Logo Logo
/// News

Samsung eröffnet weltweit größtes Micro-LED Filmset für virtuelle Produktionen mit 32K x 4K

[10:44 Mo,6.Juni 2022 [e]  von ]    

Samsung hat feierlich das virtuelle Filmset für das südkoreanische Filmstudio CJ ENM (bekannt durch u.a. den Oskar-Gewinner "Parasite") in Paju (Korea) eröffnet. Das - nach Angaben von Samsung weltweit größte - virtuelle Produktionsstudio nutzt Samsungs Micro-LED-Technologie "The Wall" für den virtuellen Hintergrund sowie vernetzte Kameras, die mit den bewegten Hintergründen synchronisiert sind, um zum Beispiel Kamerafahrten durch die virtuelle Umgebung in Echtzeit zu realisieren. Die im
Juli 2021 bekannt gegebene Partnerschaft der beiden großen koreanischen Unternehmen Samsung und CJ ENM ist auch ein Showcase für die nächste Generation der Videoproduktionstechnologie.


CJ_ENM_VP_Studio_Opening_main4FF
Virtuelles Filmset mithilfe von Samsungs Micro-LED Wand



Samsungs Micro-LED "The Wall"


Das Hauptdisplay bildet eine halbrunde, 25.4 Meter große LED-Wand mit einer Auflösung von 30.720 (32K) x 4.320 (4K), einer Höhe von sieben Metern und einem Durchmesser von 20 Metern, welche einen lückenlosen dynamischen Hintergrund für Filmdrehs bietet. Je nach Anforderungen kann die Form dieses Hintergrundes aufgrund seines modularen Aufbaues auch modifiziert werden. Zusätzlich wurde ein Samsung IFR2.5 LED Display an der Decke installiert. Ergänzt wird das Setup durch ein IFR 2.5 Plug Wall LED Display, welches gegenüber der Micro-LED Wand installiert ist und die Umschließung des Filmsets mit Displays vervollkommnet und so auch 360-Grad-Videoaufnahmen ermöglicht.

Samsung-CJ-ENM-VP-Studio-Grand-Opening-8
Im obigen virtuellen Filmset aufgenommene Szene


Das Micro LED Display "The Wall" von Samsung bietet aufgrund der verwendeten Micro-LED Technik (jeder Bildpunkt wird durch ein RGB-Pixel dargestellt) zahlreiche Vorteile, wie extrem tiefes Schwarz, einen breiten Betrachtungswinkel, Support für HDR10+ sowie eine hohe Helligkeit. Speziell für Filmproduktionen unterstützt es dedizierte Bildwiederholraten von 23,976, 29,97 und 59,94 Hz, um eine nahtlose Synchronisation der Videos mit den bei der Aufnahme am häufigsten verwendeten Bildwiederholraten zu gewährleisten.



Was ist ein virtuelles Filmset?


Mit der Hilfe von hochauflösenden LED-Displays kann an einem Filmset entweder ein live gerenderter, virtueller oder eine vorher z.B. bei einem Außendreh aufgenommene Szenerie - wie etwa eine Wüste oder Berglandschaft - im Hintergrund dargestellt werden. Und zwar so hochauflösend, daß sie abgefilmt werden kann und zugleich auch eine komplexe realistische Ausleuchtung der Szene (samt stimmiger Reflexionen) samt Schauspielern am Set liefert.

Samsung-CJ-ENM-VP-Studio-Grand-Opening-5
Virtuelles Filmset mithilfe von Samsungs Micro-LED Wand


Damit verlagert sich viel Arbeit von der Post- in die Pre-Produktion, da schon in diesem Stadium anhand von 3D-Modellen der Szenen die Drehs einzelner Szenen exakt geplant und so visualisiert werden können, wie sie später im Film aussehen werden. Beim Dreh selbst können Production Designer, DoP und Regisseur grundlegende ästhetische Entscheidungen schnell treffen und neue Ideen gleich ausprobieren, ohne auf stundenlange Renderings in der Postproduktion warten, wenn am Design des (virtuellen) Sets etwas geändert werden soll.

Samsung-CJ-ENM-VP-Studio-Grand-Opening-6


Beim Filmen von CGI-Szenen wird der Dreh unabhängig von den Außenbedingungen - so kann die magische Stunde etwa einen ganzen Tag dauern, beliebig die Farbstimmung geändert werden und es drohen keine grauen Wolken mehr bei Szenen, für die strahlend blauer Himmel vorgesehen ist. Auch Kosten lassen sich sparen: so reicht für viele Szenen eine Kamera, welche Bilder von "echten" Hintergründen einfängt, eine Reise des ganzen Filmteams erübrigt sich. Diese echte Footage kann auch mit virtuellen Objekten kombiniert werden.

Zudem kann ein virtuelles Set extrem schnell von Szene zu Szene gewechselt werden, Umbauten werden kaum benötigt. Schauspieler profitieren, weil sie anders als vor Greenscreens durch die auch für sie sichtbaren Hintergründe ein besseres Gefühl bekommen für die Umgebung, in der sie spielen. Vorerst ist die Technik aufgrund ihres hohen Preises jedoch noch auf Produktionen mit relativ hohem Budget begrenzt.



Die Arbeit mit virtuellen Filmsets schafft aber auch besondere Probleme wie etwa die Moirébildung, die durch das Abfilmen von LED Darstellungen entsteht. Samsung will diese aber bereits durch eine geänderte Anordnung der Micro LEDs der neuen "The Wall" Module minimiert haben.

Professionelle virtuelle Studios sind aufgrund der hohen Kosten vorerst großen Produktionen vorbehalten - um aber virtuelle Filmproduktion auch Teams mit kleineren Budgets zu ermöglichen, wird an Methoden gearbeitet, um die großen MicroLED Wände zum Beispiel durch handelsübliche Monitore zu ersetzen.

Link mehr Informationen bei news.samsung.com

  
[34 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    09:45 am 10.6.2022
https://www.youtube.com/watch?v=vBfzMUkLS2U
Funless    09:16 am 10.6.2022
in diesem LinkedIn-Artikel von Netflix wird auch etwas von deren virtuellem Hintergund während einer Produktion gezeigt. Und sooo schlecht sieht das IMHO nicht aus...weiterlesen
iasi    08:51 am 10.6.2022
Bin gerade eben darüber gestolpert: https://youtu.be/8z6wJHPhJUM?t=277
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildMSI kündigt neue Laptop-Spitzenmodelle mit Intel Core HX CPUs mit 16 Kernen an bildWWDC 2022: Apple präsentiert neues MacBook Air mit M2 Prozessor, iOS 16, macOS 13 uvm.


verwandte Newsmeldungen:
Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes 5.Juli 2022
Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW 27.Juni 2022
Asus ROG Swift OLED PG48UQ: Großer 4K OLED Monitor mit 138 Hz und 98% DCI-P3 21.Juni 2022
Neue Firmware-Versionen für Sony A1 und A7SIII - u.a. 8K 4:2:2 10 Bit Aufzeichnung 14.Juni 2022
Teradek Serv Micro: kabelloses Kamera-Monitoring per HDMI im lokalen Netz und Internet 13.Juni 2022
Samsung Odyssey Neo G8 mit Mini-LEDs und 2.000 nits Helligkeit: Erster 240Hz 4K Monitor kommt 12.Juni 2022
Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC 9.Juni 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Zubehör:

Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore 4.Juli 2022
Tiffen ND-Filter-Set für die DJI Mini 3 Pro angekündigt 2.Juli 2022
Meike 16mm T2.5 Cine-Objektiv für Vollformat angekündigt 1.Juli 2022
Sabrent Thunderbolt 3 NVMe SSD Dockingstation bringt 16 TB NVME SSD, DisplayPort, SD-Kartenleser und Ethernet 28.Juni 2022
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 - Größerer Akku, 2x XLR und Klappdisplay 23.Juni 2022
Samsung ViewFinity S8 Monitor: zertifiziert spiegelungsfreies "Matte Display" für Creators 23.Juni 2022
SmallHD Action OS V.7 Firmware Update für Action 5 Kameramonitor 22.Juni 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 5.Juli 2022 - 16:42
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*