Logo
/// News

Videoediting im Grafikchip : Tenomichi 3D Edit

[16:57 Mi,26.Januar 2005 [e]  von ]    

Tenomichi hat mit 3D Edit ein Videoschnittprogramm vorgestellt, das ganz allein auf DirectX9 aufsetzt und im Grafikprozessor läuft. In modernen Schnittprogrammen wie Pinnacle Liquid werden die Berechnung teilweise in die GPU ausgelagert - 3D Edit jedoch führt alle Editing-Aufgaben sowie alle Videoeffekte und das User-Interface in der GPU aus. 3D Edit soll mehrere Spuren mit Effekten versehen in Echtzeit rendernrendern im Glossar erklärt können. Ein erster Review lobt zwar die Innovation, die Unterstützung verschiedener Codecs (u.a. auch 1440x1080 Windows Media HD) kritisiert aber das gewähnungsbedürftige (und eher userunfreundliche) InterfaceInterface im Glossar erklärt, zu effektfreudige 3D Blenden, den DV-only Export, fehlende Audio-Effekte und das Fehlen eines Titlers. Fehlende Funktionen sollen in Zukunft von Tenomichi nachgereicht werden. Eine Besonderheit allerdings ist die Shaderman Engine, eine Art Video-Effekt Mixer, der eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet über Keyframes Shader Effekte zu steuern.



3D Edit gibt es in einer kostenlosen Demo-Version, die alle Bilder mit einer Watermark versieht und einer Silver Version für 72 Dollar (8 Videospuren), Gold (16 Videospuren) und einer 1600 Dollar teueren Shaderman Pro Version die im Verbund mit einer PCI Express Grafikkarte sogar in der Lage sein soll unkomprimiertes Material zu editieren - diese Version wird allerdings erst demnächst veröffentlicht. Voraussetzung ist ein PC mit einer Grafikkarte die DirectX9 mit dem Shader Model 2 unterstützt, Tenomichi bietet eine Liste mit kompatiblen Grafikkarten an.

3D Edit scheint noch kein ganz vollwertiges Schnittprogramm zu sein, aber ein vielversprechendes Konzept das in entwicklung begriffen ist - ein Konzept das z.B. auch zur Audiobearbeitung genutzt wird - siehe auch Audiobearbeitung im Grafikchip

Link mehr Informationen bei www.tenomichi.com


3D Edit Oberfläche


das Shaderman Interface

    

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
Pinnacle Liquid Edition 6 Pro Review bildSony HDR-FX1 mit Wechselobjektiv


verwandte Newsmeldungen:
3D:

Fußball-Spiele als 3D-Rekonstruktion im Wohnzimmer -- die Zukunft? 14.Juli 2018
Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter 19.April 2018
Verbesserte Vuze+ 3D/360° Kamera inkl. Live-Streaming 12.Januar 2018
Thor -- 3D/360° Kamera aus Dänemark 18.Dezember 2017
Google Resonance Audio: 3D Sound SDK für VR und AR 11.November 2017
Samsung 360 Round -- 17-äugige Kamera für sphärische 3D-Videos und Live-Streaming 20.Oktober 2017
DJI Project Vertex: Flugaufnahmeplanung per 3-D Scan des Drehorts 18.Oktober 2017
alle Newsmeldungen zum Thema 3D


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
3D:
Fußball-Spiele als 3D-Rekonstruktion im Wohnzimmer -- die Zukunft?
Objekte im 3D-Raum in der Tiefe verblassen lassen
3D-Objekt in After Effekt
motion spinning objetcs in 3D
Stereoskopisch VR180: Praxiserfahrung?
3D Track Verständnisproblem
Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter
mehr Beiträge zum Thema 3D


Archive

2018

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 19.Juli 2018 - 15:42
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*