Infoseite // Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von Ulf Wegener:


... wie heute morgen im Frühstücksfernsehen auf Sat1 empfohlen?

Ich habe einen Camcorder mit althergebrachter Auflösung, mit dem ich
zufrieden bin. Für einen HDTV-Camcorder fehlt mir das Geld.


Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Ulf Wegener" schrieb im Newsbeitrag
> ... wie heute morgen im Frühstücksfernsehen auf Sat1 empfohlen?
>
> Ich habe einen Camcorder mit althergebrachter Auflösung, mit dem ich zufrieden bin. Für einen HDTV-Camcorder fehlt mir das Geld.

Äh, du hast dir die Antwort doch selbst gegeben :-)
Aber anders: Als du damals vielleicht mal mit SVHS Filmchen gedreht
hast, warst du zufrieden. Hast du dir die Filmchen heutzutage mal
angeschaut?
Noch zufrieden?
;-)

Detlev



Space


Antwort von Arne Holm:

"Det. Hoffmann" schrieb

> Äh, du hast dir die Antwort doch selbst gegeben :-)
> Aber anders: Als du damals vielleicht mal mit SVHS Filmchen gedreht
> hast, warst du zufrieden. Hast du dir die Filmchen heutzutage mal
> angeschaut?
> Noch zufrieden?
> ;-)

Hihi, den Aha-Effekt hatte ich gerade, als ich meine neuen
HD-Aufnahmen von einem 600 EUR teuren Panasonic-
Camcorder gesichtet habe. Zur Zeit archiviere / umkopiere
ich gedade DV- Aufnahmen einer ehemals 3000DM-Kamera und
alte SVHS-Aufnahmen einer 4000DM-Kamera (;alles Panasonic).

Klasse. Wenn Speicherplatz auf TB-Platten heute nicht so billig
wäre, hätte ich tatsächlich überlegt, das einfach auf den alten
Bändern zu belassen. Wobei die DV-Aufnahmen wirklich ganz gut
aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
dazu mit DD5.1-Ton. Die Qualität der 720p-Videos aus meiner
Hosentaschenknipse (;Exilim) ist übrigens in etwa vergleichbar
mit sehr gutem DV. Je nach Licht sogar noch etwas besser.
Also ich würde keinen nicht-HD-Camcorder mehr kaufen.

Abgesehen davon, je älter die Aufnahmen umso dünner bin ich darauf.
Ob das auch am Aufzeichnungsformat liegt? ;-)))



Space


Antwort von Ka Prucha:

"Arne Holm" schrieb
>
> Abgesehen davon, je älter die Aufnahmen umso dünner bin ich =
darauf.
> Ob das auch am Aufzeichnungsformat liegt? ;-)))
>
Servus

Du mußt einfach die alten 4:3 Aufnahmen auf 16:9 spreizen, dann stimmt
es mit den jetzigen Aufnahmen deiner Person schon überein ;-D

mfg Ka Prucha
ACHTUNG! ACHTUNG! Smiley beachten!



Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Arne Holm schrieb:

>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>dazu mit DD5.1-Ton.

Wie erstellst Du 5.1-Ton?


Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Ulf Wegener schrieb:

>... wie heute morgen im Frühstücksfernsehen auf Sat1 empfohlen?

Das hatten wir erst vor ein paar Tagen unter der Frage "4:3 oder
16:9".

>Ich habe einen Camcorder mit althergebrachter Auflösung, mit dem ich
>zufrieden bin. Für einen HDTV-Camcorder fehlt mir das Geld.

Wenn das Geld nicht da ist, stellt sich die Frage einer Neuanschaffung
ohnehin nicht.


Space


Antwort von Arne Holm:

"Wolfgang Hauser" schrieb
>Wie erstellst Du 5.1-Ton?

Meine Kamera nimmt den einfach mit auf. ;-)


Space


Antwort von Dennis Reinhardt:

Arne Holm schrieb:

>
> Hihi, den Aha-Effekt hatte ich gerade, als ich meine neuen
> HD-Aufnahmen von einem 600 EUR teuren Panasonic-
> Camcorder gesichtet habe. Zur Zeit archiviere / umkopiere
> ich gedade DV- Aufnahmen einer ehemals 3000DM-Kamera und
> alte SVHS-Aufnahmen einer 4000DM-Kamera (;alles Panasonic).

Ich hatte den Effekt bereits an dem Tag, an dem ich meine MiniDV-Kamera
per SVHS (;also nicht das schlechteste Signal) an den Beamer
angeschlossen habe. Entweder macht der PTAX200E kein brauchbares
Upscaling (;was ich eher nicht glaube) oder aber MiniDV sieht aufgezogen
auf 1,5m Bildbreite wirklich so pixelig aus auf nem 720p-Beamer. :)

> Klasse. Wenn Speicherplatz auf TB-Platten heute nicht so billig
> wäre, hätte ich tatsächlich überlegt, das einfach auf den alten
> Bändern zu belassen. Wobei die DV-Aufnahmen wirklich ganz gut
> aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
> dazu mit DD5.1-Ton. Die Qualität der 720p-Videos aus meiner
> Hosentaschenknipse (;Exilim) ist übrigens in etwa vergleichbar
> mit sehr gutem DV. Je nach Licht sogar noch etwas besser.
> Also ich würde keinen nicht-HD-Camcorder mehr kaufen.

Ist der 5.1 Ton auch wirklich brauchbar? Hat die Kamera die Mikros auch
an den Seiten/Hinten oder zumindest entsprechend Anschlüsse für 2
zusätzliche Stereo-
Mikrofone?

> Abgesehen davon, je älter die Aufnahmen umso dünner bin ich darauf.
> Ob das auch am Aufzeichnungsformat liegt? ;-)))

Eher an der veränderten Ernährung bzw. Umsetzung dieser im Körper... :P

Gruß, Dennis


Space


Antwort von Ralf- D. Grobe:


"Ulf Wegener" schrieb im Newsbeitrag

> ... wie heute morgen im Frühstücksfernsehen auf Sat1 empfohlen?
Nee, die wollen nur ihren Elektronik-Müll verkaufen. Das ist Werbung vom
Wirtschaftsfernsehen.
>
> Ich habe einen Camcorder mit althergebrachter Auflösung, mit dem ich
> zufrieden bin. Für einen HDTV-Camcorder fehlt mir das Geld.

HDV ist ein wirklich gutes Bild, und wenn Du mal irgendwann 'nen Camcorder
mit HDV hast, wirst Du es bestimmt genießen.
HDTV ist noch längst nicht in allgemeinen deutschen Wohnzimmern angekommen.
Die TV-Geräte werden im Moment zwar wie bekloppt gekauft, aber HD-TV und
BluRay ist noch nicht Alltagsstandard. Wenn Du also die nächsteZeit
PAL-taugliches Material produzierst, kann man sich das auch mit
Standard-Wohnzimmerausrüstung ansehen.
Filmst Du jetzt schon in 16:9? HDV macht nur das. Hier war gerade eine
interessante Diskussion, ob 4:3 oder 16:9 filmfreundlicher ist.
Wenn Du langsam für 'ne HDV-taugliche Kamera planen und sparen willst,
reicht also die Zeit ;-)
Ralf



Space



Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Wolfgang Hauser" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###

> Das hatten wir erst vor ein paar Tagen unter der Frage "4:3 oder
> 16:9".

Naja meine Cam kann beides Aufnehmen, wenn auch in der 16:9
Aufnahme Balken hinzugemogelt werden.
Abgesehen von der Auflösung habe ich im 16:9 Bild ganz wenig
Informationen, die man benötigt. Oft bräuchte ich eher 9:16 ;-)

Mag daran liegen, das Personen senkrecht stehen :-))))))

Det.



Space


Antwort von Arne Holm:

"Dennis Reinhardt" schrieb

> Ich hatte den Effekt bereits an dem Tag, an dem ich meine MiniDV-Kamera
> per SVHS (;also nicht das schlechteste Signal) an den Beamer angeschlossen
> habe. Entweder macht der PTAX200E kein brauchbares
> Upscaling (;was ich eher nicht glaube) oder aber MiniDV sieht aufgezogen
> auf 1,5m Bildbreite wirklich so pixelig aus auf nem 720p-Beamer. :)

Ja, auf dem Röhrenfernseher sah irgendwie alles gut aus. Beim LCD
(;ich habe nur HDready) wird alles gnadenlos bestraft. Da stört dann
zuallererst schon das Bildformat.

> Ist der 5.1 Ton auch wirklich brauchbar? Hat die Kamera die Mikros auch an
> den Seiten/Hinten oder zumindest entsprechend Anschlüsse für 2 zusätzliche
> Stereo-Mikrofone?

Meine Panasonic hat tatsächlich keine externen Mikrofonanschlüsse.
Ich weiß, das ist ein Manko, aber ich habe die früher schon nie benutzt,
da ich normalerweise keine vorbereiteten Clips mit Dialogen drehe.

Aber jetzt kommts: Das eingebaute 5.1 Mikrofon ist alllererste Sahne.
Man glaubt wirklich, man stünde mittendrin im Geschehen. Da es keine
bewegten Teile (;außer der Optik vielleicht) im Kameragehäuse gibt, entfällt
auch das früher bekannte Surren.

Überdies ist die Pegelverteilung geschickt an den optischen Zoom gekoppelt,
so dass beim Heranzoomen mehr Pegel auf den Center-Kanal gelegt
wird, klasse. Die Funktion ist natürlich abschaltbar.

> Eher an der veränderten Ernährung bzw. Umsetzung dieser im Körper... :P
Das liegt einfach am Zahn der Zeit. ;-)))



Space


Antwort von Holly:

Hallo Arne,

ich habe mal eine Frage, was hast du für eine Panasonic Cam? Ich suche
noch eine Gute Cam, kannst du mir mal schreiben wie die so ist?

Gruß

Holly

Arne Holm schrieb:
> "Dennis Reinhardt" schrieb
>
>
> Ja, auf dem Röhrenfernseher sah irgendwie alles gut aus. Beim LCD
> (;ich habe nur HDready) wird alles gnadenlos bestraft. Da stört dann
> zuallererst schon das Bildformat.
>
>
> Meine Panasonic hat tatsächlich keine externen Mikrofonanschlüsse.
> Ich weiß, das ist ein Manko, aber ich habe die früher schon nie benutzt,
> da ich normalerweise keine vorbereiteten Clips mit Dialogen drehe.
>
> Aber jetzt kommts: Das eingebaute 5.1 Mikrofon ist alllererste Sahne.
> Man glaubt wirklich, man stünde mittendrin im Geschehen. Da es keine
> bewegten Teile (;außer der Optik vielleicht) im Kameragehäuse gibt, entfällt
> auch das früher bekannte Surren.
>
> Überdies ist die Pegelverteilung geschickt an den optischen Zoom gekoppelt,
> so dass beim Heranzoomen mehr Pegel auf den Center-Kanal gelegt
> wird, klasse. Die Funktion ist natürlich abschaltbar.
>
> Das liegt einfach am Zahn der Zeit. ;-)))


Space


Antwort von Arne Holm:

"Holly" schrieb
> Hallo Arne,
>
> ich habe mal eine Frage, was hast du für eine Panasonic Cam? Ich suche
> noch eine Gute Cam, kannst du mir mal schreiben wie die so ist?

Ich habe eine HDC-SD9.
http://www.panasonic.de/html/de DE/463794/index.html

Es gibt inzwischen aber noch bessere. Insbesondere hat sich
Panasonic von den CCDs verabschiedet und setzt jetzt auch
auf CMOS. Naja, eine Glaubensfrage. Beide Systeme haben
Vor- und Nachteile. Davon, dass die Panasonics normalerweise
3 Chips mit jeweils nur 500000 Pixeln einsetzen, merkt man
nichts, jedenfalls nicht auf einem nur HDready-TV.

Außenaufnahmen sehen qualitativ besser aus als die Sendungen
von Premiere HD. Wenig Licht bestraft so eine kleine Cam
dafür natürlich umso mehr, da man sich schnell an die gute
Qualität gewöhnt.

Apropos klein: Die Kamera passt trotz der üppigen Ausstattung
wirklich in die Jackentasche. Und einen besseren Bildstabi habe
ich noch nicht erlebt. Obwohl hier Panasonic früher immer deutlich
hinter Sony zurücklag.

Ich habe mich eine Weile nicht mehr mit dem Markt beschäftigt.
Inzwischen kriegt man z.B. die SD10 für 450 EUR.

Alternativen:
Die Canon HF100 wird auch immer sehr gelobt, soll noch eine
bessere Bildquali haben (;trotz Einchip). Dafür hat diese
kein DD51.



Space


Antwort von Bernd Nomi:

Ulf Wegener schrieb:
> .... wie heute morgen im Frühstücksfernsehen auf Sat1 empfohlen?
>
> Ich habe einen Camcorder mit althergebrachter Auflösung, mit dem ich
> zufrieden bin. Für einen HDTV-Camcorder fehlt mir das Geld.

Hallo
wenn Du zufrieden bist, würde ich mir keine Bedürfnisse von denen
einreden lassen, die nur an Dein Geld wollen!


Space


Antwort von Bernd Nomi:

Wolfgang Hauser schrieb:
> Arne Holm schrieb:
>
>>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>>dazu mit DD5.1-Ton.
>
> Wie erstellst Du 5.1-Ton?

also ich kann das nach Belieben mit Pinnacle Studio beim Nachvertonen machen


Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
> Wolfgang Hauser schrieb:
>> Arne Holm schrieb:
>>
>>>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>>>dazu mit DD5.1-Ton.
>>
>> Wie erstellst Du 5.1-Ton?
>
> also ich kann das nach Belieben mit Pinnacle Studio beim Nachvertonen machen
Aha, und woher nimmst du dann den passenden Ton?
Also Pseudo 5.1 oder 5.1 ist ein Himmelweiter Unterschied

Det.



Space


Antwort von Bernd Nomi:

Det. Hoffmann schrieb:
> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
>> Wolfgang Hauser schrieb:
>>> Arne Holm schrieb:
>>>
>>>>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>>>>dazu mit DD5.1-Ton.
>>>
>>> Wie erstellst Du 5.1-Ton?
>>
>> also ich kann das nach Belieben mit Pinnacle Studio beim Nachvertonen machen
> Aha, und woher nimmst du dann den passenden Ton?
> Also Pseudo 5.1 oder 5.1 ist ein Himmelweiter Unterschied

Nein, ist es nicht! Einzig und allein der Produzent oder Editor
entscheidet, welche Signale aus welchen Lautsprechern zu hören sein
solllen, es gibt da nichts "natürliches".


Space


Antwort von Bernd Nomi:

Det. Hoffmann schrieb:
> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
>> Wolfgang Hauser schrieb:
>>> Arne Holm schrieb:
>>>
>>>>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>>>>dazu mit DD5.1-Ton.
>>>
>>> Wie erstellst Du 5.1-Ton?
>>
>> also ich kann das nach Belieben mit Pinnacle Studio beim Nachvertonen machen
> Aha, und woher nimmst du dann den passenden Ton?
> Also Pseudo 5.1 oder 5.1 ist ein Himmelweiter Unterschied

Nein, ist es nicht! Einzig und allein der Produzent oder Editor
entscheidet, welche Signale aus welchen Lautsprechern zu hören sein
solllen, es gibt da nichts "natürliches", diese Vorstellung ist
reichlich romantisch ;) Natürlich kann man 5.1 auch über entsprechende
Mikrofon-Systeme aufnehmen, in der Praxis wird aber alles(;!)
nachvertont. Pseudo 5.1 und echtes 5.1, die Unterscheidung ist eine
andere Baustelle, sowas gibt es nur in den Werbeschriften. 5.1 ist 5.1
es gibt kein "Pseudo 5.1"


Space



Space


Antwort von Dennis Reinhardt:

Det. Hoffmann schrieb:

> Aha, und woher nimmst du dann den passenden Ton?
> Also Pseudo 5.1 oder 5.1 ist ein Himmelweiter Unterschied
>
> Det.

Ich hab schon öfters mal brauchbaren Sound bei Veranstaltungen
abgegriffen, der liegt jetzt als jeweils einzelne MP3-Datei auf
einer Festplatte rum. Bisher hab ich noch nich wirklich brauchbare
Software gefunden, um auch entsprechend der Kamerabewegung den
Ton zu bearbeiten. Gibts da was für Premiere oder Audition?

Gruß, Dennis


Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
> Det. Hoffmann schrieb:
>> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag
>>> Wolfgang Hauser schrieb:
>>>> Arne Holm schrieb:
>>>>
>>>>>aussehen, aber eben doch überhaupt kein Vergleich zu HD, noch
>>>>>dazu mit DD5.1-Ton.
>>>>
>>>> Wie erstellst Du 5.1-Ton?
>>>
>>> also ich kann das nach Belieben mit Pinnacle Studio beim Nachvertonen machen
>> Aha, und woher nimmst du dann den passenden Ton?
>> Also Pseudo 5.1 oder 5.1 ist ein Himmelweiter Unterschied
>
> Nein, ist es nicht! Einzig und allein der Produzent oder Editor
> entscheidet, welche Signale aus welchen Lautsprechern zu hören sein
> solllen, es gibt da nichts "natürliches", diese Vorstellung ist reichlich romantisch ;) Natürlich kann man 5.1 auch über
> entsprechende Mikrofon-Systeme aufnehmen, in der Praxis wird aber alles(;!) nachvertont. Pseudo 5.1 und echtes 5.1, die
> Unterscheidung ist eine andere Baustelle, sowas gibt es nur in den Werbeschriften. 5.1 ist 5.1 es gibt kein "Pseudo 5.1"
Doch, sicher gibt es das.
Die Software generiert aus einem Stereosignal weitere Kanäle.
Was in den Bassbereich noch funktioniert, funktioniert natürlich
nicht mit dem "Normalton".
Nimm einen Hubschrauber mit Stereoton auf, der von hinter dir
kommt und auf einmal im Bild ist und von dir wegfliegt. Bei Pseudo
wirst du zwar eine Klangfülle haben, aber den Hubi nicht orten
können.
Bei echtem 5.1 wirst du das schon können.

Det.



Space


Antwort von Bernd Nomi:

Det. Hoffmann schrieb:

> Nimm einen Hubschrauber mit Stereoton auf, der von hinter dir
> kommt und auf einmal im Bild ist und von dir wegfliegt. Bei Pseudo
> wirst du zwar eine Klangfülle haben, aber den Hubi nicht orten
> können.
> Bei echtem 5.1 wirst du das schon können.

Hallo
wenn ich den erwähnten Hubschrauber mit Hilfe des Cursors (;bei
Pinnacle) im grafisch dargestellen Wiedergaberaum verschiebe, ist der
sehr präzise ortbar und dabei gibt es keinerlei Klangverluste. Sowas in
der Art habe ich schon oft benutzt. Voraussetzung natürlich, man hat
eine die DD 5.1 freigeschaltet. Entweder man hat getrennte Kanäle, oder
man hat keine, es gibt auch kein "bisschen schwanger"


Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
>
> Hallo
> wenn ich den erwähnten Hubschrauber mit Hilfe des Cursors (;bei Pinnacle) im grafisch dargestellen Wiedergaberaum verschiebe, ist
> der sehr präzise ortbar und dabei gibt es keinerlei Klangverluste. Sowas in der Art habe ich schon oft benutzt. Voraussetzung
> natürlich, man hat eine die DD 5.1 freigeschaltet. Entweder man hat getrennte Kanäle, oder man hat keine, es gibt auch kein
> "bisschen schwanger"
Getrennte Kanäle realistisch= Schwanger
Getrennte Kanäle subjektiv= Bischen Schwanger

Also Hallo. Der Vergleich zur Schwangerschaft hinkt nun mal deutlich.
5.1 mit echter Aufnahme oder eine "nachgebastelte" Version 5.1
Das nachgebastelte ist wirklich "ein bisschen Schwanger".
Ich möchte mal den sehen, der seinen Urlaubsfilm, sagen wir mal
90Minuten" mit einem Cursor nachvertonen will auf 5.1.
Zudem das gar nicht machbar ist, das ist absoluter Blödsinn.
Alleine schom am Strand; Kreischendes Kind läuft rechts
an einem vorbei nach hinten. Motorboot in der gleichen Zeit von
hinten links nach vorne.
Dazu müsstest du jetzt schon die beiden Kanäle sauber getrennt
haben. Bei Stereo wäre das in dem Fall vielleicht noch realisierbar.
Sind Kind und Motor aber auf der gleichen Seite, scheitert dein
Versuch kläglich.
So ein Nonsens....
Naja, werd glücklich mit dem bisschen Schwanger...

Det.



Space


Antwort von Bernd Nomi:

Det. Hoffmann schrieb:

> Also Hallo. Der Vergleich zur Schwangerschaft hinkt nun mal deutlich.
> 5.1 mit echter Aufnahme oder eine "nachgebastelte" Version 5.1
> Das nachgebastelte ist wirklich "ein bisschen Schwanger".
> Ich möchte mal den sehen, der seinen Urlaubsfilm, sagen wir mal
> 90Minuten" mit einem Cursor nachvertonen will auf 5.1.

Romantische Vorstellung, Filmgeräusche, die real aufgenommen wurden. Wo
hat man bei Jurassic Park oder bei den StarWars Filme wohl die echten
Aufnahmen gemacht wenn nur diese von Dir als "reale" 5.1 Aufnahmen
anerkannt werden. Das sind fast alles "künstlich" erzeugte Klangwelten,
ganz so, wie ich sie jederzeit auch in meinem Studio erzeugen kann.
Du glaubst garnicht, wie leicht sich der Mensch täuschen lässt,
gerade wenn Bild und Ton gleichzeitig verwendet werden

> Zudem das gar nicht machbar ist, das ist absoluter Blödsinn.

Ganz wie Du meinst
EOD


Space


Antwort von Det. Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: Camcorder: muss das jetzt schon HDTV sein...###
> Romantische Vorstellung, Filmgeräusche, die real aufgenommen wurden. Wo hat man bei Jurassic Park oder bei den StarWars Filme wohl
> die echten Aufnahmen gemacht wenn nur diese von Dir als "reale" 5.1 Aufnahmen anerkannt werden. Das sind fast alles "künstlich"
> erzeugte Klangwelten, ganz so, wie ich sie jederzeit auch in meinem Studio erzeugen kann.
> Du glaubst garnicht, wie leicht sich der Mensch täuschen lässt, gerade wenn Bild und Ton gleichzeitig verwendet werden

Die haben aber im Studio Programme und Gerätschaften, mit denen das
realistisch nacherzeugen lässt. Zudem brauchen die für so eine Tonspur
mitunter Monate bis die steht. Und die hört sich dann auch real an und
ist somit "echtes 5.1"
Und das willst du allen ernnstes mit deinem zu Hause benutzen
"Equipment" vergleichen?
Lieber nicht - nenn es "Pseudo 5.1" ;-)

Aber ganz wie *du* meinst...

Det.



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


GPT-4 kommt schon schon nächste Woche: KI für Text, Bild- und Video
Kann das sein - TV mit 12Bit?
Alfred Hitchcock – so entstand sein geniales Bühnenbild für "Das Fenster zum Hof"
AMDs Radeon RX 7900 jetzt (schon wieder nicht mehr) verfügbar
Gibt es schon Filter um das Gesicht zu verbessern/ändern, für die Stimme etc.?
DVB-T in Südtirol, gibt es das schon???
Wer muss die Lizenz für Musik im Film bezahlen?
Manche Fehler muss man selber machen
DJI verliert Patentstreit in den USA - muss DJI bald den Verkauf von Drohnen stoppen?
Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren
Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
Muss ich um Pinnacle-codierte avi"a sehen zu können, die gesammte Pinnaclesoftware installieren?




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash