Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // ALEXA Mini LF: SUP 7.1.1 Update erweitert Unterstützung für Codex Compact Drives

DZOFilm New 7 Lens Kit

Newsmeldung von slashCAM:



ARRI hat für seine ALEXA Mini LF Kamera die neue Firmware SUP 7.1.1 veröffentlicht, welche unter anderem Unterstützung für den neuen Codex Compact Drive 2TB sowie die n...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
ALEXA Mini LF: SUP 7.1.1 Update erweitert Unterstützung für Codex Compact Drives


Space


Antwort von Darth Schneider:

16 Gbps (~2000 MB/s,
Mama Mia, was will ich da mit den 200 MB/s von meiner Pocket überhaupt….
Schon beeindruckend wie Arri das alles hinkriegt, und was die alles zusammen zaubern.
Wie viele Speichermedien füllen die eigentlich heute für einen ganzen Hollywood Film ?
So drei mal mehr Speicher als die gesamt Länge des Films benötigt oder mehr ?

Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
16 Gbps (~2000 MB/s,
...
Schon beeindruckend wie Arri das alles hinkriegt...
siehe https://ssd-tester.de/m2_ssd_test.php

da drin steckt höchstwahrscheinlich PCIe-x.0 NVMe SSD - das einzige von Arri wäre dann vll. der Adapter für eigenen Slot...

Für deine P4k gibt es auch Möglichkeit so eine schnelle NVMe anzuschließen.... Ganz gut finde ich z.B. die Kombination mit dem Bildschirm Mod (nur wird nicht die volle Geschwindigkeit ausgenutzt bzw. ist begrenzt auf den USB3 speed usw.)

https://www.youtube.com/watch?v=1EKBiEq6u4U

Space


Antwort von iasi:

"Oliver from ARRI ... says 'Codex uses a customized (wider) M.2 SSD with a higher number of memory chips for parallel writing. So you might call it some sort of RAID on a chip'."

https://filmdrives.com/blogs/blog/on-se ... mpressions

Space


Antwort von Darth Schneider:

@roki
Ja aber die 4K Pocket kann intern nicht mehr aufnehmen als BRaw mit 4K eben Codec/Kamera/System bedingt auch bietet, und extern ja dann auch nicht mehr beziehungsweise schneller als intern, oder extern übers Kabel speichern.

Was mir ja auch vollauf genügt, so mit QO bis zu ca 250MB/s….
Ist ja kein 8K, und auch ganz sicher nix fürs Kino, höchstens das Homekino..;)
Mir persönlich reicht schon Q1, für eigentlich alles oder auf sehr billige SD Karten mit oder ohne SlomMo auch Q5, sieht auch tolle aus.

Bei einer aktuellen Arri kostet nur der Kamera Speicher Schnell mal Tausende €
Andere Liga, anderer Content kann durchaus heissen, jeweils ganz andere (am besten geeignete) Werkzeuge…;)
Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Bei einer aktuellen Arri kostet nur der Kamera Speicher Schnell mal Tausende €
Andere Liga, anderer Content kann durchaus heissen, jeweils ganz andere (am besten geeignete) Werkzeuge…;)
in diesem Fall ist alles quasi selbe Liga, siehe z.B RED MINI-MAG und Jinni.Tech, halt nur eine andere Etikett, eigene Adapter/Controller usw.

Space


Antwort von iasi:

roki100 hat geschrieben:
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Bei einer aktuellen Arri kostet nur der Kamera Speicher Schnell mal Tausende €
Andere Liga, anderer Content kann durchaus heissen, jeweils ganz andere (am besten geeignete) Werkzeuge…;)
in diesem Fall ist alles quasi selbe Liga, siehe z.B RED MINI-MAG und Jinni.Tech, halt nur eine andere Etikett, eigene Adapter/Controller usw.
Ne - "Codex uses a customized (wider) M.2 SSD with a higher number of memory chips for parallel writing"

Space


Antwort von roki100:

iasi hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:


in diesem Fall ist alles quasi selbe Liga, siehe z.B RED MINI-MAG und Jinni.Tech, halt nur eine andere Etikett, eigene Adapter/Controller usw.
Ne - "Codex uses a customized (wider) M.2 SSD with a higher number of memory chips for parallel writing"
ja, eben...ohne eigenen Controller (wird eigene Arri Raid genannt) würde das nicht gehen...der Rest ist eben "M.2 SSD". Habe ich was anderes behauptet?

Übrigens, so eine M.2 SSD (bis zu 6600 MB/s) kostet 1TB ca. 100 Euro. Es gibt auch schnellere (bis zu 7000 MB/s), 2TB kostet ca. 270 Euro.

Wenn man das ganze auf PC überträgt, also quasi "with a higher number of memory chips" , gibt es zB. "Hyper M.2 X16 Card" (ca. 50 Euro), da kannst Du 4x M.2 (zB. og. 1TB x4 = macht Gesamtpreis 450 Euro für bis zu 6600 MB/s*) installieren und mit softraid quasi das selbe realisieren, nur halt für dein PC...^^

*Zum vergleich: 3TB (3x1TB) ARRI Codex Compact Drive (950 MB/s) kostet ca. 7000 Euro. Normal? Finde ich nicht...

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Darth Schneider" hat geschrieben:

Wie viele Speichermedien füllen die eigentlich heute für einen ganzen Hollywood Film ?
So drei mal mehr Speicher als die gesamt Länge des Films benötigt oder mehr ?
Nicht so viele, die werden ja - sobald sie voll sind - vom DIT wieder geleert und kommen dann gleich wieder zum Einsatz.
Theoretisch könntest du auf diese Art mit 2 Medien einen beliebig langen Film machen, in der Praxis sind es dann aber mehr, wegen Puffer, Multicam Shot etc.

Die Gesamtdatenmenge hängt hauptsächlich vom Regisseur und von der persönlichen Arbeitsweise ab.
Für meine eigenen Projekte hab ich meistens einen Ration von durchschnittlich 3-4:1 - ich kenne aber Leute die locker auf 10:1 und mehr kommen.

Space



Space


Antwort von j.t.jefferson:

roki100 hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:


Ne - "Codex uses a customized (wider) M.2 SSD with a higher number of memory chips for parallel writing"
ja, eben...ohne eigenen Controller (wird eigene Arri Raid genannt) würde das nicht gehen...der Rest ist eben "M.2 SSD". Habe ich was anderes behauptet?

Übrigens, so eine M.2 SSD (bis zu 6600 MB/s) kostet 1TB ca. 100 Euro. Es gibt auch schnellere (bis zu 7000 MB/s), 2TB kostet ca. 270 Euro.

Wenn man das ganze auf PC überträgt, also quasi "with a higher number of memory chips" , gibt es zB. "Hyper M.2 X16 Card" (ca. 50 Euro), da kannst Du 4x M.2 (zB. og. 1TB x4 = macht Gesamtpreis 450 Euro für bis zu 6600 MB/s*) installieren und mit softraid quasi das selbe realisieren, nur halt für dein PC...^^

*Zum vergleich: 3TB (3x1TB) ARRI Codex Compact Drive (950 MB/s) kostet ca. 7000 Euro. Normal? Finde ich nicht...
MOMENT!!!!

das ist Arri hier...bei Red darf man nur haten...ARRI ist halt der Apple unter den Kinokameras.

Space


Antwort von Paralkar:

Also ein Drehverhältnis von 1:20 is bei nem klassischen Spielfilm normal, hatte grad ne Serie mit 1:35, und einer dieser Göthe Filme hatte 1:69...

wobei 69 mal soviel Material zu drehen schon viel ist....


Zu dem anderen Thema,

Arri wird vermutlich schon gecheckt haben ob CF-Express eine Lösung ist, wobei die vermutlich bei der Entwicklung der Mini LF noch nicht auf dem Markt waren. Abgesehen davon geht es Arri um Sicherheit, nach der ganzen Lexar Sache, ist Ihnen das ganze vielleicht zu heiß geworden mit nicht-proprietären Medien.

In der Spitze müssen halt sehr viele Daten fließen ohne Schreibeinbrüche, bin mir nicht sicher wie die kleinen CF-Express Karten auf Hitze und sonst was reagieren

Space


Antwort von andieymi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Wie viele Speichermedien füllen die eigentlich heute für einen ganzen Hollywood Film ?
So drei mal mehr Speicher als die gesamt Länge des Films benötigt oder mehr ?
Paralkar hat geschrieben:
Also ein Drehverhältnis von 1:20 is bei nem klassischen Spielfilm normal, hatte grad ne Serie mit 1:35, und einer dieser Göthe Filme hatte 1:69...

wobei 69 mal soviel Material zu drehen schon viel ist....
Nach oben hin ist das Ganze sowieso offen:
https://vashivisuals.com/shooting-ratio ... ure-films/
https://nofilmschool.com/2016/03/shooti ... -hitchcock

Aber die 3x kamen nirgendwo mehr vor seit Hitchcock nicht mehr den Schnitt vorwegnimmt.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Tja, ich und der alte Hitchcock ;-)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


ARRI ALEXA Mini LF SUP 7.3 bringt Unterstützung für Camera Control Monitor CCM-1
ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019
ARRI SUP 7.0 Update Beta - ALEXA Mini LF jetzt auch mit vielen S35-Optionen
ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
ARRI ALEXA Mini LF -- SUP 7.1 Beta bringt anamorphotisches 2.8K LF 1:1 - 2.8K Format
ARRI Alexa Mini LF SUP 7.2 bringt kleinere Verbesserungen
ARRI Alexa 35 Update SUP 1.1 bringt zahlreiche Workflow-Verbesserungen und ARRIRAW 3.8K 16:9
Messevideo: ARRI Alexa Mini LF - die Unterschiede zur Alexa Mini + Neues zur S35 4K ARRI 2020// NAB 2019
ARRI Software Update SUP 2.0 für Objektivmotoren cforce mini und plus
ALEXA 65 vs. ALEXA MINI
Firmware-Update erweitert Funktionsumfang der Canon 4K-Referenzmonitore // NAB 2019
DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
Tascam bringt Retro-Compact Cassette für analoge 4 Spur Recorder zurück
Blackmagic Pocket 6 K, problem with compact flash
Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
DJI: Firmware Update für FPV Headset bringt Unterstützung für externe Displays
Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash