Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Infoseite // KI-Bilder mit Adobe Firefly - einfach, für jeden und besser als Midjourney oder Dall-E2?

Blackmagic URSA Broadcast G2

Newsmeldung von slashCAM:





Wir hatten bereits die Möglichkeit, Adobes neue KI-Tools namens Firefly auszuprobieren. Wie gut schlägt sich Adobes Einstieg in das Universum der KI-Bildgeneratoren?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Erfahrungsberichte: KI-Bilder mit Adobe Firefly - einfach, für jeden und besser als Midjourney oder Dall-E2?


Space


Antwort von klusterdegenerierung:

@ slashcam
Darf man denn seine ersten Gehversuche hier zb posten?

Def besser als das PS Plugin.
Das macht so eine laune, ich sitze schon den ganzen Tag vor Firefly, ich hänge meinen Job anden Nagel und werde Fire flyer.

Space


Antwort von teichomad:

Würde ich als Auftraggeber erfahren dass der Ersteller AI benutzt hat, würde er ohne Gehalt nach Hause gehen.

Space


Antwort von suchor:

weil?

Space


Antwort von Alex:

teichomad hat geschrieben:
Würde ich als Auftraggeber erfahren dass der Ersteller AI benutzt hat, würde er ohne Gehalt nach Hause gehen.
Wäre ich als Auftraggeber mit dem Ergebnis zufrieden, würde ich den Ersteller wieder buchen.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

teichomad hat geschrieben:
Würde ich als Auftraggeber erfahren dass der Ersteller AI benutzt hat, würde er ohne Gehalt nach Hause gehen.
Ne viel spannendere Frage dürfte auch sein, wie die KSK damit in Zukunft umgeht.

Space


Antwort von iasi:

teichomad hat geschrieben:
Würde ich als Auftraggeber erfahren dass der Ersteller AI benutzt hat, würde er ohne Gehalt nach Hause gehen.
Als Auftraggeber bezahlt man für das Ergebnis. Ein Gehalt bezahlt er schließlich nicht.

Space


Antwort von medienonkel:

Man sollte auch Leute nicht bezahlen, die nur eine automatische Produktionsstraße überwachen...

Oder einen Handwerker, der generell Maschinen benutzt...

Ohne Prompt kein Bild. Man bezahlt für den Prompt.

Space


Antwort von teichomad:

medienonkel hat geschrieben:
Man sollte auch Leute nicht bezahlen, die nur eine automatische Produktionsstraße überwachen...

Oder einen Handwerker, der generell Maschinen benutzt...

Ohne Prompt kein Bild. Man bezahlt für den Prompt.
schleppender vergleich

Space



Space


Antwort von medienonkel:

teichomad hat geschrieben:
medienonkel hat geschrieben:
Man sollte auch Leute nicht bezahlen, die nur eine automatische Produktionsstraße überwachen...

Oder einen Handwerker, der generell Maschinen benutzt...

Ohne Prompt kein Bild. Man bezahlt für den Prompt.
schleppender vergleich
Ob jemand 4 Stunden an einem Bild malt oder das in 30 Minuten per "KI" generiert kann dir als Auftraggeber ja egal sein und geht dich auch null an

Du zahlst ja für das in Auftrag gegebene Werk.
Oder bist du so einer, der sich auf der Rechnung die Stunden ausweisen lässt und rummotzt, wenn Leute einen Tagessatz schon für 4 Stunden berechnen?

Space


Antwort von markusG:

medienonkel hat geschrieben:
Ob jemand 4 Stunden an einem Bild malt oder das in 30 Minuten per "KI" generiert kann dir als Auftraggeber ja egal sein und geht dich auch null an

Du zahlst ja für das in Auftrag gegebene Werk.
Daher ist es ja sogar umgekehrt: je schneller das Ergebnis da ist (vorausgesetzt die Qualität ist identisch), desto "wertvoller" kann das Werk sein - in Zeiten von immer knapperen Deadlines. Ich bezeichne das gerne immer als Fast Lane - das versteht eigentlich jeder.

Ob man da hin will sei mal dahingestellt. Gab da auch mal den Vergleich bzgl. Drehzeiten - allerdings funktioniert ja vieles noch nach dem Zeitmodell (zB Miete). Ist dann ein anderes Fass.

Space


Antwort von teichomad:

medienonkel hat geschrieben:
teichomad hat geschrieben:


schleppender vergleich
Ob jemand 4 Stunden an einem Bild malt oder das in 30 Minuten per "KI" generiert kann dir als Auftraggeber ja egal sein und geht dich auch null an

Du zahlst ja für das in Auftrag gegebene Werk.
Oder bist du so einer, der sich auf der Rechnung die Stunden ausweisen lässt und rummotzt, wenn Leute einen Tagessatz schon für 4 Stunden berechnen?
Wenn ich ein Bild in Auftrage gebe ist es mir nicht egal ob das Bild in 4 Stunden selbst gemalt oder via weniger KI Wörter generiert wurde. Ich würde ausnahmslos selbst erstellte Kunst bevorzugen. Möchtest du deinen Auftrag an jemanden "verlieren" der es für viel weniger anbietet und nur ein paar Wörter eintippt ? Oder soll es gleich der Auftraggeber selbst machen wenn es bald nur noch ein Klacks ist ? Anhand der Kommentare hier befürchte ich, dass das noch ganz schön auf die leichte Schulter genommen wird auch wenn KI schon ziemlich interessant ist aber ich befürchte das wird einige Jobs killen und Leute mit guten Handwerk Skills obsolet machen, früher oder später. Ein paar Schnappschüsse vom Firmengebäude, ein Paar Fotos von den Mitarbeitern und ein paar Wörter in die zauber KI eingegeben und fertig ist der Imagefilm.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

teichomad hat geschrieben:

Wenn ich ein Bild in Auftrage gebe ist es mir nicht egal ob das Bild in 4 Stunden selbst gemalt oder via weniger KI Wörter generiert wurde.
Seltsames Konzept. Gibst du ein Ergebnis oder Arbeitszeit in Auftrag?

Wenn das mit den "wenigen Wörtern" so einfach wäre, dann würdest du es doch sowieso selbst machen und erst gar nicht in Auftrag geben.


teichomad hat geschrieben:
... ich befürchte das wird einige Jobs killen und Leute mit guten Handwerk Skills obsolet machen, früher oder später.
Das war noch nie anders - warum sollte sich das ausgerechnet jetzt ändern?

Space


Antwort von teichomad:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
teichomad hat geschrieben:

Wenn ich ein Bild in Auftrage gebe ist es mir nicht egal ob das Bild in 4 Stunden selbst gemalt oder via weniger KI Wörter generiert wurde.
Seltsames Konzept. Gibst du ein Ergebnis oder Arbeitszeit in Auftrag?

Wenn das mit den "wenigen Wörtern" so einfach wäre, dann würdest du es doch sowieso selbst machen und erst gar nicht in Auftrag geben.


teichomad hat geschrieben:
... ich befürchte das wird einige Jobs killen und Leute mit guten Handwerk Skills obsolet machen, früher oder später.
Das war noch nie anders - warum sollte sich das ausgerechnet jetzt ändern?
Der Wandel der Zeit halt. Finde das trotzdem gruselig.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

LOL - ausgerechnet "Dialoge" für einen P o r n o, weil das ja das entscheidende Element in diesem Genre ist - bloß gut daß die EU das jetzt in die Hand nimmt, dann kann ja nix mehr schief gehen. Nicht auszudenken was für ein Hochrisiko das wäre wenn GPT Pornodialoge schreiben würde. :DD



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Neue KI-Modelle von Adobe zur MAX - Firefly 2, Firefly Design und Firefly Vector
Adobe kündigt Firefly an: Generative KI-Modelle nun direkt von Adobe
KI erfindet Bilder nach Textbeschreibung - DALL-E
DALL-E 2: KI generiert und editiert Bilder nur anhand von Textbeschreibung
DALL-E 3 ist da und generiert exaktere KI-Bilder inkl. Text dank ChatGPT-Integration
Adobe teasert Firefly für Video auf der NAB 2023
Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
Bild-KI Midjourney V5 liefert fotorealistische Bilder - und endlich auch korrekte Hände
Generative KI auf der Vision Pro - Adobe kündigt spezielle Firefly-Apps an
Kann Chat GPT Bilder besser verlustfrei komprimieren als PNG?
Drag your GAN - KI-Bilder einfach mit der Maus verändern
Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
Mischpult mit Signal OUT für jeden Kanal gesucht
Neue Funktionen in Premiere Pro und die Zukunft KI generierter Inhalte für Video (Firefly)
KI revolutioniert die Photographie: Objektbasiertes Editing mit Hilfe von DALL-E 2
Adobe Generative Fill - KI-Bildergänzung in Photoshop, einfach für jedermann!
Midjourney öffnet mit erweitertem Inpainting neue KI-Möglichkeiten für Jedermann




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash