Logo
///  >

Test : Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

von Mi, 9.Oktober 2019 | 2 Seiten (Artikel auf einer Seite)


Dynamikumfang Panasonic S1H
Dynamikumfang Panasonic S1H vs Sony A7 III
Fazit



Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen?





Dynamikumfang Panasonic S1H



Betreibt man die Panasonic S1H im internen Skalierungsmodus von 6K auf 4K in H.264 bei 25p (wie bei der S1) bietet sie erwartungsgemäß genau die gleiche Performance beim Dynamikumfang wie die S1. Schließlich handelt es sich bis auf den Lowpassfilter um den gleichen Sensor bei gleichem Codec und gleicher, interner Verarbeitung (50p ist eine andere Geschichte aber das klären wir ein anderes Mal).

Kleine Unterschiede zur S1 lassen sich erst dann herauskitzeln, wenn man mit der S1H intern in 6K aufnimmt und erst anschließend auf der Timeline auf 4K herunterskaliert. Hierbei nimmt die S1H bekanntermaßen in 10 Bit 4:2:0 H.265 auf, wohingegen die S1 in H.264 aufnimmt und die Skalierung intern vornimmt.


Wir sehen hier bei der S1H ab Minus 4 leichte Vorteile beim Rauschverhalten, die wir tatsächlich auch auf den H.265 Codec zurückführen. Ansonsten sind beide Kameras ziemlich gleich auf, leichte Farbverschiebungen lassen sich mit etwas mehr Zeit bei der Farbkorrektur entsprechend anpassen.

Unterm Strich bietet das 25p 10 Bit V-Log Material der S1H die gleiche, sehr gute Performance bei der Dynamik wie die S1.



Dynamikumfang Panasonic S1H vs Sony A7 III



Kurz vorab: Wir haben uns die Sony A7III sowohl in S-Log2 als auch in S-Log3 angeschaut. Beim Farbrendering gibt es hier beim Gebrauch der offiziellen Sony LUTs durchaus Unterschiede - allerdings ergeben sich weder beim Clippingpunkt bei der Überbelichtung noch beim Rauschen bei der Unterbelichtung signifikant bessere oder schlechtere Werte nach der Farbkorrektur weshalb wir uns hier der Einfachheit halber die A7III mit S-Log 3 mit der entsprechenden 3D Slog3 nach 709 LUT anschauen.



Wie stets sortieren wir die Belichtungsreihe so gut es geht nach ETTR um sie einfacher vergleichen zu können. Betrachten wir die Überbelichtung bei Plus 5 Blendenwerten sehen wir, dass die Sony A7III hier allerdings ca. eine halbe Blende vor der S1H liegt. Diese werden wir Sony entsprechend auch bei der Gesamtbeurteilung „anrechnen“.

Schauen wir uns die gesamte Blendenreihe sowohl der Panasonic S1H als auch der Sony A7III an, sieht man, dass ab ca. Minus 3 das Material beider Kameras beim Rauschverhalten deutlicher auseinanderzudriften beginnt.

Während das 10 Bit Material der Panasonic S1H sich auch bei Minus 4 noch durch vergleichsweise geringes Rauschen und feinere Tonabstufung auszeichnet, fällt das 8 Bit Material der Sony A7III mit starkem Rauschen und reduzierten Tonwerten auseinander.
Hier zum besseren Vergleich die Panasonic S1H bei Minus 4 in finaler 4K UHD Auflösung:

Panasonic S1H bei Minus 4 (für 100 Prozent auf Bild klicken)



Und hier die Sony A7III in 4K UHD Auflösung bei Minus 4 Blendenstufen:



Inwiefern Sony hier auf Grund seines 8 Bit Codecs zurückfällt ist schwer exakt zu sagen. Fest steht für uns, dass sowohl die Panasonic S1 als auch die S1H hier deutlich besser performen. Wenn wir die ca. halbe Blende bei der Überbelichtung der Sony A7III zu Gute halten, landen wir insgesamt bei ca. 1,5 Blenden höherem Belichtungsspielraum bei der Panasonic S1/ S1H gegenüber der Sony A7 III. Mit der kommenden Unterstützung von ProRes RAW bei der Panasonic S1H dürfte sich dieser Vorsprung vermutlich noch deutlich erweitern ...



Fazit



Das 10 Bit Log-Material der Panasonic S1H liegt bei der praxisrelevanten Dynamik (Belichtungsspielraum) deutlich vor dem 8 Bit Log-Material der Sony Alpha 7 III (ebenso das der Panasonic S1).

Auf Grund seines exzellenten Rauschverhaltens im Lowlightbereich sowie der überzeugenden Tonwertabstufung darf – zumindest derzeit – das 6K 10 Bit Log Material der Panasonic S1H die Krone bei der Dynamik unter den Vollformat DSLMs für sich beanspruchen. Hut ab vor der Entscheidung von Panasonic an dieser Stelle, möglichst früh im Rennen um das hochwertigste, interne LOG-Material bei Vollformat DSLMs auf 10 Bit zu setzen.

Vermutlich könnte Sony hier besser performen, wenn ein höherwertigerer Codec in die DSLMs wandern dürfte.



Panasonic S1Him Vergleich mit:

Listenpreis: 3999 €
Markteinführung: Juli 2019
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: L-Mount

Platz 1 DSLR/DSLM Bestenliste
FUJIFILM X-T2
Strassenpreis: 1038 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Sony Alpha 6500
Strassenpreis: 1075 €
Super35 / APS-C

  

[141 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Kamerafreund    11:08 am 18.10.2019
Danke für den Hinweis. BT2020 macht wahrscheinlich keinen Sinn, stattdessen aber HLG3 mit BT709 Farbraum. Das braucht keine große Konvertierung. Mir ist lieber das die...weiterlesen
Gedo    15:56 am 15.10.2019
Hi Rob, Thanks for reply! Great to know you'll be testing Z6. I find your tests the most no-nonsense and professional. You provide an excellent knowledge base. Highly...weiterlesen
rob    13:25 am 15.10.2019
Hi Gedo, a very warm welcome to the Forum from the slashCAM team - so nice that we have English speakers here as well :-) And yes: we will be testing the Nikon Z6 here soon as...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2 Do, 17.Oktober 2019
Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis?
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1 Do, 3.Oktober 2019
Bei den Specs kann der Panasonic S1H aktuell keine Vollformat-DSLM das Wasser reichen: 6K Videoaufnahme in 10 Bit mit vollem Sensorreadout sowie interne 10 Bit Aufzeichnung bei 50p sind starke Ansagen. Hinzu kommt ein hoher Belichtungsspielraum. Hier unsere ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Video-Boliden von Panasonic ...
Test: Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7? Di, 3.September 2019
Nikon hat für seine spiegellosen Vollformat Kameras Z6 und Z7 seine erste eigene LUT herausgebracht, auf die viele Anwender schon ungeduldig gewartet haben. Wir haben die offizielle Nikon N-Log LUT auf Material angewandt, das wir mit dem Atomos Ninja V extern in 10 Bit ProRes 422 HQ aufgenommen haben. Hier unsere ersten Erfahrungen inkl. Videoclip …
Test: Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K in der Praxis: Hauttöne, 120 fps uvm. - inkl. 4K vs 6K Quizauflösung Do, 29.August 2019
Hier unsere Praxiserfahrungen mit der neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K. Wir haben uns Hauttöne, das allgemeine 6K Handling, div. Sensormodi, 120 fps High Framerates uvm angeschaut. Und auch unser kleines 4K vs 6K Blackmagic Pocket Quiz lösen wir nun auf …
Test: DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras? Di, 13.August 2019
Test: Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat Do, 1.August 2019
Test: Funktioniert der DJI Ronin SC mit Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und Panasonic S1? Do, 25.Juli 2019
Test: Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz? Di, 23.Juli 2019
Test: Nikon Z6 Video AF Performance mit dem Nikkor Z 24-70mm S 2.8 und 2.0er Firmware Update Do, 27.Juni 2019
Test: Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format? Di, 11.Juni 2019
Test: Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S Di, 21.Mai 2019
Test: Panasonic S1: Autofokus- und 50p Slowmotion Test mit finaler 1.0 Firmwareversion Do, 11.April 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH5:
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
GH5 Musikvideo mit Penis
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Alternative für Panasonic Batteriegriff DMW-BGGH5E
GH5 10bit Extern und gleichzeitig 8bit
Sony a7iii vs GH5S
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5


Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen


update am 22.Oktober 2019 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*