Logo
///  >

Ratgeber : Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

von Di, 14.August 2018 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Welches Problem?
  Eine Frage der Intensität - Blaues Licht ist überall
  Keine Panik?
  Einfache Lösungen...
  ... bei Verlust der Farbtreue
  Was nun?

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen...

Einige Hersteller - wie hier beispielsweise Viewsonic - gehen dabei sehr transparent mit den Hintergründen um, andere Hersteller verstecken die Problematik nur in kleinen Fußnoten oder beziehen sogar gar keine Stellung zum Problem.



Welches Problem?



Schon Anfang 2016 konnten Wissenschaftler handfeste Ergebnisse vorweisen, dass blaues Licht extrem schädlich für Rattenaugen sein kann. In dieser Studie konnte bei Ratten eine Degeneration von Sehnervzellen nachgewiesen werden, wenn diese längere Zeit LED-Licht mit einem hohen Anteil am blauen Lichtspektrum ausgesetzt waren.

Offensichtlich kann der hochenergetische blaue Spektralanteil einer Lichtquelle die Filtermechanismen der Netzhaut relativ ungehindert passieren und Entzündungsprozesse in der Macula auslösen, die in der Folge zum Zelltod der lichtempfindlichen Sinneszellen und damit zur Erblindung führen.

Seitdem wartet man auf mehr Studien, die darüber Aufschluss geben sollen, ob und wenn ja ab welchen Lichtmengen dieser Effekt auch für Menschen gefährlich sein kann. Den Ratten leuchteten die Forscher rund um die Uhr in in die Augen, was beim Menschen in dieser Form eher selten vorkommt.

Umgekehrt starren Menschen seit zwei Generationen oft einen ganzen Tag lang auf Monitor oder Display und man vermutet momentan, dass auch beim Menschen die sogenannte Makuladegeneration durch blaues Licht gefördert wird.



Eine Frage der Intensität - Blaues Licht ist überall



Nun gibt es blaue Lichtanteile nicht erst seit Einzug der Displays in unser Leben. Bei strahlendem Sonnenschein zur Mittagszeit auf einer Skipiste bekommt das menschliche Auge ebenfalls eine extreme Dosis blauer Spektralanteile auf die Makula gefeuert. Jedoch dürfte die Menge das Gift machen. Länger als ein paar Stunden ist man in "freier Wildbahn" solchen extremen Lichtsituationen nicht ausgesetzt.

Bei den Ratten dürfte eine ähnliche Dosis über einen längeren Zeitraum schon problematisch sein: Denn bei sehr hoher Intensität von 6000 Lux schaden alle Lichtquellen der Nager-Makula, egal ob Glühbirne, Leuchtstoffröhre oder LED-Lampe. Interessant war jedoch dass bei 500 Lux nur noch die LEDs schadeten. Daher vermutet man den sehr hohen blauen Spektralanteil kaltweißer Leuchdioden als Ursache für das Absterben der Sehnerven. Das klingt schlüssig, denn auch im intensiven warmen Licht mit 6000 LUX finden sich natürlich absolut betrachtet vermehrt blaue Lichtanteile, die in dieser extremen Menge ebenso schaden.



Keine Panik? / Einfache Lösungen...


3 Seiten:
Einleitung / Welches Problem? / Eine Frage der Intensität - Blaues Licht ist überall
Keine Panik? / Einfache Lösungen...
... bei Verlust der Farbtreue / Was nun?
    

[45 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank B.    19:19 am 19.8.2018
Leugnet? Inquisition? Soll er gerädert oder geteert und gefedert werden? Wenn heute mehrere Forscher behaupten, dass man nicht sagen kann, dass es einen menschgemachten...weiterlesen
Frank Glencairn    12:24 am 19.8.2018
Schwach - try again.
Christian Schmitt    11:37 am 19.8.2018
Was wiederum auf ein anderes psychologisches Problem schließen lassen könnte...
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Ratgeber: Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten? Mo, 20.August 2018
Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys für´s Filmen zu achten wäre ...
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau Mo, 4.Juni 2018
Die Grafikkarte (GPU) spielt bei der Videobearbeitung eine besondere Rolle. Sie berechnet mittlerweile nicht nur die meisten 4K-Filter und Effekte sondern kann in manchen Fällen auch noch als Preview-Karte fungieren.
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper Fr, 18.Mai 2018
Profis nutzen zur Videobearbeitung Workstation Plattformen wie Intels HEDT oder AMDs Threadripper. Worin liegen die Unterschiede gegenüber typischen Desktop-PCs?
Ratgeber: Speedbooster: Vorteile und Nachteile für MFT, am Beispiel der Panasonic GH5 Do, 18.Mai 2017
Focal Reducer wie der Speedbooster von Metabones (oder der Lens Turbo von Zhongyi, uva.) erfreuen sich großer Beliebtheit unter Filmern: Erweiterte Lowlightfähigkeiten, größere Tiefenstaffelung im Raum sowie ein umfangreicheres Objektivangebot (je nach Mount). Aber welcher Speedbooster passt wofür und worauf sollte man achten?
Ratgeber: QuickTime-Sicherheitslücke: Was tun? Mo, 25.April 2016
Ratgeber: Die slashCAM-Produkte des Jahres 2007 – Schnittprogramme Mo, 7.Januar 2008
Ratgeber: Die slashCAM Camcorder Kauftipps So, 11.Februar 2007
Ratgeber: Quad-und Oktal-Systeme für Overclocker zum Einstiegspreis Mi, 13.Dezember 2006
Ratgeber: Das optimale Schnittsystem Teil 1: Festplatten und Partitionen Di, 5.April 2005
Test: Sony VENICE mit X-OCN Recoder - Bildqualität im slashCAM-Test(labor) Do, 30.August 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Actioncam:
GoPro Hero 7 Video Review
Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
Actioncam+Gimbal
Gopro Hero 6
Marvel vs DC oder ist Action in Super Hero Movies langweilig weil VFX/CGI physikalisch falsch animiert?
Gopro Hero 6 + Gopro Studio.
GoPro sucht Käufer -- Xiaomi soll interessiert sein
mehr Beiträge zum Thema Actioncam




update am 19.September 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*