Logo Logo
/// 

.mov entsperren?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Uwe Hannebauer:


Hallo,

aus einer Webseite habe ich ein Werbefilmchen gespeichert, von dem ich
gern ein 3-sec.-Schnipsel als Intro für eine DVD verwenden möchte.
Urheberrechtsfragen dürften keine Rolle spielen, weil es eine ganz
private Urlaubs-DVD wird, einmal gebrannt. Der Film zeigt keine Personen
oder sonst schützenzwerte Inhalte.

Mein Problem nur, das Filmchen ist gesperrt. Ich kann es weder in ein
Schnittprogramm importieren noch z.B. in QT Pro einen Ausschnitt
kopieren.

Komme ich da irgenwie ran?

Für Tips dankbar
Uwe




Antwort von Heiko Nocon:

Uwe Hannebauer wrote:

>Mein Problem nur, das Filmchen ist gesperrt. Ich kann es weder in ein
>Schnittprogramm importieren noch z.B. in QT Pro einen Ausschnitt
>kopieren.
>
>Komme ich da irgenwie ran?

Alles, was sich mit einem Computer anzeigen läßt, läßt sich prinzipiell
auch kopieren (;und dabei von seinen DRM-Fesseln befreien).

Das Problem ist nur: Da derjenige, der das Filmchen veröffentlicht hat,
offensichtlich nicht gewillt ist, das Kopieren zuzulassen, müßtest du
einen "wirksamen Kopierschutz umgehen", um das Gewünschte zu erreichen.
Das Umgehen eines wirksamen Kopierschutzes ist aber seit einiger Zeit in
Deutschland illegal. Das gilt selbst dann, wenn es für rein private
Zwecke geschieht.

Außerdem ist es auch illegal, derartige Rechtsverletzungen in
irgendeiner Form zu unterstützen. Selbst wenn man wollte, dürfte man dir
legal weder einen Link zu einer Software geben, die explizit zu diesem
Zweck geschaffen wurde, noch dürfte man dir erklären, wie sich das mit
frei verfügbarer Wald- und Wiesensoftware erledigen läßt.

Also was soll dein Posting hier, Tanja?





Antwort von Thomas Beyer:

Uwe Hannebauer schrieb:
> Hallo,
>
> aus einer Webseite habe ich ein Werbefilmchen gespeichert, von dem ich
> gern ein 3-sec.-Schnipsel als Intro für eine DVD verwenden möchte.
> Urheberrechtsfragen dürften keine Rolle spielen, weil es eine ganz
> private Urlaubs-DVD wird, einmal gebrannt.

Es wird schon Gründe geben, warum der Ersteller das nicht möchte.

> Der Film zeigt keine Personen
> oder sonst schützenzwerte Inhalte.

Na, dann wollen wir mal.

> Mein Problem nur, das Filmchen ist gesperrt. Ich kann es weder in ein
> Schnittprogramm importieren noch z.B. in QT Pro einen Ausschnitt
> kopieren.

Haali Media Splitter und ffdshow installieren. *.MOV in *.MP4
umbenennen, mit Graphedit einlesen und mittels Filewriter AAC Audio und
H264 Video abspeichern.

Ach so, wir wissen nicht, was da nun genau im Quicktime Container für
ein FormatFormat im Glossar erklärt steckt? Dann solltest Du mal nachsehen und es uns mitteilen.
Obiges funktioniert nur mit MP4, bspw.

Video: MPEG4 Video (;AVC) 1920x816 [Video]
Audio: AAC 1Hz 6ch [Audio]

Haali Media Splitter: http://haali.cs.msu.ru/mkv/
ffdshow tagesaktuell: http://www.x264.nl/

MfG,
Thomas









Antwort von Thomas Henkel:

On Fri, 09 Dec 2005 20:17:04 0100, Heiko Nocon wrote:

> Also was soll dein Posting hier, Tanja?

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass hier noch irgendwer weiß, wer Tanja
ist? :-)

Tom




Antwort von Thomas Beyer:

Thomas Henkel schrieb:

> On Fri, 09 Dec 2005 20:17:04 0100, Heiko Nocon wrote:
>
> > Also was soll dein Posting hier, Tanja?
>
> Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass hier noch irgendwer weiß, wer Tanja
> ist? :-)

Tanja Nolte-(;Berndel). Nette Geschichte damals mit Initialzündung in der
ASM. Ich hab mit "Freiherr von und zu" schon mal ein Entspannungsbier
bei einer Red Sector Party gesüffelt, das soll aber nicht heißen, dass
ich ihn mag und das eine plumpvertrauliche Verbrüderung gewesen sei ;-).

Frage anders gestellt: Du glaubst doch wohl nicht, dass sich in die
Niederungen des Usenet unbedarfterweise Rechtsanwälte verirren?
Nur auf Zuruf. Meine Paranoia habe ich jedenfalls schon vor Jahren
abgelegt, und kleine Ankassierer, welche mir unrichtigerweise ab und zu
etwas unterjubeln wollen, werden aus dem Verwandtenkreis
rechtsanwaltlich betreut. Wenn es nichts kostet, macht das doppelt Spaß.

MfG,
Thomas




Antwort von Uwe Hannebauer:

Heiko Nocon wrote:
>
> Also was soll dein Posting hier, Tanja?

Jawolll, Blockwart Heiko!

Hier geht es ja schließlich nicht um Kinkerlitzchen wie Verschleierung
von Mithilfe bei der Verschleppung CIA-Verdächtiger.
Schlimmeres ist versucht: Diebstahl von 3 sec. Sonnenuntergang /
Bergromantik / Meeresbrandung.

Daß das Filmchen längst "ausgebrannt" ist nach wochenlanger Benutzung
spielt ja nun mal überhaupt keine Rolle.

- Warum fällt mir bei postings wie Deinem immer Heinrich Mann mit seinem
bekannten Werk ein?

Sony & Co. haben ihre Freude an Dir.




Antwort von Uwe Hannebauer:

Thomas Beyer wrote:
>
> Na, dann wollen wir mal ... [snip]

Danke, danke, danke.

Aber da darf ich nun keinen Gebrauch von machen ;-)
Heiko sagt es sonst weiter.

Beste Grüße
Uwe




Antwort von Günter Hackel:

On 10.12.2005 10:50, Uwe Hannebauer wrote:

> Heiko Nocon wrote:
>>
>> Also was soll dein Posting hier, Tanja?
>
> Jawolll, Blockwart Heiko!

Für den Blockwart haste ein Plonk verdient




Antwort von Uwe Hannebauer:

Günter Hackel wrote:
>
> Für den Blockwart haste ein Plonk verdient

Na gut, den nehm ich zurück.




Antwort von Heiko Nocon:

Uwe Hannebauer wrote:

[bullshit]

[ ] Du bist mit nennenswerter Eigenintelligenz begabt, kannst zwischen
den Zeilen lesen und google benutzen

Nein, setze den Haken besser nicht. Unwissende Idioten sind allemal
sympathischer als notorische Lügner.





Antwort von Heiko Nocon:

Thomas Beyer wrote:

>Frage anders gestellt: Du glaubst doch wohl nicht, dass sich in die
>Niederungen des Usenet unbedarfterweise Rechtsanwälte verirren?

Ich glaube nicht, ich weiß zuverlässig, daß es so ist. In
de.sci.electronics hängt z.B. ziemlich regelmäßig einer ab. Der
allerdings mit offenem Visier und ist wohl wirklich nur am Thema der NG
interessiert.

Wie auch immer. Ich bin absolut davon überzeugt, daß die Content-Mafia
auch das Usenet überwacht bzw. überwachen läßt. Zwei große
Urheberrechts-Fälle (;der eine erst vor wenigen Tagen hochgekocht)
liefern recht eindeutige Hinweise, daß es so sein muß.

Im übrigen wären sie auch ziemlich blöd, wenn sie es nicht tuen würden.
Und man soll den Gegner niemals für blöder halten als sich selbst, das
geht in die Hose.





Antwort von Günter Hackel:

On 10.12.2005 17:44, Heiko Nocon wrote:

> Thomas Beyer wrote:
>
>>Frage anders gestellt: Du glaubst doch wohl nicht, dass sich in die
>>Niederungen des Usenet unbedarfterweise Rechtsanwälte verirren?

Oh, dass Du Dich da mal nicht irrst. Zumindest einer hat ja mit seinen
Jagdmethoden traurige Berühmtheit errungen. Es ist doch einfach jemanden
in die Falle zu locken um ihm dann eine sauteure Abmahnung ins Haus zu
schicken, passt genau zu dem Bild, was ich heute von vielen
Berufgsgruppen habe: Rücksichtslos, Hauptsache schnell und viel und
möglichst mühelos Geld verdienen damit man "sich selbst verwirklichen" kann.
gh









Antwort von Thomas Beyer:

Heiko Nocon schrieb:

> >Frage anders gestellt: Du glaubst doch wohl nicht, dass sich in die
> >Niederungen des Usenet unbedarfterweise Rechtsanwälte verirren?
>
> Ich glaube nicht, ich weiß zuverlässig, daß es so ist.

Ok, dann sollte ich mal wieder meinen Instinkten vertrauen statt der
Ratio.

> Wie auch immer. Ich bin absolut davon überzeugt, daß die Content-Mafia
> auch das Usenet überwacht bzw. überwachen läßt.

Irgendwelche Searchbots, die stumpfsinnig auf Stichwörter getriggert
sind, wird es unzweifelhaft geben.

> Im übrigen wären sie auch ziemlich blöd, wenn sie es nicht tuen würden.
> Und man soll den Gegner niemals für blöder halten als sich selbst, das
> geht in die Hose.

Nun, auf frei verfügbare und legale Programme zu verweisen, welche das
bewerkstelligen, erläutern einen technischen Ablauf, wie er jeden Tag in
Produktionsfirmen adäquat vonstatten geht. Das Recht auf
Meinungsfreiheit steht in Deutchland immer noch über kommerziellen
Interessen einer um schnellen Reichtum gierenden Anwaltskanzlei.

Ich werde mich trotzdem zurückhalten. Nicht wegen mir (;ich werde im
Bedarfsfall von einem auf Urheberrecht spezialisierten Anwalt prima
vertreten, schon alleine deswegen glaube ich nicht, das die gesamte
Spezis der Rechtsverdreher niedere Wesen sind ;-) ), aber ein
Publikwerden der Fähigkeiten bestimmter Programme könnte deren Autoren
schaden. Und das, obwohl sie sich nichts zuschulden kommen lassen haben.

Einen schönen Tag noch,
Thomas




Antwort von Uwe Hannebauer:

Heiko Nocon wrote:
>
> Nein, setze den Haken besser nicht. Unwissende Idioten sind allemal
> sympathischer als notorische Lügner.

:-)))))

- Aber danke für Deinen Charakterstriptease.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
mov to mpg
mov in avi
Konvertierung *.MOV-Videos
MOV-Video hochkant
*.MOV Datei um 90° Drehen
mov in wmp Format konvertieren
.mov oder .flv verkleinern
Video import .mp4 zu .mov
Effekte zu *.mov-Dateien hinzufügen
Premiere Videoblenden mov/prm
Premiere / Ae Codec 8bps.mov
einfach mov-Video schneiden
Kommandozeile: MOV in etwas brauchbares umwandeln
MOV Datei defekt, brauche Hilfe
MOV nach WMV o.ä. umwandeln - wie?
Unterschied zwischen mp4 & mov?
Austauschen von mov Datei zu mpeg4
MOV nach WMV o.??. umwandeln - wie?
Gibts Qualitätsunterschiede zwischen AVI und MOV?
Gibts Qualitätsunterschiede zwischen AVI und MOV?
Welcher Player für HDTV-MOV-Format?
Premiere Pro .mp4-Import: Rename zu .mov
*.mov-Datei mit Media-Player-Classic
Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
MBP per HDMI an TV mov Film kein Bild
WinXP: Mit SUPER .3gp > mov kein Ton

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom