Logo Logo
/// 

Atomos Shogun SSD nach Aufnahme Leer?(Initialisieren)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von Noxxxus:


Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Es wurde mit zwei meiner Sony FS700 ein Interview gedreht welche jeweils über den SDISDI im Glossar erklärt Out den Shogun beliefert(Jede FS700 hat einen Shogun) und dort mit 4k Aufzeichnet.

So nun das Problem.
Die Aufnahme hat ganz normal funktioniert.
SSD vor Aufnahme im Shogun formatiert und dann gedreht.
Clips waren beim Dreh auch drauf und abspielbar.

Am nächsten Tag die SSD über Atomos Schlitten an den Mac gehängt und bei einer SSD sagt der Rechner er müsse diese Initialisieren???
Auch am Shogun wo ich sie darauf zum checken dann hereingesteckt habe zeigt dieser nun nicht lesbar???
Die platte wurde definitiv nicht formatiert???

Zum Glück habe ich noch die Zweitkamera mit der Totalen drauf (Im Notfall noch die Aufzeichnung auf der internen SD Card aber diese ist natürlich für die Postpro mist!))und da das Material ja im Endprodukt auf DVD geht kann ich dort im 4k Material ja noch aufziehen um eine Close nach zu bauen. Ärgert natürlich trotzdem.

Die SSD ist von SanDisk "Extreme Pro SSD 960 GB".
Der Shogun wurde ordnungsgemäß runtergefahren. Er war am Netzteil.

Hat einer von euch auch schon mal so ein Problem gehabt?
Die Platte wird auf allen meinen 4 Schnittplätzen nicht erkannt(MACs) und auch am PC zeigt sie initialisierung an.

Nach Initialisierung habe ich auch keine Daten auf der SSD???


Weis einer einen Weg die Daten zurück zu holen?

Danke
Robert



Antwort von Silerofilms:

Ich hatte sowas auch mal mit einer HDD Festplatte, die ich zuvor mit dem dem Ninja 2 verwendet habe. Allerdings nicht mit Aufnahmen vom Ninja, sondern dort hatte ich die Festplatte schon als Backup für den PC verwendet.

Ich wusste dann auch nicht weiter und hab sie einfach Formatiert und per Recovery-Software die Daten wieder zurückholen können.



Antwort von klusterdegenerierung:

Hatte bislang auch viel Ärger mit den Atomos SSD Readern, wegen des grottigen Chipsatzes der da drin verbaut wurde.

Was manchmal zu einem Erfolg fürht, zumindest am PC ist, das man über den Gerätemanager die ausgeblendeten Geräte anzeigt und alles was sich dort an USB tummelt, raus löscht und zusätzlich der Platte einen unverbrauchten Laufwerksbuchstaben zuordnet!

Denn manchmal gibt es Probleme mit der Indexierung der Platten in Verbindung mit den Laufwerksbuchstaben. Ich hatte auch schon Platten die quasi leer waren und wiederum welche die mir Daten angezeigt hat, die es dort garnicht gab, weil über Jahre alle mögliche Platte als zb. "F" angenommen wurden.

Ein Blick über ein Linux System gibt einem manchmal auch mehr einblick in die Platte, ohne das diese gleich formatiert werden soll.

Aber Du bist ja mit Deiner eigentlichen Auflösung von 720x576 in einer sehr kompfortablen Situation, selbst wenn Du jetzt nur das FHD der Karte nimmst.

Ich bin zumindest froh das ich mir nur die 480er Platten gekauft hab, dann hätte ich jetzt vielleicht noch die Hälfte der Daten ;-)








Antwort von Noxxxus:

Danke schon mal für eure Antworten.

Normalerweise laufen die Aufnahmen durch mein Davinci Studio wegen dem Finalen Look.
Gedreht wurde in SLog2. Daher wäre es mir viel lieber nicht die 4:2.0 Aufnahme der internen SD zu nutzen.

Ich werde mal morgen unseren IT"ler drauf ansetzen um evtl. über Linux oder dem Tip von "klusterdegenerierung" zu probieren.



Antwort von sobcitystar:

Hatte vor einem Jahr genau das gleiche Problem und kam wieder an die Daten.
Der Mac wird die Platte als RAW erkennen, oder?
Datarescue for mac kann z. Bsp. RAW Platten lesen.
Ich konnte damit alles wiederherstellen, obwohl die Platte am PC, Mac und im Shogun nicht mehr ging.



Antwort von Noxxxus:

Ich probiere es mal mit Data rescue.

Mal schaun ob Es was findet. Ich lade es mir mal.



Antwort von Noxxxus:

So da wir an die Daten nicht heran kamen habe ich die SSd neu Formatiert.

Danach mit Data Resque 4 versucht die Daten wiederherzustellen.

Das Programm hat jede Menge Daten wiederhergestellt. Jedoch nur Daten welche vorher auf der SSD waren. Von den Pro Res Files wurde keine wieder gefunden.

Lustiger weise findet das Programm Film Daten(Mp4, Mov usw) welche drauf waren bevor sie im Shogun formatiert wurde.



Antwort von Valentino:

...je nach Größe der SSD wurde wahrscheinlich gar nichts geschrieben.

Hatten vor Jahren den ersten Ninja mit empfohlener HDD an einer FS100 und haben bei Wind und Wetter auf einem Bohrturm gedreht (Raincover über Kamera&Rekorder). Nach der Aufnahme immer wieder durch Playback überprüft ob auch aufgezeichnet wurde. Beim Auslesen hat sich dann heraus gestellt, das der Controller der HDD irgendwie über den Jordan ist. Am Ende war der DoP froh, das wir parallel auch in AVCHDAVCHD im Glossar erklärt aufgezeichnet haben, die ProResProRes im Glossar erklärt Files konnten wir nicht mehr herstellen.

Leider sind solche negativen Erfahrungsberichte gerade bei Atomos Rekordern anzutreffen und genau aus diesem Grund mache ich einen großen Bogen um die Firma und deren Rekorder.

Dann doch besser gleich ein AJA oder VideoDevice Rekorder vom Verleiher, sogar der kleine BM Shuttle hat zuverlässiger gearbeitet.



Antwort von klusterdegenerierung:

@Noxxxus
Ich fänds klasse wenn Du im Fall einer Lösung uns davon berichten würdes, weil dies doch oft vorkommt und man dann nix mehr darüber hört! ;-)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Atomos und SSD - Formatieren?
Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
Atomos: Shogun Inferno Firmware 9.11 bringt 5.7K ProRes RAW Aufnahme zur Panasonic EVA1
Atomos Shogun 7 Update ermöglicht Aufnahme von DCI 4Kp60 ProRes RAW mit Sony FX6
Shogun SSD vs HDD?
Atomos Shogun - Glasbruch
Atomos shogun inferno
Sony FS700/Atomos Shogun Inferno
Live Stream Workflow via Atomos Shogun Inferno?
Neues OS-Firmware-Update 8.3 für Atomos Shogun Inferno
GH5/GH5s Problem mit Atomos shogun inferno
Atomos Shogun Inferno in Kürze verfügbar // IBC 2016
Atomos Ninja Inferno oder Shogun Flame A7s
Problem mit Atomos Shogun Inferno und Sony a7s
Atomos Shogun 7 bekommt per Firmware-Update neue Multicam-Funktionen
Atomos Shogun Inferno wird nun ausgeliefert - u.a. mit 4K 60p RAW-Recording
Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
Idente Darstellung von SLog3-to-Rec709 im FS7-Monitor und Atomos Shogun
Setup für slow motion Aufnahme mit shogun
AtomOS Update für Shogun Inferno und Sumo19 kommt zur // NAB 2018
Atomos Shogun 7 wird ProRes RAW mit der Sony FX9 aufzeichnen können
AtomOS V10.41 für Shogun 7 bringt Social Media Frame Guides und mehr
Atomos Shogun 7 Firmwareupdate für neue 3.000 nits Spitzenhelligkeit ist jetzt online
Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
Atomos Shogun 7: 7" Dolby HDR Monitor/Recorder/Switcher mit 5.7K ProRes RAW // NAB 2019
Erste ProRes RAW-Recoder durch Update von Atomos Shogun und Sumo 19 // NAB 2018

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen