Logo Logo
/// 

Codec statt Quick Time und Real Player



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jasper Perky:


hi!

Ich möchte gerne wissen ob es geeignete Codecs gibt um Quick Time oder
Real Player Videos abzuspielen oder komme ich nicht drumherum die 2
Player zu installieren?

Habe zwar Alternativen gefunden, aber dabei handelt es sich nur um
alternative Player.

MfG Jasper.

--
BOMBING for peace is like FUCKING for virginity.

Emails an jasper[punkt]perky@gmx.at




Antwort von Thomas Henkel:

On Fri, 03 Jun 2005 13:06:46 0200, Jasper Perky wrote:

> Ich möchte gerne wissen ob es geeignete Codecs gibt um Quick Time oder
> Real Player Videos abzuspielen oder komme ich nicht drumherum die 2
> Player zu installieren?
>
> Habe zwar Alternativen gefunden, aber dabei handelt es sich nur um
> alternative Player.

Falls du 'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative' meinst: Die
installieren ganz normale Codecs, mit denen die Videos mit einem Player
deiner Wahl abgespielt werden können. Du bist nicht gezwungen, den
mitgelieferten Media Player Classic zu benutzen.

Tom




Antwort von Jasper Perky:

Thomas Henkel schrieb:

> Falls du 'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative' meinst: Die
> installieren ganz normale Codecs, mit denen die Videos mit einem
> Player deiner Wahl abgespielt werden können.

Ja, mein ich. Weisst du wie beiden Codecs heissen? Mit Google finde ich
nur die beiden Player.

MfG Jasper.

--
BOMBING for peace is like FUCKING for virginity.

Emails an jasper[punkt]perky@gmx.at






Antwort von Beate Goebel:

Jasper Perky schrieb am Freitag, 03.06. 2005, 17:31:

> Thomas Henkel schrieb:
>
>> Falls du 'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative' meinst: Die
>> installieren ganz normale Codecs, mit denen die Videos mit einem
>> Player deiner Wahl abgespielt werden können.
>
> Ja, mein ich. Weisst du wie beiden Codecs heissen? Mit Google finde
> ich nur die beiden Player.

Genau, wie da oben steht:
'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative'

Geh mal über http://www.tucows.com/ oder ähnlichem.

Beate

--
"Thanks, I was "thinking" again and I get into trouble everytime I do."
[Carl in grc.security.software]




Antwort von Thomas Henkel:

On Fri, 03 Jun 2005 17:31:30 0200, Jasper Perky wrote:

>> Falls du 'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative' meinst: Die
>> installieren ganz normale Codecs, mit denen die Videos mit einem
>> Player deiner Wahl abgespielt werden können.
>
> Ja, mein ich. Weisst du wie beiden Codecs heissen? Mit Google finde ich
> nur die beiden Player.

Ja. Und die lädst du runter, startest die Installation und wählst den Media
Player Classic ab, wenn du ihn nicht willst. Dann werden nur die Codecs und
der Directshow-Filter installiert. Die Browser-Plugins kannst du ebenfalls
abwählen. Ist wirklich nicht schwer. Probier es einfach aus...

Tom




Antwort von Thomas Beyer:

Thomas Henkel schrieb...

> Falls du 'Real Alternative' und 'Quicktime Alternative' meinst: Die
> installieren ganz normale Codecs,

DS-Filter

> mit denen die Videos mit einem Player
> deiner Wahl abgespielt werden können. Du bist nicht gezwungen, den
> mitgelieferten Media Player Classic zu benutzen.

Das ist falsch, da die benötigten Splitter zur Wiedergabe von
Quicktime/Realmedia-Content zusätzlich noch im Player vorhanden sein
müssen. Gabest liefert zwar auf seiner Sourceforge-Site die Splitter
dazu, die sind aber - gelinde gesagt - mit Vorsicht zu geniessen.

Resume: Nicht ohne Grund sind die Pakete "Realtime/Quicktime
Alternative" auf den MPC fixiert. Andere Player sind NICHT in der Lage,
die ins System integrierten DS-Filter von Quicktime/Realplayer zu
benutzen.

PS: Es ist hoffentlich bewusst, dass beide Pakete lizensierte Software
unerlaubterweise benutzen und sich deswegen im tiefgrauen
Legalitätsstatus bewegen.

PPS.: Es ist hoffentlich bekannt, dass beide Installationen
(;Real/Quicktime Alternative) stümperhaft gemacht wurden. Ein simpler
Registrycheck danach reicht aus um festzustellen, dass - was bei
korrekter Vorgehensweise durchaus möglich wäre) das StreamingStreaming im Glossar erklärt über Netz
danach gründlich versaut wurde, da mms/rm Einträge ins Leere greifen.
Völlig abstrus ist es, im Setup dem User einen Alternativpfad anzubieten
(;das ist noch nicht die Pointe), allerdings dann hardgekodete
Registrywerte auf den Standardpfad zu setzen (;DAS ist sie).

MfG,
Thomas





Antwort von Thomas Henkel:

On Sat, 4 Jun 2005 02:06:28 0200, Thomas Beyer wrote:

>> mit denen die Videos mit einem Player
>> deiner Wahl abgespielt werden können. Du bist nicht gezwungen, den
>> mitgelieferten Media Player Classic zu benutzen.
>
> Das ist falsch, da die benötigten Splitter zur Wiedergabe von
> Quicktime/Realmedia-Content zusätzlich noch im Player vorhanden sein
> müssen.

Ups. Gut das dass noch niemand meinen Playern gesagt hat.

> Gabest liefert zwar auf seiner Sourceforge-Site die Splitter
> dazu, die sind aber - gelinde gesagt - mit Vorsicht zu geniessen.

Ich weiß nicht, wo du jetzt (;rein abspieltechnisch) das Problem siehst,
aber *ich* kann Realmedia und Quicktime mit verschiedenen Playern (;z.B.
BSPlayer oder Media Player 10) abspielen und bin weder auf den Realplayer
oder Quicktime angewiesen, noch muss ich MPC zum Abspielen verwenden.

> Resume: Nicht ohne Grund sind die Pakete "Realtime/Quicktime
> Alternative" auf den MPC fixiert. Andere Player sind NICHT in der Lage,
> die ins System integrierten DS-Filter von Quicktime/Realplayer zu
> benutzen.

Tut mir leid, aber das stimmt definitiv *nicht*. Das kann ich dir hier
gerne live vorführen, wenn du willst.

> PPS.: Es ist hoffentlich bekannt, dass beide Installationen
> (;Real/Quicktime Alternative) stümperhaft gemacht wurden. Ein simpler
> Registrycheck danach reicht aus um festzustellen, dass - was bei
> korrekter Vorgehensweise durchaus möglich wäre) das StreamingStreaming im Glossar erklärt über Netz
> danach gründlich versaut wurde, da mms/rm Einträge ins Leere greifen.
> Völlig abstrus ist es, im Setup dem User einen Alternativpfad anzubieten
> (;das ist noch nicht die Pointe), allerdings dann hardgekodete
> Registrywerte auf den Standardpfad zu setzen (;DAS ist sie).

Es wäre sicher hilfreicher, zunächst den Autor über solche Fehler in
Kenntnis zu setzen, bevor du dich hier darüber aufzuregst, bzw. das
wenigstens parallel dazu zu tun.

Tom




Antwort von Thomas Beyer:

Thomas Henkel schrieb...

> > Gabest liefert zwar auf seiner Sourceforge-Site die Splitter
> > dazu, die sind aber - gelinde gesagt - mit Vorsicht zu geniessen.
>
> Ich weiß nicht, wo du jetzt (;rein abspieltechnisch) das Problem siehst,
> aber *ich* kann Realmedia und Quicktime mit verschiedenen Playern (;z.B.
> BSPlayer oder Media Player 10) abspielen und bin weder auf den Realplayer
> oder Quicktime angewiesen, noch muss ich MPC zum Abspielen verwenden.

Dann geh mal in Dich und mach einen DS-Filterdump. Du wirst sehen, dass
da noch ein Splitter drinhängt, der allerdings nicht aus den
"Alternative"-Packages stammt.

> Es wäre sicher hilfreicher, zunächst den Autor über solche Fehler in
> Kenntnis zu setzen, bevor du dich hier darüber aufzuregst, bzw. das
> wenigstens parallel dazu zu tun.

Den Autor? Der ist nicht ohne Grund anonym. Gabest (;und auch ich als
einer der Mit-Developer des MPC) sollen uns also in Kenntnis davon
setzen, was da ein "Codec Package Freak" macht. Mhm.

MfG,
Thomas




Antwort von Christian Grünwaldner:

Thomas Beyer schrieb:
> Thomas Henkel schrieb...

[snip Kettensägengerassel]

Das Huhn hat die Strasse überquert. Wie es das gemacht hat, kann uns
völlig egal sein.

LG,
Christian




Antwort von Frank Derlin:

"Thomas Henkel" schrieb...
[snip]

> Ich weiß nicht, wo du jetzt (;rein abspieltechnisch) das Problem siehst,
> aber *ich* kann Realmedia und Quicktime mit verschiedenen Playern (;z.B.
> BSPlayer oder Media Player 10) abspielen und bin weder auf den Realplayer
> oder Quicktime angewiesen, noch muss ich MPC zum Abspielen verwenden.

Fein.
Bei mir sieht das anders aus. Real ist nicht mein Ding - könnte
mir aber vorstellen, das das funktioniert. Bei QT ist das etwas
Anderes, imho. Das wäre vergleichbar mit der Suche nach einem
passendem CodecCodec im Glossar erklärt für AVI. Sowas kann es garnicht geben, weil in
dem QT-Container sonstwas drin sein kann.

final fantasy tlr3 fs.l.mov ist mein KO-Kriterium. Ich habe noch
keinen alternativen Player oder Codec gesehen, der dieses
Video korrekt abspielen kann. Enweder fehlt der Ton, oder der
WMP6.4 stürzt beim Schließen ab, noch wird das Video wie gefordert
korrekt in den Fullscreen geschaltet, und immer fehlt unten im Bild
etwas.
Also Abspielen und Abspielen macht bei mir jedenfalls einen
deutlichen Unterschied - also rein abspieltechnisch. ;)

Gruß, Frank





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Codec statt Quick Time und Real Player
Realplayer Codec
virtualdub: kein ton am standalone player obwohl codec bekannt
Quick Time Movie
Sony FS 7 Real time?
EXISDANCE - Real time tracking & Projection mapping
Real- Time Video Capture mit Compression, geht das?
Problem mit DivX-Codec/Player
Nikon D850 Vollformat DSLR mit 8K Time-Lapse Funktion und 4K Video (?) angekündigt
9:16 statt 16:9 -- Vertical Video kam und blieb
Quick-Release Optionen für kleinen Field Monitor?
Edelkrone QuickReleaseONE -- Quick Release Adapter für DSLRs uä.
KI stellt Objekte automatisch frei - Subject Select / Quick Mask für Photoshop
Neues Asus ZenBook Pro mit 5.5" Touchscreen statt Touchpad - und Nvidia GTX 1050 Ti
AVI-Datei mit Indeo Video 4.4-Codec in anderen Codec umwandeln
Compositing - Real Footage + 3D
A FICTIVE FLIGHT ABOVE REAL MARS
POV Spielfilm - REAL EYES
Movie im Real-Format umwandeln?
Mannequin Real Loose (Fashion Video)
USB 3.2 Übertragungs-Speed im ersten Real-Test
Konvertierung mit Real Video als Quellformat ?
Codec und Konvertierung Basics
Doppler Labs Here - Quasi ein Real World Audio Filter
VHS Animationsfilm mit Virtualdub und Codec digitalisieren
This Mind-Bending Race Looks Like a Real-Life Video Game | Short Film Showcase

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen