Aktuelles  Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Adobe hat mal wieder einige Neuigkeiten zu den Video Applikationen zu verkünden. Dazu gehören Multi-Frame-Rendering in After Effects oder Verbesserungen bei der Umwandlung von Sprache in Text in Premiere Pro. Sowie ein spannendes KI-Feature namens Remix...

// 15:00 Di, 26. Okt 2021von

Adobe hat im Rahmen der heute startenden MAX-Veranstaltung auch einige Neuigkeiten zu den Video Applikationen zu verkünden. Dazu gehören Multi-Frame-Rendering in After Effects oder Verbesserungen bei der Umwandlung von Sprache in Text in Premiere Pro.



Abonnenten von Premiere Pro, After Effects und Creative Cloud haben außerdem Zugriff auf die Beta-Versionen der Video- und Audio-Applikationen, die ebenfalls einige neue Funktionen bekommen haben. Beispielsweise Remix in Premiere Pro oder die Unterstützung für Apple Silicon in After Effects (Beta). Außerdem tragen ab sofort alle Anwendungen eine Einheitliche Versionsnummer, in diesem Fall nun Version 22.



Zu den folgenden Neuigkeiten gab es mehr Details:




Neues in After Effects

After Effects 22.0 soll endlich den langersehnten Wunsch nach schnellem Multi-Frame-Rendering wahr machen. Es ist weiterhin (wie nicht anders zu erwarten) CPU-basiert und soll nun Systeme mit sehr vielen Rechenkernen besonders effizient ausnutzen können. After Effects soll dabei seine Ressourcennutzung automatisch anpassen können, womit Adobe eine bis zu 4fache Beschleunigung verspricht. Das Multi-Frame-Rendering soll auch im Adobe Media Encoder 22.0 aktiviert sein und dort für bis zu 3x schnellere Exporte sorgen können.



Mit einer spekulativen Vorschau kann After Effects auch schon Frames im Hintergrund berechnen, wenn die Anwendung gerade keine Rechenleistung beansprucht. Faktisch ist dies also eine Art Background Rendering.



Für sehr komplexe Projekte ist der Kompositions-Profiler gedacht. Dieser zeigt detaillierte Leistungsinformationen für eine Komposition an, indem er eine vergleichende Aufschlüsselung der Renderzeiten für alle Ebenen, Effekte, Stile und Masken anführt.



 Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix : ZPIC1


Der Rechenleistungsverbrauch wird farbcodiert, so dass Benutzer hiermit schnell visuell Elemente identifizieren können, die das Rendering signifikant bremsen. Gegebenenfalls können diese dann vorübergehend deaktiviert werden.



Die neu gestaltete Render-Warteschlange nutzt die Vorteile des Multi-Frame-Renderns und zeigt an, was gerade gerendert wird. Diese Informationen sollen es dem Benutzer ebenfalls ermöglichen, die Renderleistung und den Speicherplatzverbrauch zu überwachen.Wenn ein Rendering-Auftrag oder die gesamte Warteschlange fertig gerendert ist, kann After Effects 22.0 den Anwender anschließend über den Creative Cloud Desktop und die Creative Cloud-Applikation benachrichtigen. Wenn der Benutzer eine Smartwatch mit seinem Mobilgerät verbunden hat soll er die Benachrichtigungen auch dort empfangen können


.

In der Beta-Version steht nun zudem die native Unterstützung für Apple Silizium-Macs bereit. Hier darf man schon gespannt sein, wie die M1 Prozessoren hier im Vergleich zu Intel abschneiden werden. Außerdem findet sich in der Beta nun auch eine automatische Szenenerkennung, die schon in Premiere Pro existiert.



 Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix : ZPIC2




Sensei versucht hier Schnitte in einem Clip automatisch zu erkennen und zerlegt nach seiner Analyse den Clip in einzelne Ebenen auf der Timeline.




Leserkommentare // Neueste
floii  //  12:54 am 22.12.2021
Hallo Anton hab dir ne PN geschickt Gruß Floii
floii  //  22:45 am 28.10.2021
Da ich das Projekt baldigst fertigen muss, hab ich die v22 Version deinstalliert und die alte 15.4.1. installiert. Läuft wie zuvor. Ladet schneller, die Timeline läuft...weiterlesen
antonknoblach  //  19:45 am 28.10.2021
Das klingt alles gut, der Fehler sollte absolut nicht auftreten. Was total helfen würde, wäre ein Stück Originalfootage und die genauen Schritte was du tust, um das zu...weiterlesen
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash