kannst du
noch so oft abfällig von Science-Fiction tönen. Das ändert genau gar
nichts am vorhandenen Text. So, noch einmal klicke ich das aber nicht
mehr an.

Gruß Lars




Antwort von Benno Hartwig:


"Jon J Panury" schrieb

> Was ich meinte mit "auslassen", war folgendes: Ich vertraue
> darauf, dass die Innovationsfolge weiterhin so schnell bleibt,
> wenn nicht schneller noch wird, wie bisher. Dann wäre es sehr
> leicht, eine "Stufe" auszulassen

Stimmt, dass kann gut passieren.
Falls in 1 oder 2 Jahren was neues mit ganz ungahnten
Möglichkeiten kommt, und falls mein Brenner so lange
mitmacht, so kann es gut sein, dass ich DL auch auslasse.

Andererseits:
DL-Brenner könnten für mich aber schon interessant
werden, wenn die Qualität und der Rohlingspreis
deutlich besser bzw. günstiger geworden sind.
Und damit rechne ich eigentlich schon kurzfristig.

> ...Ich werde dann wahrscheinlich - wenn ich nicht anders *muss* -
> das kaufen, was auf LCD-Fernseher *folgt* - oder glaubst Du, der
> LCD-Fernseher wird auf ewig das "letzte Wort" sein?

Stimmt schon.
Wenn das vorhandene Teil durchhält,
und wenn die Entwicklung weiter schnell voranschreitet,
dann kann es gut passieren, dass LCD-Fernseher
auch von mir ausgelassen werden.
(;Was kommt denn dann?)

Benno










Antwort von Jon J Panury:

Lars Mueller schrieb:

[...]

>Habe neulich mal in so einer
>ziemlich großen Kramkiste (;eigentlich waren es fünf regalgroße Kästen)
>nachgeschaut: Nicht ein Film, der mich interessiert hätte.

Ja, das geht mir meistens genauso. Dennoch: Mir reicht ein
"Schau an! Klasse, die gips jetz für'n Zehner" dann und wann.

> Dabei hätte
>es wirklich nicht das neueste vom neuesten sein müssen. Die meisten
>Sachen, die ich doch gerne mal gekauft hätte, falls der Preis stimmt,
>sind mehrere Jahre alt.
>Halbes Jahr? Da sind die meisten Filme noch nicht einmal auf DVD
>erschienen!

Also, was O. meinte, weiß ich nicht. *Ich* meinte damit: Ein
halbes Jahr nach Erscheinen der DVD . Also *nicht* "ein halbes
Jahr nach Kinostart"! Letzteres interessiert mich überhaupt
schon mal gar nicht.

Ich meine "alte" Filme, die man sich jetzt mal entschließt, auf
DVD raus zu bringen. Beispiel: Es erschien Polanskis "Macbeth",
kostete 19,90. Dann, 4 Monate später, bei JPC nur noch 16,99.
Mir aber immer noch zu teuer - obwohl ich den schon gern gehabt
hätte. Hab' ihn dann, nochmal 3 Monate später, für 12,99
gekauft, weil ich dachte, na, noch billiger wird der wohl nicht
werden. Denkste! Jetzt steht er überall[tm] für unter 10Euro!
Ganz ähnlich "Léolo", "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr
Liebhaber" und und und...

> Und dank Regionalcode fährt man ohnehin regional
>individuelle Hochpreispolitiken: Aus jedem Markt das maximale
>herausholen.

Wobei wir-hier in D aber noch ziemlich billig fahren! In den
westeuropäischen Ländern, in denen ich letzthin mal war, sind
DVDs im Durchschnitt *teurer*!

> Man hat ja schließlich eine wirksame Sperre, um (;Re)Importe
>weitestgehend zu verhindern und durch die Urhebergesetzgebung ein
>weitgehend wirksames Monopol (;wenn da nur nicht dennoch die
>Kopierprogramme wären).

Ja, diese "Kopierprogramme"! Das ist doch alles Kinderkacke! Ich
mein', soll ja sein, die 15Jährigen wollen ja auch ihren Spaß,
und wir-früher[tm] haben LPs, die evtl. *einer* hatte, reihum
auf Tonband, später auf MC, "raubkopiert". Da machte die MI noch
nicht so ein Gedöns; denn per saldo wurden durch die ganze
Kopiererei und die ganze *Beschäftigung* mit der POP-Musik doch
ganz nett Kunden heran gezogen. Auch ich hatte dann später eine
*eigene* Plattensammlung.

> Vermutlich sind die derzeit trotz allem das
>wirksamste Mittel, um den Preis in erträglicher Höhe zu halten. Man
>erinnere sich nur an die Bestrebungen der MI bezüglich Audio-CD! (;50DM /
>Scheibe wollte man schon vor Jahren erreichen.)

Ja, was die wohl rauchen?! :)

>> Weit überwiegen allerdings - für mich - die DVDs, die es *gar
>> nicht* gibt; und dabei glaube ich nicht, dass mein Wunschzettel
>> nun der völlig abgefahrene special-interest-Wahnsinn ist.
>
>Tja ... Da habe ich wohl das Glück, daß ich das Zeug zum Großteil nicht
>kenne, weil ich sehr selten ins Kino gehe: Ich würde mir stattdessen
>lieber DVDs kaufen, wenn sie nicht zu teuer sind und die Qalität stimmt.
>(;z.B. DTS-Ton, 16:9).

Wie gesagt, ich gehe noch seltener ins Kino. Es geht mir um
Sachen, die ich großenteils nur aus dem TV kenne.

[...]

JJ
--
m.a.i.l rot13 qrygn-fpbecvbavfNGtzk.qr




Antwort von Peter Koerber:

Benno,
> Andererseits:
> DL-Brenner könnten für mich aber schon interessant
> werden, wenn die Qualität und der Rohlingspreis

Eben, wenn ein DL-Brenner im Preis nicht wesentlich über einem "normalen"
DVD-Brenner liegt, dann müsste man ja sich gar nicht über die Art des
Brenners selbst des Langen und Breiten unterhalten. Wenn ich nur mal den von
LG (;GSA-4120B) ansehe - ja ich habe drei Stück davon - dann kann ich auch
auf billigere Rohlinge warten.
Abgesehen davon, von wegen 2 Jahren und komplett andere Hardware: Das ist ja
normal im Computerbereich. Und wenn es nach dem ginge, dann dürfte ich mir
überhaupt nie neue Hardware kaufen....

> dann kann es gut passieren, dass LCD-Fernseher
> auch von mir ausgelassen werden.
> (;Was kommt denn dann?)

Kein Fernseher! Denn erst dann bist Du "in".
Peter





Antwort von Ottfried Schmidt:

Jon J Panury wrote:

>Also, was O. meinte, weiß ich nicht. *Ich* meinte damit: Ein
>halbes Jahr nach Erscheinen der DVD . Also *nicht* "ein halbes
>Jahr nach Kinostart"! Letzteres interessiert mich überhaupt
>schon mal gar nicht.

*grins* Ich hab' mich auch totgelacht, dass man diese Aussage von mir
falsch interpretieren konnte...

>Wie gesagt, ich gehe noch seltener ins Kino. Es geht mir um
>Sachen, die ich großenteils nur aus dem TV kenne.

Geht mir auch so. Anfangs war das alles ja ganz interessant, aber
inzwischen ist's langweilig. Dümmliche Filmchen im Kino, Werbewahnsinn
im Fernsehen, da lernt man doch, dass es noch andere sinnvolle
Beschäftigungen gibt.

Aber zum Topic: DL-DVDs werden zwar billiger werden, aber zurzeit
sieht da die Industrie wohl die einzige Chance, noch Geld zu
verdienen. Die Preise für normale Rohlinge sind ja dank
Verdrängungswettbewerb extrem gefallen. Irgendwann wird das wohl auch
mit den DL-Rohlingen passieren. Aber diejenigen, die sich eine neue
Technoligie gleich zu Beginn kaufenb waren schon immer die Melkkühe
der Hersteller.

So, und nun OT an Lars, da er mich ja angeblich im Killfile hat (;was
ich gut finde, brauch ich wenigstens keine dummen Kommentare mehr von
ihm zu lesen): Ich weiß auch noch, warum. Wie war das mit dem
Vertragen der Wahrheit? ;)
Ansonsten: Ich schiebe nie jemanden ins Kill, selbst wenn's der größte
Idiot und Dummschwätzer ist. ;-) Sonst wär's in meinem Killfile
inzwischen ziemlich eng.






Antwort von Heiko Gilles:

Lutz Bojasch writes:

> ich weiß nicht auf welchem Planeten Du wohnst, auf meinem ist
> dieses Sytem noch gaaaanz selten und daher sind die Stückzahlen
> die als Rohling nachgefragt werden noch sehr niedrig.

Im letzten Aldi Notebook war ein DL-Brenner...

--
Heiko




Antwort von Lutz Bojasch:

Heiko Gilles wrote:

> Lutz Bojasch writes:
>
>> ich weiß nicht auf welchem Planeten Du wohnst, auf meinem ist
>> dieses Sytem noch gaaaanz selten und daher sind die Stückzahlen
>> die als Rohling nachgefragt werden noch sehr niedrig.
>
> Im letzten Aldi Notebook war ein DL-Brenner...

Hallo
Was willst Du damit sagen!? "Stückzahlen" von Rohlingen werden sicher=

in Millionen Stück gemessen, nicht in "Dutzenden" ;)
Gruß Lutz




Antwort von Andre Beck:

"Benno Hartwig" writes:
> "Jon J Panury" schrieb
>
>> ...Ich werde dann wahrscheinlich - wenn ich nicht anders *muss* -
>> das kaufen, was auf LCD-Fernseher *folgt* - oder glaubst Du, der
>> LCD-Fernseher wird auf ewig das "letzte Wort" sein?
>
> Stimmt schon.
> Wenn das vorhandene Teil durchhält,
> und wenn die Entwicklung weiter schnell voranschreitet,
> dann kann es gut passieren, dass LCD-Fernseher
> auch von mir ausgelassen werden.
> (;Was kommt denn dann?)

OLED. Wobei SED auch noch gut im Rennen liegt, aber komplizierter ist,
vorausgesetzt man bekommt die Langzeitstabilität von OLED wirklich in
den Griff. Und selbst wenn beides nichts wird, haben Rückpros noch jede
Menge Potential (;ja, Intel ist bei LCoS ausgestiegen, aber das wohl nur,
weil ihnen der kurzfristige Gewinngradient nicht steil genug war, Gier-
säcke die). Was ich allerdings *nie* auf breiter Basis im Heimumfeld
erwarte ist Frontprojektion - es sei denn, die Forschungen zu Lein-
wandmaterialen mit extrem schmalbandiger Response machen sprunghafte
Fortschritte und jemand realisiert endlich die Gummi-anamorphotische
Optik. Im Prinzip gibt es das zwar schon, aber ich habe es aufgegeben,
auf Scanned GLV im Consumermarkt zu warten (;und Sony hat erst vor kurzem
etwas gesagt, was mich zu dieser Haltung kommen ließ).

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-




Antwort von Andre Beck:

Lars Mueller whines:
>
> Ich will ein komplettes Backup einer Fetsplatte, besser noch aller
> Festplatten auf eine DVD bekommen. Wer wollte das nicht, wenn es ginge?

Es gibt die Medien, mit denen das geht. Schließlich muss man in
professionellen Umgebungen ein Backup haben. Dass diese Medien nicht
optomechanisch arbeiten und sicher nicht im Wühlregal vom MM zu
finden sind, weil eines davon teurer ist als Dein ganzer DVD-Brenner,
sollte bei der Kapazität und den gleichzeitig daran gestellten Forder-
ungen in Hinsicht auf Zuverlässigkeit nicht verwundern.

> Ich will die Bilder einer Woche auf eine DVD bekommen, nicht nur mit
> viel Mühe und nach Aussortieren die Rohdaten einer einzigen Nacht,
> besser wären die Bilder eines Jahres auf einer Scheibe. Ich will bald
> auch eine lange Fernsehsendung, wie z.B. die Astronomiesendung neulich
> nachts auf VOX(;?) (;ca. 4 Stunden) auf eine einzige DVD bekommen, ich
> will meine gesammelten Downloads eines Jahres, besser noch der letzten
> 10 Jahre auf einer einzigen DVD speichern etc. Mir fallen tausend Dinge
> ein, für die eine Scheibe heute nicht genügt und die sich einfach
> unvorteilhaft machen, wenn man sie aufteilen muß und ich habe wirklich
> nur einen sehr veralteten Rechner.

Schön, was Du alles willst. Nur kannst Du es beim heutigen Stand der
Technik nicht bezahlen. Was nicht heißt, dass es sowas nicht gäbe,
etwa in Form von SDLT und LTO Ultrium. Leute, die sowas einsetzen
(;müssen), würden bei dem Gedanken an ein Backup auf DVD±R(;W) schreiend
weglaufen, selbst wenn es nicht um Kapazität gänge. Man vertraut
dieser Spielerei einfach keine wirklich wichtigen Daten an, zumal in
jeder zweiten c't ausgiebige Warnhinweise stehen. Entfernt geheuer ist
denen höchstens DVD-RAM. "Cheap, reliable, capacity - choose any two".

np: PIL, "The Order of Death"
... this is what you want, this is what you get ...

--
The S anta C laus O peration
or "how to turn a complete illusion into a neverending money source"

-> Andre "ABPSoft" Beck ABP-RIPE Dresden, Germany, Spacetime <-




Antwort von Ralf Fontana:

Andre Beck schrieb:

>> Ich will ein komplettes Backup einer Fetsplatte, besser noch aller
>> Festplatten auf eine DVD bekommen. Wer wollte das nicht, wenn es ginge?

>Es gibt die Medien, mit denen das geht. Schließlich muss man in
>professionellen Umgebungen ein Backup haben.

Zum Bleistift
http://www.disc-gmbh.com/products/nsm series.htm
http://www.tim.de/2002/Preise/Preise.asp?ProduktID 2

>Dass diese Medien nicht optomechanisch arbeiten

nicht zwangsläufig nicht

>und sicher nicht im Wühlregal vom MM zu finden sind

das sicher zwangslaeufig nicht :-)

>Schön, was Du alles willst. Nur kannst Du es beim heutigen Stand der
>Technik nicht bezahlen.

Das sehe ich ein bisschen anders. Können könnte er wahrscheinlich. Nur
wollen woellte er wahrscheinlich nicht.

>Was nicht heißt, dass es sowas nicht gäbe,
>etwa in Form von SDLT und LTO Ultrium. Leute, die sowas einsetzen
>(;müssen), würden bei dem Gedanken an ein Backup auf DVD±R(;W) schreiend
>weglaufen, selbst wenn es nicht um Kapazität gänge. Man vertraut
>dieser Spielerei einfach keine wirklich wichtigen Daten an, zumal in
>jeder zweiten c't ausgiebige Warnhinweise stehen. Entfernt geheuer ist
>denen höchstens DVD-RAM.

MO ist ebenfalls noch recht beliebt. DVD-RAM ist afaik damit verwandt.

--
Ich denk an nix böses, da labert da
plötzlich der koksende Hurenbock im TV :-(;




Antwort von Benno Hartwig:


"Lutz Bojasch" schrieb

>> Im letzten Aldi Notebook war ein DL-Brenner...

> Was willst Du damit sagen!? "Stückzahlen" von Rohlingen werden sicher
> in Millionen Stück gemessen, nicht in "Dutzenden" ;)

Heute werden vermutlich hauptsächlich DL-Brenner verkauft,
weniger SL-Brenner (;denke ich mal so)
und noch weniger reine CD-Brenner (;stimmts?).

Die DL-Systeme sind also kurzfristig weit verbreitet.
Fehlt nur noch ein guter günstiger Rohling.
Benno










Antwort von Lutz Bojasch:

Benno Hartwig wrote:

> "Lutz Bojasch" schrieb
>
>>> Im letzten Aldi Notebook war ein DL-Brenner...
>
>> Was willst Du damit sagen!? "Stückzahlen" von Rohlingen werden siche=
r
>> in Millionen Stück gemessen, nicht in "Dutzenden" ;)
>
> Heute werden vermutlich hauptsächlich DL-Brenner verkauft,
> weniger SL-Brenner (;denke ich mal so)
> und noch weniger reine CD-Brenner (;stimmts?).
>
> Die DL-Systeme sind also kurzfristig weit verbreitet.
> Fehlt nur noch ein guter günstiger Rohling.
> Benno

Ja klar, nur ein wenig Geduld!





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VHS zu DVD
DVD Lab Pro
PP Export für DVD Architect
MiniDV nach Überspielung auf DVD mit sehr schmalem Störstreifen links
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
Von DVD"d gegängelt
Author new DVD in Ifoedit 0.96 - Brennen mit B"s Recorder Gold 5 - DVD läuft nicht!
DVDs mit verschiedenen Blickwinkeln
DVD +-R vs. RW
DVD abspiel problem
DVD-Recorder und Harddisk
DVD "rippen"
Noch immer: Keine Verständigung zwischen TV-Karte und DVD-Recorder
Pocket 4k - noch immer ...
Noch immer Hakeln in DVB-C
BMPCC immer noch unschlagbar?
BMPC 4K immer noch nicht verfügbar
Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
Immer noch Problem mit Pinnacle PCTV Sat
Wo DVD-Rohlinge am billigsten in Europa
Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
2svcd -> 1 dvd -> Author stürzt immer ab
Kann DVD-DL weder auf DVD-Player noch im Compi abspielen
Gebrauchte Camcorder immernoch teuer!
Warum Hi8 Camcorder so teuer?
Langzeithaltbarkeit Rohlinge

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom