Logo Logo
/// 

Gibts Qualitätsunterschiede zwischen AVI und MOV?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Stephan Gelbmann:


Hallo,
Bildaussetzer, ruckeln und Klötzchen etc., dass sind hier die Beitzräge.
Meist von PC-User. Ich habe auch damit zu kämphen. Gerade capture ich
mit Adobe Premier 1.5 pro meinen Sylvesterfilm. Zum Drittenmal bricht
dieser Vorgang mit dem Hinweis ab: "Das Medium wurde geändert" und der
Film bleibt stehen. Ab dieser Stelle starte ich das Capturen erneut und
habe in der Regel, zwischen dem vorigen Schnipsel und dem Folgenden,
einige Sekunden, die fehlen.
Über Weihnachten habe ich mich selbst beschenkt und einen iMac gekauft.
Es sind hier, ähnlich wie bei Windows, einige kleinere Programme dabei,
mir denen man Spieln kann, aber wie mit Notepad, kann man damit nicht
semi/professionel arbeiten.
Daher meine Frage, bevor ich Programme kauf, gibts beim
Videoschnitt/Bearbeitung vorteile gegenüber Windowsprogramme? und wie
ist die Qualität AVIAVI im Glossar erklärt % MOV?
Vielleicht hat da jemand Ahnung und kennt beide Systeme.
Viele Grüße, Stephan




Antwort von Bjoern Seegebarth:

Stephan Gelbmann schrieb:
[...]

> Über Weihnachten habe ich mich selbst beschenkt und einen iMac gekauf=
t.
> Es sind hier, ähnlich wie bei Windows, einige kleinere Programme dabe=
i,
> mir denen man Spieln kann, aber wie mit Notepad, kann man damit nicht
> semi/professionel arbeiten.

Hallo!

Wenn Dir iMovie nicht ausreicht, wäre der nächste Schritt Final Cut
Express. Bzw. Final Cut pro.

Oder Avid. Wobei mir das (;habe mit mal die free-Version geladen) von der =

Bedienung überhaupt nicht zusagt.

Mir gefällt iMovie recht gut. Hin und wieder vermisse ich die
Möglichkeit, eine weitere Videospur hinzuzufügen.

Guck's Dir mal an, Geld ausgeben kannst Du dann immer noch.

Vorteil ist die einfache Bedienung und die problemlose Zusammenarbeit
mit iDVD. Da schaffe sogar ich es, eine DVD fertig zu machen, bevor ich
die Lust verliere :-)

> Daher meine Frage, bevor ich Programme kauf, gibts beim
> Videoschnitt/Bearbeitung vorteile gegenüber Windowsprogramme? und wie=

> ist die Qualität AVIAVI im Glossar erklärt % MOV?

Da AVIAVI im Glossar erklärt genauso wie MOV ein Containerformat ist, kann man dazu nichts
sagen. In Beiden kann alles Mögliche drin stecken, mit Fantastillarden =

Einstellungsmöglichkeiten.

> Vielleicht hat da jemand Ahnung und kennt beide Systeme.
> Viele Grüße, Stephan

Grüße

Björn




Antwort von Stephan Gelbmann:

Bjoern Seegebarth schrieb:
> Stephan Gelbmann schrieb:
> [...]
>
>> Über Weihnachten habe ich mich selbst beschenkt und einen iMac
>> gekauft. Es sind hier, ähnlich wie bei Windows, einige kleinere
>> Programme dabei, mir denen man Spieln kann, aber wie mit Notepad, kann
>> man damit nicht semi/professionel arbeiten.
>
> Hallo!
>
> Wenn Dir iMovie nicht ausreicht, wäre der nächste Schritt Final Cut
> Express. Bzw. Final Cut pro.
>
> Oder Avid. Wobei mir das (;habe mit mal die free-Version geladen) von der
> Bedienung überhaupt nicht zusagt.
>
> Mir gefällt iMovie recht gut. Hin und wieder vermisse ich die
> Möglichkeit, eine weitere Videospur hinzuzufügen.
>
> Guck's Dir mal an, Geld ausgeben kannst Du dann immer noch.
>
> Vorteil ist die einfache Bedienung und die problemlose Zusammenarbeit
> mit iDVD. Da schaffe sogar ich es, eine DVD fertig zu machen, bevor ich
Hi Björn,
es ist warscheinlich nicht einfach, hinter die Kulissen beider Formate
zu seghen und dies zu verstehen. Daher einfacher: Ist optisch ein
Unteschied fest zu stellen. Wenn ich richtig infomiert bin, wird bei den
Sendern mehr mit Apple gearbeidert(;geschnitten als mit Windows. Dies
müsste doch einen Grund haben?
Gruß Stephan

> die Lust verliere :-)
>
>> Daher meine Frage, bevor ich Programme kauf, gibts beim
>> Videoschnitt/Bearbeitung vorteile gegenüber Windowsprogramme? und wie
>> ist die Qualität AVIAVI im Glossar erklärt % MOV?
>
> Da AVIAVI im Glossar erklärt genauso wie MOV ein Containerformat ist, kann man dazu nichts
> sagen. In Beiden kann alles Mögliche drin stecken, mit Fantastillarden
> Einstellungsmöglichkeiten.
>
>> Vielleicht hat da jemand Ahnung und kennt beide Systeme.
>> Viele Grüße, Stephan
>
> Grüße
>
> Björn









Antwort von Markus Knapp:

Hallo!

Stephan Gelbmann schrieb:
> Bildaussetzer, ruckeln und Klötzchen etc., dass sind hier die Beitzräge.
> Meist von PC-User. Ich habe auch damit zu kämphen. Gerade capture ich
> mit Adobe Premier 1.5 pro meinen Sylvesterfilm. Zum Drittenmal bricht
> dieser Vorgang mit dem Hinweis ab: "Das Medium wurde geändert" und der
> Film bleibt stehen. Ab dieser Stelle starte ich das Capturen erneut und
> habe in der Regel, zwischen dem vorigen Schnipsel und dem Folgenden,
> einige Sekunden, die fehlen.

Ich nehme an, du capturest von einem Camcorder mit Firewire. Das sollte
normalerweise sowohl am PC, als auch am Mac ohne Probleme gehen. Wenn es
zu aussetzern kommt, kann das entweder an einer schlechten
Firewire-Verbindung liegen oder an dropouts auf dem Band. Letztere
können durch schlechte Kassetten oder durch einen verdreckten
Aufnahmekopf kommen.
Wenn du schon einen neuen iMac hast, dann ist da auch iMovie dabei.
Teste doch mal damit, ob das capturen problemlos geht. Damit läßt sich
dann eingrenzen, woran es liegen könnte.

> Über Weihnachten habe ich mich selbst beschenkt und einen iMac gekauft.
> Es sind hier, ähnlich wie bei Windows, einige kleinere Programme dabei,
> mir denen man Spieln kann, aber wie mit Notepad, kann man damit nicht
> semi/professionel arbeiten.

Bei einem neuen Mac ist schon so einiges dabei, nämlich normalerweise
das iLife Paket mit iMovie, iDVD, Garage Band,...
Damit kann man schon so einiges machen.

> Daher meine Frage, bevor ich Programme kauf, gibts beim
> Videoschnitt/Bearbeitung vorteile gegenüber Windowsprogramme?

Da du am PC mit Premiere Pro arbeitest und du am Mac wohl ein ähnliches
Programm haben willst, bleibt eigentlich nur Final Cut Pro oder
vielleicht sogar das Final Cut Studio (;mit Motion, DVD Studio und
Soundtrack). Was jetzt besser ist, also Premiere oder Final Cut, hängt
von deinen Bedürfnissen ab. Beides sind sehr gute Schnittprogramme,
beide haben irgendwo Vorteile. Mein Grund, zu Final Cut zu wechseln,
war, dass in dem Preissegment nur das Programm mit DVCProHD bzw.
Panasonics P2 Medien umgehen kann (;Avid kanns auch, ist aber glaub ich
teurer und mit der Testversion kam ich gar nicht klar).

> und wie ist die Qualität AVIAVI im Glossar erklärt % MOV?

Das ist die falsche Frage. Beides sind nur Container für Video-Formate,
was drin steckt, weiß man erstmal nicht. MOV bzw. Quicktime wird halt
von Apple benutzt, AVIAVI im Glossar erklärt von Windows.

> Vielleicht hat da jemand Ahnung und kennt beide Systeme.
> Viele Grüße, Stephan

Ja, seit kurzem ich. Ich werde allerdings, was Videoschnitt angeht, wohl
nicht mehr so schnell unter Windows arbeiten. Dazu gefällt mir mein
MacBook Pro mit Final Cut Studio einfach zu gut.

Gruß,

Markus

--
* Markus Knapp * video film produktion * http://www.markus-knapp.de *
"Das Genie erkennt man daran, dass es alle Dummköpfe gegen sich hat."
[Jonathan Swift]





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Gibts Qualitätsunterschiede zwischen AVI und MOV?
Einsteigerfrage: Qualitätsunterschiede zwischen Adobe und Nero
Unterschied zwischen mp4 & mov?
mov in avi
avi nach mov konvertieren, unter beibehalten des timecode
Q: Panasonic *.mov-Files in DV *.avi-Files Konvertieren
Qualitätsunterschiede RGB vs. S-Video?
(Wo) Gibts kostenlose und lizenzfreie Video-Sequenzen zum Download ?
Verschiebung zwischen Ton und Video - Avidemux und Ashampoo.
Unterschied zwischen Studio 9 und 9SE?
Videoillusionisten - Zwischen Zauberkünstler und Compositing Artist
Samsung NX1 - Zwischen Genie und Wahnsinn?
Dateiformat-Unterschiede zwischen Pinnacle Studio 9.1.2 und 9.3.5 ???
Unterschied zwischen CMOS und interpolierten Pixeln
Was sind AVI-1 und AVI-2?
HDMI-Verbindung zwischen Kamera und TV verkleinert Objektivdarstellung
Live Event / Kommunikation zwischen Regie und Kamera
DVDs kopieren: Unterschied zwischen transcoden und encoden?
Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
Keine Verständigung zwischen TV-Karte und DVD-Recorder
Vuze XR Kamera, umschaltbar zwischen 360° und 180° Aufnahme
Cinergy Hybrid T USB XS - Umschalten zwischen ZDF und VOX
Vernünftiger Kompromiss zwischen neuer Hard- und Software gesucht
Frage: Unterschied zwischen Toshiba VCR 856G und 857G
Noch immer: Keine Verständigung zwischen TV-Karte und DVD-Recorder
Wie konvertiere ich .mov und .mp4-Dateien in ein .swf-Format?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom