Logo
///  >

Kurztest : 4K-Monitor LG 27MU67-B - Einfach (und) gut?

von Mi, 25.November 2015 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  10 Bit
  Fazit

Wir waren auf der Suche nach einem günstigen, 10Bit fähigen 4K-IPS Monitor mit HDMI 2.0 Anschlüssen für 4K-60Hz Wiedergabe. Im Spätsommer gab es in dieser Kategorie eigentlich nur den LG 27MU67-B, den wir daraufhin einem Schnellcheck unterzogen haben, den ihr nun - leider mit leichter Verspätung- endlich hier lesen könnt:

Die Äußerlichkeiten des Monitors sind schnell umschrieben: Pur und unspektakulär. Kein sonderlich dünner Rand und ein massiver Monitor-Standfuß, der sowohl höhenverstellbar als auch Pivot-fähig ist. Sowohl der Dreh- als auch der Neigungswinkel erscheinen uns völlig ausreichend. An Anschlüssen gibt es 2 x HDMI 2.0, sowie 2 x Displayport (wovon ein DP-Eingang als Mini-Buchse ausgelegt ist). Vermisst haben wir höchstens einen eingebauten HDMI-Hub, den sicherlich viele Anwender gerne nutzen würden.

Schlicht und ohne Schnörkel: Der LG 27MU67-B



Wer Monitorkonfigurationsdateien (u.a. für den Gerätemanager) installieren will, sollte die beigelegte DVD gut aufheben, denn die Installation der *.INF-Dateien kann ausschließlich über die beigelegte DVD erfolgen. Im Internet konnten wir die Dateien jedenfalls nicht auftreiben. Da keiner unserer aktiven Testrechner noch ein optisches Laufwerk besitzt, musste in unserem Fall ein externes USB-Laufwerk das Problem lösen, jedoch wäre es eleganter, wenn man die Display Setup Dateien einfach online finden könnte.

Das Menü wird durch die fidelligsten Soft-Tasten bedient, die wir je gefühlt haben. Wer sich unter diesem Adjektiv etwas vorzustellen versucht, liegt wahrscheinlich goldrichtig. Sie konnten uns besonders bei etwas abgedunkelter Raumbeleuchtung buchstäblich zum Wahnsinn treiben. Sie bieten bei Berührung keinerlei haptisches Feedback , sondern fühlen sich an, wie eingelassene, bewegliche Mikro-Kügelchen. Wenn man im leicht abgedunkelten Raum nicht mehr genau sieht, wo man sich an der Front befindet und welches Kügelchen gerade unter den Fingern ist, verheddert man sich ständig in den Menü-Funktionen.

Das ist grundsätzlich schade, denn der Monitor bietet einige brauchbare Einstellmöglichkeiten, mit denen man das Bild nach eigenem Geschmack feinjustieren kann. Neben Farbtemperatur und 6 Vektor-Farben sind das vor allem 3 verschiedene Gammas (2.0, 2.2 und 2.4). Glücklicherweise waren die Farben des Monitors schon Out-of-The-Box für unseren Geschmack perfekt. Andere Testseiten wie die renommierten PRAD bescheinigen dem Monitor ebenfalls eine äußerst gute Bildqualität.. Auch die Ausleuchtung und die Blickwinkelstabilität waren in unseren Augen sehr gut.

An genormeten Farbräumen beherrscht der Monitor zwar nur sRGB, dies aber nahezu perfekt. Für uns Filmer entspricht dies praktisch Rec 709, der Mutter aller Mastering-Farbräume für eine breite Distributionskette. Wer dagegen fürs Kino mastern will - kurz gesagt mit P3-Gamut - wird hier leider nicht fündig. Solche Spezialfälle bleiben bei LG dem größten Bruder LG 31MU97-B vorbehalten, der explizit eine P3-Farbraum-Einstellung bietet.


10 Bit / Fazit


2 Seiten:
Einleitung
10 Bit / Fazit
  

[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
andieymi    11:52 am 26.11.2015
Sieht in der Tat gut aus. Muss mal den PRAD Test lesen...
wbuschke    19:51 am 25.11.2015
Ich hätte gern gewusst, wie gut die Up-sampling Qualität von FullHD auf 4K ist? LG
alvaro    08:43 am 24.11.2015
Ich habe vor einiger Zeit meinen 24" FullHD-Monitor gegen den LG 27MU67-B ausgetauscht. Den Unterschied muss man erlebt haben! Beim Videoschnitt alles von Anfang an schon in 4K zu...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Kurztest: AMD Radeon Pro WX7100 - Polaris im Workstation-Gewand Fr, 12.Mai 2017
Wir hatten das kurze Vergnügen, eine AMD WX7100 unter DaVinci Resolve austesten zu können. Was uns auch mal wieder dazu gebracht hat, etwas über den Sinn von Workstation-GPUs zu sinnieren...
Kurztest: HP Z620 Workstation Mo, 4.August 2014
Nachdem unser letzter MacPro Test ja große Wellen geschlagen hatte, haben wir einmal bei HP angefragt, ob man uns für einen ähnlichen Preis wie die mittlere Mac Pro-Austattung (ca. 6500 Euro) eine vergleichbare Workstation zusammenstellen könnte...
Test: HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook? Di, 17.September 2019
Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss.
Editorials: Neuer Apple Mac Pro 2019 - genau so oder so gar nicht? So, 26.Mai 2019
Vor einigen Tagen machte ein Foto auf Imgur die Runde, das angeblich die Spezifikationen des schon sehnlich erwarteten Mac Pro zeigen soll. Dabei war sich die Netzgemeinde fast unisono einig, dass es sich hierbei um einen Fake handelt. Doch es könnte auch anders sein...
Ratgeber: 4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten Mi, 15.Mai 2019
Test: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung? Do, 3.Januar 2019
Test: Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test Do, 6.Dezember 2018
Editorials: Grafikkarten: Starker Preisverfall und neue Modelle (GTX 1170 und GTX 1180) erst nach dem Sommer Do, 28.Juni 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse Mo, 25.Juni 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel? Mi, 2.Mai 2018
Test: Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony Mo, 9.April 2018
Ratgeber: Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018 Do, 18.Januar 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
PC:
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Mega Time Squad - offizieller Trailer
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
mehr Beiträge zum Thema PC


Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen


update am 21.Oktober 2019 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*