Logo Logo
///  >

News : Neue EU-Datenschutzvorschriften vs. Kunsturhebergesetz -- unsichere Zeiten für Filmer und Fotografen

von Di, 8.Mai 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung

Darf man nach dem 25. Mai noch Personen filmen, zumindest als Beiwerk einer Landschaft oder in einer Versammlung, ohne jeder einzelnen vorher einen Rechtekatalog vorzulegen und ausdrückliche Einwilligungen einzuholen? Dies wird derzeit heiß debattiert -- worum geht es?

In etwa vier Wochen tritt eine EU-Verordnung zum Datenschutz in Kraft. Das wäre an sich weder eine Meldung an dieser Stelle wert, noch per se etwas Schlechtes, denn mit persönlichen Daten wird bekanntlich viel Schindluder betrieben, zumal sie heute meist in digitaler Form vorliegen und somit leicht zu kopieren und verbreiten sind. Geschickt miteinander verknüpft, sind personenbezogene Daten viel Geld wert, etwa in Marketingkreisen. Die neue Verordnung ist ein Versuch, die Bürger vor möglichem Mißbrauch der über sie gesammelten Informationen zu schützen, bzw. ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu stärken.

Allerdings wird vielerorts die Frage aufgeworfen, ob die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht über das erklärte Ziel hinausschießt. Speziell in Filmerkreisen herrscht große Unsicherheit darüber, ob ein aufgenommenes Abbild einer Person künftig noch als Bild einzustufen ist oder als eine Datenerhebung (siehe zB. auch in unserem Forum). Letzteres hätte schwerwiegende Konsequenzen, denn beim Umgang mit personenbezogenen Daten gibt es unter der neuen DSGVO vieles zu beachten. Sie zu erheben, speichern etc. ist in den meisten Fällen nur noch bei expliziter Einwilligung der betroffenen Person und zu spezifischen Zwecken möglich, wobei eine Einwilligung jederzeit zurückgezogen werden kann.

Sollte dieses Prozedere ab dem 25. Mai tatsächlich auch für jedes Bild gelten, auf der eine Person erkennbar ist, stünde die Branche vor einer Zeitenwende: mühselige Rechteklärungen bei gleichzeitiger Unsicherheit ob der Haltbarkeit dieser eingeholten Genehmigungen wären dann wohl die unweigerliche Folge. Während es in der Praxis in vielen Fällen kaum möglich sein dürfte, von jeder identifizierbar abgebildeten Person im Bild eine schriftliche Genehmigung einzuholen, ist allein der Gedanke, ein Protagonist könnte jederzeit seine Erlaubnis, aufgenommen zu werden, zurückziehen können, für jede Filmproduktion höchst abschreckend.


Was gilt bei Personenaufnahmen - Kunsturhebergesetz oder DSGVO?


5 Seiten:
Einleitung
Was gilt bei Personenaufnahmen - Kunsturhebergesetz oder DSGVO?
Alle Unternehmer sind von den neuen Datenschutzvorschriften betroffen
Die normative Kraft des Faktischen?
  

[61 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
blip    16:37 am 5.6.2018
Hallo, Danke für den Hinweis. Ich habe die Absätze zum Anfertigen von Fotografien auf der (umstrukturierten) Webseite des BMI wiedergefunden, allerdings in gekürzter und...weiterlesen
Anonymous    16:29 am 5.6.2018
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 68846.html Jetzt gehts so richtig los
Pianist    20:27 am 4.6.2018
Der Artikel nennt aber keine Rechtsquellen. Allerdings müssen Profi-Fotografen und Profi-Filmer ja immer von der Veröffentlichung ausgehen, weil es ihnen ja nichts bringt, Leute...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Robby Müller ("Paris, Texas", "Down by Law" uvm.) -- Kameramann im Ausstellungsfokus Mi, 12.Juli 2017
Unter dem Titel "Robby Müller -- Master of Light" würdigt das Museum für Film und Fernsehen in Berlin den renommierten Kameramann Robby Müller, welcher ua. mit Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier zusammenarbeitete, mit einer Ausstellung. Dem Besucher bietet sich ein faszinierendes Bild von einem stillsam rebellischen Mann, der mit einfachen Mitteln wirkungsvolle Stimmungen erzeugen konnte und dabei mit der einen Hand den Fokus ziehen, während er sich mit der anderen eine Zigarette drehte...
Fokus Indie-Film: Mini-Doku-Serie JUGENDLAND - Produzent C. Heymann über Authentizität und Technik Do, 11.März 2021
JUGENDLAND von Christoph Heymann porträtiert in einem Niedersächsischen Dorf junge Menschen, die nicht mehr zur Schule gehen, aber auch keine Aus- oder Fortbildung machen. Wir haben uns mit Christoph Heymann etwas über die Produktion unterhalten...
Fokus Indie-Film: Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich Mo, 22.Februar 2021
40 Minuten Hongkong- und Hollywood-reife Action als non-profit Fanfilm? Wie so etwas möglich ist, wollten wir unbedingt wissen und haben uns mit Vi-Dan Tran und seinen Kollegen von T7production über die Herausforderungen, wirklich gute Action zu drehen ausgetauscht. (In Jackie Chans Stunt-Team zu sein, schadet schon mal nicht...)
Fokus Indie-Film: Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand Mi, 13.Januar 2021
In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister.
Tips: 5 Licht-Tricks für ein gelungenes Interview Mo, 17.August 2020
Fokus Indie-Film: From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades Di, 4.August 2020
Fokus Indie-Film: Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera) Di, 18.Juni 2019
Ratgeber: Können erweiterte Low-ISO Einstellungen einen ND-Filter ersetzen? Mi, 26.Dezember 2018
Test: FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner? Do, 8.November 2018
Kurztest: Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K Do, 11.Oktober 2018
Fokus Indie-Film: Sag dem Wind, dass ich bald komme -- Workflowstrategien und Kamera-Setup bei einer Langzeitdoku Mo, 6.August 2018
Fokus Indie-Film: Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker Di, 15.Mai 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
14-18. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 21.Juni 2021 - 16:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*