Praxistest : Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 2: Einleitung / Verarbeitung / Haptik
///  >

Praxistest : Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 2

von Fr, 7.Juli 2017 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Verarbeitung / Haptik
  Focus Breathing / Atmen
  GH5 Bildstabilisator und Vignettierung
  Elektronische Blendensteuerung (EF auf MFT)
  Bildeindruck Sigma ART und Speedbooster an der GH5
  Fazit

Hier der zweite Teil unserer Praxiserfahrungen mit dem populären Sigma APS-C Zoom 18-35mm F1,8 DC HSM Art und dem Vollformat Sigma 24-35mm F2 DG HSM Art am Speedbooster Ultra 0,71 und XL 0,64 an der GH5 von Panasonic: Diesmal geht es u.a. um Focus Breathing, Bildstabilisierung und Vignettierung, Blendensteuerung, Bildeindruck sowie unser Fazit...

Vorab nochmal unser kleines Experiment in Sachen "frei aus der Hand" mit aktivierter Sensorstabilisierung der Panasonic GH5, da weder das Sigma APS-C Zoom 18-35mm F1,8 noch das Vollformat Sigma 24-35mm F2 über ein OIS-System verfügen. Ganz gut hier auch im Clip zu sehen: Bei unseren Shots aus der Hand hatten wir keine Probleme in Sachen „Vignettierung durch beweglichen Sensor“ (mehr hierzu weiter unten …)





Verarbeitung / Haptik



Wie wir bereits in Teil 1 unseres Speedbooster-Sigma Praxistests berichtet haben, lässt sich mit den Foto-Sigmas mit etwas Übung trotz des für Bewegtbildanwendung eher knappen Drehwinkels von ca. 130° recht gut manuell fokussieren. Dies ist auch der Verarbeitungsqualität dieser Sigma Art Zooms geschuldet, deren Innen-Fokussierung angenehm gedämpft arbeitet: Ein großes Plus bei Videoanwendnungen.



Wer die Sigma Art Zooms das erste Mal in die Hand nimmt, dürfte ob der hohen Verarbeitungsqualität erstmal überrascht sein – zumindest waren wir das. Hierzu tragen auch die in Metall gearbeiteten Teile des Objektivs bei: Der Fokus-, der Zoom-Ring sowie das letzte Tubus-Stück sind bei beiden Zooms aus Metall gefertigt. Lediglich das Mittelstück ist Kunststoff, der allerdings recht hochwertig erscheint. Ehrlich gesagt können wir in Sachen Haptik kaum einen Unterschied zu den hochwertigen Original-Objektiven der großen Kamerahersteller finden. Die gesamte Mechanik hinterlässt einen zuverlässig und präzise arbeitenden Eindruck ohne nennenswertes Spiel oder unangenehmen Geräuschen bei der Bedienung.

Unterschiede gibt es aber trotzdem und die finden sich in Sachen Staub- und Spritzwasserschutz: Dort wo sich bei den Pro-Objekiven von Canon u.a. Gummilippen und spritzwassergeschützte Schalter befinden, bieten die Sigmas nichts Vergleichbares. Im Zweifelsfall würden wir den Pro-Serien der großen Kamerahersteller also in Sachen Wetterschutz etwas mehr zubilligen.

Focus Breathing / Atmen / GH5 Bildstabilisator und Vignettierung


Panasonic GH5im Vergleich mit:

Strassenpreis: 1875 €
Markteinführung: März 2017
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 1 DSLR/DSLM Bestenliste
Samsung NX1
Strassenpreis: 1947 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Panasonic DMC-GH4
Strassenpreis: 889 €
Micro Four Thirds

4 Seiten:
Einleitung / Verarbeitung / Haptik
Focus Breathing / Atmen / GH5 Bildstabilisator und Vignettierung
Elektronische Blendensteuerung (EF auf MFT) / Bildeindruck Sigma ART und Speedbooster an der GH5
Fazit
    

[24 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
TheGadgetFilms    13:03 am 17.7.2017
Ja hier. Was ich festgestellt habe, dass bei leichten Handbewegungen von einer Seite zur anderen (so ne leichte Kreisfahrt zb um etwas herum) dieses typische Stabiruckeln mehr zu...weiterlesen
peteronn    15:25 am 16.7.2017
I see. Besten Dank
cantsin    16:29 am 15.7.2017
Die in-Body-Stabilisierung der GH5 funktioniert nur, wenn die Kamera weiss, welche Brennweite eingestellt ist. Da Nikon-Objektive über den Speed Booster rein mechanisch adaptiert...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Praxistest: Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 1 Mo, 26.Juni 2017

Weitere Artikel:


Praxistest: Panasonic GH5: 10-Bit 4K V-Log L Workflow, 180 fps Zeitlupe, Focus Transition u.a. (1) Mi, 1.März 2017
Die Panasonic GH5 mit V-Log L Recording und dem neuen Leica DG Vario Elmarit 1:2.8-4.0/ 12-60 ASPH ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen. In einem ersten Praxistest verschaffen wir uns erste Eindrücke vom 10 Bit- V-Log L Material, der 180 fps Zeitlupe sowie der neuen 3-Punkt Focus Transition Funktion.
Praxistest: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m. Mo, 29.August 2016
Mit der 4.5K RAVEN von RED kommen wir beim slashCAM Cine-Sommer beim neuen Einstiegssegment von RED an, das bei 7.010,- Euro (Brain only) beginnt. Hier unsere Erfahrungen mit der RED RAVEN im Gimbal Einsatz, Super Slow-Mo mit 300 B/s, Remote Bedienung via WiFi uvm.
Praxistest: RED SCARLET-W 5K – neue Oberklasse im Sub 20.000 Euro Cine Segment? Mo, 4.Juli 2016
Der slashCAM „Cine-Sommer“ geht in die nächste Runde – und zwar mit einem echten Knaller: den neuen RAVEN und SCARLEW-W Kameras von RED. Mit ihnen hält der RED Dragon Sensor mit 5K bzw. 4.5K Auslesung Einzug in völlig neue Preissegmente. Die Themen des Praxistests der RED SCARLET-W: 5K-Raw Recording, 150fps Slow-Mo Aufnahmen, OLPFs, Menüfunktionen, Batterieoptionen, u.v.m.
Test: Sony PXW-FS7 II Teil 1: Hardware, Bedienung und Kit-Optik SELP18110G Di, 18.Juli 2017
Mit der zweiten Version der FS7 hat Sony noch einmal einige Verbesserungen nachgereicht, die allerdings auch mit einem vergleichsweise hohen Aufpreis bezahlt sein wollen. Wir haben uns die neue Version PXW-FS7K mit der ebenso neuen Kit-Optik dafür näher angesehen.
Ratgeber: KINEFINITY vs RED - Pro und Contra Do, 1.Juni 2017
Ratgeber: Speedbooster: Vorteile und Nachteile für MFT, am Beispiel der Panasonic GH5 Do, 18.Mai 2017
Editorials: slashCAM Forum Relaunch -- mobiles Diskutieren und mehr Mo, 10.April 2017
Test: Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro Di, 4.April 2017


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH3:
Panasonic GH3 speichert nicht die gesamte Aufnahme, ca. 2 zu kurz!
GH3 mit externem Recorde r- Erfahrungen?
GH3 RAWs Monochrom in JPEGS umwandeln? Bin am verzweifeln...
Osram VS340 & AF281 an Panasonic GH3 verwenden? Geht das?
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH3




update am 21.Juli 2017 - 12:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
The Shark In The Park