Logo
/// News

Versteckte visuelle Effekte: Allgegenwärtig und quasi unsichtbar

[13:41 Di,14.Mai 2019 [e]  von ]    

Digitale Spezialeffekte (Visual Effects - kurz VFX) müssen nicht immer spektakulär sein - nicht nur in großen Hollywoodproduktionen nahezu allgegenwärtig sind inzwischen die unsichtbaren VFX, die nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit in einer Szene stehen, sondern eher den Hintergrund bilden und vom Zuschauer wie selbstverständlich als real wahrgenommen werden.

Der verlinkte Clip zeigt sehr schön an einer Vielzahl von Beispielen bekannter Filme, zu welchen Zwecken computergenerierte Bilder in Filmen unauffällig eingesetzt werden. Eine extrem wichtige Rolle spielen VFX heutzutage zum Beispiel, um klassische Sets samt Hintergründen zu ersetzen - statt aufwendig Fassaden zu konstruieren, werden Straßenzüge einfach digital simuliert oder echte Ansichten digital ergänzt.


hidden-vfx-1
Avengers Infinity War VFX Breakdown by Framestore


So wurden zum Beispiel schon für Marvels "The Avengers" (2012) über 20 Blocks von Manhattan abphotographiert und digital nachmodelliert, um den Kampf der Superhelden gegen die außerirdischen Invasoren so im realistisch simulierten New York stattfinden lassen zu können. Auch Massenszenen bestehen zunehmend aus errechneten bzw. digital multiplizierten Statisten. Die meisten solcher verborgenen Effekte sind erst in VFX-Breakdowns sichtbar, so unauffällig sind sie in die meisten Szenen integriert.



Die Qualität digital erzeugter Objekte ist schon seit einiger Zeit so gut, dass sie zunehmend reale Bilder ersetzen können - zudem werden sie laufend weiter verbessert und werden erschwinglicher. So können zunehmend auch in Filmen ohne Mega-Budget oder sogar auch in TV-Serien aufwendige Sets und Ausstattung genutzt werden, die die Produktionen enorm aufwerten, in echt aber unerschwinglich gewesen wären - besonders gilt das natürlich bei Science Fiction-, Fantasy- oder Historien-Filme. Aber auch ganz alltägliche Settings wie Szenen auf der Straße können so einfach und billig im Studio per Greenscreen statt in Außendrehs vor Ort gefilmt werden.

hidden-vfx-2
Avengers Infinity War VFX Breakdown by Framestore


Eine besondere Kategorie bilden die erst in jüngster Zeit in ausreichend realistischer Qualität möglichen Simulationen von Schauspielern, besonders ihrer Gesichter, welche die "Wiederauferstehung" toter Schauspieler ermöglichen (wie zum Beispiel Carrie Fisher / Prinzessin Leia in Star Wars) oder digitale Verjüngungen oder Alterungen von Schauspielern.

Ein schönes Beispiel für die "hidden visual effects" ist "Roma", ein Film der so realistisch aussieht, dass der normale Zuschauer darin kaum eine Vielzahl von digitalen Objekten vermuten würde:




Link mehr Informationen bei www.youtube.com

  
[10 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Funless    14:21 am 19.5.2019
Auch sehr schöne Beispiele zum Thema ... https://youtu.be/30vsH9j097w
Peppermintpost    22:52 am 14.5.2019
ganz genau, anders wären Serien wie z.B. Mindhunter gar nicht möglich. Auch wenn dann mal eine Szene doof aussieht (wie die z.B. ihr Auto bei Hertz am Flughafen abholen), aber...weiterlesen
iasi    19:46 am 14.5.2019
Nicht die Effektspektakel finde ich interessant, sondern die kleinen unsichtbaren Korrekturen. Zum Beispiel kann man historische Drehorten in die richtige Zeit zurückversetzen,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSamyang AF 45mm F1.8 FE -- sehr kompaktes Vollformat-Objektiv für Sony E-Mount vorgestellt bildVollformat auf EOS M: Metabones jetzt auch mit Canon EF nach EOS M Speed Booster Ultra 0.71


verwandte Newsmeldungen:
Effekte:

The Book of Shaders - Ein sanfter Einstieg in Prozedurale Effekte und Texturen 22.Juni 2020
BorisFX Particle Illusion Standalone jetzt kostenlos 19.Juni 2020
2D Motion Design Tool für prozedurale Effekte - Cavalry 8.Juni 2020
Revolutionäres Echtzeit-Editing Tool Audio Design Desk für Sound-Effekte mit kostenloser Version 22.Mai 2020
Audio Design Desk: Revolutionäres Echtzeit-Editing Tool für Sound-Effekte 2.Februar 2020
BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt 6.Dezember 2019
3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren 19.November 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Effekte


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
15. Juli - 31. Dezember /
Shorts at Moonlight online
21. Juli - 7. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
alle Termine und Einreichfristen


update am 11.August 2020 - 11:33
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*