Logo
/// News

Seltsames vom Sundance-Filmfest..

[14:50 Mo,22.Januar 2007 [e]  von ]    

Während sich Berlin noch auf sein großes Filmfest vorbereitet (die Berlinale startet in gut zwei Wochen), laufen in USA gerade schon zwei große Indie-Filmfestivals, nämlich Sundance und Slamdance. Zwar behauptet dieser Artikel, Sundance wär längst nicht mehr so Indie wie früher, aber mindestens ein Film findet sich im Programm, der alles andere als Hollywood in Kleinformat zu sein scheint.
Der Macher nennt sich "M dot Strange" und begann seine Karriere als Filmemacher laut Wired als Hochzeits-Videograph. Irgendwas muß jedoch auf einer der Hochzeiten gewaltig schief gelaufen sein (Kill Bill?), denn der Style von "We are the Strange" ist dem Trailer nach zu urteilen um Lichtjahre von Hochzeitsvideos entfernt. Der Stilmix aus 8-bit Videospiele, 3D-Fantasy und japanischen Animes wurde zuhause im Wohnzimmer mit 3D-Modelling in Cinema 4D und Stop MotionStop Motion im Glossar erklärt Aufnahmen von Puppen hergestellt und nennt sich "str8nime", wie in "strange". Das Compositing wurde mit After Effects gemacht, geschnitten mit Final Cut Pro (angebliche Produktionszeit: drei Jahre für 88 Minuten). Interessant auch zu sehen, wie YouTube hier für Low-Budget-Promo eingesetzt wird und wurde -- neben dem Trailer gibt es Making-of-Clips (leider nicht wirklich aussagekräftig, zumindest nicht der Clip, den wir uns ausgesucht hatten), die nach und nach während der Produktion hochgeladen wurden, und Videoblog-Clips vom laufenden Festival, u.a. mit Fake-Interviews. (Alles unter obigem Link.)


Nun bedeutet seltsam nicht unbedingt auch gut, das sollte man nicht vergessen, aber interessant ist es allemal, daß man es auch nach wie vor mit einer originellen Idee und Hartnäckigkeit statt Groß-Budget nach Sundance schaffen kann, wenn auch nur in die Mitternachts-Sektion...

Link mehr Informationen bei www.youtube.com

    
[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Anonymous    10:12 am 25.1.2007
Ich verfolge das Projekt schon ein bisschen, um zu sehen, was am Ende herauskommt. Der Trailer ist zwar stimmungsvoll, aber ne Menge krasses Chaos führt ja nicht zwangsläufig zu...weiterlesen
[Kommentar ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
Wochenend-Leküre: Hollywoods Zukunft bildUbuntu als Video- und Tonstudio


verwandte Newsmeldungen:
Festivals:

22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme 21.Februar 2018
Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen 20.Februar 2018
Offener Brief: 79 Filmemacher fordern Neuausrichtung der Berlinale 26.November 2017
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2017 8.Februar 2017
Drehbücher der Oscar-Anwärter 2017 zum Download 13.Dezember 2016
Hier die besten Kurzfilm-Trailer für die 2017 Oscar Verleihung 25.November 2016
ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz 4.Juni 2016
alle Newsmeldungen zum Thema Festivals


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Festivals:
22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
"Das vergessene deutsche Kino" - Filme aus der Weimarer Republik auf der Berlinale 2018
Offener Brief: 79 Filmemacher fordern Neuausrichtung der Berlinale
Camerimage: das Filmfestival speziell für Kameraleute
Und noch ein Wettbewerb - Prodente diesmal
Fantasy Filmfest 2017: Takashi Miikes "Blade of the Immortal"
mehr Beiträge zum Thema Festivals


Archive

2018

Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
13-18. März / Graz
DIAGONALE
14-19. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
14-21. März / Regensburg
24. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 23.Februar 2018 - 15:39
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*