Logo Logo
/// 

ARRI SUP 4.0 für Alexa Mini mit RAW Recording, 4:3 Readout, Super 16 C



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Erst im November hatte Arri das SUP 3.0 Package für die Alexa Mini vorgestellt und jetzt geht es schon weiter ...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
ARRI SUP 4.0 für Alexa Mini mit RAW Recording, 4:3 Readout, Super 16 Crop u.v.m.




Antwort von Valentino:

Das ist nur die Ankündigung für die SUP4.0 und komischerweise ist die News sehr wahrscheinlich nur über den Newslettter gegangen, aber nicht auf der Webseite von ARRI zu finden.
Erst vor ein paar Tage hat ARRI das SUP3.1 raus gebracht.

Sollen glaub 150fps sein oder?
Letzterer stellt hierbei Frameraten bis zu 150 fas zur Verfügung

Der Preis für die RAW Lizenz ist in dem Preissegment in Ordnung, da denkt ARRI dazu an die Verleiher, die dann nur ein paar Lizenzen brauchen.



Antwort von rob:

Hi Valentino,

Danke für den Hinweis.

ARRI hat soeben die Alexa Mini mit dem fast finalen SUP 4.0 auf der BVE in London gezeigt.

Hier wurde auch gesagt, dass das 4er SUP auf einem guten Weg ist für einen März-Release - eine offizielle PM gibt es hierzu noch nicht ...

Viele Grüße

Rob





Antwort von iasi:

Preis pro Lizenz liegt bei 2.950,- Euro

also knapp 6000€ für Raw und 4:3?

teuer - aber das war und ist eben Arri



Antwort von Valentino:

Für mich ist der Porsche des Nachbarn auch teuer, für ihn als Zahnarzt sind es hingegen Peanuts.

Das 3k Euro aus der Sicht eines Scarlet Besitzer viel sind kann ich nachvollziehen :-)

Das schöne an der Sache, die Alexa Minis können somit deutlich günstiger angeboten werden und wenn man mal RAW oder 4:3 braucht bucht man die Lizenz für 50 Euro die Woche dazu und gut ist.

Die Sony 4k Lizenz für die F5 kostet auch 1k Euro, trotz das es schon vorher für Null Euro einen Hack gab.
Das ProResProRes im Glossar erklärt Hardware Updgrade für die F5/F55 liegt am Ende bei über 2k Euro.
Jeder Monikorder ist günstiger und macht das Gleiche.



Antwort von iasi:

Für mich ist der Porsche des Nachbarn auch teuer, für ihn als Zahnarzt sind es hingegen Peanuts.

Das 3k Euro aus der Sicht eines Scarlet Besitzer viel sind kann ich nachvollziehen :-)

Das schöne an der Sache, die Alexa Minis können somit deutlich günstiger angeboten werden und wenn man mal RAW oder 4:3 braucht bucht man die Lizenz für 50 Euro die Woche dazu und gut ist.

Die Sony 4k Lizenz für die F5 kostet auch 1k Euro, trotz das es schon vorher für Null Euro einen Hack gab.
Das ProResProRes im Glossar erklärt Hardware Updgrade für die F5/F55 liegt am Ende bei über 2k Euro.
Jeder Monikorder ist günstiger und macht das Gleiche.

Meist ist der Porsche eben doch nur geleast oder kreditfinanziert.

3k€ sollten eigentlich für jeden betriebswirtshaftlich denkenden Menschen viel sein.
Will ich also meine Arri Mini voll ausreizen können, erhöht sich der Preis um 20%.
Red bietet so etwas eben ohne Zusatzkosten.

Wenn Funktionen schon 1 Jahr später geliefert werden, weil der Hersteller es früher niht hinbekommen hat oder - noch schlimmer - weil er seine Kunden warten lässt, um sein Geschäft nach einem Jahr nochmal ankurbeln zu können, sollte dies doch zumindest kostenlos sein.
Oder kauft dein Nachbar den Porsche zunächst mit elektronisch gedrosselter Leistung, um dann nach einem Jahr dafür bezahlen zu dürfen, dass der Hersteller das volle Potential frei gibt?



Antwort von Valentino:

Nein mein Nachbar zahlt definitiv Bar, erzählt er zu mindestens immer :-)

Sorry aber deine Vergleiche hinken etwas, die erste Red Kamera die die gleiche 4:3 Fläche wie die Alexa bieten kann, ist die 8k Weapon, die mit knapp 80k Euro das vierfache kostet. Die aktuelle 6k Dragon oder Weapon liegt gefühlt deutlich darunter.
http://blog.abelcine.com/wp-content/upl ... 386952.jpg

Klar man muss dann über seinen Pixelzähler-Schatten springen und die 3,2k für 4k DCP "aufblasen", hat dafür aber die 35mm 4Perf Fläche mit dem gewünschten Look für 2xAnamorphoten.
Bei The Revenenant hat das aber auch keinen gestört und so wirklich einen Unterschied zwischen Alexa65 und Alexa-M konnte man beim besten willen nicht aus machen.

Haben einen ähnlichen Test mit dem 8k Weapon Material an einem UHD 65 Zoll gemacht und keiner der Anwesenden Cutter, DoPs und Schnittassistenten konnten nur schwer einen Unterschied zwischen HD und UHD erkennen.
Betrachtungsabstand waren vier Meter und gab vier Varianten, das wussten die Testpersonen nicht. Einmal HD und UHD ohne Kantenanhebung und einmal mit. Das Ergebnis, alle haben sich von der leichten Kantenanhebung täuschen lassen und fanden mal die HD und mal die UHD Version als "detailreicher".
Grundlage war immer der UHD-Clip, der dann herunter skaliert wurde.



Antwort von iasi:

Nein mein Nachbar zahlt definitiv Bar, erzählt er zu mindestens immer :-)

Sorry aber deine Vergleiche hinken etwas, die erste Red Kamera die die gleiche 4:3 Fläche wie die Alexa bieten kann, ist die 8k Weapon, die mit knapp 80k Euro das vierfache kostet. Die aktuelle 6k Dragon oder Weapon liegt gefühlt deutlich darunter.

Es ge doch nicht um einen Kameravergleich - es geht darum, dass Arri für eine Firmware, die die vorhandene Hardware besser ausreizt, Geld verlangt.
Eben dies macht Red nicht. Da kommen die Verbesserungen kostenlos.

Übrigens ist doch auch Arri klar, dass die 4:3-Linsensverzerrungkrücke eine Notlösung war und ist - die Alexa65 bietet echtes und kompromisloses Breitformat.
Die 8k-Weapon ordnet sich (wie schon damals VV) als Mittelweg ein, der z.B. die Objektivauswahl vergrößert.

Zudem: Anamorphot an der Mini? Dann ist es schnell vorbei mit "Mini".



Antwort von Borke:

RED "Da kommen die Verbesserungen kostenlos..." - ja, sofern man zuvor 80 Steine auf den Tisch packt.



Antwort von iasi:

RED "Da kommen die Verbesserungen kostenlos..." - ja, sofern man zuvor 80 Steine auf den Tisch packt.

geh und frag mal bei Arri nach, ob sie dir "ne 65er verkaufen :)

die Mini ist ja doch mal 2 Klassenstufen tiefer angesiedelt.



Antwort von Borke:

Such und finde die Antwort :-)



Antwort von iasi:

Such und finde die Antwort :-)

leider nichts gefunden :)



Antwort von film3macher:

2.950,- Euro nur für eine Lizenz. Das liegt bestimmt daran das die Kameras von denen so ultra günstig sind und die mit denen kaum Umsatz machen. Da muss dann eben Geld über RAW-Lizenzen reingeholt werden ;)
Heftig ARRI, aber die Leute zahlen es ja.



Antwort von iasi:

2.950,- Euro nur für eine Lizenz. Das liegt bestimmt daran das die Kameras von denen so ultra günstig sind und die mit denen kaum Umsatz machen. Da muss dann eben Geld über RAW-Lizenzen reingeholt werden ;)
Heftig ARRI, aber die Leute zahlen es ja.

mit Leute denkst du wohl auch an die Gebühren- und Fördersteuerzahler :)



Antwort von Valentino:

Update:
Die SUP4.0 für die Alexa Mini scheint ab Heute verfügbar zu sein:
https://www.arri.com/support/downloads/ ... ALEXA_Mini

Der S16 Modus mit 1600x900 Pixeln ist auch eher als experimentell zu betrachten. Wenn in dem Modus wenigsten 300fps oder so etwas drin wären.
Irgendwelche Kunden werden es sich wohl gewünscht haben.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ARRI AMIRA Update 1.1 bringt Pre-Recording
Arri Amira bald auch mit internem 4K-Recording
Messevideo: ARRI Alexa Mini LF - die Unterschiede zur Alexa Mini + Neues zur S35 4K ARRI 2020// NAB 2019
ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019
ARRI stellt Alexa Mini vor: 4K Action Cam mit Alexa Sensor
Arri Alexa Mini SUP 3.0 verfügbar
ARRI: Neues Zubehör für den Schultereinsatz der Alexa Mini
Q&A mit ARRI Alexa Mini Produktdesigner Michael Jonas
The Focus -- gedreht mit der Arri Alexa Mini
ARRI Alexa Mini und Amira SUP 5.2 mit erweitertem False Color, EVF Gammas uvm.
ARRI: Look Library mit 87 fertigen LUTs, außerdem SUP 5.0 für AMIRA und ALEXA MINI // NAB 2017
Dynamic Range at its best? ARRI Alexa mini im Schnee
Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Neue Rigging-Optionen für die Arri Alexa Mini (ActionProducts, Wooden
ARRI ALEXA Mini Setup-Tutorial, Hand-Held, Rig, Remote uvm.
Sony A7RII: 5-Achsen-Stabi, 42 MP, S35 Fullpixel readout, 4K Recording, Slo
Erstes Hands On: ARRI ALEXA LF mit Vollformat+ Sensor, neuer LPL Mount & ARRI Signature Primes Objektive
Avengers 4: Endgame - Weiterer Trailer von Marvel veröffentlicht - gedreht auf ARRI ALEXA IMAX in 6.5K RAW
Firmware-Update: Externes RAW-Recording für VariCam LT // IBC 2016
Tutorial Clip: DOP Roger Deakins spricht über seine Ansprüche an sein Kamerabild und die ARRI Alexa Mini LF
ARRI: SUP 5.3 stellt internes ARRIRAW Recording für ARRI AMIRA zur Verfügung uvm.
ARRI AMIRA SUP 3.0 mit XDCAM HD Recording (MPEG2-MXF-Wrapper)
Arri übernimmt Artemis Stabilisation, Alexa Amira und SXT Update und m
StarliteHD5-ARRI: Touchscreen für die ARRI Alexa/Amira // NAB 2015
FS5 bald mit 240fps & Raw recording!
Reloaded: Arri Alexa SXT mit ProRes 4K und Color Engine

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen