Logo
///  >

Tips : Zusätzliche Festplatte(n) via eSATA an Mac und PC

von Di, 7.Februar 2012


Festplatten kann man eigentlich nie genug an seinem Schnittrechner haben. Bei vielen Motherboards (sowohl Mac als auch PC) finden sich ungenutzte SATA-Schnittstellen, die mit geringsten Investitionen (SATA-Kabel + SATA auf eSATA Slotblech) externe eSATA Anschlüsse für weitere Festplatten bereitstellen. Wer also mehr Festplatten benötigt oder einfach nur gelegentlich Daten schnell von externen Festplatten zur weiteren Verarbeitung kopieren möchte, findet hier vielleicht die Lösung … ein Paar Sachen sind hierbei allerdings zu beachten ...

Die hier gezeigte Lösung haben wir an einem Mac Pro (Anfang 2008 / 2x2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon) einmal exemplarisch vorgeführt – dies gilt jedoch grundsätzlich für jeden Rechner, ganz gleich ob Mac, PC, etc. dessen Motherboard über ungenutzte SATA-Schnittstellen verfügt.

Eher zufällig sind uns in der Systemübersicht unsres Redaktions Mac Pro unter Hardware im Serial-ATA Menü neben den vier bereits verbauten Festplatten zwei ungenutzte Intel SATA Controler (Intel ESB2 AHCI) aufgefallen.



Ein Blick auf die Platine unseres Mac Pro brachte dann Gewissheit: Zwei ungenutzte SATA-Anschlüsse befinden sich hinter der Lüftereinheit.



Um an diese via eSATA externe Festplatten anschließen zu können, heisst es erstmal Zubehör beim Computerhandel um die Ecke einkaufen. Die Investitionen beliefen sich bei uns auf 9,90 für ein SATA auf eSATA Slotblech (in diesem Fall vierfach, weil kein anderes da war, zweifach hätte es es auch getan) sowie zwei SATA Kabel zu 2,50 also insgesamt knapp 15,- Euro:

SATA Kabel



SATA nach eSATA Slots Rückseite



SATA nach eSATA Slots



Je nach Rechner ist entweder überhaupt keine oder, wie in unserem Fall beim Mac Pro 2008, ein wenig Bastelarbeit von Nöten. Um an die zusätzlichen SATA Schnittstellen des Mac Pro heranzukommen, muss die Lüftereinheit entfernt werden. Hierzu sind wir wie folgt vorgegangen:

Stellt bei allen Arbeiten im Innenraum eurer Rechner bitte zunächst sicher, dass ihr elektrostatische Entladungen verhindert!

Um an die untere Schraube der Lüftereinheit zu gelangen, muss zunächst die BlendeBlende im Glossar erklärt der Prozessorkühleinheit entfernt werden, die lediglich auf den Kühlkörper draufgeklemmt ist. Mit etwas Zug nach schräg oben kann man sie relativ leicht entfernen.



Nun ist die untere Schraube am Lüftergehäuse zugänglich und kann mit einem Kreuzschraubenzieher entfernt werden. Aufpassen bei den Lüfterschrauben, dass diese nicht im Gehäuse verschwinden! Dies gilt vor allem beim späteren Wiedereinsetzen! Wir empfehlen die kleinen Schrauben mit einer Spitzzange zunächst in die Gewindeführung zu stecken und sie dann mit dem Kreuzschraubenzieher festzuziehen.

Die zweite Schraube der Lüftereinheit sitzt an dessen oberen Ende tief im Mac direkt auf der Platine des Motherboards.



Nach deren Entfernung kann man das Lüftermodul einfach herausziehen.

Und voilá – man hat vollen Zugang zu den beiden SATA-Anschlüssen:



Jetzt einfach die beiden SATA-Kabel mit den Anschlüssen verbinden.



Wir haben den platzsparendsten Anschluss mit zwei geraden SATA-Steckern gehabt, wobei wir das eine Kabel direkt nach dem Stecker nach oben und das andere relativ scharf nach unten gebogen haben.

Jetzt nur noch die Lüftereinheit wieder mit den beiden Schrauben neu befestigen und die Abdeckplatte für die Prozessorkühleinheit zurück klippen.

Die anderen Enden der beiden SATA-Kabel werden nun mit dem SATA-eSATA Adapter auf dem Slotblech verbunden und dieses in die dafür vorgesehene Slotblechaufnahme auf der Rückseite des Mac Pro installiert und fertig sind unsere zwei zusätzlichen externen Festplattenanschlüsse.

Alle hier gezeigten Schraubertips gefährden die Garantie eures Rechners - also alles ohne Gewähr und mit der entsprechenden Vorsicht /Abwägung zu geniessen.

Aufgepasst! Die Stromversorgung der externen eSATA-Festplatten muss über das Netzteil eines externen Gehäuses oder einer entsprechenden Dockingstation laufen.

Ebenfalls sollte man bei dieser Lösung bedenken, dass die hier via eSATA angeschlossenen Festplatten nicht hot-plug fähig sind. Will heissen: Um die Platten am System nutzen zu können, muss der Rechner mit angeschlossener und eingeschalteter externer eSATA Festplatte gebootet werden. Erst dann werden die eSATA Platten erkannt und können genutzt werden.

Wer sich das ganze lieber (allerdings auf englisch) mit einer leicht abgewandelten vormontierten SATA-eSATA Slot Variante anschauen möchte, findet hier ein entsprechendes Tutorial Video:

Mac Pro Pre-2008 eSATA Extender Cable Installation Video



Demnächst folgt ein Update zur Performance dieser eSATA Lösung ...

Und jetzt viel Spaß beim Ausweiten der Festplattenkapazität!


  

[21 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Heini    09:13 am 14.2.2012
USB 3 läuft bei mir nicht so flott und sicher wie eSata. Daher habe ich etliche eSata Gehäuse. Ich schließe zudem einige Platten ohne Gehäuse an ein pfiffiges Slotblech an,...weiterlesen
jazzy_d    09:36 am 9.2.2012
Ist nicht die native Anbindung immer die schnellste? Also SATA-Platten am SATA-Anschluss. Wenn es um Geschwindigkeit geht.
Schleichmichel    08:12 am 9.2.2012
Wir sollten hier eine 0,0‰-Grenze einführen. Oder man darf erst antworten, wenn man einen Prüfungstest bestanden hat, der die Kernaussagen eines Artikels abfragt. Man kann...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Tips: Tricks zur Beta-Installation von DaVinci Resolve Fr, 3.Mai 2019
Wer einen Blick auf aktuelle Betas von DaVinci Resolve werfen will sollte wissen, wie er sein System im Zweifelsfall auch wieder auf eine stabile Version zurücksetzen kann...
Tips: Einhandgimbal als Stativersatz auf Reisen? Hier: Car Shots Di, 3.Mai 2016
Je weiter gereist wird, desto genauer wird jedes Gramm Equipment hinterfragt. Die großen Vorteile von Einhandgimbals sind ihr geringes Packmaß und ihr moderates Gewicht. Damit eignen sie sich im Vergleich zu den großen Zweihandsystemen hervorragend für Flugreisen und das Filmen „unterwegs“ - in unserem Beispiel aus dem Auto heraus rund um Las Vegas / Death Valley. Worauf gilt es hierbei zu achten?(Sponsored by SAE)
Tips: 14. Final Cut Pro X: Optimized Media aus FCPX via XML in DaVinci Resolve nutzen Do, 27.Februar 2014
FCPX und DaVinci Resolve verstehen sich auf Grund der aktualisierten XML-Funktionen mittlerweile erstaunlich gut. Doch wie kann man den XML-Import nach Resolve nutzen, wenn man die in FCPX generierten optimierten Medien verarbeiten möchte und nicht das (VDSLR) Originalmaterial?
Tips: 13. Final Cut Pro X: Bezier vs Linear (Audiokeyframing u.a.) Di, 25.Dezember 2012
In diesem Final Cut Pro X Tip wollen wir Keyframepfade unter Final Cut Pro X mit Hinblick auf Bezier vs Linear genauer betrachten sowie ihr zugehöriges Umfeld in der Audiospur bzw. im Viewer bei Bewegungspfaden ...
Tips: 12. Final Cut Pro (X):Verbindungen aufheben in FCP X 10.0.6 Mi, 31.Oktober 2012
Tips: Älteren Laptop fit für Videoschnitt machen Teil II: SSD Fr, 18.Mai 2012
Tips: 11. Final Cut Pro (X): AVCHD 1080 50p in Final Cut Pro (X) bearbeiten So, 29.Januar 2012
Tips: 9. Final Cut Pro (X): Splitscreen Mo, 19.September 2011
Tips: 8. Final Cut Pro: Der Waveform-Monitor Di, 7.September 2010
Tips: (2): Quick Look + Coverflow in Mac OS 10.5 Fr, 9.November 2007
Tips: (1): Tiger vs Leopard in FCP & Motion Mo, 29.Oktober 2007
Tips: Adobe After Effects: Tip#5: Variablen und Dimensionen Di, 10.Juli 2007


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Schnittsysteme:
Weitere Updates von Edelkrone: SliderONE v2, Slide Module v2, HeadONE
Versetzt Kamerastative in Bewegung -- Edelkrone DollyPLUS (PRO)
Edelkrone - welches Stativ für Slider X Long + Head
Wer schneidet mit Bogart Casablanca Filme?
Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
Edelkrone Motion Box für App-gesteuerte Kamera-Pirouetten // NAB 2018
mehr Beiträge zum Thema Schnittsysteme


Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
8-19. Mai / München
DOK.fest München
30. Mai - 2. Juni / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2019
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.Mai 2019 - 15:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*