Logo Logo
/// News

Vimeo führt (quasi) Bandbreiten-Limit für seine Abonnenten ein

[14:59 Mi,16.März 2022 [e]  von ]    

Wer seine Videos bei Vimeo hosten möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen, kostenpflichtigen Abo-Optionen, die sich unter anderem durch die Größe des verfügbaren Datenspeichers unterscheiden (von 5GB pro Woche bis unlimitiert). Doch das Speichern der Videos ist nur ein Aspekt beim Hosting, es kommt auch darauf an, wie oft diese abgespielt werden, beziehungsweise wieviel Datenverkehr durch ihre Nutzung entsteht.

Offiziell bietet Vimeo für alle Abo-Optionen eine unbegrenzte Bandbreite an, tatsächlich jedoch gilt dieses nur bis zu einem gewissen Punkt, nämlich "vorbehaltlich einer lauteren Nutzung" (Fair Use heißt es original im Englischen, ein Begriff, der u.E. normalerweise in anderen Zusammenhängen genutzt wird) wie ein kleiner Zusatz ausführt:



"Unbegrenzte Bandbreite – lautere Nutzung:
Für Benutzer im obersten Prozent der monatlichen Bandbreitennutzung (99% der Vimeo-Benutzer erreichen diesen Schwellenwert nie) können wegen übermäßiger Nutzung Gebühren erhoben werden."

Die Grenze scheint etwa bei 2TB Bandbreite pro Monat zu liegen - wer mit seinen Videoabrufen mehr Bandbreite verbraucht, muss damit rechnen, von Vimeo vor eine unbequeme Wahl gestellt zu werden: einen zT. erheblichen Aufpreis pro Jahr zu bezahlen, den Bandbreitenverbrauch zu drosseln (etwa indem die Auflösung der Videos verringert wird), oder den Vimeo-Account zu verlieren.

vimeo


Wie ein Artikel in The Verge beschreibt, haben In letzter Zeit mehrere professionelle Anwender, die ihre auf Vimeo gehosteten Videos über Patreon finanzieren, E-Mails von Vimeo bekommen mit Forderungen von 3.000-3.500 Dollar pro Jahr wegen übermäßigem Datenverbrauch. Wer den Aufpreis nicht zahlen möchte, muss alle seine Videos in relativ kurzer Zeit zu einem anderen Dienst umziehen.

Vimeo argumentiert, dass das Video-Hosting bei ihnen nicht über Werbung querfinanziert wird und es daher für sie zu teuer ist, wenn manche Abonnenten überproportional viel Traffic verbrauchen. Die Vorgehensweise, in einzelnen Fällen einen Aufpreis zu verlangen, scheint einigermaßen neu zu sein und wurde wie es scheint im Zuge der Neuorientierung von Vimeo eingeführt - mehr oder weniger unter der Hand. Folgendes zitiert The Verge aus einer der versendeten E-Mails:

“On some high consumption accounts (including your account), Vimeo has been losing money supporting its usage. This has become problematic for our leadership team and they made the decision to implement a fair use policy in which we reserve the right to charge the top 1% of bandwidth-consuming accounts based on the amount of bandwidth they are utilizing.”

Vimeo startete in 2004 als eine "seriösere" Alternative zu YouTube, speziell zugeschnitten auf Filmemacher, doch mittlerweile ist es ein börsennotiertes Unternehmen und muss als solches Rentabilität an erste Stelle setzen. In den letzten Jahren hat sich damit auch der Fokus des Geschäfts verschoben, wie ein Brief an die Shareholder vom 9. Februar sehr deutlich macht: "Today we are a technology platform, not a viewing destination. We are a B2B solution, not the indie version of YouTube." heißt es da.

Fragt sich nur, ob ein anderer Dienst sich als Indie-Version zu YouTube anbieten möchte. Patreon soll jedenfalls an einem eigenen Video-Tool arbeiten, um künftig Videos selbst hosten zu können.

Link mehr Informationen bei vimeo.com

  
[19 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Alex    12:58 am 19.3.2022
Mir wurde vor 1-2 Jahren mein YT-Kanal komplett gelöscht. Ohne Begründung. Ohne Vorankündigung. Ohne Anhörung oder Kontaktmöglichkeit. Ohne Möglichkeit, diese Videos noch...weiterlesen
medienonkel    12:17 am 19.3.2022
Es hat sich meiner Erfahrung nach insofern geändert, als dass auf privat gestellte Videos nicht gelöscht oder gesperrt werden. Ich habe ein paar fake Star Wars Trailer vor ein...weiterlesen
Jost    23:49 am 18.3.2022
Erklär mal. Für mich ist Vimeo ein rein privates Archiv. Ich will nicht, dass die Clips jeder findet. Vimeo nutze ich überhaupt nur, weil ich mit der Musik meiner Wahl...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildWindows 11: Kostenloser Videoschnitt per Movie Maker Nachfolger nur bis 640x480 bildNeue Cooke S8/i FF-Objektivreihe mit T1.4 und 16 Brennweiten vorgestellt


verwandte Newsmeldungen:
Streaming Portale:

Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors 4.Juli 2022
Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung 21.März 2022
Disney entwickelt modulare Technik für holographische Filme in Kinogröße 20.März 2022
Wozu Farbmanagement in der Filmproduktion? Netflix klärt auf 27.Dezember 2021
Netflix: kostenlose Webinare für angehende Filmemacher, Autoren und Produzenten 12.Dezember 2021
Disney kombiniert CGI mit KI für filmtaugliche Gesichtsanimationen 5.Dezember 2021
YouTube belohnt Shorts mit 100 Millionen US-Dollar - auch in Deutschland 4.Oktober 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Streaming Portale

Filmportale:

YouTube belohnt Shorts mit 100 Millionen US-Dollar - auch in Deutschland 4.Oktober 2021
Vimeo unterstützt ab sofort Dolby Vision HDR vom iPhone 12 13.September 2021
Von YouTube zu Lucasfilm: Star Wars DeepFaker landet Hollywood-Job 28.Juli 2021
YouTube: Creators können mit neuem Super Thanks Feature Geld verdienen 24.Juli 2021
YouTube Shorts macht TikTok Konkurrenz - Aber Achtung YouTube Creators! 15.Juli 2021
Videos jetzt bis zu 3 Minuten lang: Wird TikTok zur YouTube Konkurrenz? 7.Juli 2021
Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip 23.April 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Filmportale


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 5.Juli 2022 - 16:42
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*