Logo Logo
/// 

Adobe Premiere Pro CC17 Probleme mit GH5 Videomaterial H.265 HEVC



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Sezgin:


Moin Leute Moin liebes Forum,

folgendes Problem; ich habe mir neulich die GH5 zugelegt und mal ein paar shoots damit gedreht. Material ist in .mov Container mit dem H.265 Codec d.h. 1080p/50 in 10Bit Farbtiefe.
Das ärgerliche bzw. mein Problem ist, dass sobald ich das Material in die Timeline ziehe und dann es wiedergeben will zum schneiden läuft die Timeline jedoch habe ich nur ein Standbild und irgendwann ist dann CC aus. Also es stürzt ab.


Arbeiten tue ich mit einem MacBook Pro von ende 2013.


Wäre dankbar für tipps Lösungen und oder Vorschläge.



Antwort von Uwe:

Sezgin hat geschrieben:
...Material ist in .mov Container mit dem H.265 Codec d.h. 1080p/50 in 10Bit Farbtiefe.
....
Das würden sich vielleicht einige wünschen, aber 1080p/50/60 nimmt mit H264 auf....



Antwort von Uwe:

Uwe hat geschrieben:
Sezgin hat geschrieben:
...Material ist in .mov Container mit dem H.265 Codec d.h. 1080p/50 in 10Bit Farbtiefe.
....
Das würden sich vielleicht einige wünschen, aber 1080p/50/60 nimmt mit H264 auf....









Antwort von Sezgin:

Uwe hat geschrieben:
Sezgin hat geschrieben:
...Material ist in .mov Container mit dem H.265 Codec d.h. 1080p/50 in 10Bit Farbtiefe.
....
Das würden sich vielleicht einige wünschen, aber 1080p/50/60 nimmt mit H264 auf....
@Uwe Die GH5 nimmt mittlerweile intern 10Bit auf und das macht er mit dem HEVC Codec.



Antwort von mash_gh4:

Sezgin hat geschrieben:
@Uwe Die GH5 nimmt mittlerweile intern 10Bit auf und das macht er mit dem HEVC Codec.
leider geschicht das mit dem h.264 codec, darum gibt es diese kompatibitätsprobleme. der 10bit modus wird von sehr vielen h.264-implementationen nicht unterstützt, während das mittlerweile bei h.265 gang und gäbe ist.



Antwort von Sezgin:

mash_gh4 hat geschrieben:
Sezgin hat geschrieben:
@Uwe Die GH5 nimmt mittlerweile intern 10Bit auf und das macht er mit dem HEVC Codec.
leider geschicht das mit dem h.264 codec, darum gibt es diese kompatibitätsprobleme. der 10bit modus wird von sehr vielen h.264-implementationen nicht unterstützt, während das mittlerweile bei h.265 gang und gäbe ist.

Also hab gerade mal das Technische Datenblatt der Kamera angeschaut und tatsächlich ist es der H.264 Codec wie UWE erwähnte. Problem ist das es nicht möglich ist das Material zu schneiden und ich bislang keine Lösung habe wie ich das machen kann. Gibt es evtl ein Codec pack oder sonstiges womit das Unterstützt wird ?



Antwort von Uwe:

Sezgin hat geschrieben:
... Problem ist das es nicht möglich ist das Material zu schneiden und ich bislang keine Lösung habe wie ich das machen kann....
Mit dem letzten update von PP CC 2017 (11.1.2) sollte es eigentlich möglich sein - jedenfalls läuft es seit dem bei mir und vielen Anderen relativ reibungslos...
https://blogs.adobe.com/creativecloud/p ... commended/
The 11.1.2 update contains important bug fixes as well as performance improvements. It also adds support for the 10 bit formats of the Panasonic GH-5. This is a critical update which is highly recommended for all users




Antwort von Alf_300:

@Uwe

Der inport klappt ja, nur bewegt sich dann auf der Timeline nix.



Antwort von TheGadgetFilms:

Hast du ne Zeit gewartet nach dem Import bis du versucht hast es abzuspielen?
Vor dem letzten Update war es bei mir so dass es zeimlich gedauert hat bis alles richtig geladen war.



Antwort von Jörg:

Mal die uralte Option des Umbenennens genutzt?
Mach mal testweise aus dem .mov ein .mp4.



Antwort von Sezgin:

Ja habe alles versucht ohne erfolg. War dann mal an einem Leistungsstärkeren Mac da hat es wunderbar geklappt jedoch kam irgendwann die Meldung das er ein Import Fehler hat und dann Stürzt CC17 ab ... nachvollziehen wieso das so ist kann ich leider auch nicht.


iMac (Retina 5K, 27 Zoll, Ende 2015)

4 GHz Intel Core i7
32 GB 1867 MHz DDR3
AMD Radeon R9 M395X 4096 MB



Antwort von motiongroup:

Welches Macbook Pro late 2013..

Ich denke nicht das du das Teil zum funktionieren bringen wirst.. entweder ist ne iris Pro 5200 verbaut oder ne Matte NV Gpu die glaube ich mit CC am ende der Fahnenstange angelangt ist..

Hevc unter MACOS wird so oder so erst an High Sierra voll implementiert.. ebenso wird dir für die Zukunft vonn CC die Metal2 Engine verweigert werden... Metal 1 ist auch bei meinem 2011er 17 EOL erreicht.. bleibe bei h264 und schon läuft es..








Antwort von Jott:

Ist doch H.264.

Hat Premiere nicht inzwischen einen simplen Proxy-Workflow, wenn der Rechner zu schlapp ist?



Antwort von mash_gh4:

Sezgin hat geschrieben:
Also hab gerade mal das Technische Datenblatt der Kamera angeschaut und tatsächlich ist es der H.264 Codec wie UWE erwähnte. Problem ist das es nicht möglich ist das Material zu schneiden und ich bislang keine Lösung habe wie ich das machen kann. Gibt es evtl ein Codec pack oder sonstiges womit das Unterstützt wird ?
am besten du schaust dir mit mediainfo einmal genau an, um welchen codec es sich bei deinem ganz konkreten material tatsächlich handelt. die GH5 nutzt nämlich beides, auch wemn es im ganz normalen UHD aufzeichnungsmodus normalerweise nur h.264 mit bis zu 10bit farbtiefe ist.

neben den problemen, die sich aus der 10bit farbtiefe im zusammenhang mit vielen programmen ergeben, gilt es übrigens auch ein prüfendes auge daruf zu werfen, mit welcher spatialen auflösung (=pixelbreite und höhe) aufgenommen wurde. sehr viele hardware-decoder haben hier nämlich ungute begrenzungen, die sich natürlich auch in dieser fatalen weise bemerkbar machen können, wenn man bspw. irgendwas jenseits von UHD (3840px x 2160px) verarbeiten will...




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Adobe Premiere Pro CC17 Probleme mit GH5 Videomaterial H.265 HEVC
Adobe Premiere Pro Update 22.4 bringt 10x schnelleren 4:2:0-HEVC Export
Apple HEVC H.265 mit Resolve Studio auf Windows
Media Composer 2020.12 ist verfügbar - jetzt mit HEVC/H.265
Adobe Engineering Hours: Was wünscht Du dir für Premiere Pro? Klartext mit Adobe reden und CC-Abo gewinnen
GoPro Hero 6 Black: 4K mit 60fps, FullHD mit 240 fps, H.265/HEVC und höhere Bitrate
Mit angezogener Handbremse: H.265/HEVC Decoding und Scrubbing im Jahre 2019
Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
( Proxies ) Adobe Premiere / nach rendern probleme mit Format und Qualität
Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
Probleme mit Premiere Pro CC 2018
Problem mit Adobe Premiere 1.5 pro
HEVC Codec für H.265 Videos
Adobe Premiere Pro mit Quicksync-Unterstützung angetestet
Projekt sichern mit Adobe Premiere Pro CS5.5
Logitech Craft: Kabellose Tastatur mit Drehregler u.a. für Adobe Premiere Pro CC
Post Production in der Cloud mit Adobe Premiere Pro per Qumulo Studio Q
Codename JEM - H.265/HEVC-Nachfolger verspricht weitere Effizienzsteigerung // IBC2017
Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
Adobe Premiere Pro mit neuem Multi-Projekt Workflow und kostenlosen Team Projects
AV1 und NetVC - Freie H.265/HEVC-Alternative kommt frühestens in einem Jahr
Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
Adobe Premiere Pro
adobe premiere pro 1.5
Adobe Premiere Pro Streaming
Fragen zu Adobe Premiere pro 7

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom