Logo Logo
/// 

DIY Telecine: HDMI Stream Frame capture mit Intensity Pro?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von ruessel:


Habe mal Lust an einer S/N8 Telecine zu basteln. Inspiriert wurde ich gestern hier von:



Ich finde das einfach genial. Habe gestern einen alten S/N8 Projektor für kleines Geld ersteigert und möchte diesen umbauen. Der erste Gedanken wäre:

1. die Lampe gegen LED zu tauschen

2. Motor gegen langsamen Getriebemotor tauschen

3. Flügelblende nur mit einem Blatt umbauen

4. Pocketkamera mit Macroobjektiv vorne montieren

5. RED Kontakt (Magnetschalter) an Welle montieren

Der neue Motor treibt den Projektor mit ca. 1B/sec an, die Flügelblende hat einen kleinen Magnet an der Spitze und schaltet bei öffnen des FilmBildes einen Schalter.
Dieser Schalter könnte eine Computermaus schalten, ein Druckimpuls um eine Software dazu zu bringen, aus dem Pocketstream per HDMIHDMI im Glossar erklärt Karte (Intensity Pro 4K vorhanden) ein FrameFrame im Glossar erklärt zu speichern, möglichst 10Bit - also nummerierte Einzelbilder eher Tiff, Targa als JPG.

Frage: Gibt es so eine Software? Günstig und einfach? Stoppmotion Software?

Würde die einzelnen Frames dann weiter in AE bearbeiten wie Bildstand, Rahmenschneiden, Color..... mit der BMPCC würde auch endlich mal der Kontrastumfang besser ausschauen.

Alternativ liegt hier noch eine GH2 rum, müsste im Fotomodus auch schon besser sein als so manch andere Überspielung mit Überwachungskamera.



Antwort von ruessel:

Ich glaube es gar nicht, das eigene Intensity Programm "Media Express" hat das alles.
Es speichert auf Knopfdruck aus dem Pocket HDMIHDMI im Glossar erklärt Stream Targa Bilder 1920 x 1080 mit 8.101 KB Größe ab..... sogar mehrere Bilder pro Sekunde (auf SSD).... perfekt.



Antwort von domain:

Ziemlich ehrgeiziges Projekt, wobei ich mit alten Projektoren so meine Erfahrungen hinsichtlich ausgeleiertem Transportmechanismus und verschlissener Bildbühne habe. Hier kommt es u.U. auf Zehntelmillimeter bei der Revision mit Neujustierung an. Wenn da nicht alles stimmt, dann kann es schon vorkommen, das es rattert, alte Klebestellen aufgehen und Perforationslöcher ausfransen.
Muss aber nicht sein.
Eigentlich gehört für eine qualitativ hochwertige AbtastungAbtastung im Glossar erklärt auch ein entsprechende Lupenobjektiv dazu.
http://www.ebay.de/bhp/lupenobjektiv
Die normalen Makroobjektive sind dafür meiner Meinung nach nicht optimal geeignet, weil sie wirklich gut nur im Bereich von ca. 1:1 arbeiten.
Insgesamt aber eine schöne Herausforderung und hauptsächlich interessant, wenn man damit auch Fremdaufträge hereinbekommen könnte.





Antwort von ruessel:

Projektor wird gerade umgebastelt, deshalb keine Zeit... ;-)
Aufgenommen wird mit Pocket (GH2) und Rodenstock Rogenar...

zum Bild http://www.filmvorfuehrer.de/uploads/mo ... 62cd23.jpg

zum Bild http://www.filmvorfuehrer.de/uploads/mo ... c23824.jpg



Antwort von domain:

Für erste Tests wird ein -ar Vergrößerungsobjektiv sicher ausreichen = 3-Linser. Besser dann schon Objektive mit der Endung -non oder -gon.
Aber für diesen Einsatzzweck sind sie eigentlich auch nicht gedacht.
Schon mal Lupenobjektive für höchste Qualität angedacht?
Wenn du schon soviel Arbeit und Mühe in ein solches Projekt steckst, dann kann eigentlich nur das bestmögliche Objektiv die Sache abrunden :-)



Antwort von ruessel:

Schon mal Lupenobjektive für höchste Qualität angedacht?

Nein, kannte ich bisher auch gar nicht. Der Preis ist aber auch gebraucht recht heftig. Aber, sollte es mal gut funktionieren kann ich darüber nachdenken.
Probleme gibt es aber schon vorher, welche Hintergrundbeleuchtung? Kaltweiß 5500K gibt es nur mit ganz schlechten CRI Wert. LED mit 2700K gibt es inzwischen mit CRI 99, das entspricht dem Spektrum der Glühbirne - aber wie wirkt sich das auf den Sensor aus? Die Pocket Kamera kann auf 2700K gestellt werden, aber hat sie dann noch den vollen Kontrastumfang in den Farbkanälen? keine Ahnung...testen.
Ich habe vor auch S8 Negativmaterial zu scannen.......Kodak Vision 3, da wird vermutlich jeder kleiner Wert an Kontrastumfang benötigt.



Antwort von domain:

Ein hoher CRI-Wert bei Weißlicht-LEDs dürfte wohl kaum dein Problem sein.
http://www.cree.com/LED-Components-and- ... Lamp-XHP35
mit High-CRI.
Viel entscheidender ist die Lichtführung vor dem Filmfenster, also jedenfalls keine diffus leuchtende Lichtfläche knapp davor.
Muss schon eine Fokussierung durch Hohlspiegel oder Doppelkondensoren, also quasi ein eng ausgeleuchtetes Lichtfeld vor dem Fenster sein.
Du kennst sicher die gnadenlose Ausleuchtung der Nikon-Coolscanner, so muss es sein und nicht die gnädig diffuse Ausleuchtung der Durst- oder Dunkovergrößerer, mit ihrer Mattscheibe direkt nach der Ulbricht-Mischkammer und knapp vor dem Negativ.



Antwort von ruessel:

Ein hoher CRI-Wert bei Weißlicht-LEDs dürfte wohl kaum dein Problem sein.

http://store.yujiintl.com/collections/h ... 5955916551

5000K CRI 98 = 90 Dollar, Schnäppchen ;-)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Adobe Premiere Pro CC - Kein ton mehr bei Frame zu Frame
Brauche Hilfe mit der Blackmagic Intensity Pro
Capture Audio mit BlackMagic UltraStudio 4K Extreme in Premiere Pro cc 2015
Kurznews: DexteraLabs Inogeni HDMI 4K USB 3.0 Capture Card für 400 Dollar
Universelle DIY HDMI Zugentlastungslösung
Intel beeindruckt mit begehbaren VR-Videoaufnahmen à 3GB pro Frame /
2016: Blackmagic Intensity Pro 4K
Intensity Pro Code 52 Schnittstellensignatur kaputt (?)
Blackmagic Intensity Pro für Kontrollmonitor sinnvoll?
Premiere CS5 und Blackmagic Intensity Pro
Blackmagic Intensity Shuttle und Magix Video pro X6
Sony Handycam (analog) an Blackmagic Intensity Pro anschließen
Blackmagic Intensity Pro 4k und Adobe Premiere CC - Problem
Blackmagic Intensity Pro 4K - Preview für den kleinen Geldbeutel
Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
Rokoko Smartsuit Pro -- Low Budget Motion Capture per Gyro-Sensoren
Blackmagic Intensity Pro nimmt schwarzes Bild ohen Ton auf
FCP 6: Sequence Settings, Frame Rates, Key Frame jumping
DVD mit mehreren Kurzfilmen zu 1 Stream komprimieren?
Live Stream eines Vortrages mit Liveshell?
Live Stream mit Laptop und Dslr
Premiere Pro // 20 Videos in einem Frame anordnen
Inverse Telecine verwenden?
Echtzeit-Kollaboration: Frame.io für Adobe Premiere Pro CC
Blackmagic Ursa Mini Pro - Frame Guides hinzufügen
DIY Sunblaster mk III PLUS DIY Flächenleuchten im Einsatz

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom