Logo Logo
///  >

Tips : Wenig bekannte Workflow-Tricks für Blackmagic DaVinci Resolve

von Di, 5.November 2019 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Mehr Fläche auf der Oberfläche

Auch wenn wir meinen uns in DaVinci Resolve ganz gut auszukennen, lernen wir fast immer noch täglich etwas dazu. Wir wollen euch daher einmal einige eher unbekannte Features vorstellen, die die Arbeit in Resolve im Einzelfall bequemer machen oder vereinfachen.



Mehr Fläche auf der Oberfläche



Egal wie groß der Monitor ist, wir können unter Resolve niemals genug Oberfläche haben. Aus diesem Grund versuchen wir wenig gebrauchte Flächen nach Möglichkeit immer möglichst klein zu halten. Solche Einstellungen sind natürlich stark vom eigenen Workflow abhängig. Was jedoch immer geht ist die Oberfläche des Programms in den Vollbildmodus zu schicken. Hierfür aktivieren wir unter dem Menüpunkt "Workspace" den Punkt "Full Screen Window":



Gleichzeitig lässt sich die unterste Icon Leiste deutlich verkleinern, in man diese an einer leeren Stelle mit der Maus rechts klickt und dann "Show Icons only" wählt:



Auf den ersten Blick scheinen diese zwei Änderungen vielleicht nicht viel zu bewirken, jedoch vergrößern diese zwei Schritte (in unserem Fall auf einem FullHD-Monitor) die dargestellte Fläche im Vorschaufenster von 438 Zeilen auf 518 Zeilen.

Wir persönlich nutzen im Grading-Room ("Color") zudem relativ häufig die Tastenkombination ALT-F bzw. Option+F. Diese deaktiviert alle "aktiven" Einstellungsfenster auf einmal und lässt nur die Vorschau (über die gesamte Bildbreite) sowie unteren Grading-Tools offen. Wer kein Pult nutzt kann hier gerade bei Cinemascope Formaten bestenfalls sogar eine 100 Prozent-Vorschau erzielen und trotzdem gleichzeitig seine Grading Werkzeuge im Auge behalten. Dies gefällt uns beim Maskieren oder bei fummeligen Qualifier-Einstellen deutlich besser, als das Auge immer zu einem separaten Vorschaumonitor wandern zu lassen.

10 Bit Color Picker / Project Settings speichern - bei offenem Dialog


3 Seiten:
Einleitung / Mehr Fläche auf der Oberfläche
10 Bit Color Picker / Project Settings speichern - bei offenem Dialog
Grades mit der mittleren Maustaste zuweisen
  

[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    18:58 am 5.11.2019
Ok ich gebe zu, das Meiste ist keine Neuerung. Aber Alt+Save, mensch, das ein richtiger Gamechanger für mich (gerade mit Superscale und den generellen Image-Scaling Optionen, die...weiterlesen
klusterdegenerierung    18:57 am 5.11.2019
Hallo Slashcam, habt Ihr vielleicht einen tipp wie man den RGB Picker dauerhaft eingeblendet gelassen bekommt? Der ist beim Neustart immer wieder weg und auch nicht wirklich gut...weiterlesen
iasi    17:00 am 5.11.2019
Vielen Dank! Solche Tipps sind immer hilfreich.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Tips: LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden Di, 4.Mai 2021
Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt...
Tips: Schnell zu guten Hauttönen bei LOG und RAW Video kommen: Teil 1: Workflows in DaVinci Resolve Mi, 28.April 2021
Das Log- und Raw- Videomaterial moderner Kameras stellt maximale Flexibilität bei der Farbkorrektur in der Postproduktion zur Verfügung. Hinzu kommen unterschiedliche Farbkorrektur-Workflows in Video-Tools wie Blackmagic DaVinci Resolve, was schnell dazu führt, sich beim Grading in den Weiten des Programms zu verlieren. Wir starten deshalb hier eine neue Artikelreihe, die zeigen möchte, wie man möglichst schnell und unkompliziert zu guten Hauttönen von LOG und RAW Material gelangt.
Tips: Farbmanagement korrekt? Der slashCAM Color Workflow Schnellcheck! Fr, 19.Juni 2020
Nicht jeder will sich mit Grading auseinandersetzen, doch auch für kleine Farbkorrekturen sollte das Farbmanagement im System richtig eingestellt sein. Viele potentielle Fehler lassen dabei mit einem schnellen Trick aufdecken...
Tips: Wo ist der Weißabgleich in DaVinci Resolve? Mo, 14.Dezember 2015
Selbst wer sich in den Menüstrukturen in DaVinci Resolve gut auskennt, dürfte schon mehr als einmal vergeblich nach einer schnellen Korrektur des Weißabgleichs gesucht haben.
Tips: DaVinci Resolve - manueller Cache entlastet die GPU Mo, 6.Juli 2015
Tips: Welche GPU für Blackmagic DaVinci Resolve? Mi, 19.März 2014
Tips: GPU/CPU-Hardware-Ratgeber für Blackmagic DaVinci Resolve Mo, 3.März 2014
Erfahrungsberichte: Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder Mi, 19.Mai 2021
Ratgeber: RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick Di, 11.Februar 2020
Test: DJI Mavic Mini - Bester Match: GoPro Hero8 Black oder DJI Osmo Action? Fr, 20.Dezember 2019


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.Juni 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*