Welches Kabel kann was? Neue Logos sollen Ordnung ins USB-C Chaos bringen

// 10:03 Sa, 9. Okt 2021von

Die für den USB Standard zuständige USB-IF (USB-Implementers Forum) hat neue Logos für USB-C Kabel vorgestellt, die potentiellen Käufern helfen sollen, das passende USB-C Kabel zu finden, das auch alle gewünschten Funktionen unterstützt.


So ermöglicht die im Mai vorgestellte USB Power Delivery (USB PD) 3.1 Spezifikation die Übertragung von bis zu 240W Strom per USB-C, um auch leistungsstarke mobile Workstations oder Gaming Laptops mit Strom zu versorgen, aber das verwendete Kabel muss dies unterstützen, sonst scheitert die korrekte Stromversorgung. Ebenso verhält es sich mit der mit USB4 möglichen maximalen Datentransfergeschwindigkeit von 40 Gbps - auch diese wird nur erreicht, wenn nicht nur Host und Client, sondern auch das Kabel diese Geschwindigkeit unterstützt.


Neue USB-C / USB4 Logos für PD per Kabel
Neue USB-C / USB4 Logos für PD per Kabel

Damit setzt sich bei USB4 / USB-C das Chaos fort (hier unser Artikel dazu USB-C, der verwirrende Universalanschluss -- Thunderbolt 3 und/oder USB 3.1?), das schon seit langem bei USB herrscht: angefangen bei den verwirrenden Benennungen und Umbenennungen der verschiedenen USB Generationen (z.B. USB 3.0 aka USB 3.2 Gen1 aka SuperSpeed USB aka USB 3.1 Gen1) und deren Fähigkeiten bis hin zu den passenden Kabeln, ohne die die volle Leistung nicht erreicht werden kann.



Schon damals versuchte die USB-IF, Klarheit durch Logos zu schaffen, was zu einer Vielzahl von unterschiedlichen Logo-Versionen führte. Und auch dieses Mal will die USB-IF den Verbrauchern durch Logos vor Augen führen, welche maximale Datengeschwindigkeit und wieviel Ladestrom ein Kabel unterstützt.


USB Logos
USB Logos

So kann ein USB-C/USB4 Kabel 240W oder 60W Strom sowie 40 Gbps oder auch 20 Gbps Transfergeschwindigkeit unterstützen. Allerdings gibt es die Logos in unterschiedlichen Ausführungen und Kombinationen, je nachdem ob sie für eine Verpackung oder Ladegerät vorgesehen sind oder auf einem Kabel oder Port platziert werden sollen. Fraglich ist allerdings, ob auch wirklich alle Hersteller ihre Packungen und Kabel mit den entsprechenden Logos auszeichnen werden. Unpassende Kabel, die durch nichts von passenden zu unterscheiden sind, führen zu einer eher unproduktive Verwirrung. Mittelfristig wäre es natürlich aber schön, wenn die ganze proprietäre Vielfalt von Notebook Stromlösungen durch USB-C ersetzt wird.



Verglichen mit dem USB-Chaos stellt das teurere Thunderbolt 4 eine einfache Lösung dar - hier gibt es nur eine Art von USB-C Kabel, welches sämtliche Funktionen unterstützt.


Ähnliche News //
Umfrage
  • Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash