Freies Videoschnittprogramm OpenShot v3.2 verfügbar u.a. mit neuer Benutzeroberfläche

// 11:53 Di, 2. Jul 2024von

Für das freie und plattformübergreifende Videoschnittprogramm OpenShot wurde kürzlich das Update v3.2 veröffentlicht. Enthalten darin ist - allerdings nur als eine Art Beta-Preview - die neue Cosmic Dusk Benutzeroberfläche. Sie bietet laut Entwickler neben einem veränderten Look mit neuen Icons, Toolbars etc. auch ein effizienteres Timeline-Layout.

Cosmic Dusk Theme
Cosmic Dusk Theme


Ebenfalls neu ist eine Edit-Funktion mit der sich über einen Klick eine (oder alle) Lücken in der Timeline schließen lassen. Alle nachfolgenden Clips auf der Timeline rücken entsprechend auf.



Darüberhinaus gibt es viele kleine und größere Verbesserungen, etwa beim Timeline-Snapping, beim Undo / Redo, beim Tracker oder auch bei der Unterstützung von Bildschirmen mit einer hohen Pixeldichte.



OpenShot v3.2.0 steht für macOS, Windows und auch Linux zur Verfügung und ist in der Grundversion kostenlos.




Alle Neuerungen in v3.2

- Umfassende Überarbeitung der Benutzeroberfläche, neue Themes "Retro" und "Cosmic Dusk" hinzugefügt)


- Verbessertes Timeline-Snapping und -Verhalten


- Neue Funktion "Lücke entfernen"


- Verbesserte Funktion zum Teilen von Clips und Vorschau-Dialog


- Neue Abspielkopf- und Markierungssymbole (für alle Themes)


- Unterstützung für Blender 4.1, und verbesserte Blender-Animationen


- Verwendung von friendly Names in der Timeline (z. B. beim Teilen von Clips oder Aktualisieren von Dateinamen)


- Verbesserte Undo / Redo-Funktionalität (bessere Transaktionsunterstützung, stabiler)


- Verbesserte Unterstützung für hohe DPI-Displays


- Verbesserte Tracker / Object Detection Effekte (mehr Funktionen, stabiler)


- Verbesserte Parent-Eigenschaft (zur Verwendung mit Tracker-/Objekterkennungseffekten)


- Verbesserte Funktionalität des Eigenschaftseditors


- Verbesserte Handhabung der Schriftart im Titel-Editor (für AppImage)


- Neues Not-Found-Miniaturbild für fehlende oder beschädigte Dateien hinzugefügt


- Aktualisierte x- und y-Grenzwerte für die Skalierung im Eigenschaftsdialog (um Abstürze aufgrund großer Zahlen zu verhindern)


- Aktualisierte Hilfe-Menü-Symbole mit neuer Discord-Option


- Die wichtigsten Probleme mit Sentry.io und Codacy behoben


- Viele Tastaturbelegungen, die nicht funktionierten, wurden behoben


- Verbesserungen am AppImage für bessere Kompatibilität mit modernen Distros


- Windows Manifest hinzugefügt, um die Unterstützung hoher DPI-Werte unter Windows zu verbessern


- Aktuellen Frame speichern in das Menü Datei verschoben (keine Schaltfläche mehr)


- Hinzufügen von Scherung X und Scherung Y zum Menü Kopieren und zum Menü Alle Keyframes kopieren


- Notarisierungsfehler unter Mac OS behoben (Build-Server)


- Aktualisierte Übersetzungen & Unterstützer


- Großes Update der Benutzerhandbuch-Dokumentation (zur Verbesserung des Wissens für den RAG LLM-Support-Bot... und Menschen)


- Viele verschiedene Fehlerkorrekturen


Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash