Logo Logo
/// 

Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Adobe hat gerade ein praktisches neues Feature für sein Compositingprogramm After Effects angekündigt. Der neue Composition Profiler kann mittels der neuen Spalte "Render...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden LayerLayer im Glossar erklärt an




Antwort von Bluboy:

Ich vermisse bei den "Berta" versionen immer die Vesions Nummer
Aktuell ist ja 2021 v18.4.1.4

Bei dr Gelegenheit sei drauf hingewiesen dass Adobe wieder eine Update Orgie angestossen hat



Antwort von patfish:

Ein Feature das gefällt aber es wäre wesentlich wichtiger endlich alle FX für die GPU zu optimieren und den 25 Jahre alten 2,5D "3D" Space durch eine zeitgemäße 3D Realtime Engine zu ersetzen. Von einen zeitgemäßen Partikel-System red ich noch nicht mal :-/








Antwort von Axel:

Nach Umstieg auf M1 sagt mir der Cloud-Installer, dass AAE nur als Emulation auf Rosetta 2 läuft (PS ist "schon" portiert). Da lacht das Herz des Adobe-Masochisten …



Antwort von macaw:

patfish hat geschrieben:
Ein Feature das gefällt aber es wäre wesentlich wichtiger endlich alle FX für die GPU zu optimieren und den 25 Jahre alten 2,5D "3D" Space durch eine zeitgemäße 3D Realtime Engine zu ersetzen. Von einen zeitgemäßen Partikel-System red ich noch nicht mal :-/
Plus einer Million anderer Sachen, die sie konsequent ignorieren. Und ehrlich, jeder der AE länger als ein Jahr kennt, weiß, welche Features richtige Bremsklötze sind. Ich habe seit 2002, also seitdem ich anfing mit AE, nie ein solches Feature vermisst.



Antwort von Frank Glencairn:

Ich hab 1992 mit AE angefangen (bevor es von Aldus und später von Adobe gekauft wurde) und schon recht früh war klar das es hauptsächlich ne generelle Plattform mit BAsisfunktionen ist, und für irgendwelche Spezialsachen (3D, Partikel, FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt etc) entsprechende Plugins her müssen.
Gibt's ja - dank VC, RedGiant, AE-Scripts und anderen - mittlerweile alles für jeden erdenklich Anwendungsfall.



Antwort von macaw:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ich hab 1992 mit AE angefangen (bevor es von Aldus und später von Adobe gekauft wurde) und schon recht früh war klar das es hauptsächlich ne generelle Plattform mit BAsisfunktionen ist, und für irgendwelche Spezialsachen (3D, Partikel, FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt etc) entsprechende Plugins her müssen.
Gibt's ja - dank VC, RedGiant, AE-Scripts und anderen - mittlerweile alles für jeden erdenklich Anwendungsfall.
Partikel sind keine "Spezialsachen" mehr, schon seit Ewigkeiten nicht, sonst wäre Particular nicht so eingeschlagen. Abgesehen davon mangelt es selbst an einfachsten Funktionen wie mehrere Comps etc. umzubenennen, Import großer Mengen von Material in Unterordnern usw. usf. After Effects ist zum Compositing Äquivalent von 3ds max geworden, quasi unnutzbar ohne Plugins, Scripts und Co.



Antwort von TomStg:

Es vergeht ja kein Adode Update, ohne dass immer dieselben 3-4 Nörgler sich über die vermeintlich unzureichende Performance echauffieren müssen, ohne die tatsächlichen Aufgaben und Möglichkeiten der gesamten CC-Suite zu kennen, geschweige denn sie zu nutzen.



Antwort von Jörg:

Es vergeht ja kein Adode Update, ohne dass immer dieselben
sach ick doch;
andererseits wären mir einige Basisänderungen lieber, als solch Gedöns mit Optionen, die mich höchstens nerven.
Es dürfte mittlerweile alles etwas schneller gehen, dann benötigt man keine tools, die einen vorwarnen,
w i e lange das Ganze dauert; obwohl es die Tagesplanung erleichtern könnte ;-))



Antwort von Axel:

Axel hat geschrieben:
Nach Umstieg auf M1 sagt mir der Cloud-Installer, dass AAE nur als Emulation auf Rosetta 2 läuft (PS ist "schon" portiert). Da lacht das Herz des Adobe-Masochisten …

zum Bild


Der Humor eines Adobe-Subscribers!



Antwort von macaw:

TomStg hat geschrieben:
Es vergeht ja kein Adode Update, ohne dass immer dieselben 3-4 Nörgler sich über die vermeintlich unzureichende Performance echauffieren müssen, ohne die tatsächlichen Aufgaben und Möglichkeiten der gesamten CC-Suite zu kennen, geschweige denn sie zu nutzen.
Was ist Adode? Na wie auch immer, die "Aufgaben und Möglichkeiten der gesamten CC-Suite" gehen mir am Arsch vorbei, weil ich Indesign, Animate, XD, Dreamweaver, Lightroom, Premiere und den ganzen anderen Müll nicht brauche.

Ich brauche nur After Effects, Illustrator und Photoshop. Die Performancemängel von After Effects sind dazu nicht vermeintlich, sondern Fakt. 15-25% Auslastung auf einem Kern von 16 - WOW! Das weiß jeder Horst, der mal multiple Render Instances von AE gestartet hat. Aber sorry, das wissen Genies wohl nicht, die die "gesamte CC-Suite" brauchen um aus einem Prores eine H264 Datei o.ä. zu machen.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich habe schon wieder diesen komischen Effekt, das ich updates für zb. 4 Programme angezeigt bekomme und wenn ich eines davon update, sind danach alles updates verschwunden.
In der Liste stehen dann aber noch die alten Daten wann ich sie das letzte mal upgedated habe.

Ich frage mich was das ist und leider kann ich nirgends die latest Version finden, dann könnte ich wenigstens mal vegleichen.
Weiß da jemand Rat, es kann doch nicht auf der einen Seite 4 updates angezeigt werden und dann nach einem wieder doch nicht?

Danke! :-)








Antwort von Bluboy:

Die Latest = 18.4.1.4



Antwort von klusterdegenerierung:

Das sind sie bei mir auch, nun frage ich mich A, warum wird mir dann überhaupt ein update angezeigt und B was wäre wenn ich es hätte angeklickt?
Bei Photoshop, welches ich als erstes upgedated habe, wurde ja auch was installiert. Sehr spooky!



Antwort von Bluboy:

Manchmal gibts Betas die werden angezeigt, da Du aber kein Betatester bist verschwinden sie wieder

Hier wird 22 angezeigt, also gibts das nächste Update erst nächstes Jahr.



Antwort von klusterdegenerierung:

Aber das dann dort Beta hintersteht hast Du schon gesehen?



Antwort von markusG:

https://www.youtube.com/watch?v=6aVgvDlYvNQ&t=3156s



Antwort von Frank Glencairn:

Schnecken-Icon zur Anzeige der Renderzeit - wenigstens sugarcoaten sie es nicht :P




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018
Adobe Premiere Pro und After Effects bekommen ProRes RAW und mehr Neues...
Hollywood-Filmemacher protestieren gegen neues Netflix-Feature
Adobe zeigt visuelle Tools für 360° Audio/Video Authoring (SneakPeak)
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
Kostenloses Script für in Adobe After Effects gestylte Untertitel in Premiere Pro
Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
Color Intelligence Look Designer für Adobe Premiere und After Effects am Mac
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co...
Adobe startet öffentliche Betas u.a. für Premiere Pro, After Effects und Audition
Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush
Neues Adobe Premiere Tool für Nerds
Adobe Creative Cloud - neue Funktionen für Premiere Pro und After Effects 2020
Neue CC-Funktionen u.a. für Adobe Premiere Pro und After Effects zur // NAB 2018
Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
Viele Neuigkeiten für Adobe Premiere Pro, After Effects und Audition zur // NAB 2019
Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
Adobe zeigt KI-Tools zur Mimik-Veränderung in Videos - Project Morpheus
Seminar: Grundladen Adobe After Effects
Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
Mischpult mit Signal OUT für jeden Kanal gesucht
Neues Adobe Premiere Update
Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018
Adobe Premiere Pro, After Effects, Audition in neuen Versionen // NAB 2017

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom