Logo Logo
///  >

Test : DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft?

von Do, 4.November 2021 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 DJI LiDAR Fokus: Fokuspulling für Jedermann?



DJI LiDAR Fokus: Fokuspulling für Jedermann?



Fast noch spannender als die Stabilisierungsfähigkeiten des Ronin 4D fanden wir sein lasergestützte LiDAR Objektverfolgungs- und Remote Fokussystem.

Im Verbund mit einer einfach aufklippbaren LiDAR-Einheit, scant der Ronin 4D alle vor sich befindlichen Objekte und stellt diese als Aufsicht auch auf dem Remote-Monitor dar (via 43.200 Messpunkte im Abstand bis zu 10m).

Dank der Kombination aus geringer Latenz, gut gedämpftem Fokusrad und eindeutiger Objektdarstellung wird das manuelle Fokusziehen so stark vereinfacht. Fokusmarkierungen werden dadurch vielfach überflüssig. Für uns auf jeden Fall ein beeindruckender Blick in die nahe Filmzukunft und für Anwendungsszenarien mit wenig Licht eine spannende Alternative.

Lidar Waveform von Caros Kopf (Aufsicht) auf dem Wireless Monitor


Dass unser LiDAR gestütztes Remote-Fokus Testsystem wie aus einem Guss wirkte, lag natürlich auch an der passenden DJI-Optik. Noch ausstehend sind bei uns Tests mit (manuellen) Fremdobjektiven und externem Fokusmotor. Sollte sich auch hierin das LiDAR System als reaktionsschnell zeigen, dürfte vor allem für Verleiher wenig gegen die Anschaffung eines Ronin 4D Systems sprechen.

Auch beim Autofokus hat DJI in unseren Augen ein recht beachtliches Debut beim Ronin 4D hingelegt. Zwar agiert das AF-System auf Grund fehlender Augenerkennung deutlich unterhalb aktueller Spitzen DSLMs wie Sony, Canon etc. aber angesichts der speziellen Implementierung funktioniert der DJI-AF bemerkenswert gut.

Für kritische Shots würden wir uns zwar nicht darauf verlassen aber dafür steht dann sowieso das manuelle Remote-Fokussiersystem inkl. LiDAR-Unterstützung zur Verfügung.

Stabilisierung inkl. Z-Achse
Hauttöne und Dynamikumfang / 6K ProRes Raw am Macbook M1 Max (64 GB)


5 Seiten:
Einleitung / Ausstattung und Setup
Stabilisierung inkl. Z-Achse
DJI LiDAR Fokus: Fokuspulling für Jedermann?
Hauttöne und Dynamikumfang / 6K ProRes Raw am Macbook M1 Max (64 GB)
Fazit
  

[87 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    20:12 am 14.11.2021
Hab ich! Alles dran, nix weiter! Die ist schon drauf und wenn nicht, ist sie in einer halben Minunte drauf, denn der RS2 ist für sie ausbalanchiert. Einmal tippen auf das Handy...weiterlesen
roki100    19:53 am 14.11.2021
Manche Gimbals haben DC OUT, um die Kamera mit Strom zu versorgen (manche können per USB mit Strom versorgt werden). Bei Crane 2 z.B. 18 +/- Stunden Akkulaufzeit, ohne den DC...weiterlesen
Jörg    19:16 am 14.11.2021
iasi denkt mit... in dem Moment, an dem ich mir am Vortag Gedanken über das Laden von Akkus mache, darf der Undertaker gaaanz sanft den Deckel runterlassen... OMG, welche...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Die BS1H erbt fast die komplette Technik der LUMIX S1H und verstaut diese in einem kompakten und sehr leichten Würfel. Wir haben einmal deinen kurzen Gegencheck gemacht, ob sich bei der Bildqualität wirklich nichts ändert...
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Dreh mit der neuen Panasonic Vollformat Box Camera BS1H und haben unterschiedliche Setups aufgeriggt: Mit diversen Cages und Griffen im kompakten Hand-Setup sowie am Ronin DJI RS2 inkl. Atomos Ninja V+ und SDI (!) Monitoring. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der extrem modularen Panasonic BS1H.
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Mit der RED KOMODO hat RED seine bislang kompakteste und zugleich günstigste raw-fähige Cine-Kamera vorgestellt. Wir wollten wissen, wie sich die erste RED mit Global Shutter und Autofokus in der Praxis inkl. Gimbal-Shots schlägt und haben einige Überraschungen erlebt …
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Ein Global Shutter Sensor kostet in Regel so viel Dynamik, dass sich sein Einsatz in der szenischen Filmgestaltung bis dato nicht etablieren konnte. Setzt RED mit der KOMODO hier nun neue Akzente?
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021
Test: Der Sensor der Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering Di, 23.Februar 2021
Test: Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70? Mo, 18.Januar 2021
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020
Test: Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 14.Dezember 2020
Test: Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das „Auflösungsmonster“ in der Praxis? Di, 8.Dezember 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 27.November 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*